--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.August.2022, 03:58:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Generatorlaufzeit?  (Gelesen 1873 mal)
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« am: 18.August.2021, 13:40:07 »

Servus,

angesichts des Umstandes, das ich vor etwa einer Woche von einem halbstündigen Stromausfall betroffen war, habe ich heute meinen Generator angeworfen.
Der Generator ist ein Benzin getriebener CGI 2800 ECO mit 6,5Ps und 2,8kW.
Der Stand jetzt für ca 2 Jahre im Keller und hatte noch bissl Benzin im Tank.
Soweit mir in Erinnerung ist, sollte man den Generator  besser trocken einlagern. OK, wusste ich damals noch nicht.
Heute Benzin nachgefüllt, angeworfen und der Generator lief etwa eine Stunde. Teilweise mit dem Kühlschrank dran, damit ich das  auch gleich ausprobieren kann. Dafür wurde das Teil letztendlich angeschafft.
Problem an der Sache: Der Generator ging nach ca 1. Stunde aus, obwohl noch geschätzt 1/2 Liter mindestens im Tank ist.
Habt ihr da Erfahrungswerte dazu? Ist es normal, das da etwa überbleibt? Oder sollte ich den Generator leicht schräg stellen und nochmals anwerfen?

vy 73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 654



« Antworten #1 am: 18.August.2021, 17:43:51 »

Serwas

1. Ist vieleicht etwas weit hergeholt, bei den Moped´s ( 50ccm) hatten wir immer am Benzinhahn eine Reservestellung. Könnte ja sein  das es die auch bei Generatoren gibt. Ich habe bei der 1200er auch eine Reservestellung ( Vergaser). Meine Einspritzer haben das nicht.

2. Schleißige oder ungenaue Anpassung vom Benzinhahn der ganz einfach zu weit in den Tank reicht, daher bleibt ein Benzinrest über.

Trocken würde ich nicht einlagern, da sonst Dichtungen ausdrocknen können und eine Rostbildung wenn es ein Metalltank ist möglich wäre. Eher so alle 2-3 Monate eine kurzen Probelauf. Benzin ist ziemlich lange haltbar. 1-2 Jahre ist sicher kein Problem solange der Lagebehälter "Luftdicht" ist.

73 helmut
Gespeichert
djangolucy
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47


« Antworten #2 am: 19.August.2021, 07:18:45 »

Guten Morgen!
Ich habe auch einen Generator so ähnlich wie Du! Der wird bei mir einmal im Monat gestartet. Wenn er voll getank ist,  läuft er ca 15 bis 20h.

Es kann sein, dass bei Deinem Generator Schmutz im Tank war und die Leitung zum Filter/Vergaser sich verstopft hat!
Der Ölstand ist auch wichtig! Bei 4tacktern schaltet sich das Gerät bei zu wenig Öl aus, bzw. lässt sich nicht mehr starten!

73
Thomas
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #3 am: 19.August.2021, 16:31:02 »

Servus Martin,

hast Du Dein Aggregat eventuell vom Bundesheer? Denen fielen bei einer mehrtägigen Blackoutübung ja auch 5 von 6 Notstromaggregaten aus. (https://kommunal.at/blackout-vorsorge-der-teufel-steckt-im-detail) Wink

Wobei ich vermute eher dass es da ein Problem im Vergaser (so Dein Aggregat einen hat) gibt. Eventuell die Membran aufgequollen oder Dreck in einer der Bohrungen.
Da ich mich selber nicht wirklich damit auskenne, würde ich mein Aggregat zu einer Werkstatt fur landwirtschaftliche Geräte (Kettensägen, Rasenmäher etc.) bringen. Bsw. Bruno Beer (Wiener Neustädter Str. 65, 2601 Sollenau).

73 &55 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 654



« Antworten #4 am: 20.August.2021, 17:34:36 »

Serwas

"Leicht schräg stellen" Vorsicht, zawegen dem Ölstand. Der ist sicher auf waagrechtes Position ausgelegt.
Bei einer "zu schrägen Stellung" könnte es zu Ölversorgungsproblemen kommen. Andererseits dreht sich der Generator bei Ölmangel sowieso selbstätig ab...hoffentlich. Undecided

73 helmut
Gespeichert
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #5 am: 21.August.2021, 08:56:45 »

Servus,

danke für die Eingebungen Smiley
Vom Bundesheer ist der Generator nicht Smiley Bislang lief er auch zufriedenstellend, wenngleich ich das Gerät eigentlich kaum nutzte bislang.
Das mit dem Öl werde ich mir ansehen. Lt. Beschreibung hat er eine Ölmangelsicherung und schaltet bei zu geringen Stand ab. Den Ölstand hatte ich vor dem Lauf nicht kontrolliert. Weiterer Testlauf folgt. Für mich war es schon ein Teilerfolg, das der Generator sich so schnell starten ließ.
Seit dem Kauf steht das Teil streng genommen nur im Regal herum und braucht Platz...

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #6 am: 21.August.2021, 15:47:31 »

Hallo  Martin,

Meines Wissens  nach soll man einen Generator  nicht ohne Last betreiben. Ich hänge im Testbetrieb an meinen 2600er immer einen 500Watt Halogenstrahler an. Vielleicht  war Dein Kühlschrank zuwenig Last?

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Taifun02
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #7 am: 21.August.2021, 22:12:51 »

Bli-Bla-Blubb ...
Bei diesen Chinesen kannst die Leistung auf 2000W runterechnen. Bei einer Aufschaltung von 2600-2800W gehn die in die Knie und aus. Der Tank oben faßt nicht viel mehr als 5-Liter und wenn der Quirl etwas ackern muß haut er die 5 Lliter in ca 5 Stunden raus. Ergo ist der Verbrauch von ca 1/2 Liter eh schon gnädig. Normalerweise würde er nach 30 Minuten ausgehn.
Gespeichert

Wer Trooper fährt muß schweißen können.
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #8 am: 22.August.2021, 10:19:27 »

Das mag bei chinesischen Billiggeneratoren schon sein. Der obgenannte Generator ist eine OBI - Eigenmarke.

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Taifun02
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #9 am: 22.August.2021, 11:02:06 »

Also auch ein Chinese oder glaubst du, daß OBI die im stillen Kämmerlein zusammenpopelt?🤣 Sauber gelabelt werden sie als CMI (nicht CGI) bei OBI vertickt. 1:1 der gleiche Müll wie ZIPPER, Berlan, Brixo und wie sie alle heißen.
Wenn der Generator nicht verreckt spucke sie den KW-Simmerring aus und verteilen das Öl im Raum. Hab schon genug mit diesem Schrott zu tun.
Fazit siehe Mythbusters:
Wer nix weis muß alles glauben😉.
Gespeichert

Wer Trooper fährt muß schweißen können.
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #10 am: 22.August.2021, 11:16:10 »

Servus Taifun2,

könntest Du uns auch ein paar Firmen nennen deren Notstromgeneratoren bessere Qualität zu einen vernünftigen  Preis bieten? Viele haben nicht den finanziellen Rahmen 1000.- € oder mehr für ein Aggregat auszugeben, auch wenn sie dies gerne täten.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Taifun02
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #11 am: 22.August.2021, 13:30:43 »

Hallo Günter
Ich habe zwei echte HONDA-Generatoren verkauft und da trennt sich die Spreu vom Weizen. Einen voll gekapselten mit 2500W Leistung der mit stufenweise aufgeschalteten 3000W nur leicht einknickte und ein Rahmengerät. Da sieht man ganz deutlich die Unterschiede gegenüber des Chinesenschrotts der mit phantastischen Wattzahlen rumschmeißt. Endress würde ich auch noch gelten lassen da deutscher Hersteller mit nachhaltiger Ersatzteilversorgung.
Die Suppe ist dünn und voll mit Chinesen mit markigen Namen wie KRAFTWERK, KRAFTWELLE usw. Müll den man Palettenweise kaufen kann weil alle die gleichen Fehler haben ... der Generator. Der kopierte Honda-Motor ist da nicht das Problem sondern die schrottige Regelelektronik und die minderwertigen Materialien.
Gespeichert

Wer Trooper fährt muß schweißen können.
djangolucy
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47


« Antworten #12 am: 23.August.2021, 18:56:48 »

Ich habe den Generator von Workzone, 2500W, (Hofer) und den Kleinen von Swisskraft (2takter) Den Workzone betreibe ich zeitweise mit einer Wasserpumpe am Hundeplatz, keine Ahnung wieviel Watt, aber dafür durchgehend 15 bis 20 Stunden mit einmal nachtanken. Bei Ausseneinsätzen beim Training läuft dann auch noch die Kaffemaschine und verschiedene kleinere Stromverbraucher drüber. Das Ding funktioniert jetzt seit 5 Jahren und ausser einem neuen Benzinschlauch, habe noch nichts gebraucht, evtl. Benzin! Der Kleine ist bei Ausstellungen und sonstigen Treffen dabei und betreibt dabei 2 Kühlschränke mittelgroß. Könnte über die Dinge nicht klagen!

Alles Gute
Thomas
Gespeichert
Taifun02
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #13 am: 27.August.2021, 00:44:13 »

... ich weis was ich poste Sad Ich hab schon einige davon weggeschmissen. Die schau ich mir noch an bevor sie auch fliegen Angry


* DSC_0123.JPG (4096.01 KB, 3872x2592 - angeschaut 181 Mal.)
« Letzte Änderung: 27.August.2021, 00:46:48 von Taifun02 » Gespeichert

Wer Trooper fährt muß schweißen können.
djangolucy
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47


« Antworten #14 am: 27.August.2021, 18:02:44 »

@ Taifun02
Wo bekommst Du so viele defekte Geräte her? Hab da was überlesen?
Gespeichert
Taifun02
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8



« Antworten #15 am: 27.August.2021, 20:59:40 »

a.) bin ich Mechatroniker (i.R.) vom alten Schlag und
b.) bin ich in unserem Forum dafür bekannt das erst etwas tot ist wenn ich es für tot erkläre. Ich konnte schon so manche Leiche retten mußte aber auch viele über den Styx schicken Cry Grad was die Chinesen mit markigen 2.800W und drüber angeht. Wie gesagt .. Endress als Gebrauchtgerät ist die bessere Wahl als so eine Fing-Fang-Fong-Kraftwelle Wink
Gespeichert

Wer Trooper fährt muß schweißen können.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS