--- EVENTS: 13.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Freitag | 14.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Samstag | 15.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Sonntag | 15.09.2019 - Funkevent Wiener Neustadt: wirfunken@gmx.at | 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN |
CB-Funk.at Board
25.August.2019, 19:09:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: CB-Funk - wer kann mir weiterhelfen?  (Gelesen 4790 mal)
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« am: 05.September.2018, 12:17:22 »

Hallo CB-Funker....

Ich habe mir ein neues Team TruckerCom gekauft und es in meinen T4-Abschlepper verbaut. Antenne ist eine Gamma 2F von Albrecht - ebenfalls nagelneu

Antenne ist auf dem Dach vom Abschlepper montiert - Mittendrinn - wobei ein Drehlichtbalken auch drauf ist - der sollte aber eigentlich nicht stören da die Dachfläche ja gross genug sein sollte und die Antenne ja höher ist mit 95cm Länge....Abstand zum Drehlichtbalken ist etwa 30cm.....

Habe das Kabel verlegt und die Stehwelle gemessen mit einem Albrecht SWR-20 - auf FWD und Kanal 80 auf SET kalibriert - dann REV und bekomme 1:1.1 angezeigt (vielleicht 1:1,15 aber jedenfalls vor 1,2) - somit müsste ja die Antenne passen...

Frage 1: Bei dem Wert sollte Antenne OK sein - stimmt das?
Frage 2: Ich habe den PL259 selber gelötet - sorgfältig natürlich.....der sollte also auch passen bei dem Wert oder?

Also ich denke Antennenseitig passt alles......aber ich habe kaum Empfang


Getestet habe ich es auf dem Umladeterminal in Wolfurt - da war ein Kollege etwa 1KM entfernt - der empfing mich klar und gut - ich bei ihm das selbe-----aber warum gehts ned weiter?

Kann mir jemand von euch einen Tip geben vielleicht?


Wie geschrieben ich gehe aus dass antennenseitig alles gut ist bei dem SWR-Wert - also liegts am CB-Funk oder wie

gruss Schneemann80
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 757



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 05.September.2018, 15:39:27 »

Servus,
mir ist aufgefallen, dass Dein Funkgerät CTCSS kann. Ist da vielleicht einer der Subtöne aktiviert? Wenn ja, schalt ihn aus. Bei einem aktivierten CTCS kannst du nur andere Geräte empfangen die auf dem selben Subton eingestellt sind.
Weiters wäre eine zu hoch eingestellte RFG-Eingangsempfindlichkeit denkbar.

Mal schauen ob da was davon Schuld ist.

Deine Antenne scheint (unsere Spezialisten mögen mich korrigieren) sehr gut eingestellt zu sein. Wennst Beim Löten einen Fehler (Kurzschluß zwischen Kabelseele und Mantelgewebe) produziert hättest, so wäre das SWR jenseits von gut und böse.

73 & 55 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 05.September.2018, 19:22:07 »

Hallo Günther.....

Erstmal Dankeschön für deine Antwort - ich habe deinen Tip gelesen und natürlich gleich mal nachgeschaut - Die Codierung steht auf 0.0 also ist CTCSS ausgeschaltet....

Leider nicht der Fehler somit weitersuchen.... Angry

Was meinst du mit der Eingangsempfindlichkeit? Squelch? Wenn ja das habe ich schon ausprobiert - nur soweit nach rechts bis Rauschen grad mal weg ist aber ich
habe es auch auf Auto Squelch probiert aber ohne Erfolg

Was kann den da nur der Fehler sein? Wenn ich ein anderes Gerät hätte zum testen - denn nur auf Verdacht ein neues Gerät kaufen ist halt auch so ne Sache

Schneemann80 dankt

Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 844



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 05.September.2018, 19:44:13 »

Hast Du einen RF-Gain auf dem Funkgerät drauf bzw einen Auto-Input-Gain-Schalter?
Wenn das aktiviert ist oder der RF-Gain extrem runtergedreht ist, dann wäre es auch klar, dass Du nichts empfängst..

LG Dookie
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 05.September.2018, 19:51:28 »

Hallo Dookie

Was ich weiss hat das TruckerCOM das nicht - Ich habe nur Volume - Squelch und den Kanalwahlschalter zum Drehen drauf

Tasten sind für FM/AM - DW - CH9/19 - SCAN - VOX - LCR und LCD

also AM oder FM umschalten / Direktwahl / CH9/19 / Scannen / VOX (Senden ohne PTT) und Last Channel Recall und LC umschalten orange und weiss

lg Schneemann80
Gespeichert
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 05.September.2018, 20:32:50 »

Hallo Skipper....

Danke für deine Anregungen...

Leider habe ich den Regler auch nicht gefunden - ich denke dass das TruckerCOM das auch nicht hat - Komisch ist eben warum ich bei so ner tollen Stehwelle von 1.1 - 1.15 nur so rauschen habe und keinen Empfang - wie gesagt ich konnte es auf dem ÖBB Terminal testen nach dem Einbau aber es ging eben nur 1km weit....

Da klar und ohne Problem - aber als der andere weiter weg war war nix mehr - komisch oder?

Antenne muss passen - Kabel auch - sonst hätte ich keine so gute SWR oder?

Also muss es am TruckerCOM liegen denke ich - beim SWR messen waren alle Geräte an die mit Zündung laufen wie NAVI / DAB+ / Fahrtenschreiber / und so weiter (also die können nicht reinstrahlen denke ich)

Habe auch schon testweise ein Stromkabel von Batterie zu CB-Funk gelegt (dass nichts reinstrahlt zum testen) = auch keine Änderung

Das Antennenkabel ist die vollen 4m lang und liegt mit anderen Kabeln zusammen in einem Kabelkanal - aber ich denke das macht nichts aus oder?

Beim testen mit extra Stromkabel war ja nichts anders - nur dass die Kabel die daneben liegen zu der Zeit stromlos sind - da sich aber nichts änderte denke ich nicht dass die reinstrahlen

lg Schneemann80
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 757



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 05.September.2018, 21:40:13 »

Ich hab meine Infos auch nur aus der Verkaufsanzeige eines deutschen Händlers (https://www.funkkeller-weissach.de/shop/Team-Truckercom-CB-Funkgeraet_p2780.html) bezogen (Empfangsempfindlichkeit, CTCSS).

Mir gibt gerade zu denken, dass bei den beiden von Skipper verlinkten PDFs
http://www.team-electronic.de/fileadmin/user_upload/pdf/cats_pis/pi_truckercom_de.pdf

http://www.team-electronic.de/fileadmin/user_upload/pdf/manuals/man_truckercom.pdf
bei den Bildern des Gerätes Abweichungen in der Bezeichnung der Tasten gibt.
Kann es da verschiedene Modelle davon geben?

Nächstes Gedankenspiel: Kann es eventuell am Gerät des Kollegen liegen? Speziell bei den Trucks gibts ja oft Kunststoffkabinen, bei denen dann das Problem mit der fehlenden Masse für die Antenne auftritt. Wenn dann jemand ohne Background die Anlage montiert... Wie gesagt, nur ein Gedankenspiel.

Hast Du ev. die Möglichkeit mit einem anderen Sender zu Testen?

Eingangsempfindlichkeit kann bei manchen Geräten per Schalter oder Regler abgeschwächt werden. Sinn ist es bei einer sehr nahen Station diese Abzuschwächen damit es zu keinen Übersteuerungen kommt. Nennt sich beim Schalter meist Loc/DX (für Lokal & weit entfernte Stationen) bei Drehreglern zB    RF Gain (oder bei Team RFG)

73 Günter

Edit: Erklärung zur Empfindlichkeit hinzugefügt
« Letzte Änderung: 05.September.2018, 21:48:32 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 05.September.2018, 22:24:47 »

Erstmal grosses Danke dass Ihr euch Gedanken macht für mein Problem....

Mein Fernverkehr LKW ist ein MAN TGX....der hat auch TruckerCOM und Albrecht Gamma 2F montiert. Da geht alles super. Soweit so gut. Leider kann ich das Gerät dort nicht testweise ausbauen da alles verplompt ist seitens MAN weil in der selben Konsole auch der Digischreiber montiert ist. Also Finger weg....grins

Ich hab selber nen T4 Abschlepper den ich privat besitze. Das ist ein Fahrgestell mit 3Achsen und Aluplateau für Autotransporte. Um den geht's hier gerade. Wollte mir da auch CB-Funk einbauen und da das Paket im MAN so gut funzt dachte ich mir Kauf selber auch das. Gesagt getan. Erst Antenne drauf. Gamma 2F die man nicht einstellen muss. Fiberglasstrahler mit starker Feder. Idealer Look für meinen T4.....wie ein Autodrom Auto.....lach

SWR passt ideal....so mein Messgerät....aber ich Frage mich warum geht nicht weiter als 1km.....komisch

Antenne hat blankes Blech unten am Dreizack. Kabel hat originale Länge. Also PL Stecker gelötet. Getestet und SWR 1.2.....

Masse bzw Gegenballast müsste reichen oder kann bei Zuwenig Gegenballast der SWR auch top sein?

Bezüglich Falscher PDF Info.....das verlinkte TruckerCOM ist das alte Noch unter Road COM Vertriebene Geräte
Das hatte kein Multinorm. Die Tasten sind nun etwas anders.....beim TruckerCOM
Gespeichert
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 05.September.2018, 22:46:03 »

Nur noch zur Erklärung.....

Das Fahrzeug ist ein VW T4. Einzelkabine. Dachfläche hat etwa 160 * 80. Das Fahrzeug hat ein original verbautes Glashubdach. Das ist mittig eingebaut. Die Metallfläche vom Dach ist also durch das Glashubdach kleiner. Es sind rund um das Glashubdach etwa 20cm rundum Metallfläche.

Mittig drüber gebaut ist ein Drehlichtbalken der 150cm lang und 20cm breit und 12cm hoch ist.


Die Antenne ist in einem original vorhandenen Loch mittig des Daches aber in Fahrtrichtung gesehen ziemlich weit vorne verbaut. Da wo sonst die Naviantenne verbaut ist.

Das Dach ist alles aus Metall. Kein Kunststoff. Da wo der Dreizack ist hab ich erst blank geschliffen da original ja mit Bitumenmatte gedämpft ist. Ist also blankes Blech wo der Dreizack greift. Alles festgezogen. DV Stecker ist auch fest am Fuss verschraubt.....Kabel liegt mit anderen stromführenden Kabeln in einem Bündel. Wie geschrieben hab ich probiert mit Zündung aus (alles stromlos) und extra von Batterie gelegten Kabel nur Funk zu testen....keine Besserung....daher geh ich davon aus daß das bündeln keinen Einfluss auf Empfang hat?

Ich hoffe ich nerve Euch nicht mit meinem Problem?

PS.....auf dem Foto ist noch die alte CB-Funk Antenne drauf....jetzt ist genau da die Gamma 2F.....


* resize.jpg (118.86 KB, 1250x937 - angeschaut 87 Mal.)
« Letzte Änderung: 05.September.2018, 22:56:12 von Schneemann80 » Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 342



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 05.September.2018, 22:57:58 »

Servus Schneemann

Zuerst einmal Willkommen hier im Forum! Smiley

Zu Deinem Problem, folgendes: Warum bereits nach einem Kilometer Schluss ist (obwohl Du alles richtig gemacht hast) kann mehrere Gründe haben, einer davon ist das Gelände. Vorarlberg ist nicht gerade die ungarische Tiefebene. Guck Dir mal das Höhenprofil Deiner Verbindungen an, hab Dir hier ein Beispiel reingestellt:


Quelle: https://www.geo.ebp.ch/gelaendeprofil/

Und wenn dann da ein "Berg" zwischen Dir und Deiner Gegenstaion vorhanden ist bzw. war dann ist die Ursache gefunden, nämlich die Topographie.

Also nochmals testen und darauf achten dass das Testgelände möglichst eben ist. Noch besser wäre es wenn beide Stationen erhöht stehen und quasi Sichtkontakt haben. Wenn alles passt sollten mehrere (bzw. sogar viele) Kilometer möglich sein. Falls nicht dann stimmt etwas mit den Geräten, Kabeln, Steckern und/oder Antennen nicht ...

Viel Erfolg und Grüße aus Wien

Andreas
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 757



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 05.September.2018, 22:59:36 »

Nein, Du nervst nicht. Mein Ansatz in meiner letzten Wortmeldung war der, dass Dein Gerät Ok ist, aber dein Testpartner mit einem defekten Gerät gefunkt hat. Oder eine sauschlechte Stehwelle hat, da ER ev. eine Kunststoffkarosse hat.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 05.September.2018, 23:12:28 »

Danke Atlantis....

Nein das kann ich ausschließen. Der Kollege war vor etwa 3 Wochen mit mir im Konvoi nach Pforzheim unterwegs. Er mit seinem Scania und ich mit meinem MAN.  Wir waren da etwa 7km auseinander. Er war Grad Raststätte als ich Steigung oben war. Sind so etwa 6-7km....also sein CB Funk und der im MAN von mir gehen TipTop....

Und wegen Gelände......als ich den ersten Test machte und nach 1km Ende war da waren wir beide in Wolfurt. Er am Terminal.....ich erst ca. 1km weiter am Parkplatz. Dann entfernte er sich. Verbindung brach ab.

LG schneemann80
Gespeichert
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 05.September.2018, 23:17:20 »

Erstmal testen....

Ich werde Euren Ratschlag befolgen und erstmal testen.... vielleicht vom Bödele aus das ist ein Berg in meiner Nähe....

Aber nur Mal nebenbei.....kann es sein dass eine Antenne TROTZ super SWR von 1.2 keine Leistung abstrahlen bzw empfangen kann? Wäre das möglich?

Danke Euch!!!!
Schneemann80
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 342



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 05.September.2018, 23:22:08 »

Aber nur Mal nebenbei.....kann es sein dass eine Antenne TROTZ super SWR von 1.2 keine Leistung abstrahlen bzw empfangen kann? Wäre das möglich?

Ja, wäre theoretisch möglich. So liefert z.B. ein "Dummy-Load" ein super SWR von 1,0 und strahlt aber so gut wie nichts ab, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Dummy-Loads/Zetagi-DL50-Dummy-Load::8610.html

Macht mal einen Test von Berg zu Berg ... da müssen etliche Kilometer drinnen sein ... falls nicht dann stimmt was nicht ...

Grüße

Andreas
Gespeichert
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 05.September.2018, 23:27:28 »

Hallo Andreas...

Danke erstmal fürs Willkommen....

Ich werde es Mal probieren. Habe schon jahrelang CB-Funk im meinen Trucks drinnen und immer selber eingebaut. Drum verstehe ich das jetzt nicht so ganz was da los ist. Sonst kam ich immer so 7-10km ohne Brenner denn das ist in Deutschland ne heisse Sache....die BAG können das messen und dann ist Polen offen....gggg

Und vor allem.....alles neu gekauft.....Antenne mit CB-Funk und allen Kabeln

Aber wie kann ich das checken? Nur durch Testfunk? Ob die Antenne auch wirklich sendet?

Oder kann man das messen?

LG Schneemann80
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 342



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 06.September.2018, 06:39:22 »

Guten Morgen

Nun ja, man könnte es mit einem Feldstärkemessgerät überprüfen. Mit einfachen Mitteln aber nur mittels Testfunk zwischen zwei Stationen, Vergleichen und der Ausschlußmethode.

Wäre auch nicht das erste Gerät welches nagelneu und trotzdem kaputt aus der Schachtel kommt. Ich hab immer dieses Glück. Ja, es ist sogar wahrscheinlich dass Geräte gleich am Anfang ausfallen. Qualitäts- und abschließende Funktionskontrollen vor der Auslieferung gehören aus Kostengründen leider der Vergangenheit an, wenn dann werden maximal Stichproben gemacht, falls überhaupt.

Schön zu sehen an der sogenannten Badewannenkurve:


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ausfallverteilung

Also, wenn was kaputt geht dann gleich zu Beginn seiner Lebensdauer. Oder eben dann wieder ganz am Ende ...

Mögest Du die Ursache finden ...

Schöne Grüße

Andreas
Gespeichert
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 06.September.2018, 09:57:14 »

Hallo Schneemann

Erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Wenn du noch die alte Antenne hast und mit dieser früher auch das SWR gepasst hat,dann würde ich es einmal mit dieser Antenne und dem Funkgerät probieren.
Oder eben ein anderes Funkgerät von einen Kollegen probeweise ausborgen wenn möglich und damit testen.

Somit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klatsche und so sollte sich auch der Fehler ermitteln lassen,was wirklich daran Schuld ist.

Auch ich besitze eine Gamma F2, die eine gute Antenne ist. Leider mußte ich aber auch schon feststellen,das sie nicht auf jedem Fahrzeug funktioniert hat wegen des SWR.

Nachdem die Sockel - und Kabelmontage aber ordnungsgemäß von deiner Seite her durchgeführt wurde und du damit auch schon längere Erfahrungen damit hast; sollte von dieser Seite her alles klar sein.

Mehr fällt mir im Moment auch nicht dazu ein, aber ich denke; das es einen Versuch wert ist.

Schöne Grüße aus dem Burgenland

73 Walter
Gespeichert
Schneemann80
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 06.September.2018, 10:04:26 »

Hallo Walter....


Auf diesem Fahrzeug hatte ich noch keine andere Antenne drauf - auf dem Foto das war nur eine geliehene Antenne eines Kollegen aus Deutschland - wir haben die probiert da es mit meiner Gamma 2F nicht so funktioniert hatte wie ich es mir gewünscht habe - wir haben dann auf dem Parkplatz kurz getauscht aber es ging mit der Ranger 2 auch nicht besser drum habe ich wieder die Gamma 2F drauf

Die SWR war bei meiner Montage auch nicht ganz so toll - ich hatte direkt nach der Montage auch 1: 1,5 aber die Antenne kann man ja trotzdem einstellen (auch wenn der Hersteller schreibt man braucht das nicht zu machen) denn unter der Kappe ganz oben ist ja eine Imbusschraube und die habe ich etwa 5mm rausgedreht und schon war ich auf 1,1 bis 1,15.....

Ich werde aber mich mal umsehen wer in meiner Nähe ist und mir vielleicht mal seinen Funk gibt zum testen - meine SWR ist ja gut würde ich sagen - denke also dass es an Antenne / Kabel / Stecker nicht mehr liegen kann - aber wer weiss das schon....

Wie siehst du das Walter? Kann die SWR so gut sein und trotzdem die Antenne nichts empfangen / senden? oder muss es am CB-Funk liegen?

Schöne Grüsse aus Vorarlberg
LG Schneemann80
Gespeichert
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 06.September.2018, 17:40:17 »

@ Schneemann

Also das du es schon mit einer anderen Antenne und der gleichen Kiste ausprobiert hast,wußte ich nicht. Dann bleibt meiner Meinung nach nur mehr das Funkgerät selbst - auch wenn es neu gekauft wurde.

Vielleicht ist es ja auch eine sogenannte ,,Montagskiste''. Wer weis das schon?

Schätze das es sonst nicht mehr viele andere Teile gibt,die du noch tauschen bzw. testen kannst.

Man muß den ,,Feind'' in einen Kreis immer umzingeln hi.
So mache ich das zumindest immer und komme mit dieser Methode auch meistens ans Ziel.
Nur nicht den Mut verlieren - irgendwann klappt 's schon!

Das Kabel und die Sockelmontage dürften ja okay sein,sonst würdest du ja keine so gute SWR hinbekommen.
Zumindest schließe ich aus dieser Sicht einen Fehler aus.

Ich vermute da den Fehler eher an der Kiste selbst, nachdem was du geschrieben hast.
Zumindest würde ich mal irgend eine andere Kiste versuchen und dann schauen, was passiert.

Viel mehr kannst du glaube ich auch nicht mehr machen, da du ja schon sonst alles probiert hast.
... und wie bereits jemand weiter oben auch schon geschrieben hat, hängt das ganze auch sehr viel vom Gelände ab, da wir ja mit Bodenwelle arbeiten.

Bei einer DX - Verbindung sieht das ganze ja wieder anders aus.

Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg und weiterhin viel Spaß an unseren gemeinsamen Hobby!
Laß den Kopf nicht hängen!

73 Walter
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 757



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 10.September.2018, 21:11:02 »

Hi Schneemann,
und wie schauts bei Dir aus? Gibts was Neues zu berichten?

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS