--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
12.August.2022, 10:26:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Markus aus Tirol sagt auch Hallo  (Gelesen 19916 mal)
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« am: 11.August.2015, 11:23:28 »

Hallo CB-Funk-Freunde!

ich bin der Markus aus der nähe Zirl in Tirol. Bin von Beruf Techniker (Strom+IT).
Bis jetzt hatte ich mit Funken noch nichts am Hut, möchte das aber ändern. Wobei mein Ziel ist nur die Bereitstellung einer Ersatzkommunikation falls Handy oder Internet nicht verfügbar sind. Und falls ich mit dem Auto unterwegs bin, mal gerne wo "reinhören".

Hauptsächlich würde ich mit einem Freund von mir der ca. 5km Luftlinie wegg ist kommunizieren wollen. Das sollte auch klappen wenn die Antennen zB am Balkon montiert werden würden?

Welches Gebraucht-Gerächt sollte ich nun erstehen? Bei Shpock oder willhaben.at gibt es einige. Sie sollten mit 220 und 12V funktionieren, das ist klar. Auf was sollte man sonst noch achten im Bezug auf meiner Anwendung? Welche Antenne? usw.

Danke schon mal fürs Lesen!
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #1 am: 11.August.2015, 12:22:22 »

Servus Markus und viel Spass im Forum

Geräte mit 220V Anschluss gibt es kaum noch am (Gebraucht)Markt. Das einzige mir bekannte Gerät ist die Albrecht AE8000 und kostet gebraucht etwa 100 Eur. Für den Anfang reicht ein einfaches 40 Kanal FM/AM Mobil-Gerät. Für den Betrieb an 220V lohnt sich die Anschaffung eines stabilisierten Netzteiles mit 13,8V am Ausgang. Auf Willhaben schon um ca 30 EUR gesehen. Neu beim Händler kostest jedoch auch nicht wesentlich mehr.
Als gute Geräte erwiesen haben sich: Uniden PC404, Stabo XM5000, Albrecht - AE 5890(mit SSB), sowie die alten Modelle von Präsident u. Zodiac

Punkto Antenne:
Auch hier gibt es kaum eine pauschale Antwort.
Für Montage am Balkon gibt es eigene Modelle wie etwa Albrecht Bomerang A.
Alternativ langt für Versuchszwecke eine KFZ/Mobilantenne mit Magnetfuss. Damit die Antenne dann richtig arbeiten kann bedarf es eines metallischen Untergrundes: Blechregalboden, metallener Campingtisch, Heizkörper,...

Da sollten die 5 KM kein grösseres Problem sein.

vy 73 de MacGyver
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
alphamike
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


« Antworten #2 am: 11.August.2015, 16:17:39 »

Hallo Markus!

bezüglich der funkgeräte... ich hatte mal glück in "der bucht" und hab ein 2er-set team ts-404 sehr günstig erworben, eben für einsteiger. die können halt nur FM, haben aber trotzdem 40 kanäle und sind wirklich komplett (meist fehlt der montagebügel, mikrofon, etc....) war für einsteiger gedacht, aber nachdem die leute in meiner ortschaft nicht so wirklich vom funk zu überzeugen sind, liegen sie sinnlos herum. nachdem du anscheinend eh löten kannst würd ich sogar stecker und kabel dazuschmeissen. nur antennen und netzteile müsstest dir selbst organisieren. ich bin (glaub ich) über meine info im profil leicht zu erreichen.
Gespeichert

weil alle so gern ihr klumpert präsentieren
TRX:
IC-761, FT-575 GX 2, IC-475H, IC-275H, FT-480R, FT-780R
FT-51R, FT-470, AE5280, TS-404, Alan 98+
RX: unbekannt. sind einfach zuviele
ANT: 2 diamonds, ne groundplane für 2m und unzählige selbstbauten
für fragen steh ich gerne zur verfügung Smiley
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #3 am: 12.August.2015, 11:07:33 »

Hallo MacGyver, Hallo alphamike!

Danke für euere Antworten! Netzteile liegen bei mir einige herum, dass lässt sich aber problemlos besorgen.
Wegen Antenne: In unserem Domizil habe ich sogar eine 12m lange RG58(glaube ich) Leitung aufs Dach gelegt für diesen Zweck und Metall is da auch (Solaranlage, Flachdachrandeinfassung)

@alphamike
Japp Löten ist kein Problem.
bei deinem Angebot schlag ich gerne zu! Ich schreibe dir eine PN.
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #4 am: 13.August.2015, 13:11:14 »

würde diese Antenne für meine Zwecke reichen?
http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/kfz-zubehoer-motorradteile/cb-funk-antenne-albrecht-dv27-129489053/

und wegen sowas:
http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/freizeit-hobby-kulinarik/cb-funkantenne-27-mhz-vimer-k46-mondial-129868198/
Gibts da gesetzliche Bestimmungen wegen Höhe?
Kann man so eine Antenne, neben einem Haus auch installieren? Ist dann die Empfangsleistung nur in Richtung NICHT-Haus gut?
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 81



« Antworten #5 am: 13.August.2015, 13:57:15 »

servus markus...

zur ersten antenne :

wo willst du das ding montieren ( hausdach, balkon etc. etc. ) ?

so das ganze am hausdach verwendet wird.... blitzschutz-vorschriften beachten..
berichte mal deine gegebenheiten/vorstellungen ...

bei dieser antenne wäre zu beachten, das ein ausreichendes " hf-gegengewicht " in form von radialen ( min 4 stk. sollten dann ca. 2,7 mtr lang sein ) vorhanden ist...
eine blechtafel 1,5 x 1,5 ( mtr ) tuts zur not auch...
desweiteren ist auch ein passender antennenfuß notwendig ( dv27 ) der ja bei der hier angebotenen nicht dabei sein wird.... ok, kostet gard a paar euro....
die dv füsse haben in der regel einen eigenen anschlußstecker ( winkel ) der auch noch zu besorgen wäre..

bei der zweiten antenne.... das ist schon was " ausgewachsenes" ....

zur rechtlichen situation... am eigenheim ist sowas immer etwas " lockerer " zu händln...
gegebenen falls beim bürgermeister anfragen ob es bzgl der höhe " bauregeln " gibt....

natürlich ist die performance einer antenne zum großteil vom montageort abhängig...umso höher umso besser...
so du eine antenne mehr im Schatten " eines gebäudes montierst, hast du immer eine beeinflussung/abschattung richtung gebäude....

das mal vorab...

PS: sehe gerade das wir uns hier noch im willkommen tröt befindet..... kann ein mod das mal in den fachbereich ( antennen ) verschieben ? tnx

lg
willi


Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #6 am: 13.August.2015, 22:51:36 »

Danke!

also ich habe ein eigenes Dach vorhanden. Da bin ich flexibel. Ich will aber nicht so eine grosse antenne montieren so lamda/4 sind nicht ganz 3m ist maximum, aber kleiner wäre mir lieber. Hausdach ist ca 7m vom Boden!

Zitat
bei dieser antenne wäre zu beachten, das ein ausreichendes " hf-gegengewicht " in form von radialen ( min 4 stk. sollten dann ca. 2,7 mtr lang sein ) vorhanden ist...
eine blechtafel 1,5 x 1,5 ( mtr ) tuts zur not auch...
desweiteren ist auch ein passender antennenfuß notwendig ( dv27 ) der ja bei der hier angebotenen nicht dabei sein wird.... ok, kostet gard a paar euro....
die dv füsse haben in der regel einen eigenen anschlußstecker ( winkel ) der auch noch zu besorgen wäre..

radialen?
gibts da was online, wo sich ein Einsteiger Überblick verschaffen kann über das gesagte?
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #7 am: 13.August.2015, 23:56:15 »

Servus,
Radiale sind einfach erklärt die Stangen die bei manchen Antennen am Fußpunkt zur Seite oder schräg nach unten wegragen.
.

Hier zB eine Ground Plane, Das ist eine Antenne mit einem 1/4 Wellenstrahler und drei bis vier
Radialen (die Strahler die schräg nachn unten weggehen).
http://www.bensons-funktechnik.de/antennen/stationsantennen-cb/sirio-gpa-27-45.html

oder hier eine ebenfalls "kleinere" Stationsantenne, die Signal Keeper:
http://www.bensons-funktechnik.de/antennen/stationsantennen-cb/sirio-signal-keeper-11m-stationsantenne.html

Zum Vergleich eine Blizzard 2700 die viel größer ist aber mehrere, etwas kürzere Radiale hat:
http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Sirio-Blizzard-2700-das-Original::704.html

Es gibt auch lange Stabantennen (Gainmaster, A99 oder Imax 2000 um nur einige zu nennen) die ohne Radiale auskommen.
http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Team-ECO-050::873.html

Kurze Stationsantennen mit einem Radial (oft Balkonantennen genannt) sind eher ein Notbehelf
http://www.bensons-funktechnik.de/antennen/stationsantennen-cb/albrecht-boomerang-27-a.html

So jetzt bist du wahrscheinlich endgültig verwirrt Wink

73 Günter
« Letzte Änderung: 13.August.2015, 23:59:27 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #8 am: 27.August.2015, 21:50:41 »

ich(und mein Kumpel) haben uns entschieden am Anfang ein wenig kleinere Brötchen zu Backen!

Das heisst wir besorgen uns mal Handgeräte, damit können wir schonmal untereinander funken. Ich könnte evtl auch so bis nach Innsbruck kommen. Für meinen Teil möchte ich ein neues Gerät.

Ich habe mich noch nicht entschieden zwischen ALAN42 und Lafayette Urano.

Für beide würde ich mir noch eine bessere Antenne kaufen. Der ALAN hat den Autoadapter dabei, der Urano nicht. Laut Maggo ist die Akkuhalterung des ALANs nicht so gut.

Habt ihr eine Entscheidungshilfe? Preislich kommen Sie ungefähr ja gleich...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #9 am: 27.August.2015, 22:08:51 »

ok noch einen Unterschied gefunden.

ALAN hat BNC
Urano hat TNC

TNC soll weniger wackelig sein. Stimmt das so?
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alphamike
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


« Antworten #10 am: 28.August.2015, 00:52:56 »

Im Prinzip sind es fast dieselben Stecker - nur BNC hat einen "Bajonettverschluss", TNC hat ein gewinde, und ist nicht so gängig wie BNC. Adapter von einem aufs andere gibts auf jeden Fall. Das TNC "bis 18GHz" brauchbar ist, ist wohl im Fall CB-Funk vernachlässigbar, BNC "packt" auch "noch" 4GHz. Kurzum BNC ist einfach gängiger und schneller zu montieren/demontieren also es geht auch (relativ) leicht runter. Wackelig würde ich keinen der beide Normen nennen, ausser sie sind schon "abgenudelt", aber auch das ist schwer zu erreichen. BNC ist halt generell weiter verbreitet, auch in anderen Anwendungen als Funk.
Gespeichert

weil alle so gern ihr klumpert präsentieren
TRX:
IC-761, FT-575 GX 2, IC-475H, IC-275H, FT-480R, FT-780R
FT-51R, FT-470, AE5280, TS-404, Alan 98+
RX: unbekannt. sind einfach zuviele
ANT: 2 diamonds, ne groundplane für 2m und unzählige selbstbauten
für fragen steh ich gerne zur verfügung Smiley
maggo
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11


« Antworten #11 am: 30.August.2015, 10:32:12 »

TNC hat einen Vorteil, sie wird nicht Wackelig,mit der Zeit wird der BNC wackelig.
Bezüglich Alan Multi 42:

Bietet für das Geld sicher am meisten, um ca 120 Euro zu haben.Qualitativ so la la.
Man muss sich aber definitiv eine andere Antenne draufkaufen.Die Originale kannst vergessen.
Ein Funkerkollege musste seine einschicken weil die Kontakte von Funkgerät zu Batterie nach ca. einen halben jahr ausgeleiert waren.

Lafayette Urano: Ich habe zwei davon,sind kleiner,sind Massiv und stabil.Die Antenne ist sehr gut und kurz.
Ich habe auch eine längere Antenne von Alan gekauft, die aber interessanterweise Sende-und Empfangsmäßig keinen Unterschied zur Originalen Antenne macht.

Stabo SH 9006 und President Randy2 sind baugleich, aber teurer mit nicht nennenswerten Unterschieden.
Die Modulation der Urano ist Laut und sehr gut.Der Akku hält sehr lange durch.
Zubehör von Stabo und President aber auch andere Zubehörteile passen auf die Urano.

Man muss aber bedenken, es ist und bleibt eine Handgurke,und Sende-und Empfangsmäßig mit klaren Unterschieden gegenüber einer Heimstation mit einer Antenne.
Die Urano ist um ca. 110 Euro zu haben.Ich habe mich für die Urano entschieden.
Der Nachteil ist das die nicht mit Batterien betrieben werden kann,was aber bei diesen starken Akku eher Egal ist.     


Gespeichert
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #12 am: 07.September.2015, 14:02:21 »

Habe jetzt eine TEAM Euro 3004 bekommen. Muss mich jetzt mal um eine anständige Antenneninstallation kümmern.
« Letzte Änderung: 07.September.2015, 14:14:35 von alpenhammer » Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
maggo
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11


« Antworten #13 am: 08.September.2015, 19:20:36 »

Habe jetzt eine TEAM Euro 3004 bekommen. Muss mich jetzt mal um eine anständige Antenneninstallation kümmern.

Hallo!
Eine gute Kiste,ich habe die gleiche,sofern du ein passendes Mike findest das zur Kiste passt.
Wir erwarten dich dann auf der Innsbrucker Kanal 13 Runde abends. Wink

Gespeichert
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #14 am: 09.September.2015, 12:53:25 »

Hi Maggo!

habe gestern mit dem Stabo Handgurke auf meinem Garagendach auf K13 von 19.40 bis so 20.10 gelauscht, aber nichts gehört.
vielleicht bin ich doch zu weit wegg für den Stabo... Sad

Antenne werde ich wahrscheinlich am FR installieren.
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #15 am: 16.September.2015, 12:46:48 »

mittlerweile habe ich an der Innsbrucker Funkerrunde 3 mal teilgenommen. Meine Anlage ist aber noch verbesserungswürdig.

die Sirio Signal Keeper:
http://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Sirio-Signal-Keeper-27::9665.html

gefällt mir bisher am besten.
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
Donald
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 16



« Antworten #16 am: 17.September.2015, 19:15:18 »

Hallo Markus!
Ruf mal auf Kanal 31 FM rein, da bin ich derzeit immer standby wenn ich zu Hause in Steinach bin!
Vielleicht klappts zu dir! :-)
Grüsse
Heinz
Gespeichert
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #17 am: 09.Dezember.2015, 14:35:56 »

Mittlerweile habe ich meine antenne ein wenig testen können. Die Antenne hat eine SW von 1.3, dis ginge noch, aber ich habe massenhaft Störungen (fast 3db) zumindest mit meinem TEAM 3004. So jetzt ist die Frage ob das an den vielen ungeerdeten Metallteilen an unserem Haus liegt, oder das Gerät selbst etwas hat.

Ich habe noch eine Albrecht, auch älter und modifizert, den muss ich mal jetzt ausprobieren...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 217



« Antworten #18 am: 09.Dezember.2015, 14:42:32 »

Hallo
Das kann mehrere Ursachen haben,
wo steht denn deine Antenne
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010

AFU  :  OE7DMT
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 123


« Antworten #19 am: 10.Dezember.2015, 13:47:07 »

hi SM01,

ich habe mit 2 Antennen probiert, eines ist auf unserem Flachdach (der kleinere steht da oben) und der Siriostar der steht auf dem Garagendach. Flachdach- wie Garagendachrand sind mit ca 20cm breiten blechen auf den ganzen Umfang eingefasst.

Mit beiden Antennen habe ungefähr 3db Störungen drauf!

Unter meinen userbilder siehst auch die Garage.
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS