--- EVENTS: 31.10.2020 - Hotel November DX Contest (D) | 31.10.2020 - Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 07.11.2020 - 18. Funkstaffel (D) | 26.12.2020 - Deutschlandweites Berg-DX (nur USB!) | 30.12.2020 - Grußfunken zum Jahreswechsel der TH und HN DX Groups (D) | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.Oktober.2020, 12:53:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: CB-Zeug in Österreich einkaufen ...  (Gelesen 1974 mal)
heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« am: 21.April.2020, 14:24:12 »

So, ich wollte mir einige Sachen zulegen. Am besten von einem österreichischen Händler, und da es Cupropituvanso Draco einen nahe legt, wollte ich bei MCO Electronics einkaufen, auch wenn er nicht alles hat und auch etwas teurer ist.

Schön, einige E-Mails hin und her, was er besorgen kann und was halt (noch) nicht geht. Wie gesagt, Preisunterschiede von bis zu 13 % zu deutschen Händlern, wären mir egal gewesen. ABER, wenn dann 16,- Euro Versandkosten für ein paar Meter Koaxkabel, verschiedene Stecker und ein PSU verrechnet werden, frage ich mich schon ob der Wunsch stark genug ist, etwas verkaufen zu können.

Zweiter Versuch war bei Funkelektronic, zuerst eine Anfrage ob ein bestimmter Stecker erhältlich ist. Nein - hat er nicht, und besorgen geht anscheinend auch nicht.

Echt toll, schon der zweite Händler in Österreich, der es mir nicht leicht macht in Österreich einzukaufen!

Letztendlich kaufe ich jetzt in Deutschland ein, sogar versandkostenfrei (zumindest in DE). Verstehen kann ich es nicht, woran liegt es dass sich die österreichischen Händler so anstellen?
Gespeichert

73
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 182


« Antworten #1 am: 21.April.2020, 16:20:49 »

serwas

hm mco der befindet sich ja seit langen in aufbau 2.standbein heisst es ja immer.
a wirlicher händler ist das leider nicht. mehr will ich dazu ned sagen.

der grazer sag mal was wolltest denn für einen stecker den er nicht hat oder nicht besorgen kann?
ich bin mit dem sehr zufrieden da meine ansprüche ja doch sehr hoch sind er hat mir bis jetzt immer alles besorgt.er will sicher wenn er was verkauft um einen halbwegs ok preis verkaufen aber das ist manchesmal leider auch nicht möglich ausserdem würdest sicher auch ned 10 euro mehr berzahlen als der wert ist auch wenn der ev schwer beschaffbar wäre

aber es könnte ja sein dass er zb eine grosse stückzahl kaufen muss dass er das bekommt oder dass er einen guten preis machen kann. siehe der gute conrad bei smd bauteilen da musst sogar 1000 nehmen sonst kreigst die nicht,oder spezielle led anzeigen vor jahren da musstest auch 1000 nehmen sonst bekommst die ja nicht.
micht stört an vielen händlern dass die einfach zufaul oder zu dämlich sind sich was aufs lager zu legen. gut cb funk da gibts ja nicht viele die was kaufen  oder schau die geräte preise an um 50 euro krigst schon funkerl was soll der händler verdienen, wenn der das besseres hat wie ja gemeckert wie teuer das ist 300 euro für a cb geräterl ,daher nur billiges zeug was nicht wirklich was taugt und auch wird da ja nicht wirklich was aufs lager gelegt weils ja anscheinen nicht viele cb ler gibt.funkamateure gibt es ja mehr daher gibts ja wenigstens in oe 3 geschäfte gut die waren kosten auch mehr aber da ist es ja anscheinend leichter was zu verkaufen weil es mehr leute gibt,und cb ist halt ein neben produkt was man ja in vielen läden minigschäfterl bekommt und genauso das zubehör da kauft halt keiner mehr was gscheides daher halt diese miese situation.

vy gfrastsackl
Gespeichert
bort
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 108


« Antworten #2 am: 21.April.2020, 16:57:35 »

Wie gesagt, Preisunterschiede von bis zu 13 % zu deutschen Händlern, wären mir egal gewesen. ABER, wenn dann 16,- Euro Versandkosten für ein paar Meter Koaxkabel, verschiedene Stecker und ein PSU verrechnet werden, frage ich mich schon ob der Wunsch stark genug ist, etwas verkaufen zu können.

Servus,

bei mir wars dieselbe Situation, ich wollte auch in Österreich bestellen und habe höhere Preise in Kauf genommen. Genau wie bei dir war schlussendlich auch bei mir der immens hohe Versand der Grund, im Ausland zu bestellen. Ich habe dann auch Feedback via Mail an den Shopbetreiber gegeben, offensichtlich hat sich da aber noch nix geändert.

Normalerweise schreib ich zu solchen Themen eher nichts, will ja niemanden anschwärzen, vorführen oder mich gar beschweren. Ich fands nur grad lustig weils fast genau dasselbe wie bei mir war, und hie und da muss mans halt auch ansprechen.

Die besten Zahlen...
Gespeichert
heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« Antworten #3 am: 21.April.2020, 17:50:54 »

serwas ... 2.standbein heisst es ja immer....
Servus Gerhard, ich würde es Zusatzgeschäft nennen.

der grazer sag mal was wolltest denn für einen stecker den er nicht hat oder nicht besorgen kann?
Einen ganz normalen DV-Winkelstecker (alte Version). Da kann ich mir nicht vorstellen dass er ein 1000er Packerl nehmen muss ....

Es stimmt schon, CB ist nur noch ein Nebengeschäft. Trotzdem wäre es fein, wenn mir hier in Ö mehr Möglichkeit geboten wird, einzukaufen.


Ich habe dann auch Feedback via Mail an den Shopbetreiber gegeben, offensichtlich hat sich da aber noch nix geändert.
Servus, interessant wäre es zu wissen, ob der Shopbetreiber zu solchen Konditionen einkaufen würde ...
Gespeichert

73
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 182


« Antworten #4 am: 21.April.2020, 20:38:47 »

servus

na gut dv winkelstecker im amateurfunk braucht man den ja wirkich nicht weils ja was viel besseres gibt.

aber die super cb händler die sollten den schon haben aber die gehen ja aus wennst komplette antenne samt sockl kaufst ist der ja ah als kabel dabei aber wsoweit denken die ned dass das kabel auch zu kurz sein könnte oder defekt wird.

vy 73 gfrastsackl
Gespeichert
MCO
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 20


MCO Electronics


WWW
« Antworten #5 am: 22.April.2020, 00:00:27 »

So, ich wollte mir einige Sachen zulegen. Am besten von einem österreichischen Händler, und da es Cupropituvanso Draco einen nahe legt, wollte ich bei MCO Electronics einkaufen, auch wenn er nicht alles hat und auch etwas teurer ist.

Schön, einige E-Mails hin und her, was er besorgen kann und was halt (noch) nicht geht. Wie gesagt, Preisunterschiede von bis zu 13 % zu deutschen Händlern, wären mir egal gewesen. ABER, wenn dann 16,- Euro Versandkosten für ein paar Meter Koaxkabel, verschiedene Stecker und ein PSU verrechnet werden, frage ich mich schon ob der Wunsch stark genug ist, etwas verkaufen zu können.

Da wir das Thema mit den Preisen schon öfter hatten, haben wir hier einen neuen Thread angelegt um für mehr Transparenz zu sorgen:

https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1213.0.html

, frage ich mich schon ob der Wunsch stark genug ist, etwas verkaufen zu können.

Grundsätzlich existiert dieser Wunsch insofern, als dass wir Spaß am Verkauf von CB-Funk haben und diesen Markt weiter erhalten wollen.
Gespeichert

Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.110



« Antworten #6 am: 22.April.2020, 01:17:09 »

Grüß Euch!

Zum Thema DV Winkelstecker sollten wir Endverbraucher auch bedenken, dass jeder Händler auch kaufmännischen Grundlagen folgen muß. Ich mutmaße einfach, es rentiert sich für einen kleinen Händler nicht, wenn er sich 10, 20 oder 30 Stück (keine Ahnung wie groß die Mindestbestellmenge eines DV Steckers ist) eines Steckers auf Lager legt, wenn die Nachfrage bei einem Stück/Jahr liegt.

Wenn jemand bei einen der großen deutschen Händler, der den Stecker lagernd hat,  nachfragen würde, wann dieser diesen Stecker gekauft hat, ich vermute mal, die Antwort würde nicht lauten letztes Monat oder letztes Jahr...
So groß ist die Umwälzung in unserem Hobbybereich schon lange nicht mehr.

Ich kann mich noch erinnern an die Blütezeit des CB Funks, wo Du in jeder Stadt CB Funkgeräte kaufen konntest. Strohberger in der Raugasse, Wr. Neustadt; in Baden der Gisch in der Wassergasse; oder gleich nach Wien zum Speedyfunk in der Schröttergasse, von dort beim Technotronic auf der Laxenburgerstraße und zum Drüberstreuen zum Bärnat in der Ketzergasse.
Natürlich kannte jeder die Seiten mit den CB Geräten des Quellekatalogs auswendig.

Es gab ein eigenes CB Funkmagazin in Österreich (Funkwelt, Österreichs CB-Funk Magazin, 20.-öS)...

Aber leider, diese Zeiten sind vorbei und werden aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr zurückkommen. Auch wenn ich immer noch einen 20.-öS Schein in der Geldbörse hab.

Insofern denke ich wir sollten den Idealismus unserer wenigen Händler in Österreich trotz aller Unwegsamkeiten doch wertschätzen.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
MCO
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 20


MCO Electronics


WWW
« Antworten #7 am: 22.April.2020, 01:24:36 »

Btw... da wir den DV Winkelstecker bereits vorsorglich mitbestellt haben, haben wir dann auch eine kleine Menge davon lagernd für die Zukunft.
Gespeichert

heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« Antworten #8 am: 22.April.2020, 08:50:41 »

Es gab ein eigenes CB Funkmagazin in Österreich (Funkwelt, Österreichs CB-Funk Magazin, 20.-öS)...

* Funk 1984.pdf (1711.45 KB - runtergeladen 69 Mal.)
Gespeichert

73
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 744


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #9 am: 22.April.2020, 09:45:39 »

Guten Morgen,

aus meiner Sicht ist eine Diskussion um die Preisgestaltung und verzeiht mir, wenn ich das so sage, einfach lächerlich.
Kein Händler, bei dem ich bislang eingekauft hatte, hatte irgendetwas zu verschenken.
Plus: wir reden hier über einen sehr kleinen Österreichischen Markt und nicht über einen riesigen deutschen, der mindestens 30-40 alteingesessene Händler hat.
Conrad Elektronics ist bei CB - Funk - Artikeln wesentlich teurer, was viele nicht davon abhält, dort zu kaufen.

Bedenkt bitte, das es in Österreich keine Produktion von CB-Funkgeräten, -antennen oder sonstwas gibt.
Das Zeugs kommt folglich zwangsläufig aus dem Ausland, folglich muss der Händler seine Importversandkosten und Marge aufschlagen. Das geht bei einem grossen Händlern mit hohen Bestellvolumina leichter, als bei einem kleineren Händler.
 
Thema Versandkosten:
Wie gesagt, Preisunterschiede von bis zu 13 % zu deutschen Händlern, wären mir egal gewesen. ABER, wenn dann 16,- Euro Versandkosten für ein paar Meter Koaxkabel, verschiedene Stecker und ein PSU verrechnet werden, frage ich mich schon ob der Wunsch stark genug ist, etwas verkaufen zu können.

Da frag ich doch gleich: PSU? Wie schwer ist die? Bei mir im Shack steht eine uralte PSU mit Gewicht von gut und gern 4-5 Kilo.
Nehmen wir 5 kg, Kabel 1 kg, Stecker 0,5 kg dann sind wir bei 6,5 kg Warengewicht, ohne Verpackung und schützendes Füllmaterial.

Funkelektronik in Graz rechnet gestaffelt nach Gewicht, beginnend mit 6 EUR.
Wenn ich also nur ein DIN-Kabel und einen Stecker im Gesamtwert von 5 EUR bestelle, so zahle ich 11 EUR, was für mich am ersten Blick ebenfalls nicht in Relation zum Warenwert steht. Allerdings scheint Franz die anteiligen Importkosten auf den Endpreis aufzuschlagen oder er verlangt eine höhere Marge, damit er davon leben kann.

Funktechnik Bielefeld rechnet pauschal die Versandkosten für Auslandsversand mit 18,50 EUR, bei Inland 5,95 EUR.
Doch ist der Einkauf mit einer deutschen Inlandsadresse tatsächlich billiger?

Ich rechne einmal mit einem Paketgewicht 10 Kilo:
Inlandsversand Bielefeld zu Logix kostet pauschal 5,95 EUR
Logix nach Österreich bei 10 Kilo kostet 8,44 EUR
Ergibt 14,39 EUR nur an Versandkosten.
Ist aus meiner Sicht ned wirklich billiger...

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« Antworten #10 am: 22.April.2020, 10:25:23 »

Da frag ich doch gleich: PSU? Wie schwer ist die? Bei mir im Shack steht eine uralte PSU mit Gewicht von gut und gern 4-5 Kilo.
Ein modernes Netzteil für CB hat 1-3kg, abhängig wieviel Leistung du brauchst/möchtest (Deine geschätzten 5kg halte ich für unrealistisch).

Mir ist klar dass der österreichische Händler höhere Kosten als ein deutscher Händler hat,  und du hast mich sogar zitiert, dass mir 13% Aufschlag egal gewesen wären. Aber wie du ebenfalls geschrieben hast: Niemand hat etwas zu verschenken.
Gespeichert

73
MCO
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 20


MCO Electronics


WWW
« Antworten #11 am: 22.April.2020, 10:32:16 »

Das Gesamtgewicht der Anfrage belief sich auf 6kg und hatte eine Größe von ca. 40x40x30*

*) Geschätzter Wert da für Preiskalkulation noch nicht relevant.
Gespeichert

heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« Antworten #12 am: 22.April.2020, 19:59:22 »

Ist das eigentlich ein *da halte ich mich raus Thema*? Betrifft es niemanden? Holt ihr lieber ab, trotz Corona?
Oder ist es lächerlich darüber zu reden und sind 16,- Euro Versandkosten nicht zu viel, wie McGyver meint? Wo beginnt eure Schmerzgrenze, bei 20,- bis 30,- Euro?

Wäre interessant, eure Intentionen zu kennen.
Gespeichert

73
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.110



« Antworten #13 am: 22.April.2020, 21:35:59 »

Hallo Heimdal,

Zitat
Ist das eigentlich ein *da halte ich mich raus Thema*? Betrifft es niemanden? Holt ihr lieber ab, trotz Corona?
Oder ist es lächerlich darüber zu reden und sind 16,- Euro Versandkosten nicht zu viel, wie McGyver meint? Wo beginnt eure Schmerzgrenze, bei 20,- bis 30,- Euro?

Sorry, bitte bekomm's nicht in den falschen Hals, aber was erwartest Du? Dass jetzt alle Forumsmitglieder sofort in die Tasten hauen? Die Durchschnittsanzahl von Beiträgen im Forum beträgt gerade mal 4,38. In diesem Thread hattest Du 10 Antworten in ca 20h + einen zweiten Faden über das Thema mit 6 Beiträgen.
Dass a) in unserem Forum wenige Beitragsschreiber gibt und b) unser Hobby auch mit einer kleinen Grundausstattung ohne ständigen Zukauf neuer Ausrüstungsgegeständen durchführbar ist, ist (teilweise leider) eine Tatsache.

Viele Funker haben auch, so wie ich, schon einen (mehr oder weniger) großen Fundus an Geräten, Kabeln, Stecker etc. Da ist der Bedarf an Ankauf diverser Artikel auch sehr gering.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 320


« Antworten #14 am: 22.April.2020, 22:07:21 »

sers

https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1187.0.html
https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1106.0.html Hier kommt allerdings noch ein Mindermengenzuschlag von 10.- dazu.

du bist nicht alleine

73 Helmut
« Letzte Änderung: 23.April.2020, 08:33:06 von Frequenzwaschl » Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 320


« Antworten #15 am: 26.April.2020, 18:29:16 »

dere

Hatte diese Woche ein äußerst positives Erlebniss mit dem angesprochenen Händler Funkelektronik.at
Funkelektronik ist derzeit ein günstiger Anbieter vom President Mc Kinley
Ich sende ein Mail ob auch abgelichen werden kann, promte Antwort  ca. 1 Stunde später mit Preis.
Nächstes Mail von mir natürlich die Bestellung mit Hinweis wenn das Funkgerät fertig ist, bitte mir ein E-mail zu senden an welche Adresse es gesendet werden soll ( ich habe 2)
Das ganze hat problemlos funktioniert, inklusive "bitte erst am Donnerstag versenden und an den 2. Wohnsitz ).
Bin mir nicht sicher ob das mit Deutschland auch so einfach geht.


73 Helmut
( 296,80- inkl. Abgleichen inkl. Versand find i ned so schlecht )
Gespeichert
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 123



« Antworten #16 am: 26.April.2020, 19:26:13 »

Bin mir nicht sicher ob das mit Deutschland auch so einfach geht.

Doch, geht, sehr gut sogar!
Lasse mich und ausgewählte Funkfreunde immer direkt beliefern.
Und das nicht nur nach Österreich...
Gespeichert

73 Andreas

Member of the LongRangeRadioGroup
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 320


« Antworten #17 am: 27.April.2020, 08:58:36 »

sers Skipper

AAAAAAAAAAAHHHHHHHhhhhhhhhhhhh!!!!!

Jetz wo ich so euphorisch Österreich Werbung mache, haust ma so an Hund eine.

 Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy

73 Helmut
Gespeichert
heimdal
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 23



« Antworten #18 am: 28.April.2020, 19:20:15 »

Heute VM hab ich das Paket zugestellt bekommen *freu*, der DHL-Fahrer war halt etwas verwundert, als er mich angerufen hat, dass ich mir selbst etwas schicke  Cheesy
Extrem einfacher Ablauf: Am Freitag gg. Mittag die Verständigung dass das Paket an DHL übergeben wurde. Gewicht ~ 13 kg, XXL-Paket (119x36x36cm) um unter 12,- Euro Versandkosten. 

Hallo Atlantis, ich habe dein posting natürlich nicht in den falschen Hals bekommen, ich wollte mit meiner Antwort nur bis zur Lieferung warten (eventuell hätte sich ja noch jemand dazu äußern können).

Sers Frequenzwaschl, die habe ich auch gelesen und natürlich meine Gedanken dazu gemacht. Gratuliere zum neuen Funkerl.
Gespeichert

73
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 189


« Antworten #19 am: 30.April.2020, 20:18:37 »

Jetz bin ich in der Situation..
Eine Sirio 3000 PL inklusive Magnetfuß in Rumänien gekauft für 60 € inkl. Versand (von PNI).. jetzt wollte ich eine zweite kaufen und sie haben leider keine mehr.. also schau ich wo ich sonst eine bekomm.

Beispiel MCO: Mit Magnetfuß dazu (kein Set) komme ich mit Versand (innerhalb von AT) auf 105 €

40 Euro mehr obwohl das Paket vorher durch halb Europa spaziert ist.. es tut mir Leid, ich verstehe die Gründe für solche Shops bei uns, die CB oben halten wollen, aber das is einfach too much. Außerdem werden die Steuern im Shop zwar angezeigt, aber nicht zum Gesamtpreis dazugerechnet, oder waren bereits beim Grundpreis drin --> unklar, das solltet ihr beheben.. Das sind dann nämlich nochmal 17,50 € und dann bin ich scho bei 122,50 wenns wirklich so is.
Das is dann doppelt so teuer..

Sry..aber da bestell ich lieber in Deutschland oder wart bis PNI wieder lagernd hat oder kauf ein anderes Modell welches ich woanders günstiger bekomme.. :/
Schade, aber was soll ich tun?  Cry
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS