--- EVENTS: 22.07.2022 - 8. Rhein-Main Funkertreffen | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
05.Juli.2022, 09:43:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Alu Ausschubmast im Eigenbau (Teleskopmast)  (Gelesen 5002 mal)
Mc Cormic
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56

Mc Cormic, der rasende Traktor


« am: 27.Juni.2018, 11:16:07 »

Hallo an alle Funkinteressierten!

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich habe vor,mir einen Ausschubmast mit ca. 8 - 10 Meter
Länge aus Aluminium zu bauen.
Bei mir in der näheren Umgebung kenne ich jedoch nur die Firma Kaiser aus Horitschon (BGLD), bei der man solche Alurohre beziehen könnte. Leider ist auch bekannt,das er nicht sehr günstig ist mit den Preisen.

Ich hätte da an 4 Elemente mit einer Länge von 2,5 Meter gedacht und einen Durchmesser bis max. 54 mm als Grundrohr. Die nächsten drei Elemente sollten dann immer in das folgende Rohr paßen (Teleskop).

Dieser soll dann auf einen bereits bestehenden Ausschubmast gestellt und verschraubt sowie dreimal ordentlich mit Seilen abgespannt werden.

Vielleicht hat ja jemand von Euch Bezug zu solchen Materialien.
Wäre nett, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Ich bedanke mich schon mal im voraus.

73 Mc Cormic
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio 827 Megarange auf derzeit15,8 m elektr. Ausschubmast (Radials)
Antennenspitze derzeit auf 22,7m Hhe
Mc Cormic
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56

Mc Cormic, der rasende Traktor


« Antworten #1 am: 28.Juni.2018, 08:13:52 »

@ Vespa 3000

Ja,du hast schon Recht mit deiner Aussage,wenn man sich die Preise der Materialien anschaut.
Ich bin zwar eun kleiner Düftler, aber alles kann ich auch nicht.

@ Skipper
Danke Andreas,das du mir da so einen tollen Überblick bez. der Rohre verschafft hast.
Da werde ich mir wirklich einen fertigen Mast bestellen. Der 8 metrige beim Neuner wäre da schon interessant.
Nur weis ich nicht,ob da der Durchmesser des unteren Roheres mit 50 mm  inkl. der Wandstärke von 2 mm ist oder ob man die noch dazugeben muß.

Ich muß da aufpaßen,weil ich nur 54 mm Rohrdurchmesser innen habe oder so.
Muß das nochmal genau abmesssen mit der Schublehre.

Ansonsten würde mir der Mast schon gefallen. Jedenfall ist es preislich für mich interessant.

Da sitzt dann die GM auf immerhin gut 13m inklusive meines Hauptmastens + 7,3m der Spargel; da sollte dann schon was gehen; das ich da von meinem Tal rauskomme hihi.

Vielen Dank euch beiden für die schnelle Info.

73 Mc Cormic

P.S: Den Sieggrabener müßen wir noch abgraben hi - dann geht's auch mit dem Nachbarn!
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio 827 Megarange auf derzeit15,8 m elektr. Ausschubmast (Radials)
Antennenspitze derzeit auf 22,7m Hhe
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.327



« Antworten #2 am: 28.Juni.2018, 09:17:23 »

Servus,
schau mal bei Funkelektronik.eu https://www.funkelektronik.at/hfcommunication/de/alu-schiebemast-190-8.html die geben bei ihren Alumasten auch den Rohrdurchmesser unten an. Und sind in Graz ansässig.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS