--- EVENTS: 04.09.2022 - AMT Amplituden Modulations Talk | 19.01.2038 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
12.August.2022, 10:45:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Anbringung von Drahtantenne auf Balkon  (Gelesen 14391 mal)
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« am: 01.Mai.2019, 19:34:02 »

Hallo liebe CB Gemeinde!



Habe ein Problem. Ich wohne im 2 Stock in einem Mehrparteienhaus und habe nur den Balkon siehe Foto zur Verfügung. Habe mir eine Langdraht Antenne
Vom IFS Shop gekauft und schon mal Probiert. SWR passt Funke mit einer President Grant 2 Premium. Komme aber mit ssb nicht mal 12 km weit! Das ist doch eigentlich nicht normal oder? Hätte auch noch eine Hustler Magnetfuß Antenne aber ich glaube das die Drahtantenne eigentlich besser laufen müsste? Habt ihr mir vielleicht ein paar Vorschläge wie ich meine Situation mit den Antennen verbessern könnte? Habe mir auch schon gedacht die Drahtantenne am Geländer drauf zu verlegen oben ist eine Kunststoff Abdeckung dem ganzen Geländer entlang? Könnte auch bis jetzt niemanden empfangen in Vorarlberg ist echt fast nichts los auf CB was ich ja ändern will!

Mfg:

Brocade aus Vorarlberg Wink


* IMG_20190422_131620-1836x2448.jpg (497.29 KB, 1836x2448 - angeschaut 1260 Mal.)

* IMG_20190422_131656-1836x2448.jpg (477.7 KB, 1836x2448 - angeschaut 1299 Mal.)

* IMG_20190422_131728-1224x1632-918x1224.jpg (277.31 KB, 918x1224 - angeschaut 2177 Mal.)

* IMG_20190501_185718-1836x2448.jpg (384.55 KB, 1836x2448 - angeschaut 928 Mal.)
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Outlaw
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 92



« Antworten #1 am: 01.Mai.2019, 22:00:16 »

Hallo Brocade,

Mir gehts es ähnlich, wohne ebenfalls in einem Mehrparteienhaus und hab auch die Lambdahalbe Drahtantenne vom IFS.
Allerdings hab ich das große Glück, dass ich ganz oben wohne und somit temporär einen GFK Mast am Balkon aufstellen kann.

Mit der Drahtantenne hab ich auch schon einige Erfahrung gemacht:
Bei mir ist die vom SWR her ziemlich empfindlich, wenn der vordere Drahtabschnitt nicht in einer Linie ist (entweder waagrecht oder besser wäre natürlich senkrecht).
Deshalb vermute ich, dass die Anbringung wie auf den Bildern zu sehen wo der Drahtstrahler am Ende und beim Übergang von Hühnerleiter zum Strahler oben aufgehängt ist, aber der Strahler dazwischen durchhängt, möglicherweise die Ursache für die berichtete geringe Reichweite ist.
Wobei für geringe Reichweite natürlich auch andere Faktoren verantwortlich sein können, wie Abschirmung durch umliegende Häuser, mögliche Abschirmung durchs Gelände, u.s.w. 
Den Empfang mindern dann z.B. Störquellen wie WLAN und elektrische Geräte der Nachbarn, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.


Weiters mag die Drahtantenne kein Metall in der Nähe vom Strahler oder der Hühnerleiter. Wenn das Geländer unter dem Kunsttoff aus Metall ist, dann wird das vermutlich störend sein bei einer Anbringung am Geländer.

Ich bin zwar kein Antennenspezialist, würde aber mal (sofern der Balkon lang genug ist) versuchen, die Antenne eher an der Vorderseite vom Balkon nahe der Decke so weit wie möglich horizontal (in einer Linie, z.B. an einem Kunsttoffseil) zu befestigen und dann nur die Hühnerleiter nach unten hängen zu lassen.
Vielleicht hilft dies ja bei den Abstrahl- & Empfangseigenschaften.

Die Hustler Magnetfuß Antenne kenn ich selbst nicht. Verwende aber auch öfters eine DV27S (~140cm lang) am DV Magnetfuß den ich dann direkt aufs Balkongeländer stelle. Damit hab ich ausreichend Masse und hab auch ein zufriedenstellendes SWR geschafft.
Natürlich liegt die Reichtweite mit der Magnetfuß doch unter der Drahtantenne am GFK Mast.

Vielleicht helfen dir meine Anregungen ja etwas weiter.

73, Erwin
Gespeichert
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #2 am: 02.Mai.2019, 17:47:43 »

Hallo

Werde am Wochenende mal den Vorschlag von Outlaw mit der Befestigung probieren! Muss aber die Antenne leider vertikal montieren, weil die deckenhöhe 2.4 meter ist also kann ich die Antenne nur oberhalb am äussersten Rande vertikal anbringen. Das mit der Balkonantenne kann ich leider nicht  machen wegen den netten Nachbarn. Werde am Wochenende noch berichten wie es verlaufen ist!

Mfg:

Brocade aus Vorarlberg  Smiley




Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #3 am: 04.Mai.2019, 11:38:59 »

Hallo!

So jetzt habe ich mal die Drahtantenne umgebaut! Probiere jetzt mal ob das heute was wird mit der Reichweite.

Mfg:

Brocade aus Vorarlberg


* 20190504_113135-1440x1440.jpg (285.26 KB, 1440x1440 - angeschaut 880 Mal.)

* 20190504_113149-1440x1440.jpg (294.19 KB, 1440x1440 - angeschaut 845 Mal.)
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
OUTLANDER
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 209



« Antworten #4 am: 04.Mai.2019, 14:19:30 »

Servus....

...das wird so nix,soviel kann ich dir jetzt schon sagen.Da empfängst mit viel Glück den Nachbarn vom Nebenhaus falls der funkt,aber mehr ned.Da wirst nicht glücklich damit.
Die Lamda Halbe ist ein Vertikalstrahler und gehört auf einen GFK Mast,bitte kein Metall.Sie muß bzw.soll um optimal zu funktionieren,gerade nach unten hängen.du kannst sie auch an einen Baumast hängen,wie auch immer,aber immer in voller Länge gerde nach unten.Oben der Drahtstrahler,unten die Hühnerleiter.Bei DX gehts horizontal auch muß aber auch frei sein.Wenn man daheim nicht in der glücklichen Situation ist was auffbauen zu können oder dürfen,sollte man eben mobil was machen.Dann klappts auch mit den Verbindungen.
Ist jetzt nicht böse gemeint,nicht falsch verstehen....zu anständigem Mobilequipment kann ich dir gerne Fotos schicken,und bestimmt viele andere hier aus dem Forum auch,da gibt so viele super Möglichkeiten.

In diesem Sinne,noch viel Spaß beim gemeinsamen Hobby,wünscht Station OUTLANDER(Thomas,Bez.Neunkirchen,NÖ)...55+73

PS:Falls du facebook nutzt kannst auch mal unsere Seite Mobile-CB Funker Neunkirchen besuchen.Da haben wir auch ein paar schöne Bilder drin.
Gespeichert
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #5 am: 04.Mai.2019, 14:42:54 »

Servus

Outlander

Bin dir nicht böse! Sondern bin da um zu lernen! Ok ich verstehe dich wie du das meinst, dann nehme ich die Drahtantenne draussen in Verbindung mit einem Alan 42DS. Habe nur gedacht das man sie eventuell am Balkon verwenden kann weil sie angeblich flexibel ist. Aber werde es auch noch mal mit der Hustler am Geländer probieren hat eine Höhe von 100 cm. Vielen dank noch an Allen für die Tipps!
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
OUTLANDER
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 209



« Antworten #6 am: 04.Mai.2019, 14:59:15 »

Bitte gern....

...das mit der Hustler(über die Qualität dieser Antenne kann ich nichts sagen,weil ich sie noch nicht hatte) wird aber auch nur klappen wenn du genug"Gegengewicht"(Masse)am Geländer zusammenbringst...merkst aber eh gleich am SWR.Beim OUTLAW klappt das ganz gut...Magnetfuß-DV27s am Balkongeländer.....
Gespeichert
OUTLANDER
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 209



« Antworten #7 am: 04.Mai.2019, 15:02:33 »

Nur mal ein Beispielfoto...

12Meter GFK Mast von Spiderbeam mit Lamda Halbe Drahtantenne im Einsatz auf der Hohen Wand


* 20190323_153139.jpg (2156.01 KB, 2560x1536 - angeschaut 1020 Mal.)

* 20190323_153127.jpg (1765.06 KB, 2560x1536 - angeschaut 795 Mal.)
Gespeichert
OUTLANDER
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 209



« Antworten #8 am: 04.Mai.2019, 15:07:13 »

...oder hier eine Albrecht GPA 27 Halbwelle(5,50Meter)auf einem Aluschiebemast.Du siehst du hast etliche Möglichkeiten mobil so richtig "Gas"zu geben und Spaß am funken haben.


* IMG-20190420-WA0007.jpg (104.43 KB, 960x1600 - angeschaut 1232 Mal.)
Gespeichert
Outlaw
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 92



« Antworten #9 am: 04.Mai.2019, 15:33:53 »

Servus Brocade,

I fürcht i hab dich da etwas schlecht beraten, sorry dafür.

Geb den anderen Kollegen soweit recht, die Lambdahalbe gehört am Besten vertikal in einer Linie und weg von Metall und wenn möglich in alle Richtungen freiabstrahlend montiert. Natürlich steht in der Beschreibung auch was von "unter Dach" und "geknickt montieren".
Hab mich nicht so gut ausgedrückt, ich meinte mit meinem Vorschlag "nahe der Decke" aber nicht ganz oben, sondern doch mit einem schönen Abstand zur Decke.
Aber das wär im besten Fall auch nur eine Notlösung und vermutlich nicht besser als eine Magnetantenne am Geländer.

Bei 100cm Länge sollte die Hustler am Geländer ja noch einigen Abstand zur Decke haben. Sofern das Geländer ausreichend elektrisches Gegengewicht bietet und das SWR passt ist das dann wohl die sinnvollere Lösung. Bitte aber die Hustler nicht abschneiden wenn das SWR am Geländer nicht passt, denn dann ist sie für Mobilbetrieb zu kurz.

Die Lambdahalbe kann für unterwegs an einem GFK-Mast oder an einem Baum hochgezogen je nach Standort sehr gute Ergebnisse erzielen.

Wenn am Heim QTH nicht viel möglich ist, würde ich mich so wie OUTLANDER schreibt, eher auf mobilen Betrieb konzentrieren. Mach ich auch so.

Vielleicht kommen hier im Forum aber noch bessere Ideen für den Balkon.

55+73, Erwin

PS: Hier noch ein Bild von meiner DV27S am Balkongeländer.


* DSC_0691.JPG (511.99 KB, 1920x1080 - angeschaut 1843 Mal.)
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.339



« Antworten #10 am: 04.Mai.2019, 15:50:30 »

Grüß Euch,
Möglicherweise könnte eine Dipol Drahtantenne in Invert V Aufbau die Lösung sein. https://www.qsl.net/dk7zb/portabel/inverted_u.htm Der Aufbau ist im Bild #3 zu sehen. Einspeisungspunkt in der Mitte oben. Länge des Drahtdipols müßte man natürlich auf 11 m optimieren. Ob da eine Mantelwellensperre oder ein Balun/Unun erforderlich ist, kann ich leider nicht sagen, aber wir haben ja einige Antennenbauer unter uns die sich damit besser auskennen.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #11 am: 04.Mai.2019, 19:47:40 »

Servus

Will mich mal ganz besonders an diesem Forum bedanken für die Tipps  Cheesy
Outlaw du musst dich für nichts entschuldigen!
Ich glaube ich werde mit CB funk und diesem Forum noch viel Spass haben Smiley
Habe da noch ne Frage? Ich habe eine President Grand 2 Premium mit eingebauten SWR meter aber warum zeigt mein Analoges SWR meter richtig genullt immer ein anderen SWR wert an wie das digitale SWR von der Grant2? Auf welchen Wert kann ich mich mehr verlassen? Habe schon mit 2 Mechanischen SWR meter gemessen waren beide Werte gleich nur die Grant 2 hat wieder einen höheren Wert angezeigt Undecided
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Mc Cormic
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56

Mc Cormic, der rasende Traktor


« Antworten #12 am: 05.Mai.2019, 09:58:09 »

Servus Brocade

Vielleicht ware das hier eine Lösung für dich:
https://www.youtube.com/watch?v=InmfAIOe6oc

Und hier noch ein anderes Video des Dipols:
https://www.youtube.com/watch?v=uxF9oI1jkCA

Die könnest du mit einen kleinen Ausleger,der glaube ich sogar dabei ist am Geleänder deines Balkons montieren.
Funktioniert in horizontaler als auch in vertikaler Montage.

Hier ein Beitrag über diese Antenne:
http://www.cbradiomagazine.com/Antenna%20Reviews/Sirio%20D-27%20Dipole/Sirio%20D-27%20Dipole%20Antenna%20Review.html

Bekommen würdesr du die Anteene z. B. beim Neuner:
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen/Sirio-SD27-Dipol::1975.html

Kannst dir auch meinen Beitrag anschauen:
https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,435.0.html

Viel Spaß und Erfolg weiterhin mit deinem Hobby!

73 Walter
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio 827 Megarange auf derzeit15,8 m elektr. Ausschubmast (Radials)
Antennenspitze derzeit auf 22,7m Hhe
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 826


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #13 am: 05.Mai.2019, 10:20:51 »

Guten Morgen,

möchte nunmehr auch meinen Senf dazu beitragen :-)

Von den Fotos her beurteilt wird ein Dipol, Inverted V oder ähnliches nichts bringen, außer Geld zu vergeuden.
Soweit ich es einschätzen kann, hast Du folgende Möglichkeiten:
- portabel Betrieb machen, also regelmäßig raus und irgendwo auf einem nahegelegenen Berg Betrieb machen.
- eine Balkonantenne montieren
- eine Magnetic Loop Antenne anschaffen. Die ist jedoch relativ teuer und muss einzeln abgestimmt werden.
   Also nichts für "mal schnell drüberscannen"
- einen 7 - 12m GFK Mast kaufen und eine Drahtantenne, wie z.B.: bei lamdahalbe.de  erhältlich, montieren.
- sonst könnte ich mir nur vorstellen, das du am dachboden, sofern vorhanden, aufbaust oder einfach eine mobilantenne mit magnetfuss
   am heizkörper befestigst. damit gibt es auch akzeptable reichweiten.

vy 73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 651



« Antworten #14 am: 05.Mai.2019, 11:24:00 »

sers

Zur Hustler Magnetfuß Antenne :

Hast du schon mal probiert, das Backblech mit 2 einfachen kleinen (150mm) Schraubzwingen eine links eine rechts am Balkongeländer zu befestigen, oder eine kleine Stahlplatte so 20x15 cm in etwa 3-5 mm stark die etwas größer als der Magnetfuß ist , die beiden Schraubzwingen sollten noch Platz zur Befestigung haben. Das Stahlblech könnte natürlich auch mit 2 Schrauben und Muttern am Geländer  befestigt werden.
So am Boden hingestellt schätze ich schirmt selbst das Geländer etwas ab.

Eigentlich sollte der Magnetfuß auch direkt am Geländer wenn es eben ist und ca so eine ab 5cm breiter Auflagefläche hat schon bombenfest halten . Masse wäre auch genug vorhanden.

Habe in Wien , Erdgeschoßwohnung das selbe Problem mit einer Magnetfußantenne auf einem Heizkörper. Das ganze hat irgentwie eine Richtwirkung und bei einer netten Funkrunde können leider nicht alle Teilnehmer gehört werden, was das mitsprechen doch erschwert.

73 Helmut
Gespeichert
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #15 am: 05.Mai.2019, 14:16:28 »

Hallo

Habe gestern mit der Hustler am Geländer Probiert kein geeignetes gegengewicht auf dem geländer ist oben ein Pulverbeschichtetes Alublech. Die Magnetfußantenne hält trotzdem fest aber kein gutes SWR sobald ich die Antenne mit Backblech am Boden stelle ist das SWR super aber wenn ich die Antenne mit Backblech weiter oben auf einem Tisch platziere ist das SWR unbrauchbar. Habe gemeint das je weiter oben die Antenne ist desto besser? Habe noch eine hoffnung, was haltet ihr von dieser Antenne die Firestik IBA-5  war schon kurz davor sie zu bestellen Wink Würde sie natürlich am Balkon draußen aufstellen!


* Screenshot_20190505-140422_Chrome_crop_480x431.jpg (26.73 KB, 480x431 - angeschaut 680 Mal.)
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #16 am: 05.Mai.2019, 14:17:23 »

Hier noch die Beschreibung vom Hersteller!

Die IBA-5 Indoor CB-Antenne wurde 1989 auf den Markt gebracht. Dieses Produkt war ein Upgrade der Originalantenne (IMB-5), die Firestik 1977 vorstellte.

Die Firestik-Zimmerantenne wurde aus zwei Gründen entwickelt: (1) um CB-Funkbetrieb zuzulassen, wenn Außenantennen nicht zulässig sind, oder (2) für CB'er, die keine Außenantenne aufstellen möchten. In beiden Fällen sollte sich der Betreiber bewusst sein, dass dieser Antennentyp normalerweise ein Kompromiss zwischen Regeln, Platz und optimaler Leistung ist. In den meisten Fällen entspricht die Leistung nicht der einer guten Außenantenne. In vielen Fällen ist jedoch bekannt, dass die Zimmerantenne aufgrund ihrer Erhebung sowie aufgrund des Streueffekts, den das Gebäude auf sein Strahlungsfeld ausübt, Antennen gleicher Bauart an einem Fahrzeug auf Straßenebene ausführt. Hervorragende Leistung kann trotz Absorption durch verschiedene Baumaterialien erkannt werden. DX'ing (Fernkommunikation) ist möglicherweise nicht immer möglich, ist aber durchaus Realität.

Der Komfort für den Innenbereich ist nicht ohne Einschränkungen und einige Kompromisse. Die Kenntnis möglicher Rückhaltebedingungen (z. B. Gebäudeplanung, Baumaterial usw.), unter denen die Antenne voraussichtlich funktioniert, kann eher für einen intuitiven Ansatz als für eine endlose Liste von Geboten und Verboten geschätzt werden. Bei den Indoor-Basisantennen hat sich die Firestik Indoor-Basisantenne einen Namen für unübertroffene Leistung gemacht. Sie sollten sich nicht durch die Einschränkungen davon abhalten lassen. Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Ihre Entscheidungen auf Innenantennen beschränkt sind, können Sie sich darauf verlassen, dass die Firestik Indoor-Basisantenne die Erwartungen der meisten Personen hinsichtlich der Funktionsweise erfüllt oder übertrifft. Denken Sie daran, dass es speziell für die Arbeit in Innenräumen entwickelt wurde.

MECHANISCHE DISKUSSION

Das strahlende Element ist eine fünf Fuß große Antenne vom Typ Firestik II mit unserem patentierten abstimmbaren Tip-Mechanismus. Der Kern besteht aus 3/8 "Fiberglas, der mit 19ga doppelt isoliertem Magnetdraht umwickelt ist. Der Antennenfuß besteht aus verchromtem 1/2" Sechskant-Messingschaft und hat standardmäßige 3/8 "-24-Gewinde. Die Baugruppe ist mit weißem PVC bedeckt Schrumpfschlauch.

Der Hub ist eine zentral angeordnete Baugruppe, mit der Antenne, Koax und Radiale miteinander verbunden werden können. Sie besteht aus zwei kreisförmigen 2-Zoll-Metallscheiben (eine obere und eine untere). An der oberen Scheibe sind die Koax- und Antennenkupplungsmutter angebracht, und die untere Scheibe dient zum Verbinden der vier Radien der Grundplatte. Die Scheiben sind direkt über jeder Platte montiert andere mit 3/4 "Abständen.

Das mit dem Kit gelieferte Koaxialkabel ist RG-58A / U (5,5 m). Dies ist ein qualitativ hochwertiger, verseilter Mittelleiterkoax mit einer durchschnittlichen Abschirmung im Bereich von 95% plus. Ein Standardstecker PL-259 ist an einem Ende des Koaxialkabels zum Anschluss an das Funkgerät installiert. Das Antennenende des Koaxialkabels verfügt über unseren exklusiven Fire-Ring-Anschluss für einen reibungslosen Betrieb.

Die Grundfläche für den IBA-5 wird von vier (4) 1 "(25 mm) x 30" (76 cm) Flachstahlradialteilen geliefert. Die Radien sind mit schwarzem PVC-Schrumpfschlauch überzogen und am ausgehenden Ende mit einer schützenden Vinylspitze versehen. Am Nabenende des Radials ist ein kleines Loch angeordnet, um die Radien an der Nabenanordnung zu befestigen.

EINSCHRÄNKUNGEN

Leider ist es nicht zu erwarten, dass Zimmerantennen in allen Metallgebäuden Energie mit hohen Funkfrequenzen abstrahlen. Gebäude aller Stahlkonstruktionen (oben und seitlich), die auf Erde oder Betonplatten ruhen, können praktisch die gesamte ein- und ausgehende Energie ohne Durchdringung reflektieren. Gebäude mit Stahlabstellgleisen, die auf der Erde ruhen, aber mit Holzschindeln, Komposition oder Teerpapier bedeckten Holzrahmendächern, ermöglichen Strahlung, jedoch weitgehend nach oben. Etwas nach außen gerichtete Strahlung durch Streuungseffekte des Radiofrequenzfeldes hängt von der Dachform und der Höhe über der Blechverkleidung ab.

Aluminium-Mobilheime verhalten sich wie die oben genannten Stahlgebäude. Der Unterschied liegt, wenn überhaupt, in dünnem Aluminium, wo zusätzlich zur Reflexion Absorption und erneute Strahlung auftreten können, die direkte Durchdringung jedoch verringert wird.

Andere Einschränkungen können in Gebäuden auftreten, in denen die Durchdringung und Reichweite ansonsten unter trockenen Bedingungen hervorragend sind. Die Reduzierung der Strahlungsleistung resultiert aus einer gesättigten Benetzung der Ober- und Seitenwände der Struktur aufgrund von Regen und starker Feuchtigkeit. Unter diesen Bedingungen kann eine begrenzte Reichweite erwartet werden. Gebäude aus Beton und Stahl, Betonblöcke, Schlackensteine ​​oder rotem Ziegelstein wirken alle erdnass und behindern die Funkübertragung stark. Ansonsten trocken ist aufgrund des kombinierten Effekts von verringerter Penetration, Absorption und erneuter Bestrahlung mit einer großen Streuung zu rechnen, was zu einem unvorhersehbaren Strahlungsmuster führt. Die lokale horizontale Entfernung kann sehr wohl eingeschränkt sein, der Sprungbereich jedoch erweitert.

KOMPROMISSE

Die Fünf-Fuß-Antenne funktioniert ebenso gut wie gegen die nicht resonante Funk-Grundfläche mit vier 30-Zoll-Grundplattenstabilisatoren. Die Bodenebenenstabilisatoren sind absichtlich relativ kurz ausgeführt, um die Montage und Anordnung in Räumen, Ecken, Möbeln oder sogar in einem Schrank oder auf dem Dachboden zu erleichtern. Der Bodeneffekt (scheinbare Länge) der kurzen Radien wird daher durch die Nähe zu Erde, elektrischen Leitungen oder Metallträgern unmittelbar unter den ausgerichteten Radien beeinflusst.

Betonplatten repräsentieren gute Erdungsflächen bei CB-Bandfrequenzen. Der Bodeneffekt wird auf Holzrahmen-Erdgeschossböden über hohen Kriechbereichen verringert, insbesondere in Kellerbereichen. Der Bodeneffekt wird auf Holzfußböden ab der zweiten Etage weiter verringert, außer wenn oben angegeben, wenn die Platzierung unmittelbar über elektrischen Leitungen oder Metallträgern ausgerichtet ist.

Während eine auf einem Außenmast montierte Bodenfläche oder Dipolantenne in den freien Raum abstrahlen kann, ist die Zimmerantenne von Hindernissen umgeben, die die Abstimmbarkeit beeinträchtigen können. Es sollte ein Bereich ausgewählt werden, in dem dies aus Sicht des SWR am besten funktioniert. Wenn ein Punkt ausgewählt ist und die Antenne schließlich auf diesen Punkt abgestimmt ist, sollte sie dort verbleiben. Der Bereich innerhalb von 2 oder 3 Fuß um die Antenne sollte nach der Abstimmung unverändert bleiben. Durch das Eindringen in das nahe Strahlungsfeld wird die Antenne deaktiviert, es sei denn, sie wurde an diesem Punkt speziell mit dem Hindernis abgestimmt.

Die Leistung und die Fähigkeit, die Antenne abzustimmen, ist am besten, wenn die Antenne von störenden Objekten entfernt werden kann. Unerwünschte Bedingungen können stark reduziert werden, wenn sich Nahfeldobjekte nur auf einer Seite und mindestens 4 Zoll von der Antenne an der Basis befinden, 8 Zoll entfernt mit einem Fuß, 12 Zoll entfernt mit zwei Fuß und so weiter. Je näher sich die Antenne oben befindet, desto kritischer ist die Nähe zu anderen Objekten, da das Antennendesign maximale Strahlung im obersten belasteten Bereich erzeugt.

Die Abstimmung der Antenne auf das niedrigstmögliche SWR erfolgt auf dieselbe Weise wie bei einem Fahrzeug. Die Umgebung und der Bodenflächenbereich erlauben möglicherweise keinen SWR-Abfall, der auf einem Fahrzeug oder einer resonanten Bodenfläche erreichbar ist. Messungen waren angeblich nur 1,2: 1, 2,0: 1 ist jedoch durchaus tolerierbar. Bei einem SWR von 2,0: 1 beträgt der Leistungsverlust ungefähr 11%, was weniger als 1/2 dB ist.

TUNING AIDS, WO SCHWIERIGKEIT BEKOMMEN WIRD

Das häufigste Abstimmungsproblem beim IBA-5 zeigt sich als hoher und relativ flacher SWR. Das heißt, selbst wenn die Antenne fertig eingestellt ist, ist das SWR im mittleren Band (Kanal 19) ziemlich hoch (1,7 bis 2,5) und ändert sich im gesamten Band nicht viel. Dieser Zustand wird fast immer durch einen Mangel an der Bodenebene verursacht. In den meisten Fällen kann dies korrigiert werden, indem die Antenne elektrisch verlängert wird, indem die Einstellschraube oben auf der Antenne auf eine längere Länge geändert wird (außer der Standard-Einstellschraube liefern wir eine zusätzliche 2 "- und 3" -Schraube in der Verpackung). Wenn Sie mit der Grundstimmschraube das obere Maximum erreicht haben, entfernen Sie die Vinylkappe und die Stimmschraube. Übertragen Sie die gerändelte Sicherungsmutter und den O-Ring auf die nächste längere Schraube und stimmen Sie die Antenne erneut ab. Die Vinylspitze ist optional, Denken Sie jedoch daran, wenn Sie die Antenne mit abgesetztem Tip abstimmen und anschließend einstecken, wird sich der SWR höchstwahrscheinlich ändern. Wenn Sie die Spitze und die längere Schraube verwenden möchten, schneiden Sie die Kappe oben mit einem "x" ab und führen Sie die Schraube durch.

Auf einem ebenen Boden der Bodenplatte ordnungsgemäß montiert und abgestimmt, sollte der IBA-5 am Tauchpunkt (normalerweise Kanal 20) deutlich unter 1,5: 1 SWR liegen. In erhöhten Etagen, in denen der SWR-Dip schleichend hoch bleiben kann, bedeutet dies, dass das Antennen- / Bodenebenennetz ziemlich reaktiv ist. Das Koaxialkabel kann Teil des Netzwerks werden und stehende Wellen oder einen gebrochenen Teil davon enthalten. Die koaxiale Reaktanz oder ein Teil davon kann eliminiert werden, indem ein bis drei Fuß des Koax in einer S-Form auf sich selbst zurückgefaltet werden. Wenn noch ein Problem besteht

Versuchen Sie es mit einer kleineren oder größeren Kabelmenge im Double-Back-Verfahren, und führen Sie das Kabel an einer anderen Stelle entlang des Kabels aus, bis Sie die Kombination mit dem niedrigsten SWR finden. Diese Technik kann manchmal verbessert werden, indem der vorhandenen Länge RG-58 / U-Typ hinzugefügt wird, insgesamt 24 Fuß vom Montagezentrum entfernt und die Länge der doppelten Rückenlehne erhöht wird.

Wenn die Probleme weiterhin bestehen, legen Sie die gesamte Baugruppe auf ein Blatt oder eine Decke. Schieben Sie die gesamte Baugruppe an einen anderen Ort, während ein Mitarbeiter sich ausführt und Ratschläge zum Ändern der SWR-Werte gibt. Stoppen Sie an der Stelle, an der der SWR am niedrigsten erscheint, und drehen Sie vorsichtig die Decke und die IBA-5-Baugruppe (nicht mehr als eine Viertelumdrehung), um eine wahrnehmbare SWR-Verbesserung zu erkennen. Entfernen Sie die Decke und stellen Sie die Antenne an der besten Stelle ein. Halten Sie sich während des Gleitvorgangs von der Antenne fern.

KRIMSKRAMS

Für diejenigen, die gerne etwas planen, sollte ein 16 bis 118 Fuß langer Draht oder ein flaches Geflecht in eckiger Z-Form, verdeckt unter einem losen Teppich, gut funktionieren, um den Bodeneffekt auf Holzböden auf höherer Ebene zu verbessern. Kleiden und kleben Sie die gegenüberliegenden Enden des Drahtes an den gegenüberliegenden Ecken des Raums an. Richten Sie einen der Radialsätze direkt über dem mittleren Drahtabschnitt aus und stellen Sie die Antenne an diesem Ort fein ein. Wenn Sie diese Methode verwenden, um die Fläche der Bodenebene zu vergrößern, sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie Hochleistungsfunkgeräte (Linearverstärker) betreiben. Hohe Leistung bezieht sich direkt auf die Wärmeableitung. Wenn der Draht die vom Strom erzeugte Wärme nicht ohne Weiteres abgeben kann, können die Drähte in der zusätzlichen Masseebene heiß werden. Je höher die Leistung, desto mehr Wärme! Merk dir das.

Ein anderer Prozess, der die Effizienz des IBA-5 erheblich erhöhen kann, wenn er auf einem Dachboden aufgestellt wird, ist die Verwendung einer Spinnennetz-Grundplatte. Erstellen Sie mit normalem Draht (beschichtet oder unbeschichtet) ein Drahtnetz, das von der mittleren Nabe nach außen verläuft. Alle Enden der Nabenbaugruppe müssen mit der unteren (Boden-) Scheibe der Nabenbaugruppe verbunden werden.

NUTZUNG IM FREIEN

Einige der mobilen CB'er berichten auch von hervorragenden Ergebnissen, wenn sie den IBA-5 im Freien verwenden. Es funktioniert auf dem Dach eines Reisemobils oder Reiseanhängers auf Ihrem Lieblingscampingplatz. Jäger haben es in ihrem Basislager verwendet, um mit denjenigen zu kommunizieren, die Handheld- oder Mobilfunkgeräte verwenden, während sie sich außerhalb des Lagers in ihrem mit CB ausgestatteten LKW oder ATV befinden. Der IBA-5 kann schnell zerlegt werden, um eine einfache Lagerung zu ermöglichen.

Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Mc Cormic
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56

Mc Cormic, der rasende Traktor


« Antworten #17 am: 05.Mai.2019, 16:46:05 »

Servus nochmal

Wie bereits Mac Gyver vorgeschlagen hat,wäre vielleicht eine Balkonantenne eine Alternative. Es ist nur die Frage, ob du dort eine Antenne anbringen darfst bzw. kannst.

Das wären vielleicht zwei Alternativen:

https://www.pmr-funkgeraete.de/advanced_search_result.php?keywords=Balkonantenne&x=0&y=0

Eventuell einen etwas längeren Ausleger verwenden, damit du vom Balkon etwas weiter weg kommst wegen der Abstrahlung.

73 Mc Cormic
Gespeichert

Täglich QRV auf K9 FM
Hauskanal: K8 (Abends ab 18:00 bis 20:00)
Locator: JN87EO     DX: 35Mike Charly2
Shark: Albrecht AE5890 EU mit Sadelta MP2 V-Mike silber / Turner +3B Spezial
Antenne: Sirio 827 Megarange auf derzeit15,8 m elektr. Ausschubmast (Radials)
Antennenspitze derzeit auf 22,7m Hhe
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #18 am: 05.Mai.2019, 19:47:43 »

Hallo

Verstehe dich sehr gut Vespa_300. Danke für eure Tips! Natürlich werde ich meine Drahtantenne draussen auch benutzen aber ich wollte auch eine Stationsantenne von daheim. Es ist ja fast immer das gleiche Problem das man ja in Wohnblocks so was nicht duldet wegen dem aussehen der Aussenfassade bla bla bla Angry Darum will ich noch einen Versuch mit einer Stationsantenne wagen habe noch im Internet gestöbert  firestik iba-5, Sirio Boomerang 27W, Team Boomerang Power. Das wären meine 3 Kandidaten. Bei der Sirio Boomerang 27W sollte ich natürlich mit einem ausleger raus vom Balkon nur das darf ich ja nicht Angry Die Team Boomerang ist kleiner also könnte ich die innen am Balkon anbringen oder eben die FIRESTIK IBA5?
Kommt Zeit kommt Rat. Ich weiß das alle 3 Varianten nicht optimal sind. Nur welche von diesen 3 ist die beste? Ziehen wahrscheinlich eh in 1-2 Jahren um. Dann schau ich aber auch um einen besseren Standort für CB Antennen Smiley
Hier noch ein Foto von der Team Boomerang Power. Muss man eigentlich die Boomerang Antennen auch immer an Metall befestigen wegen den Gleichgewicht oder gilt das nur bei Magnetfußantennen?


* Screenshot_20190505-192439_Chrome.jpg (359.45 KB, 1920x1200 - angeschaut 1410 Mal.)
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Brocade
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



« Antworten #19 am: 06.Mai.2019, 19:32:55 »

Hier noch eine Außenansicht von der beschissenden Situation. Es ist die mittlere Wohnung von vorne Cry



* Screenshot_20190506-190916_Chrome_crop_480x480.jpg (148.49 KB, 480x480 - angeschaut 811 Mal.)
Gespeichert

Mfg:

Martin aus Vorarlberg.
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS