--- EVENTS: 11.07.2020 - 1. Jumper 21 - Gedenkfunken | 01.05.2022 - Testevent | --- 0 Clients am TS3 Online:
CB-Funk.at Board
07.Juli.2020, 17:13:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hallo  (Gelesen 903 mal)
Oli_550
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8


« am: 01.Juni.2020, 22:32:11 »

Ich interessiere mich schon länger für das Funken, und deswegen habe ich mir vor kurzem ein Funkgerät gekauft, und habe vor regelmäßig QRV zu sein. Mein QTH ist in Graz Straßgang. Ich werde wahrscheinlich am Mittwoch dem 1.6.2020 das erste mal QRV sein. Villeicht hören wir uns ja mal über Funk.


Oliver
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.060



« Antworten #1 am: 01.Juni.2020, 22:50:07 »

Herzlich Willkommen hier im Forum und hoffentlich schon bald am 11 m Band!

Im Grazer Umland sind meines Wissens viele Funker aktiv, zB jeden Freitag ab 18:00 am Kanal 14.  Eine zweite Hausrunde funkt am K 37. Infos drauber findest Du hier: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,489.0.html

Ich schaffs vielleicht mal bis Graz wenn ich wieder mal am Berg QRV bin.

73&55 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59



« Antworten #2 am: 02.Juni.2020, 08:26:55 »

Hallo Oliver...

Auch ein servus aus Graz (Bez.Jakomini).....
In Straßgang hättest da gleich den "Fatima 2" vor der "Haustüre"..... somit solltest da gleich mal Kontakt bekommen ( ist meistens so ab 15-16 Uhr qrv )
Bist Du mit Heimstation oder nur von einem Fahrzeug (Mobil) aus qrv?

In Graz hat sich nun doch wieder eine Gruppe aus "alten" und neuen Funkern gebildet..... die meisten sind so ab 17.00 am Band...(Ausnahmen gibts natürlich auch)
Ich selbst bin ja schon "Berufsfunker" mit viel Tagesfreizeit, und dadurch eigentlich immer qrv auf Kanal 9 FM...oder eben in einem qso zwischen K1-K40.
Einen speziellen "Hauskanal" haben wir eigentlich nicht (mehr)......wir versuchen eben immer wieder dem qrm zu entkommen...
Bei Fragen bitte fragen...also nicht verzagen.....viel Spass bei diesem Hobby..

EDIT: Noch Infos zu mir....

Skip/Rufname : Willi (Fauler Willi)
QTH/Standort : nähe Grazer Messe
Station : 40 Kanal AM/FM/SSB   4/12 Watt an einer unverkürzten 1/4rtel Antenne am Hausdach.

73 de Willi
« Letzte Änderung: 02.Juni.2020, 08:38:48 von panman » Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
Oli_550
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8


« Antworten #3 am: 02.Juni.2020, 09:21:38 »

Ich habe mir ein altes LKW Funkgerät gekauft, und für das kaufe ich mir morgen ein Netzteil und eine Antenne. Ich werde es eher zuhause nutzen. Villeicht hören wir uns ja mal über funk.
Gespeichert
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59



« Antworten #4 am: 02.Juni.2020, 09:47:50 »

Ich habe mir ein altes LKW Funkgerät gekauft, und für das kaufe ich mir morgen ein Netzteil und eine Antenne. Ich werde es eher zuhause nutzen. Villeicht hören wir uns ja mal über funk.

Servus....

Ok......sieht mir nun eher als (zumindest) rudimentäre Anlage aus....

Welche Antenne und vor allem wo installiert?
Mit einer Antenne in der Wohnung ist das dann oft recht mühsam......so die Wohnung ned grad im 20igsten Stockwerk liegt...!?!?!?
Beim Netzteil darauf achten....sollte schon 5 Ampere können...( Reserve )....also ned so ein kleines Steckernetzteil !!!

g
Willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
Oli_550
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8


« Antworten #5 am: 02.Juni.2020, 12:27:57 »

Ich habe mir ein altes LKW Funkgerät gekauft, und für das kaufe ich mir morgen ein Netzteil und eine Antenne. Ich werde es eher zuhause nutzen. Villeicht hören wir uns ja mal über funk.

Servus....

Ok......sieht mir nun eher als (zumindest) rudimentäre Anlage aus....

Welche Antenne und vor allem wo installiert?
Mit einer Antenne in der Wohnung ist das dann oft recht mühsam......so die Wohnung ned grad im 20igsten Stockwerk liegt...!?!?!?
Beim Netzteil darauf achten....sollte schon 5 Ampere können...( Reserve )....also ned so ein kleines Steckernetzteil !!!

g
Willi


Wegen der Antenne und dem Netzteil werde ich mich beim Conrad im Center West beraten lassen. Ich werde das Funkgerät in einem Haus im ersten Stock verwenden.
Gespeichert
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59



« Antworten #6 am: 02.Juni.2020, 13:32:09 »

Ich habe mir ein altes LKW Funkgerät gekauft, und für das kaufe ich mir morgen ein Netzteil und eine Antenne. Ich werde es eher zuhause nutzen. Villeicht hören wir uns ja mal über funk.

Servus....

Ok......sieht mir nun eher als (zumindest) rudimentäre Anlage aus....

Welche Antenne und vor allem wo installiert?
Mit einer Antenne in der Wohnung ist das dann oft recht mühsam......so die Wohnung ned grad im 20igsten Stockwerk liegt...!?!?!?
Beim Netzteil darauf achten....sollte schon 5 Ampere können...( Reserve )....also ned so ein kleines Steckernetzteil !!!

g
Willi


Wegen der Antenne und dem Netzteil werde ich mich beim Conrad im Center West beraten lassen. Ich werde das Funkgerät in einem Haus im ersten Stock verwenden.

Oh mei oh mei.... Beratung bei Conrad Shocked.......na ja, dann viel Vergnügen...
Bzgl. Wohnung im 1sten Stock......aufs Dach kannst ned bzw. was mit Balkon?

g
Willi

Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 73

NW Wien; Kanal 9 & 25 FM (gelegentlich)


« Antworten #7 am: 02.Juni.2020, 15:37:23 »

Hey & sei gegrüsst!
Hmm so hab' ich vor Kurzem auch angefangen; Funkgerät und kleine Antenne gekauft und gedacht ich brauchte zu Hause nur anstecken und losfunken.

Nie aufgeben, dann ist das Ganze auch keine Zauberei! Smiley

Und Du hast doppeltes Anfängerglück: Graz scheint sich gerade zu einem regelrechten Funkerhotspot zu entwickeln und da gibt es auch noch einen RICHTIGEN Elektronik - Tandler (oder, gibt's den noch?)


Also viel Spass und Glück und nicht den Kopf hängen lassen, wenn's mal nicht so klappt, das gehört dazu!

vy55, Ossy
Zitat
Oh mei oh mei.... Beratung bei Conrad Shocked.......na ja, dann viel Vergnügen ...
g
Willi


Beim "grossen C" in Wien hat mir der "Verkäufer" neulich erklärt, dass es den CB -Funk schon seit 2 Jahren nicht mehr gibt  [sic!]  Shocked Cheesy
« Letzte Änderung: 02.Juni.2020, 15:47:53 von Jabberwocky » Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
Oli_550
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8


« Antworten #8 am: 02.Juni.2020, 16:14:45 »

Ich habe mir ein altes LKW Funkgerät gekauft, und für das kaufe ich mir morgen ein Netzteil und eine Antenne. Ich werde es eher zuhause nutzen. Villeicht hören wir uns ja mal über funk.

Servus....

Ok......sieht mir nun eher als (zumindest) rudimentäre Anlage aus....

Welche Antenne und vor allem wo installiert?
Mit einer Antenne in der Wohnung ist das dann oft recht mühsam......so die Wohnung ned grad im 20igsten Stockwerk liegt...!?!?!?
Beim Netzteil darauf achten....sollte schon 5 Ampere können...( Reserve )....also ned so ein kleines Steckernetzteil !!!

g
Willi


Wegen der Antenne und dem Netzteil werde ich mich beim Conrad im Center West beraten lassen. Ich werde das Funkgerät in einem Haus im ersten Stock verwenden.

Oh mei oh mei.... Beratung bei Conrad Shocked.......na ja, dann viel Vergnügen...
Bzgl. Wohnung im 1sten Stock......aufs Dach kannst ned bzw. was mit Balkon?

g
Willi



Auf das Dach könnte ich schon, aber ich möchte schauen wegen einer Antenne die ich einfach transportieren kann.
Gespeichert
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59



« Antworten #9 am: 02.Juni.2020, 17:31:09 »

Servus....

Wir sollten dann doch einen eigenen Tröt aufmahen um den hier ned zuzuspamen...

Nur kurz zur Antennensituation....wennst eh aufs Dach auch kannst, dann da gleich was gscheites montieren und für unterwegs je nach angedachten Verwendungszweck zb. Drahtantenne an einer Angelrute oder Magnetpatschen oder Fixeinbau in einem Fahrzeug...!?!?

g
Willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 179


« Antworten #10 am: 02.Juni.2020, 17:42:41 »

serwas olli

na den conrad den kann ich empfehlen NICHT hinzugehen oder wegen beratung die haben alle keine ahnung sind ja nur verkäufer und keine techniker!!!

du bist ah aus graz da hast den franz  funkelektronik ist zwar hauptsächlich ein amateufunkgeschäft aber der hat auch cb funk und vor allen kann der dich auch beraraten.parken kein problem auf seinem grundstück

wegen netzgerät also 15 ampere ist das unterste limit würde ich sagen aber du kekommst ja bisserl unter 100 euro sogar 30 ampere netzgerät und wenns noch mehr sein soll bissl über 100 euro 50 ampere das reichst im normalfall völlig.

vy 73 de gfrastsackl

 
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 742


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #11 am: 03.Juni.2020, 11:00:49 »

Servus Olli und viel Spass im Forum :-)

Scheue Dich nicht davor viel zu fragen, auch wenn die Frage evtl schon mal gestellt wurde.

wegen netzgerät also 15 ampere ist das unterste limit würde ich sagen aber du kekommst ja bisserl unter 100 euro sogar 30 ampere netzgerät und wenns noch mehr sein soll bissl über 100 euro 50 ampere das reichst im normalfall völlig.


Das uralte sauschwere Trafonetzteil, mit dem ich daheim meine Präsident Grant 2 betreibe, hat 10 - 12 Ampere bei 13,8 Volt.
Das passende Gegenstück von Albrecht kostet um die 50 EUR.
Das reicht für den Hausgebrauch völlig aus. Kein mir bekanntes CB Gerät zieht so viel Strom, das du ein Netzteil mit 50 Ampere benötigst.

lg Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 179


« Antworten #12 am: 03.Juni.2020, 11:39:03 »

Servus Olli und viel Spass im Forum :-)

Scheue Dich nicht davor viel zu fragen, auch wenn die Frage evtl schon mal gestellt wurde.

wegen netzgerät also 15 ampere ist das unterste limit würde ich sagen aber du kekommst ja bisserl unter 100 euro sogar 30 ampere netzgerät und wenns noch mehr sein soll bissl über 100 euro 50 ampere das reichst im normalfall völlig.


Das uralte sauschwere Trafonetzteil, mit dem ich daheim meine Präsident Grant 2 betreibe, hat 10 - 12 Ampere bei 13,8 Volt.
Das passende Gegenstück von Albrecht kostet um die 50 EUR.
Das reicht für den Hausgebrauch völlig aus. Kein mir bekanntes CB Gerät zieht so viel Strom, das du ein Netzteil mit 50 Ampere benötigst.

lg Martin


macy

das stimmt schon wegen kein cb gerät sauft 50 a aber auch nicht 10-12A
aber der preisunterschied von 30a und 50 a ist lächerlich und wennst dann was machen willtst
wo du 12v brauchst ausser funk dann ärgerst dich schon.den aus meiner efahrugn ich hab immer mehr gemacht und auch immer mehr strombedarf für diverses
und das ist auch nur normaler hausgebrauch.

vy73 gfrast
Gespeichert
Outlaw
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 57



« Antworten #13 am: 03.Juni.2020, 11:42:02 »

Hallo Oliver,

auch von mir ein Willkommen im Forum und bald auf der QRG.

Mit Graz hast du einen sehr guten Standort bezüglich Beratung:
Funkelektronik.at ist sicher nicht weit weg von dir.
Wie gut man bei Conrad beraten wird, kann ich nicht beurteilen.

Was das Netzteil angeht, halte ich die hier erwähnten Werte von zig Ampere für sehr übertrieben, wenn man keinen Verstärker mitbetreiben will.
Meine President Grant 2 ist mit 6A abgesichert und zieht sogar auf SSB wenn ich reinpfeife keine 4A.

55 & 73, Erwin
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS