--- EVENTS: 26.09.2020 - Bergfunken von funkbasis.de mit Basis in der Rhön (D) | 03.10.2020 - Notfunkübung Austria Off-Grid 3. Oktober 2020 | 31.10.2020 - Hotel November DX Contest (D) | 07.11.2020 - Hotel November DX 18. Funkstaffel (D) | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.September.2020, 18:34:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Meine neueste Eigenbau-Antenne, die "Askari Inline J-Pole"  (Gelesen 1809 mal)
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« am: 04.März.2019, 23:17:44 »













Werdegang siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46989

Grüße

Andreas
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 315


« Antworten #1 am: 05.März.2019, 13:13:17 »

dere

Funktioniert die Antenne auch wen Blätter am Baum sind ?
(Funklaienfrage)
Ich habe eine riesigen Nußbaum im Bgld, deshalb die Frage, allerdings in unmittelbarer Nähe des Baumes eine 400V Leitung. Ca. 6-8m von einem geeigneten Stamm weg. Die Antenne wäre allerdings gute 6-8 m darüber.

73
Helmut
« Letzte Änderung: 06.März.2019, 11:51:03 von Frequenzwaschl » Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #2 am: 05.März.2019, 14:19:13 »

Hallo Helmut

Im Prinzip spielt diese Antenne auch wenn Du sie in einen Baum mit Blättern stellst. Du musst sie halt entsprechend jedes mal neu abstimmen. Diese Antenne entspricht von der Bauart her der Drahtantenne von lambdahalbe.de, auch diese möchte jedes mal neu abgestimmt werden ...

Ich würde nur aufpassen dass die Angelrute nicht auf die Stromleitung fallen kann ...

Viel Erfolg!

Andreas

Gespeichert
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


« Antworten #3 am: 05.März.2019, 16:32:15 »

Zitat
Ich würde nur aufpassen dass die Angelrute nicht auf die Stromleitung fallen kann ...

ich würde zusätzlich darauf achten den vorgeschriebenen Mindestabstand (den ich nicht auswendig weiss) zur Hochspannungsleitung einzuhalten! Wink
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 315


« Antworten #4 am: 05.März.2019, 18:30:01 »

dere
Alpenhammer: da hab ich ja glück, 400V sind gott sei dank nicht Hochspannung sonder noch Niederspannung.
aber klar auch hier ist vorsicht geboten. würde sagen Antenne umgekippt + 2 m Reserve.

73
Helmut
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS