--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
13.August.2022, 05:50:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Portabelantenne Lambdahalbe  (Gelesen 20877 mal)
Jupiter1
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 90


CB Funk verbindet!


« Antworten #20 am: 25.Mai.2018, 11:51:07 »

Hallo Vespa300

Hab diese Antenne bereits vor einem Jahr gebaut! Spielt tadellos und hängt als standard antenne im Urlaub in einem Baum  Smiley

Werde sie bei gelegenheit am analyzer hängen und daten liefern!

73 Daniel
Gespeichert

Loc: JN88JL

Digimode und DX: 35SD1

Member of the LongRangeRadioGroup
35RS067
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #21 am: 25.Mai.2018, 13:12:25 »

Hallo Vespa,

ja genau das habe ich auch verwendet.

73de Jens
Gespeichert
Walter Zwo
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 95


QRV in AM, FM & SSB...


« Antworten #22 am: 29.Mai.2018, 10:46:12 »

Servus, die Kollegen!

Auch die Lambda-Halbe Koaxantenne wurde mittlerweile von mir fertigestellt!
Heute Früh gebaut, im Garten über einen Ast "geworfen", Funkgerät und SWR-Meter angeschlossen und gemessen.
SWR auf allen 40 Kanälen: 1:1,3. Diese Antenne ist sehr schmalbandig, sie überstreicht in der Grundkonfiguration max 60 Kanäle mit einem guten bis brauchbaren SWR. Aber mehr als 40 Kanäle brauchen wir ja ohnedies nicht ;-)...
Am kommenden Donnerstag möchte ich diese Antenne und auch die T2LT bei hoffentlich trockenem Wetter via Bergfunk aus knapp 1440m Seehöhe ausprobieren. Bericht folgt.

Vielen Dank, Andreas, für die Veröffentlichung des Bauplans!

Viel Spaß beim Hobby wünscht Euch

Walter
Gespeichert

Alles ist möglich - man muß nur dazu bereit sein...
35RS067
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #23 am: 29.Mai.2018, 13:32:35 »

Ich bin ab 1. Juni bis 3. Juni auf der Hafelekarhütte wieder.
https://oe7.oevsv.at/lv-tirol/hafelekarhuette/
Gespeichert
Walter Zwo
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 95


QRV in AM, FM & SSB...


« Antworten #24 am: 01.Juni.2018, 15:05:01 »

Servus Andreas....!
Leider gab es am Donnerstag hier nur Gewitter und Regenschauer, ich konnte daher meine Eigenbauantennen noch nicht ausprobieren...:-(  An Bergfunk ist derzeit nicht einmal zu denken!
Vielleicht stabilisiert sich das Wetter aber in den nächsten Wochen einigermaßen, dann folgt ein Praxisbericht von mir! Und ich hoffe, daß zumindest am Bergfunktag, am 23. 6., das Wetter einigermaßen paßt...
Beste 73,
Walter
Gespeichert

Alles ist möglich - man muß nur dazu bereit sein...
35RS067
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #25 am: 02.Juni.2018, 20:55:37 »

Ich war auf der Hafelekarhütte zwei Tage und es ging sehr gut. Bis auf gestern am Abend, da musste ich eine Zwangspause einlegen. Sehr starkes Gewitter da oben. Sonst war ich sehr zufrieden mit der Lambda 1/2 Koaxantenne. Sehr schöne DX'e nach England, Irland, Malta, Schweden, Dänemark, Frankreich, Rumänien und Deutschland.







Gespeichert
Jupiter1
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 90


CB Funk verbindet!


« Antworten #26 am: 22.Juni.2018, 12:38:13 »

Hallo Kollegen!

Habs endlich geschafft die Antenne am Analyzer zu hängen!

Daten: 10m Gfk Mast

MESSUNG: 0,95 cm vom Einspeispunkt - Rigexpert AA 35

Einspeispunkt 2,5m über Grund


* BE8911F5-30B1-46FA-AD72-8EF01099FD22.jpeg (1867.61 KB, 3264x2448 - angeschaut 484 Mal.)

* 83C7AAD5-B9B7-426C-9188-98CDCF5DA4CF.jpeg (1736.83 KB, 3264x2448 - angeschaut 413 Mal.)

* 3245B170-9ED1-4761-ADA6-B838E08CC9A0.jpeg (1254.79 KB, 3264x2448 - angeschaut 609 Mal.)
Gespeichert

Loc: JN88JL

Digimode und DX: 35SD1

Member of the LongRangeRadioGroup
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS