--- EVENTS: 22.07.2022 - 8. Rhein-Main Funkertreffen | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
05.Juli.2022, 09:18:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Amateurfunkkurs in OE1 - wer ist dabei?  (Gelesen 6175 mal)
Nano
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 30


« am: 10.Februar.2014, 16:57:25 »

Hi,

habe mich nun entschlossen den Amateurfunkkurs zu besuchen. Ist wer von diesem Forum dabei?
Und keine Panik, der CB Funk ist und bleibt ein Bestandteil des Hobbies Smiley

lG. Nano
Gespeichert
Nano
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 30


« Antworten #1 am: 11.Februar.2014, 17:17:46 »

Du bekommst wenn du dich zum Kurs anmeldest bzw. anfragst, einen Link und einen Code (http://www.oevsv.at/oevsv/). Über den Link und mit Hilfe des Codes bekommst du die Lernunterlagen via .pdf.
Der Kurs, welcher am 21 Feber stattfindet ist ein Blockkurs, sprich drei Wochenenden "gehen drauf" und ist für alle Klassen geeignet.
Ob noch Plätze frei sind kann ich dir nicht sagen.
Die Kosten betragen als nicht Mitglied 70€, welche es sicher Wert sind Smiley

lG. Nano
Gespeichert
Nano
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 30


« Antworten #2 am: 11.Februar.2014, 18:02:38 »

Verstehe.
Vielleicht wäre die "Einsteigerklasse" was für dich (Klasse 3 - UKW). Die Grundsachen muss man halt wissen (z.B.: Q - Gruppen), doch das technische ist angehaucht.
Zumindestens könntest du auf 70cm und 2m mit 100W dann funken, was schon toll ist  Wink

lG. Nano
« Letzte Änderung: 07.April.2014, 21:22:52 von Nano » Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 813


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #3 am: 13.Februar.2014, 09:00:43 »

dann machst eben im herbst beim vorraussichtlich 6en kurs des adl 303 mit, der dann in der htl mödling stattfindet.
ein bissl kann ich dir oder alphamike auch beibringen.

die ukw klasse 3 ist ohnehin die einfachste variante.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
GoaFerl
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 28


« Antworten #4 am: 16.Februar.2014, 21:08:22 »

Ich kann nur jedem empfehlen einen Kurs für die Prüfung zu machen. Ich hab sie ohne gemacht im Juni 2012 (bin aber elektrotechnisch gut ausgebildet worden). Für mich persönlich war der rechtliche Teil das schwerste. Da hilft nichts. Das Zeug muss man einfach reinlernen.
Noch was will ich sagen:
Als ich sechzehn war wollte ich die Prüfung schon einmal machen. Damals war es noch unüblich einen Internetzugang zu haben, und wenn ich einen gehabt hätte, hätte ich wahrscheinlich dort nix gefunden. Also damals Anfang/Mitte der 90iger Jahre war es total schwer Informationen zu finden. Zum Beispiel der Hell-Schreiber: Im Skript vom ÖVSV oberflächlich beschrieben, doch zu verstehen eher schwer. Wenn man aber heute Hell-Schreiber in Google eingibt hüpfen einen die Infos einfach an.

Früher war halt nicht alles besser. Aber vielleicht wird das mit dem Alter noch ;-)
Gespeichert
Nano
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 30


« Antworten #5 am: 07.April.2014, 12:37:27 »

Habe heute die Prüfung für die Klasse 1 bei der Fernmeldebehörde für Wien, NÖ und dem BGLD. erfolgreich bestanden.
Der Kurs vom Dachverband war gut aufgebaut und sehr informativ.
Das erste Funkgerät wurde auch heute bestellt Wink und ein Rufzeichen wurde auch angefordert von mir hehe.

mfG. Nano
Gespeichert
Charly13
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 97



« Antworten #6 am: 07.April.2014, 16:59:46 »

Gratuliere Nano!
Vielleicht hören wir uns mal über einen Umsetzer oder so!!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS