--- EVENTS: 13.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Freitag | 14.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Samstag | 15.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Sonntag | 15.09.2019 - Funkevent Wiener Neustadt: wirfunken@gmx.at | 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN |
CB-Funk.at Board
24.August.2019, 01:33:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 27.245 usb / lsb  (Gelesen 15710 mal)
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 03.Januar.2019, 18:58:55 »

Bin mit meiner Anleitung (nun v0.1) weitergekommen:


* rezept_raspi_js8call.pdf (1829.55 KB - runtergeladen 209 Mal.)
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 04.Januar.2019, 14:54:23 »

Habe die Anleitung schon recht weit nun, kann man immer unter Dropbox herunterladen:
https://www.dropbox.com/s/tlbiyfww9hom5i1/rezept_raspi_js8call.pdf?dl=0

was haltet ihr davon?
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76


Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 05.Januar.2019, 00:19:22 »

Hallo,
...
hätte irgendwer mal Lust ca. Mitte Februar an einem Wochenende das Programm FLDigi zu testen (ich hab bis jetzt immer nur Aussendungen empfangen (über WebSDR) aber noch nie ein QSO auf CB damit geführt).
...
(Standort wäre Gaberl, mal sehen wen ich von da aus erreichen kann)

VG,
Tango 4

Hallo!
Ich wäre dafür zu haben. Genaueres Datum wäre nicht schlecht, weil ich bin dann ev. für paar Tage südl. von Wien, hätte den Vorteil dass es näher sein würde.

Habe die Anleitung schon recht weit nun, kann man immer unter Dropbox herunterladen:
https://www.dropbox.com/s/tlbiyfww9hom5i1/rezept_raspi_js8call.pdf?dl=0

was haltet ihr davon?

Find ich toll!
Gute Sammlung an Informationen den Anfang.
Kapitel zwei könnte mMn. etwas simpler erklärt werden, nicht jeder versteht z.B. die funktionsweise einer seriellen Schnittstelle.
Eine recht große Hürde ist aber am Anfang eben das PTT-Modul.
Ist aber  sicher schwer die goldene Mitte zwischen "kurz und bündig" und "einfach zu verstehen" zu finden
Schade, das wir kein Wiki haben, dann könnte man einfacher mitgestalten.
Wenn Du willst versuche ich übers Wochenedne ev. mich mit dem Kapitel zwei zu befassen. Kannst dann immer noch verwerfen ;-)
Ich hoffe die Anderen streuern auch was bei...


73
kml
Gespeichert
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #23 am: 05.Januar.2019, 12:20:26 »

Zitat
Wenn Du willst versuche ich übers Wochenedne ev. mich mit dem Kapitel zwei zu befassen. Kannst dann immer noch verwerfen ;-)

Sehr gerne, baue ich ein...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: 05.Januar.2019, 12:32:16 »

Rezept erweitert auf v0.3 mit:

- Fertigteil Interface Link für 7,50
- Tips fürs Gerät einstellen

https://www.dropbox.com/s/tlbiyfww9hom5i1/rezept_raspi_js8call.pdf?dl=0
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
DAT4
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 96


Skip: Tango 4, DX: 35HN840


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: 08.Januar.2019, 22:21:17 »

@kml, @alpenhammer
Zitat
Ich wäre dafür zu haben. Genaueres Datum wäre nicht schlecht,...
Mögliche Daten:
  • 2019.02.09
  • 2019.02.10
  • 2019.02.15
  • 2019.02.16
  • 2019.02.17

Ich muss noch schauen dass ich eine weitere (etwas robustere) Ansteuerschaltung fürs Funkgerät bauen kann (habe schon ein Kabel, jedoch ist das ein sehr luftiger Aufbau).
Leider funktioniert unter Debian WSJT-X bei mir nicht richtig stürzt bei Audio-Ausgabe ab. Unter Windows XP geht es jedoch.
FLDigi, QSSTV (SSTV / DRM) laufen aber tadellos unter Debian.

VG,
Tango 4
Gespeichert

Ob postalisch oder nicht, Hauptsache man spricht (Ich nehm postalisch, 4 W reichen am Berg)
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: 08.Januar.2019, 22:45:56 »

hi
Zitat
unter Debian WSJT-X bei mir nicht richtig

debian version? neueste updates?
wsjt-x version?
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
DAT4
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 96


Skip: Tango 4, DX: 35HN840


Profil anzeigen
« Antworten #27 am: 08.Januar.2019, 22:55:58 »

Debian version: Buster (testing) (Kernel 4.19-amd64)
WSJT-X version: 1.8
Gespeichert

Ob postalisch oder nicht, Hauptsache man spricht (Ich nehm postalisch, 4 W reichen am Berg)
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #28 am: 09.Januar.2019, 11:42:52 »

i schau mal welechen kernel ich habe ...
was hast du für nen audiochip?

wegen termine...
kann an allen terminen!

zu mittagszeit sollten die chancen für DX am grössten sein!!
« Letzte Änderung: 09.Januar.2019, 11:44:52 von alpenhammer » Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 09.Januar.2019, 21:11:33 »

also wsjtx sagt, man muss die version 2.0 verwenden...probier mal zu updaten...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
DAT4
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 96


Skip: Tango 4, DX: 35HN840


Profil anzeigen
« Antworten #30 am: 12.Januar.2019, 21:37:55 »

Ok habe jetzt Version 2.0 ... und es läuft  Cheesy

Das Problem mit V1.8 war dass weder die Audio-Aus- noch -Eingabe funktionierte.

Mal sehen wann ich damit einen QSO fahren kann.

VG,
Tango 4
Gespeichert

Ob postalisch oder nicht, Hauptsache man spricht (Ich nehm postalisch, 4 W reichen am Berg)
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #31 am: 13.Januar.2019, 23:16:01 »

lass uns was ausmachen, dann probiere ich mit dir...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #32 am: 22.Januar.2019, 15:31:39 »

habe meine Anleitung auf v0.42 erweitert. Änderungen siehe Anfang Anleitung.
https://www.dropbox.com/s/tlbiyfww9hom5i1/rezept_raspi_js8call.pdf?dl=0
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
alpenhammer
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 120


Profil anzeigen
« Antworten #33 am: 19.Februar.2019, 09:26:46 »

wenig los auf K25 USB, habe gestern man den ganzen Abend CQ in PSK31, Olivia, RTTY gerufen....JS8 läuft auch nebenbei...

war aber nix los...

QTH ist Innsbrucker Gegend....

wenn jemand digital machen wird und kein SSB hat, geht FM genau so...
Gespeichert

OE7KS79
JN57OG
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76


Profil anzeigen
« Antworten #34 am: 19.Juni.2019, 10:19:06 »

Raspberry PTT Schaltung

Hoffe das passt hierher.

In der hier weiter oben angefügten Anleitung wird vorgeschlagen, außer der USB Soundkarte, die ja für den Empfang mit dem Raspberry notwendig ist, auch einen USB-Seriell Adapter nachzurüsten.

Nun hat der Raspberry ja prinzipiell zwei (zwar etwas beschränkte aber doch) serielle Schnittstellen eingabaut, die man an den internen Pins abgreifen kann.

Problematisch sind die Spannungen für den Hi/Low Zustand. Bei der klassischen Seriellen Schnitstelle im PC gabs noch -12v/+12v, bei den Usb-adapter immerhin noch +5/-5v.
Somit war es möglich diese simple Schaltung die seit Jahren im Internet herumgeistert und auf nur einem Transistor basiert, zu verwenden:


Quelle: https://www.maroki.de/pub/technology/rdt/art3_cb_ros.html

Beim Raspberry ist es nun so, dass man zwischen RTS pin und Masse dauernd +3,3V hat, bist das JS8 Programm zu senden versucht und die Spannung auf 0V fällt.
Grund ist, dass der Raspberry ja keine Negativspannung beherrscht. Es gibt aber trotzdem eine Möglichkeit damit zu schalten, und zwar mit Hilfe eines einfachen Nicht-Gatters.
Ich habe mal auf die Schnelle die Schaltung um einen weiteren Transistor ergänzt, und wie im angefügten Schema beschrieben beschaltet (Diode ist weg, da keine Negativspannung zu erwarten ist).
Bisher funktioniert es an einem Lincoln I Funkgerät.
Es gibt hier sicher Leute die sich besser auskennen als ich, und falls jemand Tips hat um diese primitive Schaltung zu verbessern (andere werte für Widerstände? andere Komponenten?) wäre ich dankbar. 

Eine weitere Frage wäre: wie muss man bei Geräten die zum Empfang RX auf Masse gelegt haben müssen vorgehen. (z.B. AE5890)
Normalerweise wird ja bei solchen Geräten beim Drücken der PTT Taste, also beim Sendevorgang, RX von Masse getrennt, und TX mit Masse verbunden (im Mike).
Müsste man in der Schaltung also einen weiteren Transistor für RX-Masse Verbindung bei nicht Senden einbauen (sonst kein Empfang)?

Danke!

73
kml


* ptt_raspi.png (12.46 KB, 800x600 - angeschaut 43 Mal.)
Gespeichert
21BWI
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11



Profil anzeigen
« Antworten #35 am: 31.Juli.2019, 11:49:26 »

Guten Morgen alle miteinander.
Ich bin nicht der Neue, konnte mich nur unter POLARFUCHS nicht mehr einloggen. Dann bin ich eben 21BWI  Wink
Hab hier oben bei mir fast öfters die Stationen 35KML, 35SD150 und 35TM002 auf dem Schirm (JS8). In den letzten Tagen war ja wieder einiges los auf 27.245usb dank SporadicE. Man sollte garnicht glauben, was alles auch ohne Sonnenflecken geht  Cheesy.
Innerhalb 14 Tagen hab ich nun über 70 Call's auf'm Schirm - nur in JS8call! In SIM-PSK kommen noch mal einige dazu. CB digital lebt  Cheesy Cheesy Cheesy
Zur Koordination just in time gibt es einen ZELLO-Kanal nur für digital auf 27.245. Dort finden sich u.A. die Stationen 13WSF, 21SMB, 13CTX, 13DOE .....und ich. Wer sich mal reinmelden möchte ist jederzeit wilkommen.  Schaut mal rein unter WWW.ZELLO.COM/21BW100 oder wenn ihr schon Zello habt den Kanal >27.245 digital<. In der Gruppe sprechen wir uns ab über Sendezeiten, Rapporte, technische Fragen und anderes funktechnisch und privat Wichtiges. Garantiert nur nette Leute und ohne die speziellen ""Spezialisten Angry""  Cheesy.

vy 73 aus Nordschweden de Jürgen 21BWI (Polarfuchs)
Gespeichert
21BWI
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11



Profil anzeigen
« Antworten #36 am: 31.Juli.2019, 12:01:45 »

Gerade noch den 35HN666 mit -19 dB reibekommen  Smiley
Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #37 am: 31.Juli.2019, 13:39:33 »

Das bin dann wohl ich Cheesy
Gespeichert
21BWI
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11



Profil anzeigen
« Antworten #38 am: 31.Juli.2019, 14:56:22 »

PH3X, mit dem ich gerade ein prima QSO hatte bat mich, mal meine Settings zu zeigen. Bitte schön.
Weiter hin findet ihr noch weitere Erklärungen in meinem Post in der Funkbasis.de
https://funkbasis.de/viewtopic.php?p=536020#p536020

73 de 21BWI
http://


* 35hn666.jpg (371.16 KB, 1920x1007 - angeschaut 28 Mal.)

* Settings.jpg (88.36 KB, 753x832 - angeschaut 29 Mal.)
« Letzte Änderung: 31.Juli.2019, 20:33:35 von 21BWI » Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #39 am: 31.Juli.2019, 18:21:37 »

Coole Sache, dass es dann nach etlichen Stunden CQ "brüllen" doch endlich geklappt hat.
Warum mein JS8 allerdings nicht relayed - keine Ahnung, Settings sind identisch.
Was den KLM angeht, irgendwas dürft da scheinbar auch nicht ganz sauber sein,
reagiert nur jedes xte mal auf meinen Heartbeat und wenn ich ihm ein GRID? schick,
kommen 2 Frames, von denen allerdings nur der erste (das Call) decodiert wird.

Edit: Grad nochmal nen Heartbeat (?) von 35KLM50 gesehn - Signal im Anhang.


* kml.PNG (202.18 KB, 1173x134 - angeschaut 25 Mal.)
« Letzte Änderung: 31.Juli.2019, 18:31:43 von ph3x » Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS