--- EVENTS: 11.12.2021 - Die vier Jahreszeiten - Winter 2021 | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
09.Dezember.2021, 04:38:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Notfunkübung Niederösterreich "Land unter" 2. - 3. 10. 21  (Gelesen 1623 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« am: 25.August.2021, 16:45:46 »

Grüß Euch!

Für Alle, die dem Laufband oben wenig Beachtung schenken (so wie ich selber auch des öfteren), hier nochmals die Vorabinformation:

Die ALLS NÖ (Amateur LandesLeitStelle Niederösterreich) lädt zu einer gemeinsamen Funkübung ein. Beübt werden soll die gemeinsame Kommunikation über CB-Funk und PMR.
Genaueres wird derzeit ausgearbeitet und von uns zeitnah hier kommuniziert

73 Günter

Edit: Klammersatz im ersten Absatz hinzugefügt.
« Letzte Änderung: 26.August.2021, 12:08:20 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Miraculix
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 281


...die spinnen, die Römer...


« Antworten #1 am: 31.August.2021, 07:19:23 »

Danke Günter für die Erinnerung.
Hier sind noch weitere Infos zur Übung an sich:

https://oevsv.at/oevsv/veranstaltungen/Notfunkuebung-Land-Unter-2021/


Ist jemand von euch dabei? Oder hat es vor, dabei zu sein?
McGyver, das wäre ein Einsatz für dein "Funkmobil"  Cheesy

73, Michael
« Letzte Änderung: 31.August.2021, 07:21:17 von Miraculix » Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR - TG2323
QTH: [loc. JN78XJ]  &  [QRL loc. JN88AH]
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 789


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #2 am: 31.August.2021, 09:24:57 »

Ich hoffe, es geht sich aus, das ich dabei bin Smiley
Geplant ist /war eine Teilnahme mit dem Wohnwagen am Pfefferbüchsel.
Mit Aufbau einer Pactor- oder Packet-Station, um Nachrichten an die ALLS zu senden.

Dazu werde ich jedoch Strom brauchen. Bin noch ned sicher, ob ich da den 850W 2 Takter (mit Genehmigung der Gemeinde) laufen lasse oder das Solarpaneel mit 2er 40Ah-Batterie aufstelle.

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Fischer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 18



« Antworten #3 am: 31.August.2021, 19:33:15 »

Bin schon gespannt und wenn möglich natürlich dabei.  Cheesy Wink

73 an Alle

Stefan
Gespeichert
Miraculix
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 281


...die spinnen, die Römer...


« Antworten #4 am: 01.September.2021, 13:59:37 »

Pfefferbüchsel, hab ich gerade nachgesehen, wo das ist. Schaut nett aus. Kann man dort ev. (ohne Probleme, Strafen, etc.) mit Zelt übernachten?
Auch vielleicht ein kleines Feuerchen machen?
Und kommt man dort auch mit PKW hin?

73, Michael
« Letzte Änderung: 01.September.2021, 14:02:25 von Miraculix » Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR - TG2323
QTH: [loc. JN78XJ]  &  [QRL loc. JN88AH]
Nebi
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 149


Funkrunde aus dem Weinviertel auf FM 13


WWW
« Antworten #5 am: 01.September.2021, 20:50:59 »

Ich möchte schauen das ich dabei sein kann, sowohl am CB Funk als auch am Amateurfunk.

vy73
Gespeichert

CB Call "NEBI"
PMR Call "NEBI"
Paket Radio und SSTV Call "AT3NEB"
Amateurfunk Call "OE3NDC"

CB Funk Kanal 9 FM
Amateurfunk Frequenz 144.6375 MHz FM
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 789


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #6 am: 02.September.2021, 08:34:29 »

Beim Pfefferbüchsel würde ich nicht unbedingt mit Zelt übernachten. Da ist der Friedhof von Leithaprodersdorf und ich wage zu bezweifeln, das das gutgeht Smiley
Antennenaufbau ist dort kein Problem, auch mit Wohnwagen nicht.
Andererseits: wo kein Kläger da kein Richter. Ich hab dort noch nie Polizei oben gesehen und wenn eine Antenne neben dem Zelt steht, dann sehe ich eine kleine Chance,
das das wildcampieren straffrei bleibt. Allerdings ist es ratsam, zuvor mit der Gemeinde zu reden.
In Hainburg hatte ich vor langer Zeit angerufen, ob ein Wohnwagen tagsüber am Braunsberg ein Problem ist.
Mit ein bisserl Charme kann man dort sicher auch übernachten. In Niederösterreich ist das Gemeindesache bzw. Sache des Grundeigentümers.
1 Nacht fällt nicht ins Campinggesetz.

@Nebi: bitte auch in Deiner Umgebung möglichst viele mobilisieren. Optimal wären auch PMR - Rufer.

Ihr könntet auch mit dem Zivilschutzbeauftragten der Gemeinde reden und den mit einbinden.
Am Freitag darf ich im Zuge der Planungen bei einer Videokonferenz teilnehmen. Dann kann ich näheres zum Ablauf sagen.

vy 73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Bacardi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 28


« Antworten #7 am: 02.September.2021, 08:38:38 »

..... mit Zelt übernachten? Auch vielleicht ein kleines Feuerchen machen?

Einer der Gründe warum "Wildcampen" immer mehr unter Druck kommt und nicht mehr toleriert wird ist der, dass immer alle glauben überall ein Feuerchen machen zu müssen!
Eine der wichtigsten Regeln beim Wildcampen ist: Hinterlasse den Platz mindestens genau so wie er vorher war. Ein verbrannte Stelle am Boden passt da nicht dazu!

Vorschlag: Nimm dir einen kleinen Grill mit. (Aschekübel mit Deckel nicht vergessen. Die soll auch nicht dortbleiben.)

73 Tom
Gespeichert
Miraculix
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 281


...die spinnen, die Römer...


« Antworten #8 am: 02.September.2021, 16:40:32 »

Alternative: ich bleib zuhause, übe den Blackoutfall, machen ein "grosses" Feuer und häng ein Spanferkel drüber......... Wink
Gespeichert

QRV: [CB] K9, FM / [PMR] K5 (00) [AFU] S20, SU20, OE1XUU [DMR - TG2323
QTH: [loc. JN78XJ]  &  [QRL loc. JN88AH]
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 789


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #9 am: 03.September.2021, 20:27:04 »

Update mit Stand per heute:

Die freien Funker sollen Informationen über Pegelstände durchgeben. Also der gleiche/ähnliche Ablauf wie letztes Jahr bei der Übung von Günter (Atlantis).
Aufgrund der Erfahrungen vom letzten mal werde ich meine Station am Pfefferbüchsel Leithaprodersdorf aufbauen.

Die Bitte an alle interessierten, welche sich beteiligen möchten ist, mir eine Mail mit Name, Rufnummer u. Adresse zu senden.
Adresse: notfunkuebung (at) gmx.at

Auf Basis dessen werden wir die Aufgaben/Pegelstandsmesspunkte verteilen.
Die Messungen werden dann bei der Übung über Funk auf 9 FM durchgegeben.
Bei Störungen gibt es einen Ausweichkanal. Dieser Kanal wird dann über Mail an die Teilnehmer versandt.

Bitte um tatkräftige Unterstützung und Teilnahme!

Danke

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


« Antworten #10 am: 04.September.2021, 21:48:23 »

Hoffentlich ohne die beiden Störer wie bei den letzten Übungen.
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« Antworten #11 am: 01.Oktober.2021, 21:19:04 »

Das Pfefferbüchsel wird voraussichtlich ab 11:30 den Funkbetrieb aufnehmen.

Ich  wünsche allen Teilnehmern eine erfolgreiche Notfunkübung.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 91

NW Wien; CB Ch. 9 & 25/26 FM (gelegentl.), PMR8&14


« Antworten #12 am: 02.Oktober.2021, 00:04:20 »

Ich werde mich passiv halten von Wien, Schafberg JN88DF, evtl Relais by contact ab 16:00.
Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« Antworten #13 am: 02.Oktober.2021, 14:56:04 »

Pfefferbüchsel beendet um 15:00 den Funkbetrieb.
Danke an die teilnehmende Station.
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Nebi
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 149


Funkrunde aus dem Weinviertel auf FM 13


WWW
« Antworten #14 am: 02.Oktober.2021, 22:56:26 »

Schönen guten Abend.

Ich wollte fragen wie die Notfunkübung am CB Funk gelaufen ist. Aus familiären Gründen konnte ich am Tag nicht teilnehmen. Erst gegen 18 Uhr hatte ich etwas Luft und bin in die Clubstation nach Hollabrunn gefahren um wenigstens Amateurfunk mäßig noch dabei sein zu können. AFU seitig war ich überrascht wie gut und geordnet das funktioniert hat.
Würde mich interessieren wie es am CB Funk funktioniert hat.

73 Nebi
Gespeichert

CB Call "NEBI"
PMR Call "NEBI"
Paket Radio und SSTV Call "AT3NEB"
Amateurfunk Call "OE3NDC"

CB Funk Kanal 9 FM
Amateurfunk Frequenz 144.6375 MHz FM
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« Antworten #15 am: 02.Oktober.2021, 23:25:20 »

Servus Nebi,
Frag lieber nicht. Wie ich schon oben schrieb,  mein Dank gilt der teilnehmenden Station. Outlaw musste sich krankheitsbedingt auch abmelden, so blieben ausser MacGyver und mir (und Station Parsec, der uns besuchen kam) nur noch Mike Bravo als CB Station über. Mike Bravo meldete 2 Pegelstand, wir am Pfefferbüchsel einen. Wir konnten somit 3 Pegelstand weiterleiten. PMR war ein Totalausfall in unserem Einzugsgebiet.
Es war zwar relativ viel los am CB Band, nur das Interesse an der Übung war leider mehr als nur mässig.
Wir beendeten unseren Einsatz um 15:00 damit MacGyver das MacGyvermobil nicht im Finsteren verstauen musste.

Jedenfalls ist noch abzuwarten, wie die Beteiligung der CB Funker in Wien bzw in Teilen von  NÖ, die wir funktechnisch nicht erreichen konnten, war.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Nebi
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 149


Funkrunde aus dem Weinviertel auf FM 13


WWW
« Antworten #16 am: 03.Oktober.2021, 09:12:32 »

Schönen guten Morgen.

OK verstehe. Na das war vlt ein Reinfall. Hätte ich nicht gedacht. Vor zwei Jahren kann die Notfunkübung doch richtig gut an.
Na das tut mir richtig leid für euch.
Wie gesagt. Ich wäre gern dabei gewesen, nur die Familie geht vor.


Vlt ist das Konzert mit den Pägelständen den Leuten schon zu eintönig. Ich hätte ein Zenario im Kopf das nur am CB geübt werden kann und das im Winter statt findet.
Bei Interesse kann ich mal so einen Katerstrophen Text aufsetzen.

73 Nebi
Gespeichert

CB Call "NEBI"
PMR Call "NEBI"
Paket Radio und SSTV Call "AT3NEB"
Amateurfunk Call "OE3NDC"

CB Funk Kanal 9 FM
Amateurfunk Frequenz 144.6375 MHz FM
Fischer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 18



« Antworten #17 am: 04.Oktober.2021, 06:47:45 »

Grüß euch,

hätte auch gerne mit gemacht, habe extra im Vorfeld ausgemacht welche Ortschaften ich von meinem QTH
aus mit PMR erreiche.
Hätte mit 4 Ortschaften kontakt aufnehmen können aber leider kam auch mir etwas dazwischen.

Unbedingt drann bleiben, Notfallkommunikation ist sehr wichtig und auch der Grund
weswegen ich den Weg zum "funken" gefunden habe.

Als Anfänger freue ich mich über jedes QSO,
mit Nebi hatte ich schon einmal das Vergnügen.

Bis dahin,

73

Stefan
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« Antworten #18 am: 06.Oktober.2021, 12:30:54 »

Grüß Euch,

Endbericht hab ich noch keinen  gesehen,  dafür  wurden wir sogar im OE Rundspruch am 3. 10. erwähnt. (Start Rundspruch 10:15; über die Übung ab ca 13:20 und über CB ab ca. 18:18).

Sobald ich einen Endbericht über die Notfunkübung sehe, stell ich hier einen Link dahin rein.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.280



« Antworten #19 am: 13.Oktober.2021, 09:54:13 »

Grüß Euch!

So, Bericht über die Übung ist gekommen. Wird auch (für die Funkamateure unter uns) im QSP 11-2021 veröffentlicht. Dort auch mit Bildern.

Zitat
Notfunkübung „Land Unter 2021“ - eine Rückschau

Anlässlich der jährlichen Sirenenprobe fand am 2. und 3. Oktober 2021 eine Notfunkübung des LV1, der ALLS OE3 und der LWZ Tulln statt.

Übungsannahme war ein Blackout während einer Hochwasserlage mit Ausfall der kommerziellen Kommunikation. Schwerpunkt bildete der Katastrophenfunkbetrieb auf der untersten, lokalen Ebene mit Unterstützung des Krisenmanagements der Stadt Wien. Dazu wurde die Einsatzleitstelle „on the fly“ eingerichtet und folgende Netzstruktur aufgebaut:

Kurzwelle (Phonie und Datenfunk):
- Simulierte Einsatzleitstelle der Behörde (OE1XKS/1), OPs: Irene OE1ITA und Lion OE1LON
- Einsatzleitstelle OE1 (OE1XNC/1), OPs: Dominik OE1FUC, Daniel OE3SAD, Michael OE3MQK, Roman OE1RQH, Tom OE1TRI und Martin OE1MVA sowie Kurt OE1KBC als Übungsbeobachter
- ALLS OE3 (OE3XNA), OP: Peter OE1OPA
- LWZ Tulln (OE3XKD), OPs: Christian OE3DEC, Stephan OE3SPR und Manfred OE3MPC
 
Notfunknetz Wien auf 70cm Phonie (Relais Kahlenberg OE1XUU):
- K-Vorsorgestandort 1 im 15. Bezirk (simuliert), besetzt durch Heinz OE1WEH
- K-Vorsorgestandort 2 im 14. Bezirk (simuliert), besetzt durch Gerhard OE1GXK
- aktive Notfunkstellen in Wien
Zusätzlich wurde eine Sprachverbindung auf 70cm DMR zwischen den Einsatzleitstellen und den K-Vorsorgestandorten aufgebaut.

Notfunknetz des Bezirks Mödling auf 70cm Phonie (Relais Gießhübl OE3XLU):
- Notfunkstellen in den Gemeinden Kaltenleutgeben und Gießhübl

Auf PMR446 Kanal 8, 145,500 MHz und auf OE1XUU wurden von Tom OE1TKS, Alfred OE1SQA, Jan OE1JTC und Arnold OE1IAH fingierte Notmeldungen eingespielt.
Da die ALLS OE3 den Nachmittag über den Betrieb nicht aufrecht erhalten konnte, wurden die Meldungen aus OE3 zeitweise an die Leitstelle OE1 gesendet.
Es nahmen einige CB-Stationen an der Übung teil, deren Meldungen über die Verbindungsstationen von Tom OE1TKS und Martin OE3RQA an die Leitstelle übermittelt wurden.
Passend zum Übungsszenario ersuchte die Leitstelle, Pegelstände im Übungsgebiet abzulesen. Zahlreiche Notfunkstellen und CB-Stationen folgten diesem Aufruf und übermittelten Lagemeldungen und Pegelstände aus Wien und aus Niederösterreich. Auch die Clubstation OE1XRW der CARO übermittelte einen Lagebericht über den Betriebsstatus der ORF-Sender.

Abgesehen von notwendigen technischen Verbesserungen und Ablaufoptimierungen  in der Leitstelle bei der Bearbeitung von Notmeldungen war die wichtigste Erkenntnis aus der Übung, dass wir das richtige Verhalten in einer Kat-Lage, wie sie in der Übung simuliert wurde, mit den FunkamateurInnen noch viel mehr üben müssen.
Wenn die Sirenen heulen, ist das für jede Amateurfunkstation das Signal, das Radio aufzudrehen und die Geräte zumindest auf dem lokalen Relais und auf der QRG 145,500 MHz in Betrieb zu nehmen. Wenn es eine lokale Notfunkgruppe gibt, wird die Information, auf welcher QRG das Notfunknetz eingerichtet wird, gut verfügbar sein. In Kat-Lagen werden die Notfunkgruppen auf diesen QRGs Alarmmeldungen verbreiten. Bis zur Besetzung der Leitstellen wird es im Ernstfall sicher Stunden dauern, aber das Notfunknetz ist ab der Alarmierung aktiv und verbreitet erste Lagemeldungen und Informationen. In regelmäßigen Abständen werden über die Notfunknetze Lageberichte gesendet, aus denen die Funkstellen weitere Informationen und notwendige Verhaltensweisen entnehmen können.
Notrufe aus der Bevölkerung werden in erster Linie über Funk auf PMR446 abgesetzt. Ein PMR-Gerät ist nicht teuer, und als Vorsorge für den tatsächlichen Kat-Fall lassen sich viele Amateurfunkgeräte auf den PMR-Kanälen programmieren. Manche haben noch ein CB-Gerät in ihrem Fundus, das im Kat-Fall ebenfalls gute Dienste leisten kann.

Wir hoffen, dass die Übung allen teilnehmenden Stationen Spaß gemacht hat. Vielen Dank an dieser Stelle an die Mitglieder des Notfunkteams, an die YLs und OMs, die in den Leitstellen, Gemeinden und K-Vorsorgestandorten ihren Dienst versehen haben, an die Stationen, die den Stab mit Pegelmeldungen und Notrufen versorgt haben und an alle, die aktiv an der Übung teilgenommen haben.

Mit vy 73 für das Wiener Notfunkteam:
Martin OE1MVA, Notfunkreferent des LV1
Dominik OE1FUC, stv. Notfunkreferent des LV1

Fotos: OE1LON, OE1MVA


Kasten:

Notfunknetz Wien – Vorgangsweise bei Zivilschutzalarm

Radiogerät (Ö3) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten
Relais Kahlenberg OE1XUU abhören und nach Aufforderung durch die Leitstelle QRV melden
Funkstille einhalten
Den Anweisungen der Leitstelle folgen
Zusätzlich die Notruffrequenz 145,500 MHz und nach Möglichkeit PMR446 Kanal 8 sowie CB-Kanal 9 abhören
Notmeldungen beantworten und an die Leitstelle weiterleiten
Aufgenommene und gesendete Funksprüche nachvollziehbar dokumentieren
Kurz und bündig sprechen
Internationales Buchstabieralphabet ohne amateurfunkspezifische Ausdrücke verwenden
Emotionen zu beherrschen versuchen
Bei Ausfall von OE1XUU: Wechsel des Notfunknetzes auf Relais Hermannskogel OE1XTA



Bildunterschriften:
20211002-2-LON: Einsatzleitstelle der Behörde
20211002-3-MVA: OE1RQH an der Kurzwellenstation
20211002-4-MVA: OE3SAD und OE1FUC im lokalen Netzbetrieb

73 Günter

@MacGyver, Danke, ich habs selbst doch noch geschafft Smiley
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS