--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 17:37:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: APRS für CB-Funk  (Gelesen 9364 mal)
Terra X
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 41



Profil anzeigen
« am: 15.August.2015, 13:00:17 »

Für alle die APRS - "Automatic Packet Reporting System" kennen bzw. nutzen hier die Info zu CBAPRS:

Um Unstimmigkeiten mit Funkamateuren wegen der Nutzung von Amateurfunk-APRS-Servern auszuschließen, wurde im März 2012 das Projekt CBAPRS ins Leben gerufen

Wie es funktioniert - mit eurer APRS Software und folgenden Daten zum Server verbinden: Host: cbaprs.de  Port: 27235

CBAPRS-Karte:
http://www.cbaprs.de/
Gespeichert
Terra X
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 41



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 15.August.2015, 13:03:28 »

Hier der Link zur Österreich Karte:

http://www.cbaprs.at/
Gespeichert
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 16.August.2015, 09:35:33 »

Falls wer aktiv mitmachen will ich hab noch Tracker, IGate , TNC usw rumliegen
auf Empfang sind meine 3 Stationen
KS1NOD - Krems an der Donau
HK3NOD - Hochkar
HU1NOD - Hegyeshalom
Gespeichert

MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 16.August.2015, 11:49:29 »

Auf welchen Kanälen läuft das? auf den PR Kanälen 24/25? Wenn ja, dann könnte ich mir vorstellen aufgrund der Nähe zum Autobahnknoten Vösendorf eine kleinere Antenne vor das Fenster zu montieren. Meine PR Station "schläft" ohnehin seit geraumer Zeit...
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 16.August.2015, 12:46:02 »

alles auf Kanal 24
für rein Empfang hab ich eine Lösung mit TCXO stabilisiertem DVB-T Stick und Raspberry entwickelt
bei Sendebetrieb verwende ich TNCPi auf dem Raspberry
Gespeichert

alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 73


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 17.August.2015, 10:41:09 »

hast du für die Raspberry einen Tutorial-Link? Danke.
Gespeichert

35KSI111
JN57OG
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 17.August.2015, 12:14:05 »

Tutorial leider nein dafür fehlt mir die Zeit
http://www.packetradio.at im chat vorbei schauen dort gibt es fertiges image und support dazu
« Letzte Änderung: 18.Dezember.2015, 20:12:53 von Matthias » Gespeichert

Mothe
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 18.Dezember.2015, 14:27:33 »

Hallo Matthias!

Ich würde mich gerne auch mit der Betriebsart Packet Radio beschäftigen, dein Angebot, dass du noch ein paar Geräte wie TNCs hast, steht das noch?
Gespeichert

QRV in Kärnten (AT8) auf Kanal 9 und 32
QRV in Wien (AT1) auf Kanal 9
AFU Call OE8MPR / OE1MPR
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 18.Dezember.2015, 20:11:13 »

Im Moment ist ein Bausatz für einen Raspberry PI TNC auf Lager
falls sich ein paar Leute finden überlege ich einen KISS TNC in USB Stick Form zu entwickeln
APRS Tracker sind noch original Platinen da falls Interesse besteht
Gespeichert

Mothe
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 19.Dezember.2015, 11:39:54 »

Ahhh, das is cool, bin auch schon auf das Projekt gestoßen!
Kann man denn mit dem PI TNC auch "klassisches" Packet Radio arbeiten, oder ist es rein für APRS bzw. CBAPRS geeignet?
Gespeichert

QRV in Kärnten (AT8) auf Kanal 9 und 32
QRV in Wien (AT1) auf Kanal 9
AFU Call OE8MPR / OE1MPR
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 73


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 19.Dezember.2015, 16:37:34 »

Zitat
Im Moment ist ein Bausatz für einen Raspberry PI TNC auf Lager
erzähl mal mehr, ich mache einiges mit Raspis, habe 7 Stück daheim...
Gespeichert

35KSI111
JN57OG
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #11 am: 20.Dezember.2015, 10:24:14 »

TNC-Pi ist ein vollwertiger KISS TNC der mit allen KISS/AX25 fähigen Applikationen funktioniert
ich hab sie mit ax25ipd laufen und leite die AXUDP Verbindungen per Netzwerk an APRS, Node und Terminal
Gespeichert

alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 73


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 20.Dezember.2015, 15:18:24 »

@Matthias
zu wenig Vorwissen um deine 2 Zeilen zu verstehen.  Wink
Gespeichert

35KSI111
JN57OG
Mothe
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 30.Dezember.2015, 23:43:19 »

Dito, bitte für (noch) Unwissende übersetzen! ;-)
Gespeichert

QRV in Kärnten (AT8) auf Kanal 9 und 32
QRV in Wien (AT1) auf Kanal 9
AFU Call OE8MPR / OE1MPR
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #14 am: 01.Januar.2016, 22:11:40 »

ax25ipd ist ein kleines Linux Programm das die Serielle Verbindung vom TNC in IP Pakete umsetzt und damit lässt sich dann über die Ferne PC, Node, APRS usw anbinden und das auch parallel an einen TNC
Gespeichert

kml
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 30.August.2017, 12:29:10 »

Hallo!

Ich wollte mal APRS asprobieren. Packete senden klappt noch nicht so gut (beim Aufbau der APRS Packete blicke ich noch nicht ganz durch)

Zum Empfangen habe ich mal, auf meinen Linux Rechner die Software DIreWolf installiert.
Die Konfigurationsdatei angepasst, altes FM Gerät an die Soundkarte angeschlossen.
Es scheint, mein i-gate OS1NOD ist online und leitet fleißig die APRS Packete vom Kanal 24 zum cbaprs.at Server. (wobei die meisten Packete sind DX, z.B. Frankreich)

Fragen:

1, Ist das wirklich so einfach, oder muss ich noch was machen, damit das korrekt funktioniert?
2, Gibt es irgendwelches Schema bei der bezeichnung der Nodes?
3. Wozu muss man einen Passcode zum Login generieren, wenn das eh jeder machen kann?

Danke!

73
kml
Gespeichert
Matthias
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 85


Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 30.August.2017, 13:16:52 »

Ist einfach ja
Schema nicht wirklich zumindest nicht in österreich obwohl da könnt ma mal was anstreben
Früher war passcode mal alibimässig schutz fürs afu damit da nicht jeder rein kann der behörde reichts jedenfalls Smiley
Gespeichert

kml
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 15.November.2017, 10:55:30 »

Hallo!
Ich habe meinen APRS Tracker fertig. Ein Pi3, + USB Gps-Modul + einfache PTT Schaltung an einer alten FM-Kiste.
Scheint auch zu funktionieren, zumindest empfängt mein APRS iGate die Signale, und auf der Kate scheine ich auch auf.




Falls jemand nachbauen will, schreibe ich ev. eine Anleitung zusammen.

Frage hätte ich noch:

In einigen Ländern wird APRS auch auf PMR Frequenzen verwendet.  Wäre in Österreich sowas erlaubt?
Wenn man z.B. mobil unterwegs ist, dann könnte man seine Postionsdaten laufend per PMR aktualisieren, und per CB-funk weiterhin erreichbar bleiben.

Ja man kann natürlich in so einem Fall die Postionsdaten per Smartfone senden, eine unabhängige Funk-Lösung wäre aber schon was tolles ..

73
kml
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS