--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
21.Oktober.2021, 13:12:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Repeater im 11 m Band erlaubt?  (Gelesen 5188 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.264



« am: 17.August.2020, 08:29:52 »

Grüß Euch?

Sind Repeater (Papagei) am CB Band erlaubt? Ich hab da in der Schnittstellenbeschreibung FSB-LN001 (Ausgabe Okt. 2013) nichts drüber gefunden.


Crossbandrepeater dürften explizit nicht erlaubt sein, siehe Schnittstellenbeschreibung FSB-LN001, Nr. 11, Bemerkungen
Zitat
Die Verwendung von Relaisstellen, bei denen Aussendung und
Empfang auf verschiedenen Frequenzen erfolgen, ist nicht gestattet.

Ich hab unten eine PDF der Schnittstellenbeschreibung angehängt. Ausgabe Okt. 2013. Ich hab nach einer neueren Ausgabe gesucht, gefunden hab ich nur den Hinweis auf eine Ausgabe 21.08.2019 (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20008809). Diese Ausgabe hab ich aber nicht im Netz gefunden (scheinbar bin ich zu blöd).

73 Günter

Edit: Tippfehler im Betreff verbessert

* BMVIT_FSB-LN001.pdf (128.32 KB - runtergeladen 160 Mal.)
« Letzte Änderung: 17.August.2020, 08:32:57 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 783


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #1 am: 17.August.2020, 09:14:45 »

Servus Günter,

Repeater/Relais sind nicht erlaubt.
FSB-LN001 von 2013: "Die Verwendung von Relaisstellen, bei denen Aussendung und Empfang auf verschiedenen Frequenzen erfolgen, ist nicht gestattet."
Damit ist aus meiner Sicht ein Papagei erlaubt, da die Ein- und Ausgabe am selben Kanal erfolgt.

Die Funkschnittstellen sind noch im Netz abrufbar, allerdings hat sich seit der Zusammenelgung zweier Ministerien auch die Website und der Name des Ministeriums geändert:

Alt: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technik (BMVIT)
Neu:Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus. (BMLRT)

https://www.bmk.gv.at/behoerden/ofb/marktueberwachung/fsb.html
https://www.bmk.gv.at/dam/jcr:bc70d19f-a8eb-44e5-b586-84ee0f2747bc/fsbln.pdf

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.264



« Antworten #2 am: 17.August.2020, 12:20:21 »

Servus Martin,

Danke für die Links zum neuen Bundesministerium. Lustigerweise, wenn ich im ersten Link auf die aktuelle FSB klicke (FSN-LN - Diverse Funknetze) bekomme ich eine PDF vom 2. November 2019 angezeigt, Herausgeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technik...

Dort steht auf Seite 3 unter Ziffer 2 schlicht:
Zitat
Die Verwendung von Relaisstellen ist nicht gestattet.
Der Satz "Die Verwendung von Relaisstellen, bei denen Aussendung und Empfang auf verschiedenen Frequenzen erfolgen, ist nicht gestattet" ist weggefallen.
Scheint wie wenn der Papagei auch verboten ist.

Ich hab unten wieder die FSB PDF angehängt, diesmal die Version vom 2. 11. 2020

73 Günter

* fsbln August 2020.pdf (88.13 KB - runtergeladen 178 Mal.)
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 530



« Antworten #3 am: 22.Januar.2021, 17:14:08 »

Sers Atlantis

Interresanter Weise, dürfte anscheinend für PMR -Funk  in Österreich Relaisstationen wie auch Repeater erlaubt sein.
Bei deinen Link Seite 12 steht jedenfalls kein Eintrag im Gegesatz zum CB-Funk.

73 Helmut
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 783


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #4 am: 23.Januar.2021, 08:34:11 »

Interresanter Weise, dürfte anscheinend für PMR -Funk  in Österreich Relaisstationen wie auch Repeater erlaubt sein.

*oberlehrerrmodus an*

Relais und Repeater sind dasselbe :-)

*oberlehrerrmodus off*
*duckundweg*

 Cheesy Cool

Edit: auf Oberlehrermodus geändert
Nachtrag: Relaisstellen, Richtantennen sind lt Schnittstellenbeschreibung per 21.08.2019 nicht gestattet. Digitale Betriebsarten müssen über Mikrophon/-anschluss zugeführt werden

vy 73 de Martin
« Letzte Änderung: 23.Januar.2021, 08:50:54 von MacGyver » Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 530



« Antworten #5 am: 23.Januar.2021, 10:16:55 »

Sers Martin

" Schülermodus an "

Danke habe ich nicht gewußt, dachte immer eine Relaisstation wäre duplex ( 2 Funkgeräte die direkt empfangen und weiterleiten ) und ein Papagei wäre etwas anderes.
Shit, 2 Belehrungen an einem Tag. eine vom Gfrastsackl und noch eine vom Martin.

"Schülermodus aus"

"Geheimmodus an"

Für Pmr werd ich mir trotzdem eine bauen psst nix weitererzählen .

"Geheimmodus aus "

73 Helmut


Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 783


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #6 am: 23.Januar.2021, 10:56:37 »

Hallo Helmut,

ohne Oberlehrer sein zu wollen: bitte nicht Repeater/Relais u Papagei verwechseln.
Natürlich kann auch ich hier irren oder es liegt mir eine Information bez. Papagei nicht vor, jedoch:

Papagei = Simplex = Eingabe u Ausgabe liegen auf der selben Frequenz/Kanal
Repeater/Relais = Duplex = Eingabe u Ausgabe liegen auf 2 verschiedenen Frequenzen/Kanälen im selben Frequenzband

Sollte ich hier daneben liegen, bitte Hand heben ( und ned schlagen Wink )
Nicht das wir gekonnt aneinander vorbei reden und genaugenommen vom selben sprechen ….

Wenn wir es ganz genau nehmen wollen, dann müssten wir noch den Transponder hernehmen.
Hier liegen Eingabe und Ausgabe auf 2 verschiedenen Frequenzbändern.
z.B.: von PMR auf 70cm auf CB auf 11m

Das Verbot der Relaisstationen auf 11m müsste sich (theoretisch) umgehen lassen:

Sendestation u Empfangsstation getrennt voneinander aufstellen und via Internet/Richtfunk/WLAN  verbinden.
Dann hätten wir ein Gateway, das ja meines Wissens erlaubt ist.

73 Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 530



« Antworten #7 am: 23.Januar.2021, 12:14:17 »

Sers Martin

"Papagei = Simplex = Eingabe u Ausgabe liegen auf der selben Frequenz/Kanal" ....das isses!!

Schreibfehler von mir
"Für Pmr werd ich mir trotzdem eine bauen psst nix weitererzählen ." ich sehe gerade, daß sagt wirklich nix aus.

Der Pmr446 Papagei wäre nur im Bedarfsfall interresant (Waldarbeit) muß ich aber erst testen ob es nicht auch ohne funktioniert.

Gateway ( Computer-Internet) finde ich nicht so interessant. Zb. bei Stromausfall nur bedingt nutzbar, da bin ich auch außerdem  zu sehr analog dafür.

Danke für deine Erklärungen, man lernt nicht aus.

73 Helmut


Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.264



« Antworten #8 am: 23.Januar.2021, 13:25:56 »

Grüß Euch!

Für unsere "Newbies", hier ein paar Bilder wovon wir da reden.

Bild 1 zeigt einen "Papagei" Surecom SR-112 mit einem Alinco DJ-V446 PMR (das wäre der Aufbau der Frequenzwaschl interessiert)

Bild 2 zeigt den selben Papagei (Simplex Repeater) mit einem Albrecht AE 2990 AFS, also die CB Variante (Sorry für die Unschärfe)

Bild 3 zeigt einen Crossbandrepeater Surecom SR-629 in der Konfiguration Baofeng UV5R - Repeater - Albrecht AE2990AFS. Somit wäre eine Umsetzung CB - Alle Frequenzen des Baofeng (AFU, ....) möglich. Dieser Repeater kann umgeschalten werden auf Einweg (Eingang A > Ausgang B) oder Mehrweg (A auf B und B auf A).

Bild 4 zeigt einen selbstgebauten Adapter fur die Repeater zum Anschluß eines CB Mobilgerätes (hier für das Albrecht AE5890EU)

Der Crossbandrepeater kann je nach angeschlossenen Funkgeräten innerhalb eines Funkbandes (AFU, CB, PMR,...) arbeiten oder bandübergreifend zwischen den Bändern umsetzen je nach den Funkgeräten, die angehängt sind.

73 Günter



* 112-PMR.jpg (135.45 KB, 531x601 - angeschaut 167 Mal.)

* 112-CB unscharf.jpg (132.85 KB, 531x867 - angeschaut 153 Mal.)

* UV5R-629-2990.jpg (119.45 KB, 531x576 - angeschaut 175 Mal.)

* Adapter Repeater-CB.jpg (87.32 KB, 531x289 - angeschaut 157 Mal.)
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 109


« Antworten #9 am: 23.Januar.2021, 23:44:00 »

Hallo!

Grüß Euch!

Für unsere "Newbies", hier ein paar Bilder wovon wir da reden.
...


Und welche Version ist derzeit in AT erlaubt? Bild 1, 2 oder 3?

73
kml
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 530



« Antworten #10 am: 24.Januar.2021, 00:01:27 »

Serwas Kml

Leider ist in Österreich derzeit nur Bild Nr.5 erlaubt.

73 Helmut

Änderung von Bild 4 auf 5
« Letzte Änderung: 24.Januar.2021, 13:24:01 von Frequenzwaschl » Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS