--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
19.August.2022, 13:18:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Funkscanner  (Gelesen 61322 mal)
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #20 am: 08.Mai.2015, 08:59:51 »

Danke! Ich glaub aber die Entscheidung fällt insofern leicht, als der Degen zumindest von der Firma Degen (Nachbauten schon) de facto niergends im Internet auf brauchbaren Onlineshops zu finden ist.
« Letzte Änderung: 08.Mai.2015, 09:01:43 von funkanfänger » Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #21 am: 08.Mai.2015, 10:48:48 »

Ich habe das mit der Abschaltung der Teleskopantenne falsch beschrieben,
abgeschaltet wird sie schon aber nur wenn der Klinkerstecker für externe Antennen gesteckt wird.
Schau mal hier vorbei vielleicht bekommst du dort noch welche. Einige andere Geräte gibt`s dort auch.
http://hwmohr.de/hwm_Website/sales.html

Für Mittelwellenempfang würde ich auch eine Passive Loop von Tecsun empfehlen. ( TECSUN AN-200 )
Ist eine Loop für MW Empfang gedacht. Der empfang von schwachen Sendern oder MW am Tage wenn auf MW nichts oder fast nichts zu empfangen ist. Bei mir Funktioniert die Super, kost auch nicht viel.
Eindrucksvolle Funktion ist hier zu sehen und Hören.
https://www.youtube.com/watch?v=bqIteDuasmk
https://www.youtube.com/watch?v=nzOFvqD01-o

Mit SDR Empfänger funktioniert sie aber nicht.

73 lg sky
« Letzte Änderung: 08.Mai.2015, 11:26:21 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
alphamike
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


« Antworten #22 am: 08.Mai.2015, 16:17:50 »

loop antennen sind definitiv grad für die niederen bänder (lw/mw/kw) eine gute idee weils sehr ruhig sind, und sich nicht von elektrischen feldern stören lassen. einen versuch wert wär auch eine ferritstab-antenne, wies oft früher bei solchen receivern verbaut war... die haben dann bei mw oder so automatisch umgeschalten. das prinzip ist ähnlich, auch sehr ruhiger empfang..... ich kann nur sagen probieren probieren probieren. ich bin ja auch noch nicht fertig damit Wink
Gespeichert

weil alle so gern ihr klumpert präsentieren
TRX:
IC-761, FT-575 GX 2, IC-475H, IC-275H, FT-480R, FT-780R
FT-51R, FT-470, AE5280, TS-404, Alan 98+
RX: unbekannt. sind einfach zuviele
ANT: 2 diamonds, ne groundplane für 2m und unzählige selbstbauten
für fragen steh ich gerne zur verfügung Smiley
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #23 am: 08.Mai.2015, 16:20:22 »

der Degen scheint überall ausverkauft zu sein.
Gespeichert
alphamike
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 36


« Antworten #24 am: 08.Mai.2015, 16:28:29 »

wenn ich das gewusst hätte, hätt ich meinen grundig yachtboy - irgendwas nicht nach belgien schicken müssen. wenn dich ein bissel basteln nicht stört, hier steht ein philips 8494 rum der hat guten empfang aber hat irgendwas an der mechanik rund ums tapedeck. empfang ist 1a
Gespeichert

weil alle so gern ihr klumpert präsentieren
TRX:
IC-761, FT-575 GX 2, IC-475H, IC-275H, FT-480R, FT-780R
FT-51R, FT-470, AE5280, TS-404, Alan 98+
RX: unbekannt. sind einfach zuviele
ANT: 2 diamonds, ne groundplane für 2m und unzählige selbstbauten
für fragen steh ich gerne zur verfügung Smiley
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #25 am: 14.Mai.2015, 13:44:53 »

tja so wie es aussieht, werde ich leider keinen Vergleich machen können. Der Degen scheint nirgends zu bekommen zu sein. Also werd ich mir wohl den Sangean um ca. 170 Euro nehmen. Sollte man hier auch eine Loop-Antenne dazunehmen?

Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #26 am: 14.Mai.2015, 17:02:03 »

Es muss ja auch nicht unbedingt der Sangean sein. Es gibt auch andere Empfänger wie zb. den Tecsun PL-680, siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=2aIH17vYUoA
Sieht auch solider aus wie der Sangean.
Oder den hier:
http://www.ebay.at/itm/Tecsun-PL600-Digital-Radio-Weltempfanger-Rundfunkgerat-SSB-UKW-AW-LW-/221739497273?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item33a0b43739
Einfach ein wenig suchen und vergleichen, nicht übereilt kaufen.
Was die Antenne angeht würde ich an deiner stelle noch warten, denn KW wird erst interessant ab der Abenddämmerung.
Meist hat man dann mit der Onboard Antenne sehr gute Ergebnisse sofern der Empfänger von guter Qualität ist dann brauchst keine.
Wenn du intensiv SWL DXing betreiben willst so wie ich es mache, ist eine gute externe KW Antenne Pflicht. Südamerikanische schwache Broadcaster empfängst du mit einer Teleskop oder einen einfachen Draht nicht und übrigens erst in den Nachtstunden.
Loop Antenne selbst bauen gugst mal bei youtube, ist keine Hexerei so was zu bauen kost auch nur ein paar Euronen, oder wenn du nicht so auf den Cent schauen musst dann würde ich die empfehlen.
AOR LA380. Es gibt davon schon 3 Nachfolgemodelle die im Preis dementsprechend höher sind.
Die AOR LA380 hatte ich auch schon und war sehr zufrieden. Habe sie dann aber verkauft weil ich mir eine Wellbrook ALA 1530 gekauft habe.
Wie gesagt es kommt immer auf dem Geldbeutel an, und ob das Kurzwellen hören nicht nur eine momentane Begeisterung ist die nach ein paar Monaten verflogen ist.

73 lg skydiver

« Letzte Änderung: 14.Mai.2015, 17:08:01 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #27 am: 14.Mai.2015, 18:39:41 »

Hm, interessant. Die Tecsun Geräte scheinen auch im unteren Preisbereich SSB zu können.

Der Tecsun PL660 scheint auch interessant und sehr ähnlich zum 680er. Hat jemand Erfahrung mit diesen Geräten?
Von den technischen Daten dürfte er gleich mit dem Sangean sein (bzw. sogar das AIR-Band können, sofern man das braucht):
http://ratzer.at/pdf/PL-660er.pdf
http://www.amazon.de/Weltempf%C3%A4nger-Rundfunkempf%C3%A4nger-Welt-Band-Empf%C3%A4nger-Kurzwelle/dp/B00I0233OA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1431620993&sr=8-1&keywords=tecsun+660
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #28 am: 15.Mai.2015, 05:53:16 »

übrigens ist heute und morgen die funkausstellung in laa/thaya. http://adl306.oevsv.at/funkausstellung/
da gibts auch wieder einen infostand des Austrian DX Bords http://www.adxb-oe.org/
wennst zeit/lust hast dann schau dort mal vorbei. dort kannst du dir ebenfalls wertvolle tipps holen.

Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #29 am: 15.Mai.2015, 06:14:16 »

Ach, ist mir grade noch eingefallen, Grahn Antennen sind auch ganz gut.
http://www.grahn-spezialantennen.de
Der Hersteller bietet für das Grundgerät verschiedenen Ferrit Module an für diverse Frequenzen.
Eine Loop für das Grundgerät gibt es auch, die sieht optisch aber ein wenig abenteuerlich aus aber
auf das optische kommt es ja nicht immer an.
Aber das ganze kostet eben was  Tongue .
Ich habe noch einen Bausatz gefunden von einer Mini Whip, Frequenzbereich 10 khz bis ca. 30 Mhz, wobei ab 17 Mhz die Empfindlichkeit stark abfällt.
Das ist eine E-Feld Antenne die auch der Uni Twente SDR benutzt.
http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/
Diese sollte im freien, ein wenig weg vom Haus aufgebaut werden.
Den Bausatz gebe ich ab wenn Interesse besteht.
Bausatz besteht aus 2 kleinen Platinen ( Antenne und Fernspeiseweiche ) und allen Bauteilen aber ohne Gehäuse.
Wer den Lötkolben schwingen kann ist das fertigstellen kein Problem.



73 lg skydiver


* Mini Whip Bausatz.jpg (242.35 KB, 640x480 - angeschaut 954 Mal.)
« Letzte Änderung: 15.Mai.2015, 14:53:29 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #30 am: 15.Mai.2015, 12:44:39 »

Die Wurfantennen bei den Geräten klemmt man einfach an etwas Metallenes zb Dachrinne, Heizkörper etc. oder?
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #31 am: 15.Mai.2015, 13:32:31 »

Ich würde sie einfach nichtleitend irgendwo abspannen,
sind ja Lang genug für KW Empfang. Wie sich diese Drähte an der Dachrinne leitend verbunden verhalten weiß ich nicht.
Da diesen Rinnen sofern nicht aus PVC geerdet sind. Ich habe so was noch nie Benutzt.

73 lg skydiver
 
Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #32 am: 15.Mai.2015, 16:24:11 »

Naja für KW optimal wäre ja eine bis zu 11m lange Antenne (CB-Funk).

Hat jemand Erfahrung mit agmstore oder Kranich Radios via Amazon Marketplace?

Der PL660 kann ja sogar Flugfunk hören, darf man das eigenltich überhaupt oder sollte man diesen Frequenzbereich in Österreich besser nicht einstellen?
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #33 am: 15.Mai.2015, 21:01:59 »

Es ist einfach überzogen für solch einen kleinen Weltempfänger viel aufwand für die Antenne zu betreiben.
Alle OnBoard Teleskop Antennen und auch diese beiliegenden Drahtantennen sind durchwegs Fehl angepasst.
Diese Radios sind eigentlich für Rundfunk hören gedacht und weniger für CB Funk. Sich darüber Gedanken zu machen ob nun eine 11 Meter lange Antenne
angeschlossen werden soll oder nicht geht schon ein wenig zu weit für so ein Gerät.
Dann müsstest du dir schon mehrere Antennen mit verschiedenen Längen für diverse Bänder zulegen, 40 Meter Band 60 Meter Tropenband und so weiter.
Das würde zu weit führen und ist auch Unsinn für solch "Billig" Geräte.
So wie diese Geräte ausgestattet daher kommen ist auf allen Bändern zufriedenstellender Empfang möglich wenn man nicht zu hohe Ansprüche stellt.
Kranich Radios sind zb. der Sangean und der Degen oder der Tecsun.
All diese Infos zu solchen Geräten samt Testberichte kann man im WWW nachlesen.
Einfach in deiner Suchmaschine Stichwörter eingeben und du wirst Fündig.

73 lg skydiver

ps.
Ein kleiner Tipp noch, ihr kennt ja alle diese Kaffee Shops wie Tchibo / Eduscho.
Dort werden ab und an auch solche No Name Weltempfänger angebotenen für wenig Geld.
Diese Geräte haben oft eine bessere Empfangsleistung als sogenannte Markengeräte.
Die Augen offen halten lohnt da schon mal.

« Letzte Änderung: 15.Mai.2015, 22:35:41 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #34 am: 12.Juni.2015, 23:01:35 »

habe mir nun den pl660 von tecsun besorgt und bin soweit zufrieden. Habe aber ein paar Fragen an die Profis hier:

-würde gerne Wetterdienste/Telefax usw. empfangen und hab dazu schon im Internet nachgelesen. Sehe ich es richtig, dass man dazu einfach das Radio per Audiokabel mit der Soundkarte verbindet? Könnt ihr mir da eine gute Software zu Darstellung empfehlen?

-sollte man die beigefügte Wurfantenne immer ganz abwickeln? Empfängt die Antenne über die ganze Länge oder nur am Ende. Ist es wichtig, wo man das Ende festklemmt?

Vielen Dank für eure Infos!
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #35 am: 13.Juni.2015, 02:47:37 »

Der Tecsun PL 660 ist mal eine gute Wahl  Cheesy.
Die Wurfantenne immer in voller Länge abspannen, am besten im Freien, denn im Haus hast du den ganzen Störnebel vom Haus auf der Antenne.
Für den Anfang würde ich dir die Software Fldigi empfehlen und die ist Kostenlos hier zu bekommen.
http://www.w1hkj.com/download.html
Probleme mit der Konfiguration von Fldigi dann siehe hier.
https://www.youtube.com/watch?v=OWbRBgPStbc
Und das mit dem Audiokabel siehst du richtig  Wink. Du solltest aber ein Stereo Kabel verwenden da in dem Tecsun eine solche Buchse verbaut ist.
Ich empfehle dir das Buch Sender und Frequenzen zu kaufen. Das Buch beinhaltet schwerpunktmäßig alle KW Sender auch Wetterdienste, die dazu gehörigen Frequenzen/Sendezeiten und die Postanschrift ich glaube auch Mail Adressen falls du Empfangsberichte schreiben möchtest und um QSL Karten bitten willst. Beispiel, QSL Karten siehe unten. Wie man das schreibt steht auch in dem Buch.
Des weiteren Tipps wann - Uhrzeit, Tageszeit und Frequenz du welche Stationen am besten Empfangen kannst. Auch die Jahreszeit sollte man berücksichtigen. In den Wintermonaten geht`s am besten.
Wenn du dir nicht sicher bist welche Station du gerade empfängst, keine ID hörst, ist diese Webside sehr hilfreich.
http://www.short-wave.info/index.php

73 lg skydiver
ps:
Scheu dich nicht auch militärische Sender aus den USA oder Kanada anzuschreiben, auch diese schicken dir eine QSL Karte  Wink.


* qsl - peter - salzburg austria.jpg (187.75 KB, 528x336 - angeschaut 783 Mal.)

* habana_cuba.jpg (195.36 KB, 640x480 - angeschaut 729 Mal.)

* Baltic_Sea_Radio.jpg (466.7 KB, 800x600 - angeschaut 725 Mal.)
« Letzte Änderung: 13.Juni.2015, 13:03:47 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #36 am: 13.Juni.2015, 05:33:16 »

Hier ein letztes Beispiel,
Navtex Empfang und Decoding , III M Istanbul auf 4209,5 kHz

So nun Schluss mit meinen Schreibereien.


* 1.JPG (197.92 KB, 607x503 - angeschaut 775 Mal.)
« Letzte Änderung: 13.Juni.2015, 05:44:45 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #37 am: 14.Juni.2015, 16:49:12 »

Ich glaub das geht auch in der Nacht besser, konnte zb gestern Nacht das Wetterfax vom Deutschen Wetterdienst emfpangen, heute tagsüber nicht.
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #38 am: 14.Juni.2015, 17:05:26 »

Der DWD sollte auch am Tage gut zu empfangen sein, der sendet auch auf verschiedenen Frequenzen ( im Web nachschauen ).
Oder gehe hier hin und lade dir den EiBi Kurzwellen-Hörfahrplan runter.
http://www.eibispace.de
oder als TXT Datei als DL unten, die Liste ist bis Oktober Gültig und Aktuell.
Den DWD Sendeplan findest du hier.
http://www.dwd.de/sendeplan
Nicht vergessen, alle Sendezeiten sind in UTC angegeben.

73 lg skydiver

* Eibi Liste.txt (413.6 KB - runtergeladen 657 Mal.)
« Letzte Änderung: 14.Juni.2015, 17:15:40 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 175


« Antworten #39 am: 14.Juni.2015, 17:14:31 »

Danke, die anderen Frequenzen hab ich eh auch schon durchprobiert. Blöd ist, dass bei diesen Webseiten meist nicht dabeisteht ob USB, LSB oder "normal".

 Vermutlich liegts daran, dass die Antenne im Haus ist. Werds mal draußen ausprobieren. Sollte man sich da vom Gebäude möglichst weit wegbegeben? Muss die Antenne gespannt sein oder darf sie auch "herunterhängen" bzw. einen horizontalen Bogen machen? Die Antenne ist isoliert, sie an die Dachrinne zu hängen macht wohl keinen Sinn?
« Letzte Änderung: 14.Juni.2015, 17:21:44 von funkanfänger » Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS