--- EVENTS: 22.07.2022 - 8. Rhein-Main Funkertreffen | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
26.Mai.2022, 13:39:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gegenseitige Beeinflussung von (CB) Funkanlagen  (Gelesen 439 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.322



« am: 03.Juli.2021, 15:32:48 »

Grüß Euch!

Wenn 2 Funkanlagen in mittelbarer Nähe betrieben werden so kommt es immer wieder zu gegenseitiger Beeinflussung. So hatte ich mal bei einer Bergfunkaktion einen Kollegen (Grüße an dieser Stelle), der ca 50 Meter wegstand, seinen Empfang ziemlich beeinschränkt. Ein anderes Mal, selber Berg, selber Standort, anderer Kollege stand direkt neben mir - keinerlei gegenseitige Störung.

Auch wüßte ich gerne ob für ein Funkgerät "Gefahr" besteht, wenn daneben ein anderes Funkgerät an einer eigenen Antenne betrieben wird.
in meinem persönlichen Szenario: Pres. Grant 2 an Antenne beim Scheibenrahmen vorne und zB Pres. George an zweiter Antenne bei der Heckklappe.
Könnte die Grant, auch wenn sie abgedreht ist, Schaden erleiden? Derzeit trenne ich sie sicherheitshalber auch von ihrer Antenne.

Kann einer unserer Technikbegabten da etwas Licht in mein Dunkel bringen?

Danke & 73 Günter



Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Mup-Home
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50


MARS-Mod machts möglich...


« Antworten #1 am: 05.Juli.2021, 05:57:25 »

Schaden:
Im Normalfall nicht!
Störungen:
Nachbarkanalstörungen meistens was natürlich davon abhängt:
1.)Wieviele Kanäle sind dazwischen
2.)mit welcher Leistung gefahren wird
3.)wie gut/Nicht gut die Filter beider Geräte justiert sind

Gruß Peter
Gespeichert

Funken macht einfach mehr Spaß und ist LIVE
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 625



« Antworten #2 am: 05.Juli.2021, 16:39:51 »

Serwas  Günter

Könnte mir vorstellen, daß das eventuell Auswirkungen haben könnte wenn der Antennenabstand zu gering ist.
Kenne es aber nur von meinem sündteuren elektronischen Antennenschalter. Beide Funkgeräte stehen unmittelbar nebeneinander, wobei das 2. Funkgerät IMMER ABGESCHALTET sein muß, da sonst eine Übertragung auf das andere nichtbenutzte aber eingeschaltete Funkgerät stattfindet. ( hatte ich mir auch anders vorgestellt)

Mit 2 Funkanlagen in extrem geringer Entfernung habe ich leider keine Erfahrung.

Dem Mico, allerdings PMR446 ist auch der Antennenabstand CB-PMR446  ca. 2,5m CB Mast-PMR Antenne volkommen wurst, was aber sicher an den unterschiedlichen Frequenzen liegen dürfte und die CB-Antenne ist ca. 4m höher montiert.

73 helmut
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS