--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
19.August.2022, 12:48:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mobilantenne für Dacia Sandero  (Gelesen 5343 mal)
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« am: 20.Februar.2020, 19:27:43 »

Hey Leute,

nachdem demnächst mein Funkgerät geliefert wird, möchte ich schonmal die passende Antenne beschaffen.
Im Moment gefällt mir die Lösung von Berni1976 am besten, siehe: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,719.20.html

Klemmhalterung am Kofferraum hinten und dann ca 2 Meter hohe Antenne dran.
Mir wäre aber wichtig, dass ich die Antenne in diesem Szenario leicht übers Auto biegen und vorne dann an der Dachreling abspannen kann.
1. weil es mir optisch gut gefallen würde, 2. aber auch wegen Tiefgarage etc.
Weiters wäre es gut, wenn der Antennenfuß auf der Klemmhalterung ein PL Anschluss wäre, damit ich ggfs. auch anderen Antennen ausser CB anschließen kann und/oder extern ein Kabel für eine größere Antenne anstecken kann für den Betrieb am Berg etc. Wäre einfach praktisch.

Reichen die 2 Madenschrauben einer solchen Klemmmontage um eine Vernünftige Masseverbindung aufzubauen?
 
Da der User schon seit 2018 hier nicht mehr eingeloggt war, poste ich jetzt hier meine Frage.

Könnt ihr mir anhand der Infos etwas empfehlen? Ich bin leider relativ unerfahren und hatte auch noch nie eine Mobilantenne außer mal in der Kindheit eine Magnetfuß, die Mist war.

Danke & Lg
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #1 am: 20.Februar.2020, 20:33:33 »

Hallo Jürgen!

Frage: Warum keinen Magnetfuss ?

ich habe auf meinem Duster den Albrecht 6782 BM150 PL mit einer Sirio Turbo 3000 montiert. die hat einen Klappmechanismus, ist mit einem Handgriff umgelegt und verzeiht auch das ein oder andere mal „vergessen“.

lga

« Letzte Änderung: 20.Februar.2020, 20:43:24 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #2 am: 20.Februar.2020, 20:44:27 »

ich ging in meiner laienhaften phantasiewelt davon aus, dass eine physische direkte verbindung zur Karosserie mittels Schraube/Klemme eine bessere Masseverbindung bringt als per Magnet und Gummi dazwischen.

Ich dachte halt, mit der Kofferraumschelle, dass die Antenne schön nach vorne abspannbar ist, während bei einem Magnetfuß am Dach die Antenne im umgelegten Zustand hinten dem Kofferraumdeckel beim Öffnen im Weg sein wird? Weiss nicht ich hab absolut keine Vorstellung davon wie praktikabel welche Lösung ist. Wenn ich nur fahre und nicht funke, das wird nunmal meistens so sein, solls halt nicht irgendwo störend überstehen oder 2 Meter in den Himmel ragen (wobei.. den WienerLinien bisschen Strom klauen..haha)

Lass mich gerne belehren, dazu bin ich hier  Cheesy
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #3 am: 20.Februar.2020, 21:04:49 »

also ich hab das so gekauft, montiert, kabel durch die tür, fertig: SWR auf anhieb 1:1

im auto ist die karosserie automatisch masse, solange sie aus blech ist. anderenfalls hält auch der magnetfuss nicht ... :-)))

wenn du die antenne nicht 90 grad sondern nur 80 umlegst, hast auch kein problem mit der heckklappe.

ich würde sie aber immer während der fahrt aufstellen, da sie sonst v.a. bei höheren geschwindigkeiten aufs dach klopft.

und wenns wirklich ein sandero ist, brauchst dir wegen der gesamthöhe und den wr. linien keine sorgen machen ...

;-)

abstrahlung etwa mittig am dach montiert ist in jedem fall optimal.

durch den PL kannst du die antenne natürlich auch abschrauben, dann würde ich aber eine schutzkappe (zubehör) auf den PL aufschrauben.

lga
Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #4 am: 21.Februar.2020, 00:20:40 »

Servus Jürgen,

bei der Klemmhalterung  muß Dir bewußt sein, dass die Madenschrauben sich durch den Lack ins Blech schrauben müssen um einen Massenkontakt herzustellen (nicht jeder mag das). Sollte sich das als zuwenig erweisen, so hast Du immer noch die Möglichkeit die Masse mittels einen zusätzlichen Massekabel zu verbessern. Kabel von der Klemmhalterung zu einer der Schrauben der Kofferraumdeckelscharniere. Hilft auch bei einer Rehlingshalterung wenn die zuwenig Massekontakt hat.

Nebenbei, bei einer sehr langen Antenne mußt Du auch die Nachteile im Fahrbetrieb bedenken. Ich meine jetzt hier nicht die Tiefgaragen, sondern auch die Eigenbewegungen des Antennenstabes beim Bremsen & Kurven fahren. Du mußt sicherstellen, dass niemand (Passanten, KFZ oder sonstiges) durch Deine Antenne verletzt oder beschädigt wird.

Eventuell wäre eine kurze Antenne zum Fahren und eine längere als Standmobilantenne die bessere Wahl. Hat natürlich enorme Abstriche im Gefallenfaktor.

Bei den Magnetantennen hast Du wieder das Problem, dass Du mit der Zeit Kratzer im Lack unter dem Magenten bekommst. Aber wozu gibt es Lackschutzfolien.

Zum Thema Magnetfuß & Masse kannst Du hier Dich informieren: http://www.dl4no.de/thema/massever.htm
Nebenbei findest Du dort im ersten Kapitel auch Infos warum die "Bernie" Lösung nicht die beste ist.

Ich finde, ein gutes Funkgerät wie Deine McKinley hat auch eine gute Antenne verdient.

Kleiner Tip: Nächstes Monat ist das Funkertreffen in Schwechart. Wenns Dir irgendwie möglich ist komm hin, schau Dir die KFZ der anderen Funker an, hol Dir Ideen ein. Das Treffen ist ja für alle CBler und nicht nur für die "alten Hasen" und auf alle Fälle einen Besuch wert.

73 Günter


Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #5 am: 21.Februar.2020, 01:19:34 »

Um ehrlich zu sein, kann ich mit deinem Link nur bedingt etwas anfangen Atlantis, dazu fehlt mir noch das nötige Hintergrundwissen, da das schon sehr ins Detail geht.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist ein Magnetfuß für meinen Zweck simpler und mit einigen Modifikationen auch sehr gut? ^^

Also Magnetfuß und Antenne wie von Diogenes vorgeschlagen aufs dach und dann bei der Fahrt würde ich sie abwinkeln/"hinlegen" und zusätzlich an der Dachreling abspannen. Das sollte doch dann passen? Und bei Betrieb (wird kaum während der Fahrt sein denke ich) klapp ich sie dann hoch.

Ich finde, ein gutes Funkgerät wie Deine McKinley hat auch eine gute Antenne verdient.
Ich hoffe die obige Lösung wäre angemessen? ^^

Zum Treffen wäre ich wirklich gerne gekommen, aber leider hab ich Nachtdienst an dem Tag  Sad
Denke so ein Treffen gibts sicher öfters?
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #6 am: 21.Februar.2020, 08:30:17 »

... also ich hatte mit der Lösung bis zu einer Geschwindigkeit von 150 km/h noch keine probleme, auch mit aufgestellter antenne; schliesslich funke ich auch während der fahrt immer wieder, bzw. lausche auf der 9 bzgl. event. verkehrsmeldungen.

das einzige was mir anfangs passiert ist, dass ich den kippmechanismus zu gefühlvoll, also nicht genug festgeschraubt habe. das hatte zur folge, dass sich die antenne von selbst (durch den fahrtwind) ab etwa 100 km/h auf ca.45 grad umgelegt hat ...

als alternative, wie schon von Atlantis erwähnt, gibt es auch kürzere Antennen, z.b. eine wilson little wil mit etwa 1 m länge.

https://www.funktechnik-oesterreich.at/wilson-little-wil-original-cb-magnetfussantenne-98cm-laenge-403

natürlich ist ein grösserer Magnetfuss, so wie der oa Albrecht besser ... und es gibt auch kürzere Antennen mit PL anschluss.

aber wie hat mein Physik- und Elektronik-Professor in den 70ern gesagt:

„Immer besser, wenn is gressa!“

Wink

lga
« Letzte Änderung: 21.Februar.2020, 08:37:48 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #7 am: 21.Februar.2020, 10:51:35 »

Hallo!

Bitte um Entschuldigung, dass ich Dir einen zu technischen Link gesendet habe. Bin der eigenen Betriebsblindheit zum Opfer gefallen.

Ich versuchs mal zu Erklären: Einfach gesagt besteht eine Antenne aus zwei Teilen. Der "obere" Teil, der Strahler ist das was Du landläufig als Antenne (bei Mobilantennen) kaufst. Beispiel: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Mobilantennen/Sirio-HiPower-4000-PL-Strahler::12732.html

Dann kommt ein kleines Zwischenteil, der Antennenfuß. Der ist einerseits für die stabile Montage aber auch andererseits für die elektrische Trennung zwischen Strahler und Masse zuständig.

Der zweite große Teil ist die Masse. Bei der Mobilfunkanlage ist das die Autokarosserie. Bei Stationsantennen sind das die Radiale oder es wird auf eine andere Art gelöst. 

Gut siehst Du das bei der Dipolantenne https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Sirio-SD27-Dipol::1975.html Wo die Einspeisung (das Koaxkabel) in der Mitte erfolgt. Der innere Leiter des Koaxkabels ist mit dem oberen Teil (dem Strahler) verbunden, das äussere Geflecht (die Abschirmung) des Kabels ist mit dem unteren Teil (einfach gesagt, dem Radial) verbunden.

Ich hoffe, dies war halbwegs verständlich. Wie immer, liebe Forumsmitglieder, bitte etwaige Fehler von mir korrigieren und wenn Ihr noch einfachere Erklärungen habs, bitte her damit!

Bezüglich Treffen, es wird sicherlich auch bald weitere Treffen geben, ich denke mal die Funkfreaks werden in Großhöflein bei wärmeren Temperaturen wieder ihre Funkertreffen abhalten, vermutlich wird das Treffen in Schwechart auch nicht das einzige seiner Art bleiben.

Ich kann Dir auch gerne einen Magnetfuß mit Antenne für erste Tests und Erfahrungen borgen. So kannst Du Dich in Ruhe entscheiden, welches System (Magnetfuß oder Klemmhalter) für Dich das (derzeit) Richtige ist.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #8 am: 21.Februar.2020, 11:37:59 »

Leute..danke für die vielen und gut verständlichen Erklärung, jetz habs sogar ich kapiert  Tongue

Danke Atlantis, ist nett von dir mir eine borgen zu wollen, allerdings nicht notwendig.
Ich werde die Sirio mit dem Albrecht Magnetfuß bestellen, mit der Alufolie wie Vespa es gemacht hat am Autodach montieren und dann meine Erfahrungen damit sammeln.

Es wird sowieso nicht bei einer Antenne bleiben  Tongue Cheesy
uuuh ich freu mich  Cheesy
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #9 am: 21.Februar.2020, 12:25:16 »

Servus,

mein Link zur Siro war keine Empfehlung, das nur mal nebenbei. Ich habe keine Erfahrungswerte bezüglich der Sirio Antennen.
Wenn Du sie aber öfters umlegen willst, dann schau Dir mal die Performer- oder die Turboserie auch an. Die kannst Du ohne zusätzlichen Schlüssel umlegen (aber auch jeder Passant, der dein parkendes KFZ sieht und zumindest bei der Turbo, den Kniff kennt). https://www.pmr-funkgeraete.de/Sirio:.:49.html Und suche mal im www nach Erfahrungsberichten über die Antennen.

Vielleicht meldet sich hier ja auch der eine oder andere der eine Sirio in Verwendung hat und darüber berichten kann.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #10 am: 21.Februar.2020, 20:35:50 »

ich meinte die Empfehung von Diogenes:
Albrecht 6782 BM150 PL mit einer Sirio Turbo 3000

is mittlerweile bestellt. Ich werde berichten  Cool
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #11 am: 21.Februar.2020, 20:45:09 »

Servus,

OK, passt.  Diogenes Anlage in seinem Duster spielt sehr gut, dass kann ich ihm 100% bestätigen.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #12 am: 21.Februar.2020, 22:45:09 »

@Atlantis: danke für die blumen ... Wink

noch ein tipp:

vorher zusammenbauen und überlegen wie / wo das kabel laufen soll und dass die antenne auch nach hinten umgelegt werden kann.

den magnetfuss bei der montage/demontage nicht ziehen sondern kippen um unnötige kratzer zu vermeiden. ich hab meinen seit der erstmontage nicht mehr runter genommen.

ich habe ihn beim duster genau mittig über dem dachschweller plaziert. wo der ist erkennt man im innenraum am himmel. dort ist mehr blech verbaut und daher die konstruktion stabiler und auch die magnetische anziehungskraft ist dort stärker.

lga
« Letzte Änderung: 21.Februar.2020, 22:53:49 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #13 am: 23.Februar.2020, 12:01:08 »

danke für die tipps!
bin schon gespannt darauf haha
Gespeichert
2PZ
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #14 am: 02.März.2020, 07:41:51 »

Montiert und direkt SWR von 1.0  Shocked
ich habe NICHTS justiert.

Ich sollte Lotto spielen?  Cheesy
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #15 am: 02.März.2020, 08:42:37 »

Bravo!

... wie bei mir, drum hab ichs ja auch empfohlen ... ;-)

wünsche viele nette QSOs !

grüsse aus GR (18)



* F28CEA4E-B3EF-4771-B00D-023AD0312AC0.jpeg (67.66 KB, 720x960 - angeschaut 399 Mal.)
Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 654



« Antworten #16 am: 05.März.2020, 09:19:12 »

sers

Wo baust in einem Sandero das Funkgerät ein ?,  finde im Logan eigentlich keinen Platz dafür, außer ein Minigerät mit Saugnapf an der Frontscheibe dort wo die kleine Ablage ist Shocked
Sandero und Logan haben die gleichen Armaturenbretter, dort wo Platz wäre befindet sich leider bei mir so ein überdrüber Navi,Radio usw Bildschirm.

73 Helmut
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #17 am: 05.März.2020, 17:17:57 »

ich habe mir eine solche halterung gegönnt ...

Lescars Laptop Halterung: Universal-Notebook-Kfz-Halterung mit Kamerastativ (Kfz Notebookhalter) https://www.amazon.de/dp/B001E5HY40/ref=cm_sw_r_cp_tai_.rsyEbQXZPYBR

meine ist (glaub ich allerdings) von einem andren hersteller, doch selbe bauart. sie wird mit der sitzschiene am beifahrersitz verschraubt. ich hab dann auch noch eine schnellhalterung wie man sie für foto/video verwendet und so kann man das ding leicht montieren und demontieren.

Kaiser Fototechnik 6026 Schnellkupplung für Stativ mit DREI integrierte Wasserwaagen inkl. Schnellwechselplatte https://www.amazon.de/dp/B00017LUDI/ref=cm_sw_r_cp_tai_CwsyEbG3KF5JG

die idee stammt von Lima Bravo ...



* B1F1E504-B8DA-45EA-8D9D-51F95A790C50.jpeg (711.48 KB, 2048x1536 - angeschaut 429 Mal.)
Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 193


« Antworten #18 am: 05.März.2020, 17:24:50 »

serwas
idee schaut gut aus aber wo sitzt der beifahrer der passt ja nimmer rein zumindest schaut es am foto so aus.

73 gfrastsackl
Gespeichert
Diogenes
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 118


Unterwegs im Garten der Götter ...


WWW
« Antworten #19 am: 06.März.2020, 18:24:33 »

doch, doch ...

die montage hab ich an der rechten sitzschiene vorgenommen, der eine arm verläuft dann direkt vor dem beifahrersitz nach links zur mittelkonsole wo das gelenk zum 2. arm ist, der dann vertikal nach oben geht.

der fussraum bleibt so frei ...



* 73ED5433-CA56-446E-8A3B-725D8479E462.jpeg (939.17 KB, 2048x1536 - angeschaut 395 Mal.)
Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

Diogenes (18SV3336/35HL69/OE3HL69)

KM06XX (Kalamata, Greece)
JN88DA (Traiskirchen, Austria)

PMR446, CB, CB Talk (Midland App)
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS