--- EVENTS: 30.11.2019 - Aktivitätsabend Raum Wien | 04.12.2019 - Notfunkrundspruch OEVSV | 07.12.2019 - Aktivitätsabend Raum Wien | 01.05.2022 - Testevent | --- 2 Clients am TS3 Online: - Draco's VOIP PC | - VL 103 GW - Heidenreichstein |
CB-Funk.at Board
20.November.2019, 14:09:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker  (Gelesen 2158 mal)
Mike Hotel
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 313



Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 21.März.2019, 14:25:46 »

so hab das jetzt mit der buchsen/stecker lösung gemacht, s wert ist gleichbleibend mit oder ohne winkel.
wenigstens. Smiley
Gespeichert
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 118


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 21.März.2019, 16:50:33 »

so hab das jetzt mit der buchsen/stecker lösung gemacht, s wert ist gleichbleibend mit oder ohne winkel.
wenigstens. Smiley

hawedere

ich habe früher (vor ca 25 Jahren) auch einige Winkelstecker  und winkelanschlüsse von DV 27 antennen sockel gelötet kein problem damit gehabt. wenn es ein PL winkelstecker ist das war auch super angelötet die verschlussschraube reingedreht hatte immer gepasst.zumindest die Winkelstecker wo der innenleiter gerade geht und man den innenleiter im 45 Grad winkel verlötet da sollte es keine probleme bereiten. bei winkeladapter die man fix und fertig bekommt da kann man seine wunder erleben dass die
unter umständen schlecht sind und viel verlust haben.habe mal vor vielen jahren ich glaube in der cq dl war es da stand dass die gefertigten winkeladapter ist es anscheinend so dass der innenleiter eben eine spirale ist die dünn ist dass die sich biegt und um die ecke kommt und genau das soll das problem bereiten weil der werkstoff dünn und nicht sehr gut leitend ist da hat man schon einige db verlust. aber 2 s-werte weniger sicherlich nicht das wären ja ca 12 db verlust.ich habe auch  einige solche winkel n-stecker/n-buchsen in betrieb und habe kein problem damit

73 gfrastsackl
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 797



Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 03.Juli.2019, 14:31:48 »

Wieder mal diesen alten Thread raufgeholt.

Ich hab heute
a; meinen Magnetfuß entsorgt (genauer gesagt ins Lager gelegt) und
b; das Zwischenkabel von meiner Grant2 zum Konnektor im Handschuhfach
    entsorgt und durch ein neues Kabel ersetzt. Somit ist mein bisheriger   
    Winkelstecker auch Geschichte.

Statt dem Magnetfuß ist jetzt ein fixer DV 27 Fuß montiert, Loch brauchte ich nicht zu bohren, dafür flog die Radioantenne raus. War qualitativ eh nicht der Reißer. Radioempfang kommt jetzt via Scheibeklebeantenne, mal schauen wie die spielt.

Beim SWR Messen bin ich dann drauf gekommen, dass der PL Stecker im Handschuhfach einen Wackelkontakt hat. Und beim Neulöten hat mich das RG 58 Kabel dermassen genervt, dass es dannn im hohen Bogen rausgeflogen ist.
Beim Entfernen des Isolators ist mir immer wieder der Innenleiter abgerissen. Bei der Erstmontage hatte ich das selbe Problem, nur hatte ich es damals auf die herrschende Kälte zurückgeführt. Heute blieb nur mehr das Kabel selber als "Schuldiger" über.
Drum Kabel und Stecker komlett ersetzt, kann nur besser werden.

So, Praxistest steht noch aus, mal schauen ob heute abend was am Funk los ist, wenn nicht, Samstag ist ja Aktivitätsabend Smiley

73 Günter


Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS