--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
19.August.2022, 14:04:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Loggia --> Antenne?  (Gelesen 9783 mal)
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #20 am: 16.April.2020, 16:37:50 »

was soll ich machen, kann die gegebenheiten leider nicht ändern..
ich wollt den dipol sowieso haben und da hat sich das dann als vorgeschobener kaufgrund angeboten  Tongue
ich hab nie ernsthaft erwartet, dass ich von der loggia vernünftig funken kann, aber warum nicht probiern..

ich kann keine antenne mit ausleger draussen, am dach oder ähnliches montieren.. ist einfach schlichtweg nicht erlaubt und obendrauf hab ich auch noch ein blechdach auf meinem wohnhaus.. das einzige was ginge ist am äußeren fensterbrett eine magnetfuß oder sowas.. da hab ich meine sirio 3000 pl getestet aber einfach keinen brauchbaren swr hinbekommen, das fensterbrett ist aus nicht magnetischen blech..
jetzt sitzt sie, wie geplant, am auto und funktioniert hervorragend Smiley

aber auch das mit dem fensterbrett würde früher oder später vermutlich probleme verursachen, weil auch das nicht erlaubt ist und dann auch noch auf der hauptstraße wo es jeder sofort sehen würde.. andre seite ist leider noch schlechter, da hab ich nur freie sicht richtung osten wo wirklich niemand ist.

meine chancen sind leider gegen null

edit:
ich weiss leider nicht, obs ziegeln oder stahlbeton etc. ist
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #21 am: 16.April.2020, 17:42:13 »

Grüß Euch!

Möglicherweise eine blöde Idee, aber kannst nicht die Drahtantenne mittels Leerrohre (Elektroinstalation) besser verlegen? Wäre es möglich die Dipol an der Decke im Elektrorohr nach links und rechts entlang laufen lassen und die "Enden" dann gerade runterhängen lassen? Keine Ahnung ob dies so funktionieren würde.So ähnlich wie ein gefaltener Dipol (3.1.2) http://www.wolfgang-rolke.de/antennas/ant_300.htm

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #22 am: 16.April.2020, 17:58:13 »

in rohre packen geht grundsätzlich natürlich schon. ich habs mit panzertape nur mal provisorisch ausprobiert - is übrigens wegen der wärme in der loggia sowieso schon herunter gefallen als ich nicht da war. was sollen aber die lehrrohre bringen? den kabeln muss das doch wurscht sein obs gespannt frei hängen oder in einem rohr sind?

Du meinst wie folgt (siehe Anhang)?
Obs Funktechnisch sinn macht.. weiss ich nicht. aber so vom platz her würd das bestimmt gehen?


* dipol.jpg (15.15 KB, 748x624 - angeschaut 439 Mal.)
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #23 am: 16.April.2020, 18:07:54 »

Servus,
ja, so ungefähr hab ich mir das vorgestellt. Die Leerrohre hab ich bezüglich Deiner Bilder im Beitrag #16 vorgeschlagen. Wo die Antenne so "rumschlabbert" Smiley

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #24 am: 16.April.2020, 19:29:04 »

Servus Leute!
Ich hätte da eine Bitte.
Müsst Ihr auch alle, Covid zum Trotz, eure Leistung in der Firma zum Systemerhalt erbringen? Habt ihr auch so einen Stress und wenig Zeit?
Weil, anders kann ich mir den Schreibstil der Beteiligten hier, Atlantis ausgenommen, beim besten Willen nicht erklären! Groß- Kleinschreibung, Satzzeichen, schon mal was davon gehört?
Es tut schon weh, wenn man nur die Hieroglyphen vom gfrastsackl verstehend zu lesen versucht. Gut, bei ihm sind wir es mittlerweile gewohnt.
Aber die anderen hier, das könnt ihr doch besser!

@Draco: gibt es vielleicht die Option für Dauerlegastheniker einen Forenbeitrag in Form einer Sprachnachricht zu erstellen?

Zum Thema selber, da kann ich mich nur gfrastsackl anschließen, sofern ich alles richtig verstanden habe.

Im übrigen beginnen wir einen Beitrag mit einer netten Begrüßung, enden mit einem Zahlencode aus der Funkersprache sowie unserem Vornamen.

73 Andreas
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #25 am: 16.April.2020, 19:53:42 »

@Atlantis
ach damit die Kabel sauber, wie "gespannt" verlaufen.. okok.. werd ich mal testen sobald der Baumarkt nicht mehr Ausflugsziel Nr. 1 ist  Cheesy Danke!


@Skipper
Tatsächlich arbeite ich gerade, ja.  Tongue

Grundsätzlich ist nicht jeder in der Rechtschreibung gleich dem anderen, nur mal so vorne weg.
Weiters ist es heutzutage absolut "üblich" im Internet, häufig alles klein zu schreiben, vor Allem wenn man am Handy tippt.
Ich habe kein Problem damit das nicht zu tun und Groß- und Kleinschreibung zu benutzen und werde das gerne ab sofort "einhalten" wenn es hilft.

Aber... bei einer Diskussion beginne ich nicht bei jedem neuen Beitrag mit einer Begrüßung und einer Verabschiedung, oder sagst du deinem Gesprächspartner am Esstisch auch nach jedem Wortwechsel "Hallo" und "73"? Oder auch am Funk, nach jedem Durchgang verabschiedest bzw. begrüßt du erneut? Nein danke. Niemand macht das. Das erzeugt nur leeren Raum, jeder sieht wer du bist links von deinem Beitrag, deshalb ist ein Forum genau so aufgebaut.
Eine Begrüßung und ein "Ende" hast du im ersten Beitrag von diesem Thread und wenn man ganz am Ende das Thema abschließt weil das Problem behoben ist, kann man sich immer nochmal bedanken und sich verabschieden.. aber mitten drin doch nicht immer wieder aufs neue!?

Deiner Bitte um mehr Lesbarkeit gehe ich gerne nach und verstehe auch deine Begründung, aber bei diesem Punkt kommen wir nicht zusammen.
Sollte dich oder jemanden anderen das so sehr stören, ignoriere meine Beiträge oder tu was du nicht lassen kannst.
Da freut man sich auf der einen Seite wenn es Nachwuchs gibt, will sich aber auf keinem Fall dem Nachwuchs anpassen..

Gespeichert
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #26 am: 16.April.2020, 20:15:59 »

Jürgen,
eigentlich war und bin ich bemüht mich höflich auszudrücken. Respektiere selbstverständlich auch die Meinung anderer. Warum du mir nun aber so patzig antworten musst verstehe ich nicht. Deiner Bitte komme ich jedoch ab sofort sehr gerne nach.

73 Andreas
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #27 am: 16.April.2020, 20:25:19 »

Wenn ich deinen Beitrag falsch interpretiert habe (als Maßregelung), dann tut mir das Leid - habe den Beitrag nicht höflich sondern bevormundend empfunden, worauf ich empfindlich reagiere und daher auch eine entsprechend formulierte Rechtfertigung geantwortet habe.

Nichts für Ungut, hab das wohl anders aufgenommen als es von dir gemeint war und überreagiert.
sry!
Gespeichert
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 93

NW Wien; CB Ch. 9 & 25/26 FM (gelegentl.), PMR8&14


« Antworten #28 am: 17.April.2020, 02:36:03 »

Hi!
Sorry für meinen Sämpf dazu, aber ich muß Skipper recht geben.
Manche Beiträge sind so mühsam, daß man bei der Hälfte des Zeichenlosen Endlossatzes schon den Faden verliert; oder ihn gar nicht lesen will/kann, mag der Inhalt auch noch so interessant und qualifiziert sein.

@ lyrics:
Das trifft vielleicht auf anonyme Foren zu, aber soweit ich mitbekommen habe, kennen sich Viele hier auch persönlich und sprechen sich privat oder am Funk auch mit ihren Vornamen an.

Und wenn dann Jemand z.B. schreibt "lies Dir nochmal Günter's vorletzten Beitrag durch!" oder "Der link von Andreas, zweites Bild" usw. ist es doch besser wenn man weiss, wer gemeint ist.
Weil sich die Leute mit Ihrem Vornamen oder skip verabschieden (Trimmung).

Triviales Beispiel: Ich wüsste jetzt auch nicht, wen Skipper mit "Jürgen" meint ...  Wink



Zurück zum Thema:

... das einzige was ginge ist am äußeren fensterbrett eine magnetfuß oder sowas.. da hab ich meine sirio 3000 pl getestet aber einfach keinen brauchbaren swr hinbekommen, das fensterbrett ist aus nicht magnetischen blech..
jetzt sitzt sie, wie geplant, am auto und funktioniert hervorragend Smiley
...

...ist nur eine Idee, wahrscheinlich Polemik:
Wie wäre es damit, ein dünnes Stahlblech auf's Fensterbrett zu gaffern und die Magnetfuß - Antenne darauf stellen?
Evtl. Eine Ecke aufbiegen, Loch hinein und mit einem Spagat/Bast zur Sicherung.

Oder vllt. kennst Du ja Jemanden, der Zugang zu einer Kantbank hat; dann könnte man das Blech vielleicht so zurechtbiegen, dass man es drinnen einklemmen/einhängen kann.

Ich distanziere mich von jeder Verantwortung!

Grüße & 55 ; Ossy
« Letzte Änderung: 17.April.2020, 04:05:18 von Jabberwocky » Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 193


« Antworten #29 am: 17.April.2020, 07:59:24 »

Servus Leute!
Ich hätte da eine Bitte.
Müsst Ihr auch alle, Covid zum Trotz, eure Leistung in der Firma zum Systemerhalt erbringen? Habt ihr auch so einen Stress und wenig Zeit?
Weil, anders kann ich mir den Schreibstil der Beteiligten hier, Atlantis ausgenommen, beim besten Willen nicht erklären! Groß- Kleinschreibung, Satzzeichen, schon mal was davon gehört?
Es tut schon weh, wenn man nur die Hieroglyphen vom gfrastsackl verstehend zu lesen versucht. Gut, bei ihm sind wir es mittlerweile gewohnt.
Aber die anderen hier, das könnt ihr doch besser!

@Draco: gibt es vielleicht die Option für Dauerlegastheniker einen Forenbeitrag in Form einer Sprachnachricht zu erstellen?

Zum Thema selber, da kann ich mich nur gfrastsackl anschließen, sofern ich alles richtig verstanden habe.

Im übrigen beginnen wir einen Beitrag mit einer netten Begrüßung, enden mit einem Zahlencode aus der Funkersprache sowie unserem Vornamen.

73 Andreas


dere SKIPPER
NA GROSS kleinschreibung KÖNNEN wir gerne MACHEN
GUT damits richtig ist ;SATZZEICHEN-SIND ja auchwichtig gell.

wegen gross klein schreibung im engand macht man das ja auch,nicht.
und wennst jetzt sagst wir sind ja nicht in ENGLAND!das stimmt aber wir sind in einen land wo man deutsch schreibt und spricht also wozu dann seit längerne diese englischen ausdrücke zb home office dann solltens auch das in DEUTSCH  schreiben.Und wenn ma schon so genau SEin das ding was man aufladen kann wenns leer ist heisst ja AKKU und ned Batterie  im deutschen sprachgebrauch. anscheinend heisst das in england nur batterie!

vy 73 gfrastsackl



Gespeichert
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #30 am: 17.April.2020, 08:37:31 »

Guten Morgen!

Ohne dem, dass sich eine Antenne aus dem Fenster stecken lässt, dürften für erfolgreichen CB-Sofafunk nurmehr folgende, Internet basierende Anwendungen, eine halbwegs passable Lösung bieten:
- Remotestation via externer Funkstelle, durch Einsatz von Amateurfunkgeräten sowie benötigtem Equipment eine nicht gerade billige, dafür aber sehr erfolgreiche Lösung
- Midland CB-Talk App in Verbindung mit Midland Dual Mike, wird sehr gerne von Diogenes verwendet. Lässt sich auch Remote einsetzen. Andreas Vespa 300 sollte da einen LKW-Fahrer mit entsprechenden
  Kenntnissen bzw. erfolgreicher Anwendung kennen.
- Sprechfunk via Teamspeak und Gateway, Bsp. Draco's Gateway auf FM 9 bei Größhöflein. https://www.cb-funk.at/chat/.
- Zello Push-to-Talk App. Dafür gibt es mittlerweile "richtige Funkgeräte", u.a. österreichweite Funkrunden.
 https://zello.com/
 https://www.chip.de/downloads/Zello-PTT-Walkie-Talkie-Android-App_122748844.html
 https://www.youtube.com/watch?v=YXx0bIXFmCo
 https://www.youtube.com/watch?v=zIERCWTlpes

Soll es wirklich klassischer Kurzwellenfunk auf 11 Meter sein, dann muss die Antenne raus.
Den Fotos nach wohnt Jürgen im 2.-3. Stock. Wer schaut da hinauf? Es soll ja nur kurzzeitig Betrieb erfolgen?

Persönlich habe ich folgende Aufbauten erfolgreich betrieben:
- "unsichtbare" Angelsehne doppelt und mit Umlenkung zum nächsten Baum gespannt (in etwa 45°). Hat der Jürgen nicht sogar einen Kirchturm vor dem Fenster  Cheesy?
- daran bei Bedarf Drahtantennen wie die Lambda-Halbe oder Eigenbau-Dipol angehängt und rausgezogen... aus Südportugal kam eine QSL-Karte.
- 9 m GFK Rute aus dem Fenster gesteckt und Bazooka-Dipol vertikal angehängt. Koax horizontal zur Rute zurückgeführt.

Dann gäbe es noch die Möglichkeit getarnter Antennen. Hier wäre ein Foto von der Gebäudeaußenseite hilfreich.

Mögliche Ideengeber:
https://de.wikihow.com/Baue-verschiedene-einfache-Amateurfunk-Antennen
http://funkperlen.blogspot.com/2015/02/die-ultimative-geheim-antenne-fur.html

73 Andreas

PS:
Jürgen, mein Hinweis wurde als Bitte geäußert, nicht als Maßregelung oder Bevormundung.

gfrastsackl, Wolfgang wenn ich mich richtig erinnere?
Akku kommt von Akkumulator und stammt vom lateinischen Wort accumulator - deutsch Sammler.
Batterie wiederum kommt aus dem französischen, ist dem Sprachgebrauch des Militärs entnommen (Zusammenstellung mehrerer Geschütze).
Eine Zusammenschaltung mehrerer galvanischer Zellen wurde demgemäß irgendwann einmal mit dem Begriff Batterie belegt.

Wann bist du eigentlich mal am CB-Funk (Jedermannfunk) zu hören?


Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #31 am: 17.April.2020, 09:05:59 »

Ich danke euch für die vielen Ideen/Vorschläge und Links!

@Jabberwooky, ich hab ja eine Magnetfuß, evtl könnt ich ein Backblech oder ähnliches mit Schraubzwingen am Fensterbrett anbringen?
Kostet ja nix.. einfach ausprobiern.

@Skipper
Zello hab ich tatsächlich in Verwendung, lange Zeit in einem Computer-Rollenspiel um Polizeifunk zu simulieren, war ganz witzig und ich mag Zello sehr gern. Habe es auch am Smartphone installiert und hatte ein Inrico TM-7, mein RT4 (Handsprechfunkgerät..also eigentlich ist es ja ein Android Smartphone) liegt noch beim Zoll, freu mich aber schon sehr darauf.
Aber es ist halt kein Funk.. im Prinzip is TS oder Discord das selbe und da hänge ich den ganzen Tag drin rum.
Ich betreibe Funk nicht wegen der Gespräche, die kann ich woanders viel effizienter führen, mich reizt es einfach sehr, so aus dem Nichts eine Verbindung aufzubauen - ohne Infrastruktur.
Da sind Relais, Gateways bzw. Lösungen die das Internet mit einbinden halt nicht damit vereinbar. Die einzigen die ich auch der Gespräche willen (wegen Kat-Fall) gern erreichen wollen würd von der Wohnung aus sind 2 Personen in Schwechat, aber da hier leider Gebäude dazwischen sind wird das ohne Antenne am Dach nichts, das hab ich abgeschrieben.
Das mit der Remotestation ist eine interessante Idee, aber auch da wüsste ich nicht wohin damit leider..

Wegen der Kirche: ich hab mir eh schon überlegt, so eine Kirchenglocke hat doch ein Seil zum Läuten, ich ersetz das einfach durch meine lambda/2 Drahtantenne hahaha der Pfarrer wird mich lieben dafür Cheesy

Ich hab meiner Genossenschaftsverwaltung nochmal eine Bettelmail geschrieben, ob irgendeine Art Antenne möglich sei. Mir wurde nur beim Einzug halt bereits verneint.
Auf die Antwort warte ich seit Wochen (naja Corona halt..).


Hab mir jetz eine Signatur eingerichtet.. vl klappts ja..  Tongue Wink
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #32 am: 17.April.2020, 10:11:30 »

Grüß Euch!

Einer der "alten" Tricks war eine alte Stahlfelge als Gegengewicht (Masse) zum Antennenstrahler zu verwenden. Ist natürlich für eine Magnetfußantenne nicht so berauschend. (Notfalls, ich hätte da ein Set Stahlfelgen für nen Beetle in der Nähe von Wr. Neustadt liegen)

Skippers Tip, Zitat:
Zitat
- 9 m GFK Rute aus dem Fenster gesteckt und Bazooka-Dipol vertikal angehängt. Koax horizontal zur Rute zurückgeführt.
hat Kollege Little Joe aus Berndorf früher sehr erfolgreich angewandt. Ok, er hatte den Vorteil einer Dachluke, so dass er die Antenne nach oben rausstrecken konnte.

Die Dipolantenne kann ja eventuell als "Upper & Outer" angebracht werden. Bedeutet die Einspeisung in einer Ecke, den Strahler der Wand entlang nach oben und den Radial am Boden entlang verlegen. Ungefähr so: http://www.dl2lto.de/sc/HB_UP.htm
Wobei wieder mal, keine Garantie meinerseits das dies funktionieren könnte Wink

73 Günter

Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #33 am: 09.Mai.2020, 23:34:00 »

Hab deine Nachricht irgendwie erst jetzt gesehen Atlantis, sorry!

Das mit dem GFK Mast geht bei mir nicht.. da Hauptstraße.

Ich werde es, sobald ich mein Funkgerät habe nochmal mit meiner Magnetfuß in der Loggia testen (auf einer Stahlfelge, hab eh welche).
Wird glaub ich nicht funktionieren, aber nachdem ich das alles schon hab und nix kaufen muss..why not.

Lg Jürgen
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #34 am: 10.Mai.2020, 10:55:03 »

Ich erlaube mir zusammenzufassen:
Veranda 240 mal 280cm, Antenne muss im Raum bleiben, darf nicht rausstehen, sollte nicht auffallen und die Genossenschaft darf nichts mitbekommen.

Das spricht aus meiner Sicht für eine Magnetic Loop-Antenne.
Das Modell hier hat eine Kantenlänge von 33cm und wirkt sehr kompakt. Wenn Du entsprechende Bastelkenntnisse hat, wäre das sicher praktikabel umsetzbar:
https://qslsammler.hpage.com/27-mhz-loop-antenne.html

Die "Profivariante", welche von 10 - 40m geht, also 30 - 7Mhz, kostet bei Wimo 545 EUR plus Versand.
https://www.wimo.com/de/alexloop

Edit: Unterstützte Bänder: 10m, 12m, 15m, 17m, 20m, 30m, 40m, daher etwas mit Vorsicht zu geniessen. Ich kann nicht sicher sagen, das die Alexloop auch auf 27MHz zufriedenstellend funktioniert

lg Martin
« Letzte Änderung: 10.Mai.2020, 10:59:58 von MacGyver » Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #35 am: 10.Mai.2020, 11:14:38 »

Servus Andreas,

fällt die Loop nicht unter die in Österreich nicht erlaubten Richtantennen?

73 Günter

PS (nur für Andreas) kannst Du mir bitte noch die Quelle bezüglich IR-C Strahlung
(https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1226.0.html Beitrag#7) nennen? Danke
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #36 am: 10.Mai.2020, 11:33:23 »

Servus,
Magnetic Loop wurde glaub ich sogar schon mal vorgeschlagen, die selbst zu bauen wär für mich allerdings schon ein recht ambitioniertes Projekt.
Kaufen ist keine Option.. viel zu teuer.

nanoVNA zum grafischen Messen hätte ich aber wenigstens schonmal  Tongue

lg Jürgen
Gespeichert
Fernmelder (4XK)
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27



« Antworten #37 am: 23.Mai.2020, 08:33:37 »

Wenn ich diesen - doch nicht mehr ganz taufrischen - Thread mal kurz aufwärmen darf und dazu noch leicht OT.....

@Vespa_300: Andreas, was verwendest du da für ein recht ansprechendes Programm für die Antennensimulation, wenn ich fragen darf?

vy 73
Jose
Gespeichert
Fernmelder (4XK)
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 27



« Antworten #38 am: 24.Mai.2020, 10:54:02 »

@Vespa_300

Danke Andreas für deine Info!
Ich werds mir gleich ansehen, bin schon gespannt!
Leider kann ich dir nicht via PN antworten, da die Berechtigung geblockt ist...keine Ahnung!?
Darum kommt hier das "danke"!

Schönen Sonntag, 73
Jose
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS