--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
11.August.2022, 16:22:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: S-Meter  (Gelesen 2555 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« am: 14.April.2020, 15:26:26 »

Grüß Euch!

Da letztens auch wieder die Frage nach den S-Werten (Santiago), auch Schätzwerten genannt, aufgetaucht sind, hier mal zwei Bilder zum Thema S-Meter.

Nur mal so ein Größenvergleich zwischen dem eingebauten S-Meter einer Midland 77-FM-005 und einem externen S-Meter Team SM-930. Am zweiten Bild noch ein SWR-Meter Albrecht SWR-30 (das vielen geläufig sein wird). Das exterene S-Meter ist hier nicht angeschlossen, da die Midland nicht über eine Anschlußbüchse dafür verfügt.

Angesichts der Größe der Skala des externen S-Meters wird einem bewußt, wie klein doch unsere eingebauten S-Meter sind.

73 Günter


* S-Meter.jpg (474.63 KB, 1899x1740 - angeschaut 451 Mal.)

* S-Meter2.jpg (762.56 KB, 1875x2146 - angeschaut 533 Mal.)
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Braunbär
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #1 am: 03.Mai.2020, 11:26:10 »

Angesichts der Größe der Skala des externen S-Meters wird einem bewußt, wie klein doch unsere eingebauten S-Meter sind.
Ich hab jetzt echt ein Zeiterl überlegt, wie du das (technisch) gemeint hast, bis mir dann aufgefallen ist, dass du ja die bauliche Größe der S-Meter meinst.  Smiley

Lg
Braunbär
Gespeichert

Christoph aus Weinitzen
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #2 am: 03.Mai.2020, 12:43:12 »

Servus,

ich dachte ich hätte es eh verständlich geschrieben
Zitat
Nur mal so ein Größenvergleich zwischen dem eingebauten S-Meter einer Midland 77-FM-005 und einem externen S-Meter Team SM-930

Sollte mal eine bildliche Info sein, wie groß ein externes S-Meter zum relativ genauen Ablesen des Santiago Werts im Vergleich zum eingebauten S(chätz)-Meters in unseren Funkgeräten ist. Bei einem eingebauten, analogen S-Meter ändert sich der Wert um 1 Santiago alleine schon, wenn man schräg auf die Anzeige schaut. Von der Ausgabegenauigkeit mal ganz zu schweigen. Drum sollte ein externes S-Meter auch mit dem damit verwendeten Funkgerät justiert werden.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Bacardi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 32


« Antworten #3 am: 03.Mai.2020, 18:57:32 »

Funktioniert so ein externes S-Meter nur wenn die Funke eine entsprechende Buchse hat? Oder gibt es da auch noch andere Möglichkeiten?
S-Meter "durchschleifen" wie beim SWR?
Eine Buchse nachrüsten?

73&27 Tom
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #4 am: 03.Mai.2020, 19:55:30 »

Servus Tom,

ein externes S-Meter benötigt einen eigenen Anschluß am Funkgerät. Einige Geräte haben diesen an Bord (ist standardmäßig eine 2,5mm Klinke, wennst eine 3,5er Klinkenbuchse als S-Meteranschluß findest, war ein Pfuscher am Werk), bei den anderen Funkgeräten muß man diesen Anschluß nachrüsten lassen.
Inwiefern man dies selber machen kann entzieht sich meiner Kenntnis, aber meine Meinung, das herumdoktoren in den Geräten überlasse ich lieber den bekannten Funkdoktoren. Zu schnell ist ein Funkgerät mit dem goldenen Schraubendreher zutode gepfuscht. Ohne richtigem Werkzeug und Messgeräte wird das zum Lotteriespiel.

Unten habe ich noch ein paar Bilder angehängt.
Bild 1 die Anschlüsse bei einer Jackson1, S-Meter Anschluß unterhalb des Stromanschlußes.
Bild 2, das Gleiche bei der George, S-Meter neben PA & externem Lautsprecher.
Bild 3, Rückseite des externen S-Meters, Kabel zum 2,5 mm Klinkenstecker, und Stromanschluß (12V) für Beleuchtung. S-Meter selber funktioniert auch ohne Stromzufuhr.
Bild 4, Jacky1 mit externen S-Meter

73&27 Smiley Günter

Edit: Tipfehler Korrigiert


*  (61.12 KB, 531x398 - angeschaut 397 Mal.)

*  (44.5 KB, 531x381 - angeschaut 347 Mal.)

*  (79.63 KB, 531x543 - angeschaut 360 Mal.)

* Jacky S-Meter.jpg (50.83 KB, 531x398 - angeschaut 423 Mal.)
« Letzte Änderung: 03.Mai.2020, 19:58:47 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 193


« Antworten #5 am: 05.Mai.2020, 09:47:01 »

serwas atlantis
hm warum war ein pfuscher am werk wenn das beim s meter keine 2,5 klinkenbuchse ist?
ein pfuscher war am werk wenns pfuschmässig aussieht  wenn im gerät rumgemurkst wurde als wenns ein kindergarten kind gemacht hat,wenn es ordentlich gemacht ist ist es wurscht welche buchse drinnen ist. dann sind die hersteller auch pfuscher die mal einen bnc anschluss dann einen
anderen als antennenanschluss verwenden Huh?

vy 73 gfrastsackl
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #6 am: 05.Mai.2020, 11:21:14 »

Servus Gerhard,

soweit mir bekannt wird im CB Funkbereich (+Exportkisten) von den verschiedenen Firmen nur der 2.5 mm Stecker für den S-Meteranschluß verwendet. Somit ist ein versehentliches Anstecken des externen S-Meters an die Lautsprecherbuchse (egal ob für PA [Durchsagelautsprecher] oder ext. Lautsprecher) und natürlich auch umgekehrt, kein Anstecken eines externen Lautsprechers an die S-Meterbuchse.

Wenn da nachträglich eine S-Meter Buchse mit 3,5 mm Klinkenbuchse eingebaut wird, ist diese Verwechslungsgefahr gegeben und damit in meinen Augen ein Pfusch (mag es technisch gut gemacht und optisch auch noch so schön und harmonisch eingebaut sein).

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 193


« Antworten #7 am: 05.Mai.2020, 14:17:52 »

serwas günter
so als pfusch sehe ich das nicht man wird ja lesen können was draufsteht ob ext lautsprecher oder s meter. viel schlimmer sehe ich bei div netzger#ten mit stecker mal ist ider innenleiter minus und der äussere plus dann umgekhert,oder pfusch die mikrofonstecker da gibts mehere belegungen
oder so manch anderes wenn man nicht aufpasst. ABER PFUSCH ist wenns unsachtgemäss gemacht wurde. oder  einige hier die schneiden das kabel vom funkerl ab samt der sicherung schliessen das dann an wundern sich dass dann das gerät hin ist wenns das falsch anschliesen das ist pfusch.

vy 73 gfrastsackl
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS