--- EVENTS: 30.01.2021 - 1. Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
19.Januar.2021, 11:49:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: T2LT - Selbstbauantenne  (Gelesen 388 mal)
Rodmar
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3


Schick mir doch eine Vierzehn mal Neuner.


WWW
« am: 22.Dezember.2020, 13:11:23 »

Ich grüße Euch 73.

Mir ist bei dieser Webseite

https://cb-11-meter.jimdofree.com/technik-hardware/selbstbauantennen/

im Internet etwas aufgefallen und wollte daher fragen, ob so eine Bauanleitung wie Mann Sie auf dieser Webseite
findet, auch ohne zu bedenken nachzubauen ist,?

73. Schöne Grüße aus Hagenberg. (Rodmar)
« Letzte Änderung: 22.Dezember.2020, 14:17:47 von Rodmar » Gespeichert

Von der CB-Station: Hardrocker Joe. (Ehemalige CB-Station: Gärtner) Bürgerlicher Name: Alfred Preinfalk jr. (Rodmar) Adresse: Oberaich 59. 4232 Hagenberg, Betreiber einer privaten Hobby- und nichtkommerziellen Website.
Tobi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 18


OE3TEC


WWW
« Antworten #1 am: 22.Dezember.2020, 14:25:24 »

Ja kann man nachbauen. Die T2LT Antenne ist eh sehr bekannt und wurde hier im Forum schon mehrmals erwähnt. Ist eigentlich nur ein Dipol, der minimal kürzer lambda/2 ist da dort seine Impedanz ca. 50 ohm beträgt. Man kann den Oberteil auch aus einer beliebigen Litze bauen wenn man Koaxkabel sparen möchte. Den SWR stellt man durch kürzen des Oberteils ein (zur Sicherheit länger lassen als in der Bauanleitung beschrieben wenn du nicht den Innenleiter des Kabels verwendest). Statt der Lackdose kann man auch ein Kanalrohr nehmen. Ist sehr einfach nachzubauen und einzustellen.

73 Tobi
Gespeichert

Funkgeräte in Verwendung:
Albrecht AE6110
Danita Mark 5
Alan 59 Plus

Antennen:
Lambda / 2 Dipol vertikal
Sirio Signal Keeper Nachbau
Sunker Elite CB115
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #2 am: 22.Dezember.2020, 14:37:43 »

Hallo Rodmar,

1 x T2LT bitte!
Man nehme:
- 10 m fertig konfektioniertes RG58, aber nur wer nicht selber UHF-Stecker/Buchse anlöten möchte
- Maßband, Messer, Schere ...

Natürlich ist diese Antenne bedenkenlos nachbaubar!

Bevor du aber dich (und uns) weiter mit ominösen Webseiten quälst, schau einfach hier mal nach (damit dürftest du für den Rest des Jahres ausgelastet sein  Cheesy):
https://www.funkbasis.de/viewforum.php?f=15

Der Kollege Krampfader (hier im Forum Vespa 300) hat der sehr schöne Baupläne veröffentlicht.

Es gibt dann noch den Bazooka-Dipol, die Schweißfuß L1/4 Groundplane samt diverser Abwandlungen mit drei und mehr Radialen... bis hin zur Eigenbau 5/8 Sperrtopfantenne - Gainmaster...

73
Andreas

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS