--- EVENTS: 26.09.2020 - Bergfunken von funkbasis.de mit Basis in der Rhön (D) | 03.10.2020 - Notfunkübung Austria Off-Grid 3. Oktober 2020 | 31.10.2020 - Hotel November DX Contest (D) | 07.11.2020 - Hotel November DX 18. Funkstaffel (D) | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
20.September.2020, 19:00:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mein neuestes Projekt: ultraleichte Askari-5/8 aus Draht  (Gelesen 2279 mal)
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« am: 03.Dezember.2019, 13:17:18 »

Hallo Leute!

Hier mein aktuelles Projekt: Eine ultraleichte 5/8 aus Draht, für den portablen Einsatz (standmobil), siehe Skizze:



Falls die Antenne zufriedenstellend funktioniert gibts natürlich wieder einen Bauplan! Smiley

Nähere Infos unter: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48225

Schöne Woche wünsch!

Andreas
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #1 am: 08.Dezember.2019, 16:06:21 »

Live vom Testgelände, via Smartphone:



Spielt hervorragend. Bericht folgt dann später auf der funkbasis Smiley

Schöne Grüße

Andreas
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #2 am: 08.Dezember.2019, 18:28:25 »

Hier noch einige Bilder:





Kurzbericht, siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48225&p=545167#p545167

Schönen Abend! Smiley

Andreas
Gespeichert
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 33


« Antworten #3 am: 08.Dezember.2019, 21:58:09 »

Hallo,

Sehr schön gebaut. Wie verhält sich die Antenne bzgl. QRM? Ruhig?

Lg,
Stefan
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #4 am: 09.Dezember.2019, 06:56:27 »

Guten Morgen Stefan!

Danke. Wir haben ja gestern kurz gesprochen. Du hattest die Ehre die erste Station zu sein, mit dieser Antenne. Ging super. Hatte Null QRM, dafür Vollanschlag bei Deinem Signal. Hoffe Du hast mich genauso gut gehört. Muss aber dazu sagen dass mein Standort im Prater meist sehr ruhig ist (kein PLC oder dergleichen), solange keine Überreichweiten vorherrschen.

Schöne Grüße!

Andreas
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #5 am: 09.Dezember.2019, 14:02:42 »

Und hier der "Bauplan" Smiley



Grüße

Andreas
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #6 am: 12.Januar.2020, 22:43:25 »

Schönen guten Abend!

Hier einige Impressionen vom heutigen Funknachmittag, siehe Fotos:







"Highlight" war eine gegenseitig perfekte Verbindung zu einer Gegenstation auf dem Jauerling, Luftlinie 82km, die Gegenstation war standmobil mit "Wilson 1000" an "Albrecht AE 6110" unterwegs. Ich hingegen mit meinem Handsprechfunkgerät "Lafayette Urano" an meiner "Askari 5/8", aber seht bzw. hört selbst in folgendem Video:

https://youtu.be/i4TnFkzG62I

Schönen Wochenbeginn morgen!

Andreas
Gespeichert
Niva
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 116



« Antworten #7 am: 14.Januar.2020, 13:05:53 »

Hallo Andreas!

Wieder ein gelungenes Projekt von dir.

Ich bewundere deine Hingabe zu den technischen Spielereien und zum CB Funk!!!

LG - Erhard
Gespeichert

Maidenhead Locator: JN88KO                    QRV: Kanal 4 AM
Station 1: Stabo XM3082
Station 2: CRT & WKS-100
Lada Taiga Urban: Lafayette Venus Pro
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #8 am: 14.Januar.2020, 14:57:03 »

Danke Erhard!  Smiley

Na ja, was man nicht alles tut fürs Hobby Tongue ... Hier eine kurze Auflistung meiner weiteren CB-Funk-Projekte:


Askari-5/8: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48225&start=60#p545256

Magnetic-Loop: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48182#p543640

Schubert-Loop: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46234&start=180#p518273

Power-Stick: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48055&start=15#p542337

Gain-Master-5/8: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=45250&start=1200#p528483

SlimCoil: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47844&p=537673#p537875

SlimFed: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47636&start=240#p536093

EasyFed: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47636&start=255#p536337

J-Pole-400: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46989&start=60#p523306

J-Pole-300: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46989&start=150#p525781

Triple-Schweißfuß: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47166&start=30#p538629

Triple-Leg: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47166&start=45#p539688

T2LT: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48370&hilit=T2LT#p547787

Inline-T2LT: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=45250&start=945#p521105

Bazooka-Dipol: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48014&start=45#p541751

Schweißfuß: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=45250&p=518330#p518330

Wimpel-Beam: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47058

Tuning-Magnetfuß: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=17&t=47458#p531158

Halterung für Firestik: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48347&p=548296#p548296

Fahrrad mit DV27: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=11&t=13443&start=450#p533534

Notfunkgerät: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=2&t=37268&start=60#p532227

Akku-Pack eneloop: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=47&t=47862&hilit=eneloop&start=15#p537862

Batteriefach für AE 2990: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1001.msg9775.html#msg9775

Auffahrfuß: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46989&start=150#p525311

Gain-Master auf GFK-Mast: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=46940&p=521647#p521647

Antenne aufgeklebt: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47871&start=15#p538149

Und noch einiges mehr … siehe Bildersammlung unter: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=47175#p526095


Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen ... oder ermutigt ihn sogar zum Nachbau ... falls Fragen, gerne!

Schönen Nachmittag wünsch!  Cheesy

Andreas
Gespeichert
Luchs
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #9 am: 16.Januar.2020, 21:58:13 »

Uff, danke für die Auflistung! Das ist eine schöne Sammlung, wumm.

Ich hab' mir auch gerade eine T2LT gebastelt, allerdings nach ein bissl anderen Maßen und mit 6 Windungen. Der Test steht noch an. Deine Auflistung macht jedenfalls Lust auf mehr. Danke dafür!

Beste Grüße!
Christian
Gespeichert

QRA: Luchs, 35LU01
Heim-QTH: JN87CX
Portabel zumeist unterwegs in JN88BA, JN87BX, JN87CW.
Midland CBTalk: 35LU01-Luchs
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #10 am: 17.Januar.2020, 08:02:34 »

Guten Morgen Christian

Gerne! ... vielleicht animieren Dich meine Beiträge ja auch noch die eine oder andere Antenne nachzubauen.

Nach welchem Plan (und nach welchen Abmessungen) hast Du Deine T2LT nun gebaut ?? ... es gibt ja da mehrere Vorschläge diesbezüglich, siehe auch meine Erfahrungen hierzu unter: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48321&p=548183#p548178

Wie auch immer. Berichte uns dann von Deinen Ergebnissen!

Schon mal Danke und schöne Grüße

Andreas
Gespeichert
Luchs
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #11 am: 25.Januar.2020, 20:20:56 »

Grüß Dich Andreas!

Ich muss dazu sagen: Das war mein allererstes Antennen- und überhaupt erstes Elektro-Projekt, haha  Cheesy

Ich hab' meine T2LT zunächst nach dieser Anleitung von Forestradio geplant und die Länge entsprechend der Formel für Kanal 20 kalkuliert (http://www.forestradio.de/2019/05/26/bauanleitung-t2lt-27mhz-cb-funk-drahtantenne/). Dann kam mir noch eine andere Anleitung (und einige andere von Funkkollegen aus UK auf YouTube) unter (http://www.cbradioclub.com/87-cb-radio-articles/helpful-how-to-articles/211-a-cheap-no-ground-plane-antenna.html) und ich war vollends ob der Länge verwirrt.

Also durchgezogen hab' ich's mit 2x 2,76 m (+ 10 cm am Anfang), 6 Windungen (ich glaube, im Video hatte er zunächst noch von 5 Windungen gesprochen) und dann etwa 1,5 m restliches Kabel. Nachdem ich (noch) keinen Masten oder eine Angelrute habe, ist die Antenne zunächst als Wurfantenne konzipiert.

Erst heute konnte ich raus und es gelangen auch die ersten Würfe (bei 7,10 m ohne Schleuder eine Herausforderung, haha), aber das SWR-Meter zeigte mir erst gute Werte an, als die Spirale auch mehr als etwa einen halben Meter oben war, was allerdings den Strahler um bis zu die Hälfte um den Ast bog. Irgendwo hat der Weitwurf auch seine Grenzen...
An einer anderen Stelle hab' ich's nochmal probiert und der Strahler war 'nur' etwa 20-30 cm gebogen. Bei den Kanälen 1–10 war fast kein Ausschlag und die Spule war wieder etwa den halben Meter in der Luft.

Mein erstes QSO war gleich ganz wunderbar und ging in's Mittelburgenland (46 km; mit der Alan 42 und einem Starterakku für's Autor). Ansonsten hatte ich sehr viel (vermutlich) Rumänisches oben.

Was ich mich – entschuldigt diese absolute Anfängerfrage – nur frage, ist, inwiefern das Umknicken des ersten Teiles der Antenne wirklich 'gscheit' ist; ich brauch' dann ja immer das SWR-Meter mit (was bei meinen Quer-durch-das Gemüse-Portabel-Unternehmungen gewagt ist, haha). Hm. Oder ich besorg' mir eine Schleuder und schau', dass ich immer in etwa die selbe Höhe erwisch'? Welche Erfahrungen gibt's denn dazu?

73!
Christian
Gespeichert

QRA: Luchs, 35LU01
Heim-QTH: JN87CX
Portabel zumeist unterwegs in JN88BA, JN87BX, JN87CW.
Midland CBTalk: 35LU01-Luchs
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 491



« Antworten #12 am: 26.Januar.2020, 08:50:22 »

Guten Morgen Christian

Freut mich dass Du mit Deiner T2LT auf Anhieb erfolgreich warst! Smiley

Zu den Längenangaben dieses Halbwellen-Dipols (T2LT) habe ich mich hier ausführlich ausgelassen, siehe: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=48321#p548147

Zu Deiner Frage: Ich stelle einmal das SWR auf Bandmitte (Kanal 20) durch enges Zurückumschlagen der oberen letzten 15cm ein und belasse die Antenne dann in Folge auch so. Gerade Handfunkgeräte sind da recht tolerant (falls das SWR einmal nicht perfekt auf Bandmitte liegt).

Weiterhin viel Spaß mit Deiner ersten Eigenbau-Antenne, vielleicht hören wir uns ja mal am Funk!

Andreas
Gespeichert
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 42

Mc Cormic, der rasende Traktor


« Antworten #13 am: 26.Januar.2020, 11:02:46 »

Hallo Christian!
Das war doch gestern ein nettes QSQ mit uns beiden und das es so gut ,,gefunkt'' hat mit deiner TL2t Eigenbauantenne ist doch toll - oder?
Ich hoffe das es wettermäßig bald bergauf geht und es auch langsam wärmer wird,damit auch ich mein Projekt mit dem Turm endlich fertigstellen kann.
Dann sollte es ja noch um einiges besser klappen mit uns in Zukunft.

Auf jeden Fall war das schon eine ganz gute Leistung, wenn man unsere Standpunke bedenkt.
Ich kann dir nur raten,das du so weitermachst nach diesem Erfolg!

Ich hoffe, das wir uns wieder mal auf der QRG begegnen. Wie besagt bin ich täglich auf K 9 FM von 0700 bis 2200 ständig am Lauscher. Also die nächste Antenne basteln und wieder auf den Bweg mit dir!

Und so eine Stipprute kostet ja auch nicht derade die Welt. Dann ersparst du dir auch die Steinschleuder, bevor du dich auch noch verletzt damit HI.


73 Mc Cormic
Walter
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio Gaimaster auf derzeit13,5 m elektr. Ausschubmast (Spule)
Antennenspitze derzeit auf 21,85m Hhe
Luchs
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #14 am: 28.Januar.2020, 08:38:28 »

Grüß euch Andreas und Walter!

Ja, ich war echt baff, wie gut die Antenne ging. Und gleich so ein nettes QSO! Skipper dürfte mich sogar östlich von Wien gehört haben, über den Berg drüber...! Ich hoffe, ich komm' bald wieder raus und habe genügend Zeit alles aufzubauen. Ev. bin ich morgen Nachmittag in der Hinterbrühl (Bezirk Mödling). Wo möglich, versuche ich mein QRV hier auf der Startseite zu melden.

Die Länge der Antenne unterscheidet sich doch ziemlich. Und die Spule hat noch eine Windung mehr.  Shocked Dass das dennoch funktioniert...? Ich will jedenfalls in die höheren Kanäle kommen. Die Kanäle 1–10 gingen so gut, dass Walter und ich mehrfach die Kanäle wechseln mussten, weil ich Funkkollegen aus dem Ausland noch stärker hörte, als ihn, haha.

Naja, sobald die Antenne mal seitlich den Baum berührte, war das SWR gleich mal jenseits der 3 (!). Mir kam das Ganze höchst sensibel vor. Meine Alan 42 will ich keinesfalls 'verbraten'.... Am niedrigen Baum war die Leistung am Besten, als der Strahler zur Hälfte abgeknickt war (und die Spule in die Höhe kam). Ich hatte zwar ein stärkeres Rauschen, aber gleichzeitig war alles viel deutlicher zu hören. Am höheren Baum (der dann auch den Kontakt zu Walter ermöglichte) ging es erst gut, als die Spule ordentlich vom Boden weg war. Sonst war das SWR schon mal bei 2.

Nächstes Ziel: Einmal die Antenne vollständig frei hängen lassen können und dann einstellen. Ich fürchte, da wird eine Angelrute fällig...

Aber ansonsten kann ich echt sagen: Wenn ICH das geschafft hab'....  Smiley Das lag allerdings auch an den guten Anleitungen im Netz.
In meinen Augen ist das mehr als nur eine gute 'Einstiegsantenne'.

73 und alles Gute!
Christian

Gespeichert

QRA: Luchs, 35LU01
Heim-QTH: JN87CX
Portabel zumeist unterwegs in JN88BA, JN87BX, JN87CW.
Midland CBTalk: 35LU01-Luchs
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 117



« Antworten #15 am: 28.Januar.2020, 11:45:04 »

Meine Alan 42 will ich keinesfalls 'verbraten'....

Hallo Christian, die Alan 42 gibt lt. meiner Messung mit dem 6er-Batteriepack ca. 1,2 Watt und mit dem großem 8er-Batteriepack ca. 2,5 W Ausgangsleistung (Eneloop-Akkus).
Erst bei Versorgung über 12 V Motorradbatterie erreicht man die 4-5 W  Ausgangsleistung. Sollte also nicht all zuviel passieren.

Bist du gelegentlich in / um Wien?
Hätte eine 9 m Askari GFK-Rute günstig abzugeben. Neue siehe hier: https://www.askari.at/silverman-stigma-pole-ruten_0074979.html

73 Andreas
Gespeichert

73 Andreas

Member of the LongRangeRadioGroup
Luchs
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #16 am: 29.Januar.2020, 18:45:32 »

Grüß Dich Andreas!

Die Eneloops hab' ich mir nur für den Notfall hergerichtet. Aber ansonsten bin ich mit dem Suaoki U8-Starterakku unterwegs (https://suaoki.com/suaoki-u8-1000a-jump-starter/sk_1826266_027526800630.html). Ich weiß nicht, wie viel da wirklich raus kommt, aber ich hab' schon richtig starke Werte rausbekommen in beide Richtungen, also so schlecht ist's nicht (und passt in die Jackentasche).

Rest der PN!

73!
Christian
Gespeichert

QRA: Luchs, 35LU01
Heim-QTH: JN87CX
Portabel zumeist unterwegs in JN88BA, JN87BX, JN87CW.
Midland CBTalk: 35LU01-Luchs
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS