--- EVENTS: 30.01.2021 - 1. Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.Januar.2021, 04:53:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 10.2 - 11.2.2020 Sturmtief Sabine. Da kommt was auf uns zu  (Gelesen 1944 mal)
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« am: 08.Februar.2020, 10:52:18 »

Hallo,

Kommende Woche startet recht turbulent.
Ich habe keine Ahnung was uns genau erwarten wird, werde aber wie immer diverse Funkgeräte bei mir haben.

Im amateurfunk Bereich wäre das neben zahlreichen relais unter anderem die simplex QRG 145.500Mhz.

Dort erfolgt ein Austausch über Wetterlage, Wahrnehmungen (feuerwehr ausgefahren, bachpegel steigt, etc)

Wie sieht das ganze am cb band aus?

Vorschläge?


Aktuelle info zum Thema sturm Sabine für Deutschland :
Orkantief SABINE wird heftig - das bestätigen auch die neusten Berechnungen der Wettermodelle. Bereits am Sonntagmittag gibt es demnach Richtung Nordsee und in den westlichen Mittelgebirgen die ersten Sturmböen. Ab dem späten Nachmittag drohen von Hamburg bis Köln und westlich davon Böen über 100 Kilometer pro Stunde. Wer kann, sollte ab dann möglichst zu Hause bleiben.

Für Österreich sieht das ganze so aus :
Am Montag ziehen ganztags dichtere Wolken durch, zumindest zeitweise scheint aber die Sonne. Schon in den Morgenstunden kann es leicht regnen, lokal ist gefrierender Regen mit Glatteis möglich. Ab Mittag ziehen mit einer Störungszone kräftige Regenschauer, teilweise auch Graupelgewitter durch. In den Staulagen des Mostviertels sind die Niederschläge meist kräftiger und halten länger an. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 800m bis 1000m Seehöhe ab. Der Wind weht zunächst schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest, mit Störungsdurchzug lebhaft bis stürmisch aus West
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« Antworten #1 am: 08.Februar.2020, 10:55:24 »

Quelle hat gefehlt..
Deutschland :
https://www.wetteronline.de/wetterticker/update-so-stark-wird-sturm-sabine-202002081908257

Österreich :
http://Http://www.zamg.ac.at
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 749


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #2 am: 08.Februar.2020, 11:19:30 »

Soweit es mir möglich ist, werde ich den Kanal 9 daheim abhören.
Der ist ja bekanntlch als Anruf/Notrufkanal vorgesehen.
Auch wenn ein paar wenige alteingesessene damit ein Problem haben.

In der Firma ist 's bissl schwieriger, da ein Callcenterbetrieb eher keine Ausflüge ins Hobby zulässt. Das UKW-Handy kann ich ja dennoch mitnehmen.

Der 4 Band - Mobilstrahler kommt wieder ins Auto.
Für daheim mache ich mir noch keine Gedanken.
Die 11-M Station kann ich jederzeit einschalten, habe ausreichend Batterien auf Reserve.
Die AFU - Station aktiviere ich dann bei Bedarf.

73 de Martin


Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« Antworten #3 am: 08.Februar.2020, 17:08:59 »

https://www.krone.at/2094162

SCHADENSTRÄCHTIG“
Gewaltiges Orkantief trifft am Montag Österreich

Auf Europa dürfte deshalb laut Wetterexperten einer der „schadensträchtigsten Stürme der vergangenen Jahre“ zukommen.
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
ph3x
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #4 am: 09.Februar.2020, 15:56:22 »

Krone is natürlich DIE Quelle schlechthin... Und auf zamg sind die Warnungen grad mal
orange - also ja, wird wieder dezent windig. Liest sich bis jetzt ähnlich wie "Petra",
zumindest die Auswirkungen in AT. Klar wird´s da wieder Bäume umschmeissen, Dächer
abdecken etc. Tempo >100km/h hatten die Böen bei Petra auch.

Aber warum habt´s euch bei Petra nicht schon organisiert? Vermutlich weil
nirgends schadensträchtig und Orkan erwähnt wurde?

Sorry, just my 2 cents.

Cheers,
Christian
Gespeichert
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« Antworten #5 am: 09.Februar.2020, 18:29:53 »

Krone is natürlich DIE Quelle schlechthin... Und auf zamg sind die Warnungen grad mal
orange - also ja, wird wieder dezent windig. Liest sich bis jetzt ähnlich wie "Petra",
zumindest die Auswirkungen in AT. Klar wird´s da wieder Bäume umschmeissen, Dächer
abdecken etc. Tempo >100km/h hatten die Böen bei Petra auch.

Aber warum habt´s euch bei Petra nicht schon organisiert? Vermutlich weil
nirgends schadensträchtig und Orkan erwähnt wurde?

Sorry, just my 2 cents.

Cheers,
Christian

Hallo Christian,

Was ist schadensträchtig? Sturmtief Petra ist nicht vergleichbar mit Sabine. Petra war ein Frontdurchgang. Das Spektakel war in ein paar Stunden vorbei.
Sabine wird uns mindestens einen Tag lang, wenn nicht sogar länger beschäftigen.

Hast du brauchbare Alternative Quellen zur Krone und konstruktive Beiträge? Dann bitte posten.


Hier ein paar Links:

Sehr gute Visualisierung in 3D:
https://earth.nullschool.net/

Austro Control:
https://www.austrocontrol.at/wetter/wetter_fuer_alle/wettervorhersage/oesterreich

Einsätze Feuerwehren in Niederösterreich:
http://www.feuerwehr-krems.at/ShowArtikel.asp?Artikel=4310

Einsätze Feuerwehren in Oberösterreich:
https://intranet.ooelfv.at/

Einsätze Feuerwehren im Burgenland:
https://www.alarmierungen.at/alarmierungen/burgenland/

Aktuelle Warnung von DWD:

« Letzte Änderung: 09.Februar.2020, 18:34:28 von Stefan » Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
ph3x
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 87


« Antworten #6 am: 09.Februar.2020, 21:42:13 »

Nicht falsch vesteh'n Stefan, ich find's gut was ihr macht, ehrlich (auch wenn ich ab und
an gern überspitzt formulier Wink) Smiley

Ich fand's nur seltsam, dass bei "Petra" nix geposted wurde. Austro Control is schon mal
ein guter Anfang, genau wie die zamg, aber Krone hat ja mittlerweile bald schon Bild-Qualität mMn.
Kommt mit Sicherheit auch drauf an, wo man sich in Österreich befindet, hier in der Leitha
Gegend war das Spektakel doch ein wenig länger anhaltend - die Mülltonnen (rand voll) und
Zäune etc. sind 2 Tage hinter einander geflogen und umgelegt worden und auch die Kollegen der
Feuerwehren hatten zu tun, aber es hielt sich in Grenzen. Aber ich muss gestehen,
wir sind vermutlich Starkwind und teilweise auch Hochwasser gewohnt, von daher seh ich's
vielleicht auch etwas entspannter.

In diesem Sinne - Kopf einzieh'n, nicht immer kommt alles Gute von oben, und allen Kollegen
der Blaulicht Orgas einen möglichst ruhigen Dienst.

Cheers,
Christian
Gespeichert
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #7 am: 10.Februar.2020, 08:08:24 »

Christian, ich schließe mich deiner Meinung in allen Punkten vollkommen an!
Ich habe "Petra" über den Dächern von Wien live erlebt. Es sollten angeblich die stärksten je in Wien gemessenen Böen durchgezogen sein.
Ich habe gesehen wie auf der Arsenalstraße PKW in voller Fahrt von riesigen Bauplanen komplett eingewickelt wurden. Ich hab erlebt wie es Glasscherben und im Bereich des Hauptbahnhofes Betonbrocken und ganze XPS-Platten gehagelt hatte. In der Slowakei ist eine 5-köpfige Familie von einer Bushaltestelle in welcher sie Schutz suchte erschlagen worden.
Das einzige was in der Zeit am Funk zu hören war: "Habt's eh alle eure Antennen festgebunden, hi?!"

Nachdem sich hier in letzter Zeit aber einige bei freier Meinungsäußerung immer mehr auf den Schlips getreten fühlen halte ich mich mit meiner Meinung vermehrt zurück!
Weniger labern, mehr machen!
Gespeichert
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 749


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #8 am: 10.Februar.2020, 09:19:45 »

Angesichts der Stürme, die in den letzten Jahren drüber gezogen sind mache ich mir beim Sturmtief Sabine keine all zu grossen Sorgen. Wenn ich da an Kyrill zurückdenke, da hatte es bei mir am Haus die Dachziegel durchgelüftet das mit Angst und Bang wurde.
Ende der 1970er Jahre gab es einen Sturm, der in Wien etliche Dächer abdeckte und die Blechteile flogen herum.

Natürlich ist so ein Sturm ned angenehm. Im Endeffekt können wir nur das beste aus der Situation machen.

Also: Kopf einziehen, unnötige Aufenthalte im Freien vermeiden und Abstand von Plakatwänden und ähnlichen halten.
Die Antennen zu sichern wäre zwar ned schlecht, die kann man nötigenfalls jedoch ersetzen.

Menschenleben nicht

73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #9 am: 10.Februar.2020, 09:54:30 »


https://de.windfinder.com/#4/50.8753/10.1074

Ein recht gutes Berechnungsmodell. Auch als App für Mobile ladbar.
Verwende ich seit Jahren als Planungshilfe für meine Aktivitäten zu Land und zu Wasser.
Gespeichert
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 105


« Antworten #10 am: 10.Februar.2020, 11:45:07 »

Hallo!

Danke Skipper für die tolle Seite.

Aus meinem Schneebergaufstieg ist letzte Woche leider auch nicht viel geworden.
Wir sind zwar zu Fuß bis zur Edelweißhütte gekommen (wegen Wind, Lift ausser Betrieb), aber weiter war es uns doch etwas zu stürmisch.
Von 1200m ging dann auch nicht so viel.

Wenn sich Wetter beruhigt, versuch ich's nochmal ;-)

73
kml

Gespeichert
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #11 am: 10.Februar.2020, 12:49:01 »


https://www.feratel.com/webcams/oesterreich/burgenland/podersdorf-neusiedler-see.html

Kein Drama, schaut euch die Wellen an. Selbst Kiter sind kaum zu sehen. Bei richtig Wind ist das ganz anders da.
Neu ist das die Kamera wackelt.
Gespeichert
MacGyver
Nummer 1
*********
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 749


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #12 am: 10.Februar.2020, 16:40:16 »

hab mir gerade den Live-Ticker angesehen. Da hatten wir schon schlimmere Stürme. Wenn ich da an Kyrill denke...
Bei uns im Büro in Wr. Neudorf ist nicht viel zu bemerken.

UDPATE 16:00 Uhr – Böenfront erreicht den Osten
Eine Schauerlinie hat jetzt den Osten Österreichs erreicht. Auch hier sind verbreitet Sturmböen und lokal auch schwere Sturmböen dabei:

    Buchberg 124 km/h
    Irnfritz 104 km/h
    Wien – Jubiläumswarte 101 km/h
    Retz 96 km/h
    Stockerau 96 km/h
    Melk 95 km/h
    Sankt Pölten 94 km/h
    Wien – Innere Stadt 94 km/h
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 40


« Antworten #13 am: 10.Februar.2020, 18:15:29 »

Bis jetzt ging das ganze glimpflich aus.

Ich vermute aufgrund der Warnungen quer durch alle Medien. Ob krone, standard, orf, zamg, ac, kachelmannwetter.com, oder wer auch immer.
Danke... Hat sich rentiert.

Es gab zahlreiche Stromausfälle von Vorarlberg bis niederoesterreich, umgekippte Lkws, Behinderung im Schienennetz und natürlich eine hohe Anzahl an umgeknickten Bäumen mit dazugehörigen Verkehrsbehinderungen. Mobilfunk hat funktioniert. Habe keine Störungen diesbzgl. Erhalten.

An Skipper :
Du musst schon etwas größer denken als nur ein paar km in deinem Umfeld. Nur weil in podersdorf nichts war, bedeutet das nicht, dass es woanders genau so ist.

Ich habe den thread eigentlich nur begonnen, da sonst niemand etwas gemacht hat. Dachte es ist eine gute idee.

Da es aber nur Kritik hagelt, direkt oder indirekt verabschiede ich mich hiermit und bitte diejenigen vor den vorhang die sich besser auskennen. Ich schaue gerne zu.

Ich setze meinen Focus jetzt in den Bereich wo ich seit Jahren ehrenamtlich tätig bin..... Notfunk.

Lg,
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
ExUser1082
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 137



« Antworten #14 am: 11.Februar.2020, 06:04:27 »

An Skipper :
Du musst schon etwas größer denken als nur ein paar km in deinem Umfeld. Nur weil in podersdorf nichts war, bedeutet das nicht, dass es woanders genau so ist.

Sagt der von dem der Ausspruch stammt: " West und Ost ist aus meiner Sicht zu vernachlässigen aufgrund Gelände Topologie." Cheesy Cheesy Cheesy
Stefan keine Sorge, mein Blick betreffend Funk reicht weiter über den Tellerrand als bei den meisten hier. Die älteren Kollegen hier werden wissen was ich meine.
Das es anderswo richtig böse ausgesehen hat stellt doch keiner in Abrede.
In erster Linie beteiligen sich hier im Forum aber nurmehr Leute aus dem Osten. Und für den ist es gestern glimpflich abgegangen.
Gestört hat die meisten der reißerische Beitragsbeginn.

Zu Podersdorf:
Wer den gestrigen Verlauf des Frontdurchzuges beobachten konnte hat gesehen, das im Bereich des nördlichen Neusiedlersee mit die höchsten Windgeschwindigkeiten zu messen waren. Der Bereich zwischen dem Nordrand des Leithagebirges sowie den Hundsheimer Bergen bildet eine richtige Düse. Über die 8 km zwischen West-und Ostufer des See bilden sich dabei sehr hohe Wellen.
Vielleicht hat schon mal jemand den Eiswurf am Ostufer gesehen, wenn der See zugefroren war und das Eis durch starken Westwind zu einer gut 2 m hohen Barriere am Podersdorfer Strand aufgetürmt wird.
Wer sich also etwas auskennt in der Gegend, für den ist der Wellengang am See ein durchaus aussagekräftiger Indikator. Für die anderen halt nur das Meer der Wiener  Cool

Aber wie ich schon an anderer Stelle erwähnte: "Nachdem sich hier in letzter Zeit aber einige bei freier Meinungsäußerung immer mehr auf den Schlips getreten fühlen, halte ich mich mit meiner Meinung vermehrt zurück!"

Eins noch, kommende Woche soll es wieder stürmen.

Stefan, wie wär es mit einem Neuanfang?
Jeder bringt seine Informationen ein.
Vielleicht gibt es Ideen für einen sinnvollen Ausbau?
Bald beginnen wieder die Gewitter - es soll ja unter Funkern auch "Stormchaser" geben!

Ich hoffe, wir konnten alle Mitleser (diejenigen die zum Lachen in den Keller gehen) wieder einmal gut unterhalten.
Wäre sonst ja fad hier im Forum!

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS