--- EVENTS: 13.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Freitag | 14.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Samstag | 15.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Sonntag | 15.09.2019 - Funkevent Wiener Neustadt: wirfunken@gmx.at | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - CB9FM MCO JN87FT Großhöflein | - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN | - Draco's VOIP PC |
CB-Funk.at Board
18.August.2019, 05:54:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Übersicht Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1]
1  Technik / Digital / Re: ROS für CB -Funk am: 11.Juni.2018, 15:51:49
ja leider ist der digitale Kanal K25 unbrauchbar geworden

vorallem Wochenende im südlichen Wien:

35MRV001 mit Dauersendung bis zu 4 Stunden und mehr, sowie sinnloser Bakenbetrieb

und

35RVI100 mit channel is blocked als Zugabe



2  QSOs / Small Talk / Re: Blick über die Grenzen am: 23.September.2017, 21:25:36
Dankend für die Info werter Hr. Kollege SKIPPER bezüglich K32 und Störungen:

1. Befindlichkeitsstörungen über irgendwelche verbalen und nonverbalen Aussendungen auf K32 – von mir oder anderen – entbehren jeglicher Stellungsnahme, da diese aus dem Zusammenhang gerissen eine gewisse Unlogik reproduzieren

2. Nicht ein jeder Leerträger ist auch ein solcher, um den Horizont zu weiten sollte man sich ein wenig mit der digitalen Sendetechnik auseinandersetzen – es soll helfen.

3. Wenn die Rede- und Kommunikationstechnik auf K32 nicht gustiert wird, obliegt es jedem entweder den ON/OFF- oder den Kanalwahlschalter zu betätigen - unter der Voraussetzung man ist intellektuell in der Lage ein Funkgerät zu bedienen.

4. Schon die infantile Schutzbehauptung es wäre der K32 frei gewesen ist nicht entsprechend, da sich 1 mobile Station im Raum Wien bewegt hat und man nicht der Permanenz unterliegende Selbstgespräche führen kann, nur um einer mit Manko behafteten Station zu signalisieren hier lauft ein Gespräch – notabene: bei einem Contest ist es vorteilhaft, nicht nur sendeleistungsoptimierte Geräte, sondern auch empfangsseitig aufgerüstete zu verwenden um solche von dir verursachten Kolateralschäden in Zukunft zu vermeiden.

5. Irgendeine Message über irgendeinen peripher tangierenden Contest im tiefen Internetdschungel zu Posten widerspricht jeglicher Professionalität, vor allem um sich im Anschluss darüber zu echauffieren und auch polarisierend auf die anderen Kollegen einwirkt, dass irgendein Contest irgendwo gestört wurde.

6. Nachdem auch der K36 mit den Wiener Kollegen bereits von dir als arrogant udgl. bezeichnet wurde – und jetzt der K32 dir auch nicht mundet, in Zukunft wird es dann der K11 sein – zeigt dies von egozentrischer nicht der Funkkollegialität affinen Vorgangsweise deinerseits – es wäre Selbstreflexion anstelle Demagogie angebracht.

7. Zur Erfüllung des Bildungsauftrages – Thema Hauskanal:
Hauskanäle hatten anno rund 1990 die Aufgabe den überfüllten 4rer und  9er Kanal zu entlasten. Aber auch schwachen Stationen die Möglichkeit gegeben auf einer vorher genau definierten Frequenz einen Anruf zu tätigen, welcher nicht mit Störsignalen überlagert war. So etablierten sich in den Jahren diverse Hauskanäle, welche auch heute noch vorhanden sind. Bei 160 Kanälen (40K mal 4 Mod.Arten = 160) sind 4 belegte Wiener Hauskanäle (K11, K32, K36, K38) meines Erachtens zu verkraften und vernachlässigbar.

8. Personen, welche zu Contestzwecken eine Frequenz okkupieren und dieses reklamieren sind schon gar nicht in der Lage über die noch immer vorherrschende Hauskanalphobie fachlich fundierte Äußerungen zu tätigen, denn weder Haus- noch Contestkanäle sind legitim festgelegt.

Sowohl K32 als auch K36 Wien und Umgebung haben für alle Belange ein offenes Ohr, nur egoistische demagogische Vorgehensweisen werden im Rahmen der HIER funktionierenden Kollegenschaft nicht akzeptiert.

Zur freundlichen Kenntnisnahme
zeichnet
Radio Steinsee
3  Technik / Digital / Re: ROS für CB -Funk am: 16.Februar.2016, 20:30:58
@all:  Übersicht der digitalen Modis

https://nl9222.home.xs4all.nl/digisoft.htm

73 de steinsee
4  Technik / Funkgeräte / Re: Funkgeräteempfehlung am: 14.Februar.2016, 08:12:29
tja, plc und errors - die sind nicht ausschießlich im 11m sondern über die ganze kurzwelle zu finden.

und vergiß nicht, dass unterschiedliche antennentypen auch diese störungen auf ein mindestmass reduzieren können, damit funk möglich ist
5  Technik / Funkgeräte / Re: Funkgeräteempfehlung am: 13.Februar.2016, 21:52:42
du vergisst, dass digitale übertragungstechnik bis zu -35dB unter Rauschniveau aufnehmen kann, somit zum empfang bereits ein langdraht ausreicht  Wink
6  Technik / Funkgeräte / digitale übertragungsarten am: 13.Februar.2016, 21:23:41
ein hallo an alle!

seit mehr als 1 jahr wird meinerseits hier wien mit allen derzeit verfügbaren digitalen betriebsarten gearbeitet mit folgenden ergebnissen:

1. übertragungsarten:
ROS, JT65, RTTY, OLIVIA, THOR, SIM31 & 63, WHISPER, MSTVetc.etc.etc
die meisten programme sind kostenlos über die amateurfunkseiten beziehbar

2. von mir benutzte Software-Oberflächen:
spezielle übertragungsarten wie ROS, SIM31 oder WHISPER haben mit der installierten software vom entwickler die betriebseigene software oberfläche.
es gibt jedoch durch die open-source der meisten programme bereits anwenderprogramme, welche sehr viele der digitalen betriebsarten unter EINER anwender-maske laufen haben - zb. MixW2.0, HRD-digital oder multiPSK. hier kann man einen großteil der digitalen betriebsarten bereits unter einem hut verwenden.
MixW2.0 hat zum beispiel bereits von CW, RTTY, PSK, THOR, Olivia usw. alles drinnen, es fehlen jedoch JT65, ROS, WHISPER, SIM31 usw.
leider gibt es meines wissens nach noch kein programm, dass alle betriebsarten vereint.

am besten man ladet sich die programme herunter und vergleicht selber, welche oberfläche für einen selber in frage kommt.
HRD - Home Radio Deluxe - ist jedoch nach 1 jahr kostenpflichtig - dafür professionelle Oberfläche.

von mir in verwendung: HRD-digital, MixW3.1.1, MultiPSK, SIM-PSK, ROS, JT65comfort, WSPR (whisper), WSJT-X, MMSSTV (Bildübertragung)

3. bis jetzt konnte ich kein programm finden, welches nicht unter WIN 7 läuft - von anderen kollegen habe ich erfahren, dass auch die programme unter XP keine probleme verursachen

4. Frequenzen:
leider hat sich hier ausgehend aus spanien die ILLEGALE frequ. auf 27.635 mhz etabliert - es ist jedoch in der regel so, dass sehr viele stationen auf 27.245 K25 senden, auch wenn im PSK reporter eine andere freq. angezeigt wird. gesendet wird generell in USB. es hat sich nach dem letzten ROS contest auch der kanal 36 27.365mhz etabliert. somit 2 legale kanäle. wer wo wirklich funkt muss selber entscheiden, aber k25 und k36 erlauben genauso weltumspannende gespräche in digitalen mods

5. Geräte:
es können mit etwas geschick ALLE USB tauglichen geräte verwendet werden, einfacher ist natürlich, wenn ein VOX eingang bereits vorhanden ist und nicht entweder am mikrophon oder lautsprecher lötarbeiten durchgeführt werden.
erprobte konstellation (eigene station): President GRANT II, hat VOX und ext. lautsprecheranschluss, mit etwas bastelerfahrung kann auch die Albrecht 5890 SSB umgebaut werden (Mikrofon öffnen und hier die verbindung aufs heisse der microkapsel für das senden. nachteil, man muss selber jedesmal die mikrotaste beim senden drücken, das entfällt bei der VOX)

6.welche geräte werden für digitale übertragstechniken benötigt:
ein funkgerät
ein kabel, welches von der VOX des funkgerätes an den PCLaptop externer lautsprecher angeschlossen wird
ein kabel, welches vom PClaptop externer MIC-ausgang zum externen lautsprecherausgang des funkgerätes angeschlossen wird
ein laptop oder stand-pc mit soundkarte
dies ist die einfachste art mit digitaler übertragungstechnik anzufangen.

manchmal hat es sich als sinnvoll herausgestellt, dass ein zwischengeschaltenes usb-interface die aussteuerung der signale besser steuern lässt und eventuell div. brummschleifen etc. verhindert - bei mir ist ein von YAESU SCU-17 in betrieb - kann man, muss man aber nicht

7. verbindungsweiten
je nach den ausbreitungseigenschaften sind verbindung bis zu 18.000km möglich, wobei anzumerken ist, dass dies digital erfolgt, nicht sprachlich - folgende länder sind sehr oft möglich: chile, argentinien, brasilien, thailand, australien, europa generell, vereinzelt noch usa - ist halt von den gegenstationen abhängig ob digital qrv

8. in österreich
ja, da hat es sich noch nicht herum gesprochen, dass digital ausser PACKET-RADIO noch was anderes gibt, es kommen aber immer wieder neue leute dazu.

nun genug der vielen worten und der klugrei, viel spass und weite verbindung in digitaler technik wünscht

73 de radio steinsee hr. erich
analog und digital DX: 35VIE23
JT65: Q35VIE
aus Wien JN88dd
heimkanal: 32FM

2.funker wien für digital cb: 35VIE10 hr. josef
7  QSOs / Small Talk / Re: Samstägliche Funkrunde / Vösendorf Erreichbarkeitstest am: 01.März.2015, 10:30:37
hey @ all

lese seit einiger zeit eure versuche eine funkstrecke zu errichten bzw. eure reichweitentests.

meines erachtens liegt das problem nicht in den reichweiten sondern vielmehr darin, dass es zu wenig leuten zur kenntnis gebracht wird - nicht alle sind hier registriert od. lesen täglich eure nachrichten - es gibt immerhin ca. 40 funker in wien - davon würden geschätzte 10 sicher mitmachen - es fehlt jedoch an der info.

mfg steinsee





Seiten: [1]
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS