--- EVENTS: 27.07.2019 - Funkfreaks Funkerstammtisch Juli 2019 | 01.05.2022 - Testevent | --- 2 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN | - CB9FM MCO JN87FT Großhöflein |
CB-Funk.at Board
24.Juli.2019, 05:29:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Benötigte CB-Funkgerät Empfehlung fürs Auto  (Gelesen 612 mal)
RedMax88
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 6


Profil anzeigen
« am: 07.Mai.2019, 03:37:35 »

Hallo Liebe Funker/innen.

Ich bin hier ganz neu, also Frischfleisch und suche eine CB Funkgerät Empfehlung fürs Auto (Stromquelle über Zigarettenanzünder) welche ich nicht irgendwie einbauen muss, sondern einfach montieren kann zb. am Beifahrersitz ablegen könnte.

Möglichst klein (dann kann ich es vielleicht auch im Auto besser platzieren), sollte mal meine Frau mitfahren kann das ding ja doch warm werden wenn sie es auf der Schoß liegen hat. gg

Ich suche ein kostengünstiges Gerät (hab da schon geräte unter €70 gesehen, soll aber nicht mehr als €100 kosten) welches auch von der Einstellung relativ optimal eingestellt ist (oder einen Tipp wo ich das in Wien machen lassen könnte).

Man kann sich vieles wünschen und wird nicht fündig, aber vielleicht kann man mir dennoch als Neuling Tipps geben da man ja gerade als Neuling nicht weiß wie lange es einem Spaß macht, wenn das Interesse doch länger besteht, kann man ja aufrüsten Wink

Habe bei Conrad eines um ca €60 gefunden, vielleicht hat da jemand Erfahrung:
Team Electronic CB-Mobile MiniCom CB3208 CB-Funkgerät

Vielleicht kann man mir auch eines (vielleicht werden es einige nicht gerne lesen) bei Amazon empfehlen, sofern man mir sagen kann ob es bereits gut eingestellt ist oder ich einen Tipp bekommen wo ich dies machen lassen kann.

Gruß Robert

ps.: Bautechnisch überlege ich gerade und lese mich hier im Forum um wegen meinem Balkonproblem (das Thema lassen wir hier dann am besten aus Wink )
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 735



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 07.Mai.2019, 09:00:41 »

Servus,
für Dich passende Geräte wären unter anderen:
Die Albrecht AE 6110, die CRT Millenium oder die President Bill. Preislich liegen die so zwischen 50 - 100€.
Dazu passen gäbe es eine Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/DIN-Halterung/Montagebuegel/Team-MH-SGK-1-4-Halterung-fuer-CB-Mini-Geraete::11819.html somit wäre das Problem der heißen Kiste für Deine Beifahrerein gelöst.

Was Du auch noch dazu benötigst ist eine Antenne. Ich kenne Dein Auto nicht und ebensowenig Deine Bereitschaft ein Loch ins Autodach zu bohren drum würde ich zum Anfang zu einer Magnetfußantenne raten. Da hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder eine fertige Magnetfußantenne wie die Wilson Little Will https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Mobilantennen/Wilson-Little-Wil::1080.html zu kaufen. Oder Du kaufst Dir einen Magnetfuß und eine passende Antenne dazu (Kombimöglichkeit: Antenne Sirtel DV 27 S https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Mobilantennen/Sirtel-DV27-S::802.html und Magnetfuß Albrecht  BM 150 DV https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Magnetfuesse/Albrecht-BM-150-DV::1586.html) Vorteil, Du kannst später leicht eine andere Antenne (zB DV 27 L, Länge ~2,75m fürs Funken im Stand) montieren.

Wie Du siehst mußt Du zu den Kosten des Gerätes noch die Kosten für die Antenne dazurechnen. In dem von Dir beanschlagten Rahmen würde ich die Kombi Albrecht AE 6110 mit einer Wilson Little Will in die engere Wahl ziehen.
Oder (Amazon Smiley) https://www.amazon.de/PNI-ALB-PACK3-Funkger%C3%A4t-Albrecht-Antenne/dp/B07BR8TTT2 wobei ich diese Antenne nicht kenne.

Leider ist es auch bei den Antennen so, Qualität kostet ihren Preis. Magnetfußantennen im unteren Preissegment (zB. https://www.amazon.de/Midland-T788-Antenne-18-244M-Magnet/dp/B008H2GGWE/ref=sr_1_22?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=magnetfu%C3%9Fantenne&qid=1557210612&s=automotive&sr=1-22) haben ihre Berechtigung fürs gelegentliche Convoyfahren (sprich auf kürzeste Distanzen), aber zum "normalen" Funken wirst Du höchstwahrscheinlich nicht glücklich damit.

In Wien hast Du ein CB Funkgeschhäft in der Ketzergasse (Bärnat, ohne Website) und eine größere Tankstelle mit Truckstop und CB Ecke (viele Truckerantennen; http://www.masterdiesel.com/) in der Vorarlberger Allee. Alternativ wäre der MCO in Großhöflein, https://www.cb-funk.at/forum/index.php/board,21.0.html die auch schon etliches lagernd haben und sehr bemüht sind. Derzeit noch keine fixen Öffnungszeiten, Kontaktaufnahme via Mail.

Vom Verkäufer nachträglich optimierte Geräte wirst Du am ehesten in Deutschland finden, aber vergleich mal den Preis der Albrecht AE 6110 zwischen Conrad (69,99) und zB Neuner Funk (53,90 bzw 57,90), da ist oft im Endeffekt sehr wenig Unterschied nach dem Versand.

73 & 55 Günter

Gespeichert

DX: 35HN27
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 329



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 07.Mai.2019, 09:12:57 »

Hallo Robert

Bei Amazon und/oder Conrad bekommst Du keine am Messplatz optimal eingestellten Geräte, leider. In der Preisklasse um EUR 60,-- würde ich Dir z.B. folgendes Gerät empfehlen, siehe: https://www.bensons-funktechnik.de/cb-funk/mobilfunk-cb/diverse-cb/crt-xenon-v2.html ... auf Wunsch gleicht Dir der Händler das Gerät dann optimal ab was Modulation und Leistung betrifft ... zusenden nach Wien lasse ich mir die Geräte dann via https://www.logoix.com/cgi-bin/index.pl ... funktioniert problemlos.

Zur "Balkonantenne": 2. Stock in einem 10 stöckigen Stahlbetonbau ist ganz schlecht. Zumindest innerhalb des Balkones. Eine bessere Chance hat man wenn man eine echte Balkonantenne an einem 1m langen Ausleger außerhalb des Balkones montiert. Aber dann auch nur wenn vor dem Balkon alles frei ist ... und eben auch nur in diese Richtung dann ...

Bezüglich Autoantennen hat Dir Atlantis ja einige Tipps gegeben

So oder so, viel Spaß und Grüße

Andreas
Gespeichert
OUTLANDER
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 204



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 07.Mai.2019, 09:39:27 »

Servus....

Du hast ja schon einige Tipps zu guten Händlern bekommen.Ich persönlich bestell meine Funkgeräte bei MWF Service.Da ist bei fast jedem Gerät der Komplettabgleich gratis dabei....hab unlängst wieder 2 Geräte dort gekauft.Und die hören echt"das Gras"wachsen.

Zu den Antennen kann ich dir nur raten,spar nicht am falschen Ort.Wenn du anständige Reichweiten erzielen willst,kommst über eine gscheite Antenne nicht hinweg...und die kosten halt was.Ich hab lange Zeit eine 1000er Wilson genutzt,die ist schon mal nicht schlecht für den Anfang.Ich persönlich kann dir zur SANTIAGO 1200 raten,für die brauchst halt einen recht starken Magnetfuß wegen der Länge,die ist in Sachen Empfangs und Sendeeigenschaften ein Traum.Was besseres hatte ich bis jetzt eigentlich noch nicht.Ich hab aber auch eine Sirio Fighter 5000 PL im Einsatz und die steht der Santiago in nichts nach....

55+73...OUTLANDER
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 167


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 07.Mai.2019, 13:35:35 »

sers

Zu,Team Electronic CB-Mobile MiniCom CB3208 CB-Funkgerät Preis:

https://www.getgoods.com/products/505607/Team-Electronic-CB-Mobile-MiniCom-CB3208-CB-Funkgeraet.html  dürfte Bestanbieter sein.

Kann aber zum Gerät nix näheres sagen., außer Conrad ist eher teuer Cheesy

Fast alle oder eher alle Ö-Händler findest unter

https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,883.0.html

In Wien verwende ich ein Alan 42 mit 13,8V Funknetzteil 3/5 A quasi als "Heimstation"  und eine Magnetfußantenne auf einen Heizkörper Sad bin quasi ein Kellerfunker da ich im Erdgeschoß wohne Cheesy
Im Bgld ein Superstar 3900 nur ist die Anlage leider noch ganz nicht fertig, Funkkabel,Blitzschutz usw sind noch zu machen. Ich hoffe, daß ich es bis zum 18.05 zum ÖFU1 (Österreich Funkt 1) schaffe. https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,1016.0.html

73 Helmut
Gespeichert
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 07.Mai.2019, 22:12:33 »

Hallo RedMax88!

ich bin auch ziemlich neu wieder am cb funk, war aber schon in den späten 70ern und anfang der 80er qrv. in der zwischenzeit hat sich sehr viel getan.

wenn du preislich etwas flexibler bist, kann ich dir zur alan 42 ds von midland raten. das ist eine handgurke und hat als zubehör einen adapter fürs auto dabei. ich verwende sie mit einer magnetfuss antenne im auto und hab mir für den betrieb als handfunkgerät eine längere antenne (albrech 6577, ca. 1/2 m lang) dazu gekauft, für die es auch einen magnetfuss gäbe. so könnte man die antenne sowohl direkt am gerät zum handfunken, als auch am auto verwenden. ich hab mich dann aber aus bequemlichkeit (auf/abmontieren) doch für eine eigene antenne am auto entschieden, die mit etwa 1 m doppelt so lang ist, was natürlich auch an reichweite bringt. alternativ habe ich auch noch mit einer dipolantenne (ca. 6 m) aufgerüstet, aber das ist eine andere geschiche ... ;-)

der vorteil der alan 42 liegt auf bzw. in der hand:

du hast ein handfunkgerät und ein (sehr) kleines mobilfunkgeät von einem namhaften hersteller.

ich habe es nicht bereut ...

liebe grüsse aus griechenland

diogenes
« Letzte Änderung: 08.Mai.2019, 21:15:28 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09

WEB: www.diogenes.tv
RedMax88
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 08.Mai.2019, 21:53:25 »

Nice danke für die vielen Tipps.

@Diogenes, so eine Handgurke wäre sogar recht interessant da ich mir schon dachte, sollte es am Balkon nichts werden, stell ich mich aufs Parkdeck gegenüber (ca Erdgeschosshöhe und rundherum recht frei.)
Oder eben ich finde eine Lösung auf 1m entfernung vom Balkon eine Antenne (temporär fürs Funken) anzubringen bzw wie du schon sagst, auch im Auto zu verwenden.
Welche Preisklasse wäre das, immerhin wird das auf Akku laufen bzw kann ich es dann per Zigarettenanzünger im Auto und daheim über Netzteil laden?

Ich hätte auch nichts gegen etwas gebrauchtes von einem Funker Wink
Gespeichert
Skipper
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 18



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 09.Mai.2019, 11:35:39 »

Hallo Robert,

etwas teurer aber jeden Cent wert ist die CRT Mike Blackbox.
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/CB-Funk/Maas-CRT-Danita-CB/CRT-Mike-Blackbox-CB-Funkgeraet-Multinorm::9151.html
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/CB-Funk/Alan-Midland-CB/Midland-M5-CB-Blackbox-Geraet-Multinorm::12173.html
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/CB-Funk/President-CB/President-William-ASC-Black-Box::6870.html

Von der CRT habe ich mittlerweile zwei Geräte in Betrieb, eines im Firmen PKW unterm Beifahrersitz - nicht sichtbar - mit Magnetfuß Antenne President New York sowie ein zweites im Funkrucksack.
Großes Leider bei diesem Gerät; es hat kein SSB, denn sonst wäre es perfekt!
Ebenfalls empfehlenswert sind die bereits genannte Alan 42 mit reichhaltigem Zubehör und die Stabo XH9006e mit KFZ Adapter.
Gebrauchte Geräte bei Willhaben gibt es zu Hauf.
Will eines davon nicht so richtig, ab nach Graz damit zum Herrn Maurer:
http://www.funkservice.at/

Als ein immer sinnvolles Zubehör hat sich die Lambda Halbe Drahtantenne von Lambda Halbe erwiesen:
http://www.lambdahalbe.de/drahtantennen/11m-cb-funk-varhigh-power/index.html

73 Andreas
Gespeichert
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 11.Mai.2019, 23:26:49 »

@RedMax88 die alan 42 ds kostet neu etwa €130
der adapter für zigarettenanzünder und ladegerät sind dabei, sowie ein akkupack (für 8x1,2V AA akkus) und batteriepack (für 6x1,5V AA batterien)

zubehör je nach bedarf:

Akkus (empfehle 8xeneloop NiMH 1,2V AA) ca. €20
längere Antenne (zb albrecht 6577, ca. 50 cm) ca. €30

fürs auto: magnetfussantenne (zb little wil, ca. 1m) nochmal ca. €30

wie gesagt, man kann sie auch schön weiter aufrüsten ...

zuhause verwende ich die 8xeneloop die ich dann 8-10 std. mit dem mitgelieferten ladegerät direkt im gerät lade. vorsicht, nicht tagelang stecken lassen, sonst sind die akkus bald hinüber, da das ladegerät meines wissens keine abschaltautomatik hat, aber die eneloop schalten normalerweise selbst ab, wenn sie voll sind.

im auto verwende ich den zig-adapter mit der magnetfuss antenne

für (zufuss) unterwegs habe ich mir auch noch ein 2. batteriepack dazu gekauft und betreibe sie mit Li-Ionen akkus (jeweils 3x3,7V AA + 3xAA Dummys, statt den 6 batterien). diese sind weit leichter als die 8xNiMH Akkus und haben auch eine bessere (höhere) spannung. ich lade sie mit einem eigenen ext. ladegerät.

wenn ich sie als handgurke verwende nehme ich eigentlich immer die albrecht antenne, ausser wenn ich das gerät nur für kurzstrecken brauche. da tuts dann auch die orig. enthaltene kurze gummiwurst.

wenn du sie im batteriebetrieb an einer dipolantenne (oder andere) betreiben willst, musst du dir noch einen bnc/pl adapter sowie ein entsprechend langes anschlusskabel besorgen. die antenne sollte natürlich abgestimmt sein, was bei guten dipolantennen in der regel der fall ist.

wenn du sie über einen netzadapter mit zig-anschluss (12V/3A) und kfz-adapter betreibst, wird die antenne an diesen angeschlossen und du brauchst den bnc/pl adapter nicht.

ich habe mir das alles auch nicht auf einmal gekauft, sondern siga siga (langsam langsam) ... ;-)
« Letzte Änderung: 12.Mai.2019, 00:09:10 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09

WEB: www.diogenes.tv
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 167


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 12.Mai.2019, 10:10:29 »

serwas Diogenes

Li-Ionen Akkus (jeweils 3x3,7V AA + 3xAA Dummys, sind das 14500er Lipo Accus mit ca 800mah ?

73 Helmut
Gespeichert
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 12.Mai.2019, 15:17:13 »

ja, genau!

die ICR 14500 von PPOWER mit 750mAh ...

von den stärkeren mit 900mAh wurde mir abgeraten. die sollen fehleranfälliger sein.

drum hab ich mir 2 sets von den 750mAh genommen mit einem zusätzlichen batteriefach ...

ACHTUNG: die dummys NICHT laden !

H I ...  Wink

« Letzte Änderung: 12.Mai.2019, 15:28:58 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09

WEB: www.diogenes.tv
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 329



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 12.Mai.2019, 16:12:45 »

Hallo Diogenes

ACHTUNG: die dummys NICHT laden !

Doch, Doch, die auch bitte laden Wink

Spaß beiseite: Was spricht denn dagegen wenn Du die drei Dummys ebenfalls durch " ICR 14500" ersetzt ??, und zwar in der Konfiguration 3S2P (sprich 3 Seriell, 2 Parallel). Natürlich müsste man die Verdrahtung bzw. Stromführung im Batteriefach entsprechend anpassen. Vorteil: Du hättest die doppelte Kapazität und die Spannung bricht unter Last (sprich beim Senden) nicht so tief ein ...

Laden kannst Du ja dann weiterhin die 6 Zellen einzeln ...

Grüße

Andreas
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 167


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 12.Mai.2019, 18:18:12 »

serwas Diogenes

ICR 14500 von PPOWER mit 750mAh  sind ungeschützte Accus bin mir da nicht sicher ob die wirklich geeignet sind ?
Da gibt es ja auch geschützte Accus die zumindest gegen Tiefentladung und gegen zu hohe Ströme geschützt sind. Die Frage ist nur ob die ins Accufach reinpassen, geschützte Accus sind meist etwas dicker und länger als Ungeschützte, wäre aber sicher nur eine Dremelsache
http://www.dampfakkus.de/akku_liste-nach-groesse.php?size=14500 und natürlich auch noch andere .
Zumindes würde bei geschützten Accus wenn bei einem Accu der Tiefentladeschutz anspricht das Funkgerät nur abschalten, oder eine Unterspannung anzeigen. Besser  als eine ungeschützte Zelle übermäßig zu erwärmen, die Dinger können verdammt heiß werden.

Andreas
das mit der 3maligen Serienschaltung der Accus und dann beide Pakete parallel geschaltet hört sich gut an, nur fehlt mir die Möglichkeit des Ausbalanzierens der einzelnen Zellen. Einzelzellenladung ist ned Ausbalanzieren, eine etwas schlechtere Zelle bleit dann auch eine schlechtere Zelle.

Wenn ich ein Dummy unbeabsichtigt laden würde, würde mein Ladegerät im Display Dummy schreiben. das würde sich aber nicht auf das eingelegte Dummy beziehen Cheesy

Bitte nicht als Kritik verstehen, sondern nur als Beitrag zur Sicherheit, Das Accufach würde ich auch noch zusätzlich mit einer kleinen 2-3mm Bohrung an der Unterseite des Accufaches ( dort wo kein Finger hinkommt) als Entgasungsloch versehen falls doch einmal ein Accu meint er hätte Fieber.

73 Helmut

Werde es ausprobieren die Idee mit den Li-Ion Accus ist ned schlecht.
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 735



Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 12.Mai.2019, 18:59:17 »

Servus Robert!

Um nochmals auf Mobilgerät fürs Auto zurückzukommen, solltest Du dir ein Set wie zB https://www.conrad.at/de/p/midland-cb-go-c1262-02-cb-funkgeraet-1674579.html überlegen, achte bitte auf die Qualität der Antenne. Die dem Set  beiliegende Antenne Midland LC29) ist mit ihren 29 cm Länge nicht wirklich für Funkgespräche über eine größere Distanz geeignet. Nebenbei ist das Set teurer als die einzelnen Geräte für sich...

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 30


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #14 am: 12.Mai.2019, 22:58:04 »

ein weiterer vorteil der alan im auto für mich ist, dass ich das gerät in der regel nicht im auto lassen möchte. wenn ich aussteige also akku/batteriepack und antenne rauf und mitnehmen, was bei einer mobilstation etwas mühsamer ist ...

1 2 8, gute nacht
« Letzte Änderung: 12.Mai.2019, 23:00:34 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09

WEB: www.diogenes.tv
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS