--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
19.August.2022, 13:53:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 14   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neue CB-Funknorm AM-FM-SSB  (Gelesen 334922 mal)
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #200 am: 12.April.2014, 19:07:04 »

Ich kann es einfach nicht fassen !!!!!!!
Manch einer kapiert es einfach nicht, anscheinend auch dieser Neuner Laden nicht.
Kann man nicht ein paar Wochen warten bis wir wissen was da bei der mir versicherten Überarbeitung rauskommt.
Jetzt schießt da wieder einer unüberlegt Quer.
Ich kann mir nicht vorstellen was dieser Neuner meint mit dem Siegel ?
Ein Siegel von Ihm oder von wo her. Wenn er eines von seinem Laden meint, dann ist das Siegel soviel wert wie der Müll in meinem Abfall Kübel,
zumal eine Behörde so ein Siegel niemals Akzeptieren wird.
Sorry, ich kann da nur den Kopf schütteln, und die Lust vergeht mir auch wenn ich so etwas höre und lese.
Und jetzt panman!
Hallo mal, es geht einzig allein darum das Multi Norm Geräte in Österreich weiterhin Verboten sind.
Noch einmal schreib ich das jetzt nicht!
Ich mag über dieses Thema auch nicht mehr schreiben da es anscheinend sinnlos ist.

73 skydiver




« Letzte Änderung: 12.April.2014, 19:50:05 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
Ganymed
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35


« Antworten #201 am: 12.April.2014, 20:48:55 »

... der Neuner will nur seine Kistn verkaufen! Wir wollen nicht nur eine modifizierte (kastrierte) Kiste sondern das Funkgerät betreiben welches wir wollen und endlich gleichgestellt sein in der EU!
Ich glaube es hat jeder soviel Rechtempfinden, dass er es auch Multinormgeräte in der erlaubten Einstellung betreibt - glaub ich halt Wink

vy73
« Letzte Änderung: 13.April.2014, 11:54:59 von Ganymed » Gespeichert

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. Sagte Einstein Smiley
Alpenfunk Austria Callsign: 35AFA 02
sputnik1
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #202 am: 12.April.2014, 21:54:06 »

Ich kann es einfach nicht fassen !!!!!!!
Manch einer kapiert es einfach nicht, anscheinend auch dieser Neuner Laden nicht.
Kann man nicht ein paar Wochen warten bis wir wissen was da bei der mir versicherten Überarbeitung rauskommt.
Jetzt schießt da wieder einer unüberlegt Quer.
Ich kann mir nicht vorstellen was dieser Neuner meint mit dem Siegel ?
Ein Siegel von Ihm oder von wo her. Wenn er eines von seinem Laden meint, dann ist das Siegel soviel wert wie der Müll in meinem Abfall Kübel,
zumal eine Behörde so ein Siegel niemals Akzeptieren wird.
Sorry, ich kann da nur den Kopf schütteln, und die Lust vergeht mir auch wenn ich so etwas höre und lese.
Und jetzt panman!
Hallo mal, es geht einzig allein darum das Multi Norm Geräte in Österreich weiterhin Verboten sind.
Noch einmal schreib ich das jetzt nicht!
Ich mag über dieses Thema auch nicht mehr schreiben da es anscheinend sinnlos ist.

73 skydiver






Die Anfrage bezog sich darauf ob er was weiß ob die Gerätehersteller Österreich Geräte rausbringen werden die 40Kanäle FM/AM/SSB können, das wurde verneint außerdem hat er schon vorher die Anfrage weggeschickt, ich verstehe nicht warum du dich so aufregst darüber wenn ich bei einem Händler nachfrage, der wie ich meine gute Kontakte zu den Herstellern/Behörden hat.
LG
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #203 am: 13.April.2014, 10:00:03 »

@sputnik1
Ich rege mich in keinster Weise auf, wenn du das so empfindest - bitte,
und das dieser Neuer schon vorher die Behörde angeschrieben hat, hast du erst im nachhinein geschrieben.
@Ganymed
Das hast du wohl recht mit deiner Annahme.

schönen Sonntag
Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
planetx
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #204 am: 14.April.2014, 16:30:34 »

Hallo an alle im Forum,

Hoffentlich wird die Problematik mit den Multinormgeräten bald gelöst sein.

Es sollte aber möglich sein für Leute die es nicht mehr erwarten können eine Lösung zu finden.

Ich möchte für den Händler keine Werbung machen, aber als Info denke ich sollte es in unserer Situation in Ordnung gehen.

http://www.thiecom.de/super-star-3900.html

http://www.thiecom.de/midland-8001-xt.html?sid=2299eccedbaf5a20f92c24475d675cb7

Beides 40 Kanal Geräte ohne Multinorm Umschaltung, ich denke das sollte gehen ?

Andere als diese beiden Geräte in mehr oder weniger bewährter 80er analog Technik sind mir nicht bekannt.

Ich bin übrigens aus Waidhofen/Ybbs und war schon in den 80er Jahren aktiv.

Ich hoffe ich konnte etwas beitragen.

Grüsse Gerald

Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #205 am: 14.April.2014, 20:40:43 »

Hallo planetx

Viel spaß hier in diesem Forum.

Die zwei genannten Geräte habe ich auch im web gefunden, aber FM würde fehlen.
Und wer bei Thiecom bestellt sollte vorsichtig sein ich hatte da auch Probleme wie vieeeeeeeeeeele andere
und ist selber schuld.
Warum siehe hier:
http://www.trustpilot.de/review/www.thiecom.de
Bei der Superstar sollte man aufpassen da es zig Versionen gibt.
Die richtige Version heißt ss3900 CE


73 skydiver
« Letzte Änderung: 14.April.2014, 20:46:06 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
planetx
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antworten #206 am: 15.April.2014, 06:12:57 »

Hallo skydiver,

du hast recht die Bezeichnung muss CE konform sein.
FM haben beide Geräte was mir ersichtlich ist.

Grüsse Gerald
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #207 am: 15.April.2014, 09:38:49 »

@planetx

Ja hast recht haben beide FM.
 Wink

Die Superstar gibt's auch in der Bucht bei einem ITA Händler.
Für interessierte, für die Midland ALAN gibt's eine Betriebsanleitung in Deutsch hier :
http://www.cbradio.nl/alan/Manual_Midland_8001XT_DE.pdf
Bei der Superstar bin ich skeptisch ob die geht da in der Gerätebeschreibung steht,
das es kein Multinorm Gerät ist. Auf Der Frontseite ist aber deutlich der Multi Kanal Wahl Schalter zu sehen, dazu noch der Hi/Low
Schalter. Für meine Begriffe geht die nicht, da offensichtlich ein Umbaugerät, ob nun vom Werk wäre egal.
Ich warte jetzt mal ab wie sich das entwickelt und kaufe jetzt mal kein Gerät. Wer weiß, ob nicht doch Multi Normgeräte zugelassen werden und vielleicht sogar noch 80 Kanäle.


73 skydiver
« Letzte Änderung: 15.April.2014, 11:47:16 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #208 am: 15.April.2014, 12:27:30 »

Ich habe mich heute mit der Firma Diesnerfunk in DE in Verbindung gesetzt und mit Herrn Diesner persönlich am Tel. gesprochen.
Habe nachgefragt wegen dem Midland ALAN Gerät, habe auch nachgefragt ob er andere für uns passende Geräte im Angebot hat.
Er werde das Prüfen und mir per Mail eine Antwort schicken.

73 skydiver

ps. Antwort von Diesnerfunk

Das Gerät kann nur 40 Kanal AM FM SSB , intern nur durch einen größeren Eingriff auf 400 Kanal erweiterbar. Also genau das Gerät was sie brauchen, alle anderen sind Multinorm Geräte mit 80 Kanal wie zb. AE5890EU.
 
Wer nun nicht mehr abwarten will, kann sich diese beruhigt Bestellen. Der Preis ist allerdings recht hoch für so ein Gerät.


« Letzte Änderung: 15.April.2014, 13:43:46 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
Ganymed
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35


« Antworten #209 am: 15.April.2014, 14:21:46 »

...darum würde ich abwarten bis es einen Entscheid unserer Behörden gibt.

Jetzt gerade zu hören wie sich 2Stationen(TR)  auf der Autobahn(A10) auf K21USB unterhalten das ärgert dann schon ein wenig Wink

vy73
Gespeichert

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. Sagte Einstein Smiley
Alpenfunk Austria Callsign: 35AFA 02
hali
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48



WWW
« Antworten #210 am: 15.April.2014, 17:11:28 »

Natürlich ärgert es mich jedesmal wenn die (gesetzliche) Normen und Vorschriften den (handelsüblichen) Realitäten nicht entsprechen. So auch im CB-Bereich.
Aber ehrlich einmal .... was soll's!

Ich habe nicht die geringste Lust mir - nur wegen internationalen Differenzen - verschiedene Geräte anzulegen.
Da ich im Auto ein Gerät brauche welche auch die (in PL verwendeten) verschobenen Frequenzen kann, verwende ich halt ein Multinormgerät.
Und Aus, und Basta.

Funken tue ich eh nur auf den Frequenzen die, in dem Land in dem ich gerade bin, erlaubt sind......
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #211 am: 16.April.2014, 20:12:37 »

Bis die Multinormgeräte offiziell erlaubt sind können wir an sich eh nix anderes machen, als die derweil verbotenen/illegalen Geräte zu benutzen. Alternativ haben wir klarerweise schon die Möglichkeit, weiterhin die kastrierten CEPT Kisten mit 40Kal 4Watt FM zu benutzen, eben PT27 Standard. Nur, da machts keinen Spass und ich wage die Behauptung, das die Behörde kaum tätig werden wird, soferne keine Störungen verursacht oder Leistungsverstärker verwendet werden. Illegal u Verboten isses halt dennoch, das muss dann jeder für sich entscheiden ....
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
CB Killer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #212 am: 16.April.2014, 21:00:59 »

bin neu hier ist die alte Jackson jetzt erlaubt wenn der Bandwahlschalter tot ist bzw. nur 40kanäle kann???

Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #213 am: 17.April.2014, 15:23:39 »

Nein

73 skydiver
Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #214 am: 17.April.2014, 16:31:22 »

Ich habe mir nach langen hin und her Heute bei Diesnerfunk.de doch eine Midland 8001XT AM FM SSB  bestellt,
und zwar aus folgenden Gründen:
Sollte Österreich doch keine Multinorm Geräte zulassen was ich nicht hoffe, habe ich ein zulässiges Gerät
nach der österreichischen Schnittstellenbeschreibung und bin somit auf der sicheren Seite.
Diesner Funk hat jetzt nur noch ein Gerät auf Lager !!!
Midland produziert das Gerät auch nicht mehr.
Wie schwer es ist so ein Gerät zu finden wisst ihr ja mittlerweile selbst.
Ich zahle jetzt ein bisschen mehr ( 289 Euronen ist schon Teuer ) und habe aber eines nach österreichischer Schnittstellenbeschreibung,
als das ich später im Falle des Falles keins mehr bekomme. So habe ich FM-AM/SSB,  4/12 Watt und nur 40 Kanäle so wie es sein soll, und ohne Multinorm.
So muss ich mir auch keine Gedanken mehr machen wenn die FÜ mir über die Schulter schaut.
Da in der EU nur in TCH und DE Kanal 41-80 erlaubt sind und das auch nur mit Einschränkung und auch nur FM,
kann man auf 80 Kanäle in diesem Sinne verzichten.
Ich hoffe trotzdem das sich bei der österreichischen Schnittstellenbeschreibung doch noch was ändert was Multinorm angeht.
Das Design der Midland 8001XT ist ja nicht gerade mein Ding aber was solls.

73 skydiver




« Letzte Änderung: 17.April.2014, 18:40:19 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #215 am: 18.April.2014, 09:32:23 »

Für fast jedes Gerät gibt es irgendwelche Mods, und sollte ich das wollen bin ich wieder auf der falschen Seite des Gesetzes.
Daher lass ich die Kiste wenn sie denn da ist so wie sie ist - nach österreichischer Schnittstellenbeschreibung.
Mit 12 Watt SSB kann man ja schon einiges machen, zudem kommt  es nicht immer auf die Leistung an sondern
auf eine gute und bestens angepasste Antenne, die mehr bringt als ein paar Watt mehr.  Wink QRP Betrieb !
Ich lasse auch alle meine Geräte die ich habe so wie sie sind ( Original ) und pflege sie auch, das erleichtert auch einen möglichen Wiederverkauf.
Verbastelte Geräte erzielen einen niedrigeren Preis wenn man sie überhaupt an den Mann bringen sollte.
Ja, als Jugendlicher war das anders, da war eine CB Kiste die aufgebohrt war ein muss. Jetzt ist man doch einige Jahre älter und ich denke auch ein wenig Schlauer geworden.  Cool
Und ob die  Midland 8001 XT gefällt oder nicht ist Geschmacksache.

 

73 skydiver
« Letzte Änderung: 08.Juli.2014, 08:52:45 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #216 am: 18.April.2014, 10:57:33 »

Es kommt auf die Gerätebeschreibung an, und das ist verbindlich und nicht das was machbar ist.
Und laut Gerätebeschreibung  die dem Gerät bei liegt, ist es nach der österreichischen Schnittstellenbeschreibung Gesetzes konform.
Was dann irgendwo in irgendwelchen MODs Beschreibungen oder sonst wo steht ist egal.
Im Grunde gibt es kein Gerät wo man nicht herumdrehen kann. Sollten Multinorm Geräte zugelassen werden, dürfte man diese dann auch nicht in Betrieb nehmen da man die auch weiter `Aufzupfen` könnte. Daher zählt einzig allein die Gerätebeschreibung, und die muss der hiesigen Schnittstellenbeschreibung entsprechen und das erfüllt die  Midland 8001XT . Das hatte ich aber glaube ich schon mal geschrieben. Ein anderes Gerät das dies noch erfüllt habe ich bisweilen nicht gefunden.

73 skydiver

« Letzte Änderung: 18.April.2014, 11:29:25 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #217 am: 18.April.2014, 16:38:18 »

Sorry jetzt habe ich keine Lust mehr das alles noch einmal zu erklären.
Das was du da Zitierst hatten wir schon des Öfteren durgekaut und manch einer kann oder will es nicht verstehen.
Ich habe das was zu beachten ist schon ROT markiert.
Das mit der Gerätebeschreibung habe ich bei meinem Telefonat mit der BMVIT erfahren, und im übrigen war ich der CB Funker der da in der Funkzeitschrift Zitiert wird, das kann man ja mal sagen. Und noch ein Fehler passiert immer wieder, es wird nicht alles gelesen alles nur Kleckerweise, daher passieren dann Denkfehler.
Daher lasse ich das Thema von meiner Seite her ruhen, habe einfach keine Lust mehr.
Wer mehr wissen will solle bitte die  BMVIT kontaktieren.
Nehmt das bitte nicht zu Persönlich - Danke


Frohes Osterfest

« Letzte Änderung: 18.April.2014, 17:08:10 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
Ganymed
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35


« Antworten #218 am: 20.April.2014, 19:38:27 »

BMVIT bekräftigt Mehrnormengeräte-Verbot - auch für Urlauber

Das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) hat seine ablehnende Haltung zu sog. CB-Funk-"Mehrnormengeräten" gegenüber dem Funkfachjournalisten Harald Kuhl (DL1ABJ) bekräftigt und konkretisiert. Darüber berichtet Harald Kuhl in der Ausgabe 5/2014 der Zeitschrift "Funkamateur".

Harald Kuhl hatte beim BMVIT angefragt, ob die Behörde auch nach der Freigabe von AM und SSB in Österreich das bestehende Verbot von CB-"Mehrnormengeräten" aufrecht erhält.

Die Behörde antwortete, dass CB-Funkgeräte für Österreich "ausschließlich nur über Frequenzen (40 Kanäle im Bereich 26,960 MHz bis 27,410 MHz) mit den Modulationsarten AM, FM und SSB mit einer Senderleistung von 4 W (AM/FM) und 12 W (SSB)" verfügen dürfen.

Für Multinorm-CB-Funkanlagen gebe es in Österreich keine entsprechende Funk-Schnittstelle, wodurch der Betrieb nicht gestattet sei. Nur wenn ein CB-Funkgerät die in der Funk-Schnittstelle vorgeschriebenen technischen Bedingungen erfülle, sei die Errichtung und der Betrieb im Sinne des (österreichischen) TKG zulässig. Weil "Multinorm-CB-Funkanlagen auch andere als die frequenzmäßig abschließenden 40 Kanäle zur Verfügung stellen", sei das Errichten und Betreiben - auch bei richtiger Einstellung der "Ländernorm" - nicht erlaubt.

Es müsse gewährleistet sein, dass für den Anwender solcher CB-Funkanlagen durch Änderung der Einstellungen auf andere als die bewilligten Kanäle ein Betrieb nicht möglich ist. Das ist nach Ansicht des BMVIT bei den am Markt befindlichen Multinormgeräten offenbar nicht der Fall. Deshalb - so die Behörde - "werden solche Geräte für den österreichischen Markt nicht notifiziert".

Zu dem Begriff "Errichtung" erklärte das Ministerium: "Unter den Tatbestand einer Errichtung fällt auch der Begriff einer betriebsbereiten Bereitstellung. Darunter versteht man, dass durch einfaches Einschalten des Gerätes der Betrieb möglich ist."

Auch für durchreisende Urlauber gibt es der Behörde zufolge keine Ausnahmen. In der Antwort des Ministeriums heißt es dazu: "Für das Durchreisen empfiehlt es sich daher, entweder das Gerät auszubauen oder in einen Zustand zu versetzen, dass es mit einfachen Mitteln nicht in Betrieb genommen werden kann (z.B. Entfernen des Stromversorgungskabels, Entfernen der Antenne)." Auch die Entfernung der CB-Funkantenne reiche aus, nicht jedoch das einfache Entfernen des Mikrofons.

Siehe dazu auch unseren Beitrag "Österreich: Betrieb von CB-Mehrnormengeräten' weiterhin verboten".

- wolf -

 

© FM-FUNKMAGAZIN
Gespeichert

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. Sagte Einstein Smiley
Alpenfunk Austria Callsign: 35AFA 02
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #219 am: 20.April.2014, 20:24:40 »

Zurück in die Vergangenheit.
Tiefstes und verstaubtes Mittelalter herrscht in österreichischen Beamtenköpfen und Vorschriften.
Ich fühle mich auch von der BMVIT dahin gehend VERARSCHT, da mir ja tel. versichert wurde das
eine Bearbeitung der Funk-Schnittstelle noch anstehe und dann auf der Info Seite veröffentlicht wird.
Ich gehe davon aus das auch ein negativer Beschluss in der Sache veröffentlicht werden muss und sollte.
Dies ist bisher nicht geschehen siehe hier.
http://www.bmvit.gv.at/telekommunikation/publikationen/infoblaetter/index.html
Da sieht man wieder das nur die Beamten und nicht das Volk den Staat Österreich REGIERT.
In dem Kürzel BMVIT steht der Buchstabe I für Innovation, anscheinend haben die Beamten in dem Ministerium
keine, aber auch gar keine Ahnung was das Wort bedeutet. Das was die mit uns machen ist Frotzelei und Schikane
des mündigen Bürgers.
Wie ich schon erwähnte, wissen die genau das es solche Geräte am Markt nicht mehr gibt die gefordert sind,
und wenn dann nur noch Einzelstücke aus der Vergangenheit. So kann man auch AM-SSB auch weiterhin verhindern, obwohl zugelassen.
Wie ich auch schon berichtet habe ist die Midland 8001 xt so ein Gerät. Wenn diese in der kommenden Woche bei mir ist,
werde ich sie mir unter den Arm klemmen, zur FÜ Salzburg bringen und sie denen mal auf den Tisch klatschen und sehen was die dazu sagen.
siehe PDF Gerätebeschreibung unten.

skydiver

* Manual_Midland_8001XT_DE.pdf (741.67 KB - runtergeladen 428 Mal.)
« Letzte Änderung: 20.April.2014, 21:53:45 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 14   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS