--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.August.2022, 04:37:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Volle Lamda Antenne  (Gelesen 4736 mal)
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 122



« am: 24.März.2017, 13:49:35 »

Hallo an alle,

gibt es eigentlich 11m lange CB Antennen original zu kaufen?

LG - Erhard
« Letzte Änderung: 24.März.2017, 14:04:10 von Niva » Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: WKS-100 & Lafayette Apollo Pro
Lada Taiga Urban: Lafayette Apollo Pro
Omega 9
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 36



« Antworten #1 am: 25.März.2017, 10:25:27 »

Größere Lamdawerte wie 7/8 oder gar 8/8 sind immer steilstrahlend und somit wenig sinnvoll. Werden daher auch im 2m oder 70cm Band nicht verwendet, obwohl es hier mechanisch kein Problem wäre. Stattdessen beginnt man hier 5/8 Antennen zu stocken, das drückt die Abstrahlkeule weiter nach unten und erhöht den Gewinn.

Vy73!


* n_1b_1-429a9d2.jpg (93.99 KB, 500x554 - angeschaut 590 Mal.)
« Letzte Änderung: 25.März.2017, 10:34:14 von Omega 9 » Gespeichert
wurzelsepp
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11


« Antworten #2 am: 26.März.2017, 14:00:54 »

Eine 11m lange (hohe) CB Funk-Antenne gibt es nicht zu kaufen (wenn du Vertikalantennen meinst).

Bei CB-Funk sind die Antennenmöglichkeiten gesetzlich eingeschränkt und der Markt bietet nur an, was sich in großer Stückzahl verkaufen lässt (da werden schon mal utopische Gewinne versprochen, die nie erzielbar sind).

Eine Antenne ist auch viel mehr, als bloß ein "langes, dummes Stück Draht" HI.

73 de Wurzelsepp
Gespeichert

Wer seine Endstufe überlastet, wird Mitglied im "Geruchssenderverband" <HI>


UNIDEN PC 404
(davor: Handic 15; Pewe Shinwa; Commando 2310; mein unerfüllter Traum: Grundig CBM100)

Mein CB Call früher war "CASANOVA"
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 122



« Antworten #3 am: 26.März.2017, 16:42:16 »

Darf man sowas bei uns in Österreich aufstellen?

https://www.vortexantennas.co.uk/shop/mercury4_11m4/

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: WKS-100 & Lafayette Apollo Pro
Lada Taiga Urban: Lafayette Apollo Pro
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 122



« Antworten #4 am: 26.März.2017, 17:49:40 »

Naja als Wäschetrockner, das würde fürs erste schon mal reichen!  Wink

Wo muß man da nachfragen ob man einen Antennenmast aufstellen darf?
Ab einer gewissen größe ist sicher nicht nur die Gemeinde dafür zuständig.

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: WKS-100 & Lafayette Apollo Pro
Lada Taiga Urban: Lafayette Apollo Pro
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 122



« Antworten #5 am: 26.März.2017, 22:25:12 »

Wenn der Renault nicht mehr fährt wird es genau so einer wie vom Bild.


Keine frage meine OW macht da schon ein bißchen mit.

Ende April gehts wieder in die Blockheide.
(Eventuell funken von der Himmelsleiter in Schrems.)
Das Relai aus Heidenreichstein ist auch in der nähe.

Ende Mai oder im Juni gehts mal an einem Samstag auf den Buschberg.

Sofafunker werde ich nicht aber ab und zu, so im Winter wenn es richtig
kalt ist würde so eine XXL Antenne schon hilfreich sein.

Wäschespinne gibt es bei uns nicht.

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: WKS-100 & Lafayette Apollo Pro
Lada Taiga Urban: Lafayette Apollo Pro
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #6 am: 30.März.2017, 17:04:01 »

Wenn der Mast einbetoniert werden muss, dann benötigst Du zumindest eine Bauanzeige (Bewilligungsfrei) oder eine Baubewilligung der Gemeinde (inkl. Bauverhandlung).
Soweit ich weiß, brauchst Du nach Niederösterreichischen Baurecht für alles, was ein Fundament hat, eine Baubewilligung der Gemeinde.
Das lässt sich jedoch umgehen, indem Du einen mobilen/portablen Masten kaufst und am Haus befestigst. Alternativ kaufst im Baumarkt einen Schraubfuss für Sonnenschirme und steckst den Masten dort rein. Dann brauchst nur vernünftig abspannen, das der Mast nicht umfällt. Skipper kann Dir sicher den "Spierenstich" beibringen. Den verwende ich bei meinen Abspannungen.

vy 73 de MacGyver
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS