--- EVENTS: 26.09.2020 - Bergfunken von funkbasis.de mit Basis in der Rhön (D) | 03.10.2020 - Notfunkübung Austria Off-Grid 3. Oktober 2020 | 31.10.2020 - Hotel November DX Contest (D) | 07.11.2020 - Hotel November DX 18. Funkstaffel (D) | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.September.2020, 18:40:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Sirio Boomerang 27 A oder W?  (Gelesen 644 mal)
Noah Krasser
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



WWW
« am: 07.Februar.2020, 12:04:57 »

Hallo,

und hier habe ich auch schon meine erste Frage. Derzeit verwende ich noch meine Sunker Elite CB115 am Backblech mitten im Zimmer zum Funken. Funktioniert aber überraschend gut; zumindest das Senden.

Nun aber würde ich mir auch gerne eine "richtige" Stationsantenne besorgen für den (kleinen) Balkon. Was Übergroßes kann es aus Platzgründen leider nicht sein.

Nach viel Recherche konnte ich die Auswahl jetzt auf die SIRIO NEW BOOMERANG eingrenzen (Am liebsten hätte ich ja die Sirio SD-Dipol).

Nur gibt es davon zwei Varianten: Die A- und die W-Ausführung.

A
https://www.maas-elektronik.de/SIRIO-NEW-BOOMERANG-27-A-CB-Balkonantenne.2.html

W
https://www.maas-elektronik.de/SIRIO-NEW-BOOMERANG-27-W-CB-Balkonantenne.2.html

Die A ist länger und hat einen Aluminiumstrahler (290 cm). Das Radial der A ist 130 cm lang.
Die W ist kürzer und hat einen Fiberglasstrahler (172 cm). Das Radial der W ist 119 cm lang.

Welche würdet ihr empfehlen? Die W kostet (trotz kleineren Maßen) €10 mehr.

Kleiner wäre in meinem Fall grundsätzlich besser. Die A sollte sich aber gerade so noch ausgehen.

Kommt aber natürlich auch drauf an wie gut die Antenne ist. Wenn die W merklich schlechter funktioniert zahle ich eher ungern auch noch €10 drauf. Wenn beide eine ähnliche Performance haben, ist mir die kleinere Größe natürlich lieber.

Ich danke sehr im Voraus!

Gespeichert

QTH: Graz JN77RB
Skip: November Kilo
NoahKrasser.com
Meine Website für 11 Meter
PMR446-Website

Stationsantenne: derzeit Albrecht-Magnetfußantenne
Portabelantenne: T2LT
Mobilantenne: Sunker Elite CB115

Albrecht AE5890EU
QYT CB-27
Walter Zwo
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


QRV in AM, FM & SSB...


« Antworten #1 am: 07.Februar.2020, 14:13:28 »

Servus Noah!

Zunächst einmal eine Frage: Warum möchtest Du die Sunker Elite nicht am Balkon montieren? Vielleicht hast Du ein Balkongeländer aus Metall zur Verfügung oder es gibt eine Möglichkeit, am Geländer anderer Bauart eine Montageplatte aus verzinktem Stahl anzubringen. Das sollte dann auch recht gute Ergebnisse bringen, zumal die Sunker bereits "aus der Schachtel heraus" sehr gut arbeitet und eine sehr gute mechanische Länge aufweist!

Wenn es aber wirklich eine der beiden Boomerang-Antennen sein soll: Ich selbst würde die Version aus Fiberglas bevorzugen, die ist weitgehend unverwüstlich und wettertauglich! Aluminium korrodiert irgendwann einmal...

Bezüglich Leistung: Da ist bei den beiden Modellen nicht viel Unterschied, da geht's eher um das Material der Antennen.

Beim Montieren bitte beachten: Die Boomerang hat in Richtung des Radials eine leichte Richtwirkung, das Radial sollte auch möglichst frei sein von anderen Gegenständen in unmittelbarer Umgebung, besonders aus Metall. Ein Mindestabstand von der Hausmauer oder des Balkons von ca. 1,20m oder mehr ist empfehlenswert!

Egal, wie Du Dich entscheidest: Viel Spaß weiterhin beim Hobby CB-Funk wünscht Dir

Walter
Gespeichert

Alles ist möglich - man muß nur dazu bereit sein...
Noah Krasser
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



WWW
« Antworten #2 am: 14.Februar.2020, 10:01:25 »

Servus Noah!

Zunächst einmal eine Frage: Warum möchtest Du die Sunker Elite nicht am Balkon montieren? Vielleicht hast Du ein Balkongeländer aus Metall zur Verfügung oder es gibt eine Möglichkeit, am Geländer anderer Bauart eine Montageplatte aus verzinktem Stahl anzubringen. Das sollte dann auch recht gute Ergebnisse bringen, zumal die Sunker bereits "aus der Schachtel heraus" sehr gut arbeitet und eine sehr gute mechanische Länge aufweist!

Wenn es aber wirklich eine der beiden Boomerang-Antennen sein soll: Ich selbst würde die Version aus Fiberglas bevorzugen, die ist weitgehend unverwüstlich und wettertauglich! Aluminium korrodiert irgendwann einmal...

Bezüglich Leistung: Da ist bei den beiden Modellen nicht viel Unterschied, da geht's eher um das Material der Antennen.

Beim Montieren bitte beachten: Die Boomerang hat in Richtung des Radials eine leichte Richtwirkung, das Radial sollte auch möglichst frei sein von anderen Gegenständen in unmittelbarer Umgebung, besonders aus Metall. Ein Mindestabstand von der Hausmauer oder des Balkons von ca. 1,20m oder mehr ist empfehlenswert!

Egal, wie Du Dich entscheidest: Viel Spaß weiterhin beim Hobby CB-Funk wünscht Dir

Walter

Danke dir! Habe jetzt wirklich die W genommen. Nach ein paar Mal abmessen bin ich doch zum Schluss gekommen, dass die A nur eher schwer unterzubringen sein wird. Ist zwar gestern schon gekommen, aber ich brauche noch ein dickeres Rohr zur Montage. Samstag sollte sie stehen und ich freue mich unglaublich.

Mit der Sunker habe ich jetzt schon öfter gefunkt (Im Zimmer auf zwei Backblechen). Senden geht absolut super mit ihr. Auch sehr weit entfernte Stationen hören mich augezeichnet. Nur das Problem: Ich höre selbst fast nichts mit der Antenne.

Zusammen mit dem neuen Funkgerät (Albrecht AE5890 EU) sollte schön was gehen. Kann es kaum erwarten.

Danke und viele Grüße!
Noah
Gespeichert

QTH: Graz JN77RB
Skip: November Kilo
NoahKrasser.com
Meine Website für 11 Meter
PMR446-Website

Stationsantenne: derzeit Albrecht-Magnetfußantenne
Portabelantenne: T2LT
Mobilantenne: Sunker Elite CB115

Albrecht AE5890EU
QYT CB-27
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 42

Mc Cormic, der rasende Traktor


« Antworten #3 am: 15.Februar.2020, 08:54:20 »

Hallo Noah

Als ich noch in Wien arbeiten war,hatte ich auch so eine Bummerang, aber die lange Version mit fast 3m länge. Klappte wunderbar für meine ebenfalls damals bescheidenen
Montageort. Ich habe mittels Ausleger von ca. 1m am Fensterrahmen montiert und zusätzlich den kurzen unteren Strahler durch eine DV 27 Wendelantenne ersetzt.
Das SWR war 1 : 1,2 auf allen 40 Kanäälen und ich kam durch halb Wien.

Eine Alternative wäre auch eine gute Mobilantenne wie z.B: Sirio Performer 5000 (195 cn) oder Santiago 600 / 1200 wenn du sie noch irgendwo auftreiben kannst.
Das ganze am Balkongeländer (falls es aus Eisen ist) mit einem starken Magnethalter montieren. SWR abgleichen und das wars auch schon. Und so weit wie möglich vom Mauerwerk weg!

Aber es müßte auch mit der kürzeren Bumerang gut gehen und wenn du das SWR mit dem kurzen Strahler nicht hinbekommst,einfach durch eine längere Mobilantenne austauschen und abgleichen.

Bei mir hat es damals nur durch den Austausch des unteren Strahlers in Wien bis zu 2,5 S Werte gebracht! Das ist schon ordentlich,denke ich mal.

Also viel Spaß beim basteln mit der Bumerang und gute Verbindungen!

73 Walter
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio Gaimaster auf derzeit13,5 m elektr. Ausschubmast (Spule)
Antennenspitze derzeit auf 21,85m Hhe
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS