--- EVENTS: 23.03.2019 - SPRING BREAKEN | 26.04.2019 - Tullnerfelder Spring-Fieldday 2019 des ADL305 | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - VL 107 - Heidenreichstein | - Draco's VOIP PC | - CB29FM MCO JN87FT Großhöflein |
CB-Funk.at Board
21.März.2019, 05:32:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrungswerte  (Gelesen 11394 mal)
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« am: 14.Oktober.2016, 18:15:35 »

Tagchen miteinander

Möchte nach einigen Jahren Pause wieder mit dem funken anfangen.
Für meine Zwecke wäre eine Heimstation ideal.
Welche Geräte/Antennen könnt ihr da so empfehlen?
Sollte aber schon etwas mehr Reichweite haben.
Die Antenne würde unters Dach im Gebälk montiert werden.
Leitungslänge ca 20-25m

Freu mich auf eure Tipps
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 630


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 14.Oktober.2016, 19:26:47 »

servus henxri und viel spass im forum Smiley

das einfachste wäre, wenn du beim stammtisch im november vorbeischaust. vorausgesetzt natürlich, du wohnst im raum wien/wiener neustadt. alternativ können wir dir natürlich auch hier tipps geben.
uns hilft hierbei am besten, wenn du uns sagst, was in etwa du vorhast.(sprechfunk, digitales wie packet, ros, psk31, ...)

vy 73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 841



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 15.Oktober.2016, 08:32:45 »

Da hat der Radio2.0 recht.

Willst Du "nur" im Nahbereich über Sprache gehört werden, oder willst Du Weitstrecke machen, und das vielleicht auch über Digimodes?

Ich empfehl ja beides Smiley
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 16.Oktober.2016, 10:01:12 »

Komme aus Spitz an der Donau, genauer gesagt aus Viessling (333m.ü.A)
Liegt in einem kleinem Seitental, beidseitig Berge.
Unser Hausberg ist der Jauerling (960m.ü.A) wo auch eine riesige Antenne steht, zu der ich allerdings keinen Sichtkontakt hab.
Allerdings steht in unmittelbarer Nähe ein Internetsender fürs Funkinternet (Wavenet)
Über unserem Garten verläuft eine 110Kv Leitung.

Möchte auch über Weitere Strecken lauschen und quatschen
« Letzte Änderung: 16.Oktober.2016, 10:14:17 von Henxri » Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 841



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 16.Oktober.2016, 19:34:37 »

Meine Empfehlung:

Soweit es das Budget zulässt: spare nicht am Funkgerät selbst.
40 Kanäle AM/FM/SSB sollte bei einer NEUANSCHAFFUNG das Gerät schon können,
12 Watt SSB sollte es, schon alleine weil es erlaubt ist, auch zusammenbekommen.
Falls das Gerät eine DSP-Einheit verbaut hat, oder Funktionen wie Noiseblocker, IPO,
div Scan-Funktionen und Anschlüsse - umso besser.
Warum? Ganz einfach, gerüstet für die nächsten Jahre und Optionen auf mehr, außerdem erspart man sich gegebenenfalls Zubehör, wenn das Gerät es gleich mitbringt (zB auch eine ordentliche SWR/Power/Mod Anzeige Digital oder analog - im besten Fall beides).
Wenn Du wirklich sagst "ich kauf neu", dann spar nach Möglichkeit nicht.

Wenn Du Interesse daran hast Dein Funkgerät am PC anzuschließen um vielleicht PSK, ROS, Sim etc zu machen (was wirklich Spaß machen kann), dann wäre die Mitanschaffung einer externen Soundkarte EXTRA FÜR FUNK zu überlegen siehe dazu evtl SignaLink (wurde mir hier im Forum empfohlen, hab sie gekauft, keinen Tag bereut).

Bei Antennen halt ich mich zurück, da wissen andere bestimmt weit mehr, vorallem weil ich ohnehin nur auf Antennen verweisen kann, die für "Geschädigte" in Frage kommen (also jene armseligen Subjekte wie mich Cheesy Cheesy die einfach keinen Platz und keine besonderen Standortverhältnisse für gute, große 5/8 oder Halbantennen haben).
Für weite Strecken kämen aber wohl angesprochene Großantennen, hoch als möglich montiert und FREI ALS MÖGLICH stehend in Frage.
So eine 5/8 oder 1/2 (je nach gewünschter Abstrahlcharakteristik eben) wird sich schon ordentlich bezahlt machen.

Weil Du gesagt hast, dass bei Dir über Deinen Grund eine Starkstromleitung geht, sofern ich das jetzt richtig verstanden habe. Solltest Du da deswegen Störungen haben (was ich nicht weiß und was möglicherweise sein könnte - wie gesagt, ich kanns nicht sagen), wäre eine magnetische Loopantenne vielleicht eine Idee, da sie kaum störanfällig ist und noch ein paar Vorteile hat. Der Nachteil ist die Schmalbandigkeit, dh man muss je nach Qualität und Geräten alle paar Kanäle nachabstimmen.
Ich hab eine recht ordentliche Loop, dazu eine Matchbox und noch bei der Loop eine Ferbedienung für die Feineinstellung - das ist ehrlich gesagt saubequem, ich kann da ruhig erstmal je nach Leistung alles belassen, erst ab 8-10Kanäle unterschied wirds meist nötig nachzujustieren. Aber auch das ist wieder sehr von der eigenen Experimentierfreudigkeit abhängig und wie sehr man sich damit herumspielt. Einfacher in der Handhabung, dementsprechend günstiger (nicht nur vom Preis) sind dann wohl die großen Basisantennen.

Was echt helfen kann - und ich bin am Überlegen, möcht aber fürs Erste kein Geld für Funk ausgeben (die Antenne hat mir schwer gereicht für die nächste Zeit), wäre ein besseres Standmike mit gewissen Gain-Einstellungen und evtl Vorverstärkern.. Aber wie gesagt, ich träum jetzt eher selbst schon wieder vom eigenen Wahnsinn..

20-25m Leitungslänge ist eigentlich schwer harmlos Smiley
Das heißt ein normales RG58-Kabel sollte da locker reichen, glaub ich, oder was sagt ihr?


« Letzte Änderung: 16.Oktober.2016, 19:37:39 von Dookie » Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 16.Oktober.2016, 19:49:12 »

CB Funk Heimstadionen Ham International Herkules Bastelware
Auf Willhaben.at
Wurde mir auf Fb im CB Forum angepriesen .

Oder welche Geräte/Antennen  würdet ihr empfehlen?
« Letzte Änderung: 16.Oktober.2016, 19:52:19 von Henxri » Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 17.Oktober.2016, 20:07:50 »

Tagchen

 Cheesy
Das sind ja ein Haufen guter Tipps!
Danke schon mal im voraus.

Punkto Kabel hab ich nochmals nachgemessen.
Es sind ca 35m.
Hab mir heute die Ham Kiste geholt, wurde vor Ort getestet und lief einwandfrei.
Er sagte mir was von RG213 wegen dem Leistungsverlust.?
Hab in meiner Werkstatt schon Aufputzrohre für die Stromversorgung der div. Steckdosen.
Kann ich da das Kabel dazuziehen oder soll ich eine ExtraVerrohrung dafür installieren?

Möchte mich echt mal bedanken für die ganzen Tips hier!
Sowas erlebt man nicht alle Tage!

mfg
Henxti
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 841



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 17.Oktober.2016, 20:53:46 »

Zitat
Sehr gute Infos findest du bei THIECOM.de in Hamburg. Aber bitte dort nicht's bestellen!

Klarer Insider! Smiley ..Was aber nicht heißt, dass es nicht stimmt.

Zitat
Ich bevorzuge IWG Wiener Neustadt
Mein Haus- und Hof-Laden. Leider find ich nicht alles bei ihm, was ich so brauche. Aber speziell wenn ich mal ein paar Kabel benötige, bzw passende Anschlüsse. Immer gern!
Leider etwas weiter weg, aber hat wirklich fast alles: WIMO. Ansonsten kenn ich den Grazer noch.. wie heißt der noch? Fritz.. Franz? Irgendwas kurzes!

President Grant II FM, AM, SSB - Die ist glaub ich nicht schlecht. Hat der IWG glaub ich auch.

Falls Handfunkgerät ist mir noch eingefallen - nimm Dir Ersatzakkus oder größere Akkupacks beim Kauf mit. Das macht sich echt bezahlt, ist jeden Cent wert, wenn Du wirklich irgendwo auf einem Berg oder Turm bist und Du super Verbindungen hast, aber das erste Pack schwächelt bereits. BZW der Zigaretten-Lader, also die Zigarettenbuchsenstromversorgung für Handfunkgeräte ist auch eine praktische Lösung. Nix is so blöd, wenn Du beim Funken bist, super Verbindung und gute Stelle gefunden hast und es geht Dir der Strom aus!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 598



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 17.Oktober.2016, 20:58:31 »

Servus Henxri,

in den alten (gorreichen) Zeiten des CB Funks gabs nur RG58 und RG213. RG58 war und ist für kurze Strecken,
wie schon van den Koll. beschrieben. Und das RG213 war/ist für längere Distanzen, da weniger Leitungsverlust.
Heute gibt es mehr Auswahl an 50 Ohm Koaxkabel, So das Aircell 7 (jetzt ohne die Werte überprüft zu haben)
das in etwa den Leitungsverlust des RG213 bei einem Durchmesser von ca dem RG58 hat.
Kabel Kusch ist eine gute Anlaufstelle, wie Andreas auch schon geschrieben hat. Achte aber darauf,
dass du die zum Kabel passenden PL Stecker verwendest, Stecker für ein 10 mm Kabel auf einem 7 mm Kabel
sind ein Murks.

Das Antennenkabel würde ich nicht in ein Aufputzrohr gemeinsam mit einem Stromkabel legen. Stromkabel sind meines Wissens nach nicht Strahlungsisoliert und könnten der Störungen ins Gerät senden, bzw hätte ich starke Bedenken wegen der Induktionsspannung (vielleicht haben wir einen Elektriker in unserer Runde, der da mehr Infos für uns hätte, ob jetzt gefährlich oder nicht etc. Ich hab da zuwenig Ahnung von der Materie)

Nebenbei, die meisten deutschen Funkfachhändler versenden nicht mehr nach Österreich, und von Thiecom würde ich auch sehr abraten.

73 & 55 (auch so ein Funkercode, übersetzt: Beste Grüße und viel Erfolg)
Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 598



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 17.Oktober.2016, 21:02:14 »

Der Grazer den Dookie meint ist wahrscheinlich der Ing. Gerhard Maurer, praktisch der österreichische Funkdoktor.
Wenn du eine Kiste hast, die nicht vernünftig spielt oder du sie erweitern lassen willst, dort anfragen. Bietet aber auch immer wieder Gebrauchte Geräte an.
http://www.funkservice.at/

73 & 55 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 17.Oktober.2016, 21:02:34 »

Hab mal bei iwg Wiener Neustadt geguckt und mir das Aircell 7 und die Sirio Gain Master 5/8 Stationsantenne notiert.

Für die Tipps bei der Verlegung bin ich dankbar, werd ein extriges Rohr verlegen.

Der Abstand zur Starkstromleitung beträgt ca 60m.


Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 841



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 17.Oktober.2016, 21:33:19 »

Zu dem Funkdoktor hab ich vor längerer Zeit mal meine Funke hingeschickt, da ich dachte es stimmt etwas mit der Leistung nicht.. wurde durchgemessen und habe die Auswertungen bekommen, war doch alles okay. - War es aber wert!

Wenn Du Platz für eine Gainmaster hast, geile Sache. Hab so eine schon paar mal an Häusern live aufgebaut gesehen. Soll voll gut sein, ich hab leider den Platz gar nicht.

Nur zur Info: Wimo schickt immer noch nach Österreich (was echt gut ist)!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 841



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 17.Oktober.2016, 21:53:35 »

Auf der CB-Frequenz mal testen wäre sicher diesbezüglich nicht schlecht, bevor zu viel voreilig in eine Basisstation mit Antenne investiert wird. Vielleicht hat jemand in Deinem Umfeld einen Scanner oder ein CB-Handgerät um vor Ort mal etwas durchscannen zu lassen.

Mit recht guten Funkgeräten und Antennen kann man dann den Dauer-QRM zwar irgendwie doch beibekommen (in manchen Fällen), allerdings sollte man wissen worauf man sich einlässt. Das seh ich auch so.

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 217



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 18.Oktober.2016, 22:07:23 »

Jetzt gebe ich auch mal mein Senf dazu

Antenne: IMAX und Solacom A 99 ist bei neuen Geräten nicht gerade förderlich, habe selber schon 2 Geräte geschrotet da nicht DC geerdet.
da wäre die Gain Master 5/8 ein echter Vorteil.
Zum Gerät selbst eine Anytone AT-5555 , Team Ham MobileCom 1011 oder die President Lincoln 2 wären wohl vom Preis Leistung Verhältnis die beste Wahl
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 19.Oktober.2016, 05:00:47 »

Nochmals danke für die Skripten.
Ist zwar einiges zum lesen, aber ohne Fleiß kein Preis Cheesy

Antenne und Kabel kommen nächste Woche.
Bis dahin werde ich die Verrohrung verlegen und Blitzschutz vormontieren, damit nix passiert bei einem Gewitter.
Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 28.Oktober.2016, 19:58:42 »

Hallöchen

Leider wurden Antenne und Kabel noch nicht geliefert Cry
Sollten aber hoffentlich nächste Woche da sein Smiley

Sobald die Teile da sind gibts weitere Infos
Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 02.November.2016, 08:07:31 »

Einen wunderschönen Guten Morgen

Am Montag wurde das Paket geliefert, leider war die Antenne nicht dabei.
Obwohl sie auf der Rechnung steht. Sad
IWG wurde bereits informiert, warte auf die Anwort.

Werde die Wartezeit nutzen um die Verkabelung fertigzustellen.
Soll ich als Blitzschutz ein Kabel nehmen oder doch den fachmännischen Blitzschutzdraht?

mfg
Henxti aka Grabenfunker
Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 04.November.2016, 17:04:54 »

Heute wurde endlich die Antenne geliefert.
Gleich montiert.

Nun meine Frage in die Runde:
Auf welchem Kanal wird momentan gequatscht?
Bekomm auf 1-40 nur Rauschen rein.
Und mit dem Gerät kenn ich mich nicht wirklich aus, da es keine Beschreibung dazu gab.


* 20161104_170045.jpg (4871.49 KB, 5312x2988 - angeschaut 197 Mal.)
« Letzte Änderung: 04.November.2016, 17:26:42 von Henxri » Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 04.November.2016, 18:03:22 »

SWR steht auf 2W
Die Signalanzeige auf 3db und schwankt
Antenne ist die Sirio Gainmaster
Gespeichert
Henxri
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 04.November.2016, 18:17:33 »

Hhmm
Wenn ich nichts machen am Gerät ist die db Anzeige auf 0.
Ist das für die Empfangsleistung?


* 20161104_174641.jpg (4292.19 KB, 5312x2988 - angeschaut 183 Mal.)
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS