--- EVENTS: 22.07.2022 - 8. Rhein-Main Funkertreffen | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
03.Juli.2022, 19:16:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Akku  (Gelesen 1192 mal)
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 93

NW Wien; CB Ch. 9 & 25/26 FM (gelegentl.), PMR8&14


« am: 02.April.2020, 03:07:48 »

Hei, Leute!
Ich möchte mein Kfz - Gerät mobil (ohne Kfz) betreiben. Will 13,2V.
Antenne T2LT Eigenbau.

Übern Daumen ... reichen 10 Ah? 20?
Sollte so 4-5 Stunden durchhalten.
Ich dachte an Bleigel, evtl. Motorradbatterie (bei 6V mit Spannungsdoppler?),lese hier sehr oft  von LiPo, bräuchte aber ja auch entsprechenden Laderegler.
Gefragt wäre das optimale Preis/ Leistungs/Gewichtsverhältnis.
Was könnt ihr mir empfehlen?
Wieviele Ah schätzt ihr?
 
Bin auch für jeden Erfahrungsbericht oder Links dankbar
73 ; Jabberwocky
« Letzte Änderung: 02.April.2020, 03:13:17 von Jabberwocky » Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #1 am: 02.April.2020, 07:54:27 »

https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,876.0.html
Gespeichert
Jabberwocky
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 93

NW Wien; CB Ch. 9 & 25/26 FM (gelegentl.), PMR8&14


« Antworten #2 am: 04.April.2020, 03:47:46 »

Vielen Dank; auch für den link! Dachte mir schon, dass es das Thema wohl schon gab, aber finden... Shocked
Hmm also diese Starthilfe - Packs, über die ich im Diskonter oft stolpere, lachen mich jetzt irgendwie an (statt aus)...
Gibt es da Bedenken?
73
Gespeichert

35VN42
Loc. JN88DF
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS