--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
15.August.2022, 18:55:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ein neuer stellt sich vor  (Gelesen 900 mal)
VF10m
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27



« am: 31.Januar.2021, 15:22:58 »

Ein Hallo von Victor Foxtrot 10 (mobile)

Zwischen dem Lock Down 2 & 3 habe ich mich entschlossen, wieder auf das 11m-Bank zurück zukehren. Ende der 70er und in den 80 Jahren war ich dort sehr aktiv unterwegs und führte interessante QSO. Das letzte war dann am 22.01.1983. Mit der Zeit (In der Jugend) änderten sich die Interessen und die Hobbys. Immer dabei war jedoch ein Empfänger für Shortwave und sonstiges.

Eine fixe Home-Station ist derzeit nicht möglich, da die Hausverwaltung (wohne am südlichen Rand von Wien) eine Dachantenne nicht genehmigt, aber auch die neue Verordnung wo der Zugang zum Dachboden verwehrt bleibt, hindert dies. Deshalb bin ich soweit wie möglich mit dem tti TCB-H100
und einer ML130 Magnetantenne unterwegs, aber im Home Office ist man da eingeschränkt, als ein Mobiler Worker.....

Hoffe die Zeit der Lock Downs ist bald vorüber, da ich gerne wieder mit den Masten und neuen Antennen sowie den Empfangsgeräten und der Handfunke tti TCB-H100 wieder mehr aktiv werden möchte. Derzeit höre ich nur zu, stelle aber fest da ist nicht mehr viel los, oder täusche ich mich?

Auch habe ich vor nächstes Jahr (2022) die Amateurfunkprüfung zu machen, da in einigen Jahre der Ruhestand im Berufsleben erreicht ist, und die Zeit mit dem Hobby gelebt/ausgelebt werden möchte.

In diesem Sinne
55 + 73
Rudolf
Gespeichert

73+55 Rudolf
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #1 am: 31.Januar.2021, 16:48:55 »

Servus und herzlich Willkommen zurück am 11m Band und hier im Forum!

Wieder jemand der, so wie ich, damals noch sein CB Funkgerät anmelden und seinen monatlichen Obulus leisten mußte. Gott sei Dank, lang ists her.
Wenn Du im südlichen Wien bzw im Wiener Becken funktechnisch unterwegs bist, werden wir sicherlich bald ein QSO fahren können. Ich bin funktechnisch meist am Rande des Leithagebirges tätig.

Und ja, leider ist derzeit wieder eine Flaute am Band festzustellen. In Wien hast Du aber am 11 eine rege Truppe und hier findest Du eine Auflistung der uns bekannten Haus- bzw. Breakkerrunden: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,489.0.html

128 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
VF10m
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27



« Antworten #2 am: 31.Januar.2021, 18:02:49 »

Hallo Günter.

...und seinen monatlichen Obulus leisten mußte. Gott sei Dank, lang ists her....

Ja, es waren auch wilde Zeiten, und die Zeit der Experimente.

...werden wir sicherlich bald ein QSO fahren können. Ich bin funktechnisch meist am Rande des Leithagebirges tätig....
Ich habe vor, ab Mitte Februar wieder mobil zu sein, und auf "erhöhten" Plätzen die ersten QSO zu führen. Natürlich schwebt mir dann in weiterer Folge ein anderes Gerät vor, und natürlich mit passender Antenne - Das Gerät ist noch nicht fix festgelegt, jedoch bei der Antenne habe ich derzeit die Sirio Gain-Master ins Auge gefasst, die ich dann am Alu- Schiebemast 150/4 montieren würde. Dieses Hardware-Update sollte dann zum Sommerbeginn abgeschlossen sein.

...und hier findest Du eine Auflistung der uns bekannten Haus- bzw. Breakkerrunden...
Danke dir.
Ja dann hoffe ich demnächst dich zu hören, und vielleicht ein QSo zu führen.


55 + 73
Rudolf
Gespeichert

73+55 Rudolf
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 653



« Antworten #3 am: 31.Januar.2021, 18:57:58 »

Serwas

Willkommen im Forum und viel Spaß beim Funken

Vorsicht, Gainmaster oder Gainmaster HW und 150/4 Aluschiebemast passen befestigungsmäßig nicht gut zusammen, der 150/4 Mast hat Oben einen Durchmesser 20mm, beide Gainmaster braucht zum Befestigen aber mindest 35mm. Die bessere Wahl wäre der 130/6 XL Mast der hat einen Durchmesser von 40mm Oben und eben nicht so weit ausziehen. 130/6XL und die Gainmaster habe ich seit fast 3 Jahren problemlos im Bgld. in Betrieb.

73 Helmut
Gespeichert
VF10m
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27



« Antworten #4 am: 31.Januar.2021, 19:30:31 »

Grüß dich Helmut

Danke für die Information zur Antenne.
>....150/4 Mast hat Oben einen Durchmesser 20mm, beide Gainmaster braucht zum Befestigen aber mindest 35mm.

Ja, solche Infos sind unverzichtbar. Den Mast habe ich schon lange, da ich damit mobilen DX-Empfang betreibe oder wenn gerade ein Meteorstrom aktiv ist - das Forward Meteorscatter (Dies wird mit Laptop HDSDR & SpectrumLab betrieben) - Am QTH läuft eine fixe Station damit 7x24 Stunden) - Und bei mobilen Einsatz ist da eine 3 ELE-Yagi oder 5 ELE-Yagi bzw. ein Dual-Quad im Einsatz.

73 Rudolf
Gespeichert

73+55 Rudolf
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS