--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
14.August.2022, 20:10:39 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ganz Neu  (Gelesen 4751 mal)
Mozart
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« am: 28.Januar.2016, 21:00:22 »

Hallo Leute,

ein paar leute haben mich schon mit der wahl einer antenne beraten...

Ich bin neuling auf dem gebiet Funk, ich hab mir eines rein aus spass gekauft da ich jeden tag die A5 fahre (1110 Wien - Mistelbach) umm bisschen mitzuhören usw..

Ausrüstung:

Albrecht AE 6110 Mini
Midland LC65 CB-Magnetfußantenne
Team Electronic SWR-1180W

Heute die Antenne bekommen und beim Conrad in Stadlau noch Zigarettenanzünder-Adapter gekauft und gleich angesteckt..
Ich konnte z.b. "Bärli" und einen Herren auf FM 11 zuhören, sprechen konnte ich nicht..


Antenne muss ich noch mit dem SWR einstellen
Anleitung hab ich in diesem Forum keine gefunden..aber im "www"

Vl hat noch wer tipps/infos für mich zu:

auf welchen kanälen wird deutsch in wien gesprochen

kann man sprechen oder nur zuhören

Das Antennenkabel hab ich der Fahrertüre an der Dichtung entlang gelegt, ist aber nicht in der Dichtung drinnen, kein platz, hält aber.
an der unterseite kommt es über der dichtung zu den füssen.

Wie kann ich da Funkgerät an der Batterie/Zündschloss anstecken?

Funktioniert die Antenne gleich gut am Kofferauf deckel? (stufenheck)

...


bitte danke

grüsse Mozart
« Letzte Änderung: 28.Januar.2016, 21:04:28 von Mozart » Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #1 am: 29.Januar.2016, 16:55:37 »

Servus Mozart!
Sobald deine Antenne eingestellt ist (SWR) kannst du natürlich auch sprechen.
Anfangs wirsd du wahrscheinlich eher zuhören um ein Gespür für das Funken zu entwickeln. Aber es spricht nichts dagegen aktiv amCB teilzunehmen.
 
Möglichkeit 1 wäre (vorzugsweise) auf Kanal 9 ein CQ [Allgemeiner Anruf] abzusetzen. (in etwa so: CQ, CQ, ist jemand QRV [Empfangsbereit]für die Station Mozart?) Wenn  dich jemand hört wird er dir vermutlich antworten.
Möglichkeit 2 wäre in ein bestehendes Funkgespräch einzusteigen. Dazu ruft man wärend der kurzen Funkpause "Break" und wartet dann darauf, dass einer sagt: "wir haben einen Breaker, Breaker komm" (natürlich nicht wörtlich) auf die Aufforderung "Breaker kommen" kannst du dann in das Funkgespräch einsteigen.

Eine Liste der gebräuchlichen Funkcodes findest du zB hier: http://survival-mediawiki.de/dewiki/index.php/CB-Funk_K%C3%BCrzel

Und wo Deutsch gesprochen wird, schau mal in meinem Faden mit den Breaker-/Hausrunden. vielleicht ist was in deiner Nähe?
http://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,489.20.html
Und einfach immer wieder mal durch die 40 Kanäle blättern, die Raussperre dabei offen lassen, findet sich immer wieder mal ein Gespräch.

73& 55 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Mozart
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4


« Antworten #2 am: 01.Februar.2016, 11:53:53 »

Danke für deine Antworten.

das swr hab ich wie nach der anleitung angeschlossen und den zeiger auf SET gestellt mit dem drehknopf.. der Zeiger für die stehwelle hat keinen millimeter ausgeschlagen, kann es sein das die antenne so gut eingestellt worden ist?

dem gespräch welchem ich in stadlau geslauscht habe hab ich versucht mit den 2 Funkern zu sprechen..dürften mich nicht gehört haben, keine ahnung..

jedenfalls danke für deine tipps/infos

mfg
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #3 am: 01.Februar.2016, 17:38:26 »

Servus, also das liest sich ferndiagnostisch nach einem falsch eingestellten oder angeschlossenen Messgerät oder es hapert mit der Verbindung zw. Antenne u Funkgerät.
Mach mal folgendes: mit dem Auto auf einen freien Parkplatz fahren, die Antenne mit dem Magnetfuss ca. mittig am Fahrzeugdach oder im Heckbereich am Dach positionieren.
Antennenanschluss am Messgerät bei "ANT" anschließen, danach mit einem PL Kabel das Mesgerät bei TX Anschluss mit dem Funkgerät verbinden.
Am Messgerät den linken Schalter auf FWD stellen, den rechten auf SWR. Danach auf Kanal 20 die Sendetaste drücken und mittels Set-Drehknopf auf den roten Strich einstellen.
Dann Sendetaste auslassen und den linken Schalter am Messgerät auf REF einstellen. (Demnach Foto nach müssten beide Schalter unten sein)
Dann jeweils auf Kanal 1, 20 und 40 in der Modulationsart FM eine kurze Aussendung machen.

Dann sollte der Zeiger Dir in etwas sagen können, wie gut die Antenne eingestellt ist. Je weiter rechts desto böse. Je weiter links desto gut.
Solltest ned zurecht kommen, sende mir einfach eine PM. Bis etwa Höhe Stadlau kann ich Dir nach Vereinbarung vom Süden her entgegenkommen.

vy73 de MacGyver

Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Terra X
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 41



« Antworten #4 am: 14.Februar.2016, 21:00:07 »

Begrüße Dich ebenfalls und Nordautobahn ist mir mehr als bekannt (berufliche Gründe) werde mal die Ohren am K9 offen halten - man hört sich!

de 73 Terra X
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 921



« Antworten #5 am: 16.Februar.2016, 16:14:02 »

Hallo Mozart!

Hoffe Du kannst Dein Stehwellenverhältnis (SWR) gut einstellen. So 1:1,3-1,5 ist glaub ich okay, alles über 1,5+ geht noch, ab 2+ wirds heikel. Wenn Du eine Mobilantenne hast braucht die Wahrscheinlich ein Gegengewicht, da wäre dann das Autodach eine Möglichkeit.

Ich wünsch Dir viele Verbindungen und viel Spass!
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS