--- EVENTS: 11.06.2020 - CB Notfunkübung Wein- und Industrieviertel | 20.06.2020 - R.A.D. 2020 | 11.07.2020 - 1. Jumper 21 - Gedenkfunken | 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - Mechi VOIP PC |
CB-Funk.at Board
30.Mai.2020, 20:38:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kleinstmögliches TNC für PR, FT4/FT8  (Gelesen 688 mal)
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« am: 30.April.2020, 20:36:47 »

Hey Leute,

ich möchte irgendwann auch mit Digitalmodes experimentieren, da meine gesamte Ausrüstung aber auf Kompaktheit getrimmt ist, wollte ich wissen, ob ihr ein möglichst kleines TNC Modem kennt mit dem ich Packetradio, FT4 usw. betreiben kann?
Die die ich bisher gefunden habe, sind alle etwas zu groß.. gibts da nix in der Größe eines USB-Sticks oder kleiner?


Lg Jürgen
Gespeichert
ph3x
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77


« Antworten #1 am: 30.April.2020, 20:47:32 »

Ne 0815 USB Soundkarte sollte reichen, zumindest für JS8 (FT8 macht keiner mehr afaik). PR kein Plan, noch nicht ausprobiert. Kann dir bei Zeiten mal meine Raspberry Digi Station zeigen.

Cheers,
Christian
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #2 am: 30.April.2020, 20:49:52 »

Ich hätte ein Toughbook (dessen soundcard entweder defekt ist oder ein Treiberproblem hat), wenn die gefixed ist, müsste es damit also auch gehen.. das wäre spannend  Cheesy

Ansonsten leichtere Varianten mit Raspi usw wie bei dir, klar.. FOTOS!  Tongue
Gespeichert
Nebi
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 108



« Antworten #3 am: 30.April.2020, 20:55:43 »

Schönen guten Abend.

Ich verwende für Paket Radio das Modem PC COM. Dieses Modem ist kleiner als eine Zigaretten Schachtel. Unten einen Link wie es aussieht. Ich benutze es mit einem Alten Laptop mit DOS.

https://www.pmr-funkgeraete.de/Packet-Radio/Hardware/Modem/TNC/PC-COM-Modem::369.html

73 Nebi
Gespeichert

35HN94/Nebi

Kanal 9 FM Rufkanal
Kanal 13 FM Sprechkanal
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 63

NW Wien; Kanal 9 & 25 FM (gelegentlich)


« Antworten #4 am: 01.Mai.2020, 01:27:33 »

Schönen guten Abend.
...
Dieses Modem ist kleiner als eine Zigaretten Schachtel. ... Ich benutze es mit einem Alten Laptop mit DOS ...

*prust*

Hahahaah!
Die richtige Einstellung!! Cheesy Cheesy

Mein 3,5 Zoll Floppy Laufwerk war auch ein Spuckerl, im Vergleich zu dem win95 Turm, den ich dazu brauchte... ( Ironie off Cheesy)

128 Jabberwocky
« Letzte Änderung: 01.Mai.2020, 01:45:08 von Jabberwocky » Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
Boogie-Boy
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #5 am: 01.Mai.2020, 09:09:26 »

Schönen guten Abend.

Ich verwende für Paket Radio das Modem PC COM. Dieses Modem ist kleiner als eine Zigaretten Schachtel. Unten einen Link wie es aussieht. Ich benutze es mit einem Alten Laptop mit DOS.

https://www.pmr-funkgeraete.de/Packet-Radio/Hardware/Modem/TNC/PC-COM-Modem::369.html

73 Nebi

Kann ich bestätigen. Komplettes PR-Set passt in dieser Konfiguration in eine größere Laptop-Tasche. Dazu eine Eigenbau-Drahtantenne und fertig ist die "Kommunikationszentrale" Wink (fast "plug & play)
Für Wanderer zu schwer aber mit Auto-Mobil-Station perfekt.
Kleiner geht´s nur mit dem Raspi (Da hat man aber auch viel mehr Möglichkeiten, u. a. durch Internetanbindung)

*prust*

Hahahaah!
.....................bla bla
Bist deinen redlichen Bemühungen, hier nicht ernst genommen zu werden, wieder ein Stück näher gekommen.


73


* 1.jpg (322.79 KB, 750x1000 - angeschaut 62 Mal.)

* 3.jpg (261.04 KB, 750x1000 - angeschaut 67 Mal.)
Gespeichert

Albrecht AE8000; Albrecht AE6110
5/8 Drahtantenne (Eigenbau/GM Nachbau); President Texas 1800; 1/4 Midland T638.05;
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #6 am: 01.Mai.2020, 09:29:44 »

Sicher keine schlechte Lösung, aber DOS ist mir dann doch zu restriktiv und veraltet.
Hätt schon lieber was, was mit meinem Toughbook funktioniert (win7 oder linux) oderr raspi.

Toughbook is halt geil, aber halt auch echt schwer.
Interessant wäre natürlich auch eine Lösung, welche ein Android Device als Soundquelle nutzt.. weil für die paar Tastatureingaben brauch ich eigentlich weder Tastatur noch großen Monitor.. mithaben tut mans ja sowieso.
Gespeichert
Boogie-Boy
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 31



« Antworten #7 am: 01.Mai.2020, 09:49:10 »

Veraltet? Ja sicher.... aber ist das der CB-Funk nicht generell? Ich finde es für mich recht passend, die alte Technik "Standesgemäß" zu betreiben. Hat etwas nostalgisches an sich. Mit neuer Technik ist vieles möglich, auch alte Technik damit zu bedienen.
Stylischer is sicha a Toughbook
73
Gespeichert

Albrecht AE8000; Albrecht AE6110
5/8 Drahtantenne (Eigenbau/GM Nachbau); President Texas 1800; 1/4 Midland T638.05;
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #8 am: 01.Mai.2020, 09:53:09 »

Ich bezog das weniger auf dein Notebook - dachte im ersten Moment das sei einfach ein altes Toughbook haha, sondern eher aufs Betriebssystem (DOS).
Ich will mit der Hardware mehr machen können als nur einen einzigen Zweck erfüllen, daher kommt DOS für mich einfach nicht in Frage, für meinen Zweck ist es zu veraltet. Smiley

Ich dachte früher immer, ein TNC wäre eigentlich nur eine externe Soundkarte die zusätzlich noch die PTT Taste "drückt", ist dem denn nicht so, ist das doch mehr?
Gespeichert
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 90


« Antworten #9 am: 01.Mai.2020, 10:11:49 »

Hallo!

TNC ist prinzipiell ein modem fürs Packet Radio. Können aber die heutigen aber PCs locker emulieren (soweit mir bekannt unter Windows mit Flexnet, unter  Linux mit Direwolf), daher wird sowas nicht wirklich benötigt.
Höchstens für Raspbian bis 3+, der RasPi4 sollte schon leistungsstark genug sein.
Für JS8call, ROS, etc schon gar nicht (JS8call laüft mir Raspi3+ bei mir).
Das "PTT Drücken" erledigt meist eine einfache Schaltung die an eine serielle Schnitstelle angeschlossen wird.
Siehe u.a. https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,305.msg10205.html#msg10205
Gibt s aber sicher bessere Lösungen, bin kein Elektroniker.
Für den Anfang zum zuhören reicht PC oder Raspi mit Soundkarte (auch usb um ca. 5€), entsprechende Software und eine Verbindung zum Lautsprecherausgang des Funkgeräts oder Weltempfänger.
Packet Radio Kanal 24FM
JS8call, ROS, und all die neueren Betriebsarten K 25 USB

73
kml
« Letzte Änderung: 11.Mai.2020, 10:34:18 von kml » Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #10 am: 01.Mai.2020, 10:50:13 »

Alles klar, danke!
Zuhören könnte ich theoretisch jetzt auch schon (wenn ich eine 11m geeignete Antenne anschließend würde) mit dem SDR.. aber das reicht mir nicht.  Tongue

Später soll dann auch Senden klappen. Aber ich hab jetzt ein etwas besseres Verständnis davon was ich brauche, danke!
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #11 am: 03.Mai.2020, 15:17:35 »

Hey Leute,

bin draufgekommen, dass meine McKinley sogar einen VOCMIC Eingang (2.5mm Klinke) und SPEAKER Ausgang (3.5mm Klinke) hat.
Also könnt ichs auf diesen Weg direkt mit dem Toughbook verbinden und über die VOX Funktion "PTT aktivieren".

Mit FLDigi müsste sowas doch auch gehen, nutzen die AFU´s ja für genau diesen Zweck oder nicht?

Lg Jürgen
Gespeichert
ph3x
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77


« Antworten #12 am: 03.Mai.2020, 15:34:08 »

Siehe WhatsApp, kurz und knapp "Ja" Smiley
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 183


« Antworten #13 am: 03.Mai.2020, 15:37:59 »

 Cheesy Cheesy
Gespeichert
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 90


« Antworten #14 am: 11.Mai.2020, 11:00:54 »

Hallo!

Habs am WE ausprobiert.
Beim Raspi3+  reicht es Direwolf welches als "softwaremodem" läuft und die ax25tools bzw. apps zu installieren.
Es wird also kein Hardware TNC benötigt.
siehe z.B. hier:
https://www.kevinhooke.com/2015/09/12/direwolf-soundcard-packet-on-linux-with-ax25-and-linpac/

Dürfte auf allen Linux-Versionen möglich sein, es gibt sogar eine Apple und Windows Version.


Für Windows user, klassische Lösung  mit flexnet+Paxon:

http://packet-radio.info/index.php?id=flexnet-einrichten-und-benutzen
http://packet-radio.info/index.php?id=paxon-einrichten

Wer nicht weiterkommt, einfach fragen  Wink

73
kml
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS