--- EVENTS: 13.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Freitag | 14.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Samstag | 15.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Sonntag | 15.09.2019 - Funkevent Wiener Neustadt: wirfunken@gmx.at | 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN |
CB-Funk.at Board
21.August.2019, 23:33:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Aprilscherz - Registrierpflicht für CB Funkgeräte  (Gelesen 310 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 756



Profil anzeigen
« am: 01.April.2019, 14:30:09 »

Hallo, Brüssel sei Dank, vorbei ist's bald mit der Anonymität des CB Funks.
Die EU hat klammheimlich in der Telekommunikationsreform  (https://www.consilium.europa.eu/de/press/press-releases/2018/12/04/better-connectivity-eu-adopts-telecoms-reform/) vom 4.12.2018 zusätzlich zur Registrierungspflicht der Telephonwertkarten auch eine Registrierungspflicht für CB Funkgeräte beschlossen. Das BMVIT hat schon reagiert (https://www.bmvit.gv.at/telekommunikation/politik/wertkartenregistrierung.html)
Steht auch schon in der Gesamte Rechtsvorschrift für Identifikationsverordnung, Fassung vom 01.04.2019 (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20010545)

Registrierungsstelle wird die Bundesnetzargentur werden, die dafür eine eigene Abteilung ins Leben ruft.
Registrierungsformulare liegen noch nicht auf, die Registrierung hat aber schon mit Stichtag heute begonnen und soll in einem Jahr am 1.4.2020 abgeschlossen sein.

Laut meiner Rückfrage bei der Bundesnetzargentur werden schon jetzt Registrierungen per Mail angenommen.
Die Mails dürfen noch Formlos sein, müssen aber Namen, Adresse, Skip, Typenbezeichnung des Funkgerätes (mit Seriennummer), Art der Anlage (Heimstation, Mobilstation oder Handfunkgerät sowie Sprach- oder Digitalfunk, Gateway etc), weiters ist ein Scan eines Lichtbildausweises erforderlich.

PMR und LPD dürften vorerst noch frei bleiben.

Weiters ist noch unklar ob es zu einer verpflichtenden Führung eines Logbuches kommen wird. Dies dürfte in einer Sitzung der zuständigen Arbeitsgruppe heute Abend diskutiert werden.

Lt. Bundesnetzargentur bleibt der CB Funk aber kostenlos (vorerst?)

 Cry Günter

Edit: Im Betreff Aprilscherz vorangestellt
« Letzte Änderung: 04.April.2019, 12:50:16 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
Vespa_300
Funker
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 340



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 01.April.2019, 14:59:59 »

Aprilscherz Wink ... wäre ihnen (der EU) aber zuzutrauen Wink
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 756



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 01.April.2019, 15:20:53 »

Hab ihn ja auch sehr einfach gestalten müssen,
bevor die Bundesnetzargentur mit Anmeldemails zugespamt wird.

wieviele Links hast den durchgelesen bist draufgekommen bist?

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Vespa_300
Funker
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 340



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 01.April.2019, 15:40:34 »

Muss zugeben gut gemacht Günter, im ersten Moment hab ich das wirklich für bare Münze gehalten ... der EU fällt ja allerhand ein ... enttarnt hat Dich dann aber „die eigene Abteilung“, für uns paar „Hanseln“ Wink

Grüße

Andreas
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS