--- EVENTS: 01.06.2024 - SegFaultDragons Tech Treff [Juni 2024] | 28.08.2024 - Hack mas Castle | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.April.2024, 10:08:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mummel sucht Anschluss  (Gelesen 9024 mal)
Mummel
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10

Anfänger/Noch kein Funkgerät vorhanden


« am: 04.Oktober.2022, 18:10:56 »

Hallo in die Runde

einige haben vielleicht mitgelesen...ich bin nun doch schon stolzer Besitzer eines PNI Escort HP 62 Funkgerätes geworden.
Gibt es im Tiroler Unterland eine Funkrunde, oder jemanden den ich Treffen kann der mit mir gemeinsam ganz kurz das Funkgerät überprüft?
da ich hier nichts empfange kann ich nicht einmal sagen ob es richtig eingestellt ist oder ob es vielleicht Defekt ist?

ich selbst bin aus Wörgl jedoch mit den Öffis recht flexibel

wenn sich vielleicht mit mir kurz jemand treffen mag?
für alle anderen auch Richtung IBK oder Kitz wäre ich sehr Dankbar

Grüße
Mummel
 
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 965


https://ultima-shop.at


WWW
« Antworten #1 am: 05.Oktober.2022, 03:28:48 »

Hallo,

sollte sich niemand melden, gibt es noch die Möglichkeit das Gerät an Ing. Maurer zu senden.
Das kostet ein Wenig Geld, er kann Dir aber auch gleich im Zweifelsfall das Funkgerät ordentlich anpassen.

http://funkservice.at/
Gespeichert

Mummel
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10

Anfänger/Noch kein Funkgerät vorhanden


« Antworten #2 am: 05.Oktober.2022, 17:50:43 »

Hallo Dookie,

vielen Dank für deine Antwort, das Funkgerät ist neu, erst ein paar Tage alt, weswegen ich davon ausgehe das da nix eingestellt werden muss,

es würde mir ums versuchen gehen ob zum Beispiel das Mic geht ....

Grüße
Mummel
Gespeichert
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 965


https://ultima-shop.at


WWW
« Antworten #3 am: 06.Oktober.2022, 11:39:47 »

Hallo Mummel,

das hat damit nix zu tun. Es gibt sehr viele CB-Funkgeräte speziell (beim Amateurfunk ist es öfters noch anders, aber auch kann es der Fall sein), die ein Nachbessern benötigen, obwohl sie frisch aus der Kartonbox kommen. Warum? Viele CB-Funkgeräte sind nicht optimal eingestellt was den Hub, die Modulation etc betrifft. Manche ja, andere nein. Man kann es nicht pauschalisieren und sehr oft kann es erst abgeschätzt werden, sobald man negative Rezensionen erhält. DH es kann dann passieren, dass man vermehrt eine dumpfe Mod bestätigt bekommt, oder eine dünne schwache Modulation. Es kann sein, dass man nur wenig Stationen empfängt, obwohl das Funkgerät auf die Antenne gut abgestimmt ist und man schon glaubt, dass das Gerät "taub" wäre, dabei ist es nur sehr schlecht eingestelt.

Das heißt nicht, dass das in Deinem Fall so sein muss - aber es kann. Da es bei CB-Funkgeräten eben leider nicht gerade üblich ist, dass direkt aus der Box ein superkorrektes CB-Funkgerät verfügbar ist. Kann sein, muss nicht. Daher sagt das erst einmal sehr wenig aus, ob es Gerät direkt aus der Verpackung kommt oder nicht.

Es gibt einige Funkgeräte (Portabelgeräte oder Mobilgeräte), da muss man nicht viel machen - anhängen läuft. Es gab auch auch schon einige Geräte, da hat man es nach dem Kauf gleich direkt zum nächsten Funkdoctor geschickt und erst wenn es dann zurückkam, war es fertig und einsatzbereit.

Die teuren Albrecht Handfunkgeräte mit SSB-Funktion sind glaub ich so ein Fall.. da kannst erstmal nachstellen lassen (und selbst dann muss man damit leben, dass die SSB-Mod und der Gesamteindruck nicht jeden gefallen wird). Bei einer Stabo XH9006e (Handfunkgerät) oder einer Randy III ist meiner Ansicht nach nicht viel Nachholbedarf - so klein sie auch war, die Mini Albrecht 6110 hat auch kaum nachgebessert werden müssen (wenn man nicht die Watt aus irgendeinem Grund höherdrehen möchte) - das war auch so ein Gerät, einschalten läuft. Aber nicht in jedem Fall ist das so und reintheoretisch kann man immer irgendwo nachbessern.

Letztlich ist die Frage, ob es immer nötig ist. Immer sicherlich nicht - bei manchen Geräten war es das schon.


*Beim Amateurfunk und bei Amateurfunkgeräten ist das sowieso anders, weil der Amateurfunker zumal ohnehin gewöhnt ist seine Geräte selbst weit mehr einzustellen und feinzutunen und auch mehr darf, davon abgesehen haben Amateurfunkgeräte häufig viel mehr Einstellmöglichkeiten für Hub, Mod, Filter etc dass das einfacher geht und man nicht unbedingt dazu das Gerät aufschrauben muss. Außerdem darf der Amateurfunker mehr - bei einem CB-Funkgerät wäre natürlich wünschenswert, dass die Dinger out of the box gut spielen. Manche ja, andere definitiv nein.
« Letzte Änderung: 06.Oktober.2022, 11:45:05 von Dookie » Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS