--- EVENTS: 27.07.2019 - Funkfreaks Funkerstammtisch Juli 2019 | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - Draco's VOIP PC | - CB9FM MCO JN87FT Großhöflein | - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN |
CB-Funk.at Board
24.Juli.2019, 12:05:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrung mit TYT Funkgeräte?  (Gelesen 10609 mal)
Mike Hotel
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 313



Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 27.März.2017, 07:10:37 »

ja schade. man kämpft um jeden mann und die hilfe wird nicht angenommen. selten jemanden getroffen der so ratschlagresistent ist. schlechtreden kann man wirklich alles.
Gespeichert
Miraculix
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 264


...die spinnen, die Römer...


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 27.März.2017, 09:37:45 »

@ Skipper: bravo...ich zerkugel mich gleich vor lachen. Manchmal tut es gut, wenn jemand zur richtigen Zeit das richtige Wort sagt.  Wink

zurück zum Thema:

TYT 380/390 mit und ohne Lautsprechermikro......denke hier wurde das meiste gesagt. Ich werde mein Gerät weiter testen.
Für (normale) Fragen, bitte gerne hier....


offtopic:

Ach ja, da zuerst die Frage aufgetaucht wegen Lizenz. Ja, hab ich. Und auch einige andere hier.
Und ich möchte mich auch nochmal bei euch allen und beim Forumbetreiber bedanken, dass hier (CBAT) auch CB Funkende Funk-Amateure mit ihren Themen gedultet werden.
Das muss man mal ansprechen.
Es gibt leider in Ö kein "aktuelles" AFU Forum. Und meiner Meiung ist CBAT die größte und gut gepflegte Plattform in Ö zum Thema Funk. (Danke Draco)

Das Tolle ist auch, das man sich über viele Jahre (hier) schon kennt und einige haben sich halt entschlossen, die AFU Liz. zu machen.
Was aber nicht heißt, dass wir keine CB Funker mehr sind.
Wir sind nicht mehr viele, deshalb freut mich der Zusammenhalt noch mehr.

In diesem Sinne, hoffe auf weiteren guten Wissensaustausch hier im Forum aus dem kompletten Spektrum der Funktechnik.


73, Michael

Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR] TG2323
QTH: 3701 Grossweikersdorf [loc. JN78XL] / 3430 Tulln [loc. JN88AH]
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 843



Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 27.März.2017, 10:16:43 »

Ja, seh ich auch so. Ist wirklich das aktuellste und belebteste Funkforum in Österreich. Ich glaube auch, dass es besonders gut ankommt und auch offen wirkt, wenn fernab von der CB-Frequenz auch noch andere funkrelevante Anwendungen, Dienste und Themen hier vertreten sind und über die geschrieben werden können. CB-Funk bleibt hier ohnehin das Thema Nummer eins, da ja grundsätzlich nicht jeder eine Lizenz hat und will.
Andere Themen sind dann meist auch eher ein "Seitenangebot" und erweitern im besten Fall den Horizont oder die Sichtweise - aber letztlich gehören sehr viele Inhalte zum Funk selbst. Ich meine auch, dass es da dem Forum sehr gut tut, nicht ausschließlich immer und nur CB-Funk-Themen zuzulassen.



So jetzt dann lieber wieder zurück zum eigentlichen Thema hier!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Cobra-X
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


Unregelmäßig Stand-by auf Kanal 9 FM


Profil anzeigen
« Antworten #23 am: 27.März.2017, 19:39:18 »

Habe meinen Eintrag gelöscht weil inzwischen irrrelevant
« Letzte Änderung: 14.Mai.2017, 15:39:30 von Cobra-X » Gespeichert

Cobra-X / 35FB005
Loc: JN88GF
Wien-Ost: Unregelmäßig Stand-by auf Kanal 9 FM
PMR auf Anfrage (CB-Funk, PN oder E-M@il)
Krampfader
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 71


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: 14.Mai.2017, 11:17:58 »

Wir verwenden mehrere Geräte von TYT, u.a. folgende:

- TC-3000A (Retevis RT1), 10W, analog, siehe: https://www.amazon.de/Retevis-RT1-Funkgerät-3000mAh-Stunden/dp/B00XW3D1JY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1494752651&sr=8-2&keywords=Retevis+rt1

- MD-680 (Retevis RT81), 10W, digital (DMR), siehe: https://www.amazon.de/TYT-MD-680-Hand-Funkgerät-Waterproof-Transceiver/dp/B01KA8VFO6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1494752860&sr=8-1&keywords=MD-680

- Q3 (Retevis RT21), 2.5W, analog, siehe: https://www.amazon.de/Retevis-Funkgerät-Kanäle-Wiederaufladbar-stücke/dp/B072BN5PLT/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1494753017&sr=8-1&keywords=Retevis+rt21

Gut und günstig!

Andreas

HINWEIS: Keinesfalls die Geräte mit den werkseitig vorprogrammierten Frequenzen in Betrieb nehmen!, der Betrieb auf PMR446 erfolgt auf Eigenverantwortung hin!

PS: obige Links bitte mit "copy & paste" im Browser einfügen
« Letzte Änderung: 14.Mai.2017, 11:23:15 von Krampfader » Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS