--- EVENTS: 11.08.2018 - Funkfreaks Funkerstammtisch August 2018 | 15.09.2018 - European Day Of QSO - EDOQ2018 | 01.05.2022 - Testevent | --- 2 Clients am TS3 Online: - VL 107 SVE - Heidenreichstein | - Draco's VOIP PC |
CB-Funk.at Board
20.Juli.2018, 20:23:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Übersicht Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 20
1  QSOs / Small Talk / Re: Welche Akkus verwendet ihr bei Bergfunk - Aktionen? am: 19.Juli.2018, 13:34:24
Hallo,
nun, bissel was musst dir schon selber erarbeiten. Aber wir helfen gerne  Smiley
Je nach dem wo dein QTH liegt stünde auch ein Antennenanalyzer zur Verfügung.

Zum Thema Funkrad hier noch ein interessanter Link, ja genau, selber lesen:

https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=11&t=13443&hilit=mit+dem+fahrrad&start=360

Hier im Forum wäre vielleicht auch Dookie ein geeigneter Ansprechpartner.

73 Andreas
2  QSOs / Small Talk / Re: Blick über die Grenzen am: 19.Juli.2018, 13:22:35
Na hier  Smiley

https://www.facebook.com/SlovenskyCbRadioklub/

und hier
3  QSOs / Small Talk / Re: Welche Akkus verwendet ihr bei Bergfunk - Aktionen? am: 19.Juli.2018, 10:15:52
Hallo,

klick dich hier mal durch.
Da wird das Thema auch gerade behandelt.
Die Seite lässt sich mit google übersetzen. Sind viele gute Links drin.
Bei Fragen bitte melden.

http://www.pbh.sk/index.php?topic=895.0

73 Andreas
4  QSOs / Small Talk / Re: Blick über die Grenzen am: 19.Juli.2018, 10:09:41
Bin auf der Titelseite  Cheesy

http://www.scbr.sk/
5  Technik / Andere Frequenzen / Re: Amateurfunkkurs beim NÖ Zivilschutzverband am: 19.Juli.2018, 10:08:02
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen dass ein Kurs, egal ob Cept 1 oder 3 in Vollzeit 6-7 Tage dauert.
Danach sollte man noch 3 Monate intensives Lernen in jeder freien Minute (!) einrechnen.
Die Prüfung ist dann eine Glückssache und findet an festgesetzten Terminen statt.

https://oe3.oevsv.at/termine/pruefungstermine/

73 Andreas
6  QSOs / Rechtliches / Dunkle Wolken ziehen auf, über dem Land wo die Schoschonen schön wohnen!!! am: 11.Juli.2018, 06:10:38
Re: Neues Amateurfunkgesetz soll kommen !!! Aber mit Negativen Auswirkungen!!!


Anbei Zitat aus dem Mail das mich gestern (10.07.2018) erreichte:


Löschung Amateurfunkgesetz

Werte Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich,
 
das BMVIT hat einen Entwurf des TKG veröffentlicht welches das Amateurfunkgesetz beinhaltet. Das Amateurfunkgesetz soll dazu gelöscht werden. Ebenso sind viele Verschlechterungen für uns enthalten. Der ÖVSV hat daher das beiliegende Dokument Information zur Ihrer Information zusammengestellt.
 
Bitte Informieren Sie Ihre Bürgermeister, Bezirkshauptleute das der Zivilschutz geschwächt wird. Die geplante Auflassung des Amateurfunkgesetzes und die schwerwiegenden Änderungen in den Formulierungen gefährden die wichtige Hilfe der Funkamateure bei Not-, und Katastropheneinsätzen. Funkamateure kommunizieren als Ersthelfer bis das Bundesheer oder die Rettungsorganisationen eingetroffen sind und sind dann bei Bedarf noch ein wichtiges Glied in der Kommunikationskette.
 
Sie erhalten auch noch ein Muster für Ihre Stellungnahme, bitte animieren Sie die Wirtschaft, Politik, Rettungsdienste, BH, etc. unsere Sache zu unterstützen. Schreiben auch Sie eine Stellungnahme.
 
Begutachtungsverfahren:
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/ME/ME_00063/index.shtml
 
Ich stehe Ihnen für Ihre Rückfragen jederzeit zur Verfügung.
 
Schöne Grüße
 
Michael Kastelic, OE1MCU
Vorstandsmitglied ÖVSV Dachverband
 
Österreichischer Versuchssenderverband - ÖVSV
Industriezentrum NÖ-Süd
Straße 14, Objekt 31
A-2351 Wr. Neudorf
 
Mail: oe1mcu@oevsv.at
Mobil: +43 664 338 11 24
 
ZVR 621 510 628
www.oevsv.at


Ja gut, das hier ist ein CB-Funk Forum...
Aber, wenn dem "großen Bruder" jetzt derart an den Kragen soll bleibt auch für den Nichtlizensierten nichts gutes zu hoffen!

Bitte Anhang beachten.

 


7  QSOs / Small Talk / Re: Aktivitätsabende Raum Wien am: 07.Juli.2018, 22:07:31
Hallo Günter,
aufgrund des Sommerloches hab ich ähnlich wie du meinen eigenen Aktivitätsabend veranstaltet, läuft noch  Smiley
Schöne DX, ging bis Spanien.
Nachdem die üblichen Teilnehmer vorab QRT oder gar nichts meldeten, wählte ich meinen Standort entsprechen frei von Wiener Einflüssen.
Ende August / September bin ich vielleicht mal wieder hier auf der QRG.
Bis dahin 73! Andreas
8  QSOs / Small Talk / OT „Anrufkanal CB-Funk“ am: 05.Juli.2018, 19:55:44
Also um hier mal eine Lanze für’s gfrastsackl zu brechen, inzwischen konnte ich Gerhard schon etwas näher kennen lernen, ich lese mir seine Beiträge durch und versuche zu verstehen wie er es meint.  Shocked
Anfangs war ich auch etwas abgeschreckt durch seine Art der Verwendung von Ausdruck, Grammatik und Orthographie. Nun, nicht jeder kann und muss ein Cicero sein.
Anbei original Zitat Gerhard:
ich bin ja auch nicht anders bei mir hört sich angeblich vieles schlimm und blöd oder beledigend an was ich niemals so meinte
hihi
.   Tongue
Ich glaube, Andreas hat es nicht so harsch gemeint wie es hier evtl. rüberkam.
Wer sich an Gerhards Beiträgen stört, einfach ignorieren.

Gerhard, ich hoffe wir hören uns endlich mal am Funk?
73 Andreas
9  QSOs / Small Talk / Re: Sommeraktion Bergfunk Schneealpe/Hohe Wand am: 30.Juni.2018, 09:22:58
Anbei eine kleine Uebersicht meiner Verbindungen im Rahmen des CB Fotosutaž 2018 bis Sonnenuntergang.
Verbindungen nach 21:15 waren dann auch noch zahlreich.
Schoen wie super dauerhafte Verbindungen zu Atlantis 153 km und Sierra Lima 192 km zustande kamen.

Spojení z lokátoru :         JN88RT         Skipper   
poř.   čas   RV   Volačka                                               RP   Lokátor   km   
  1   13:43      Exp. Kriziaci P. Skalnatá_704m       59   JN88OJ   50   
  2   15:22      Hiriburu Palárikovo                       34   JN98AB   94   
  3   15:31      Robi Tvrdošovce                                      JN98AC   90   
  4   15:37      Stará Vrana Nitra                       59   JN98AH   70   
  5   16:17      Nikolaus Vibo Valencia          59         JM88BQ   1130   
  6   16:25      Atlantis P. Hohe Wand               45   JN87AT   153   
  7   16:28      Sierra Lima P. Rosalienkapelle       58   JN87DG   192   
  8   16:39      Niva Hohenau P. Braunsberg       57   JN88LD   83   
  9   17:03      Pepa Klobouky P. Ploština .               33   JN89XE   55   
10   17:08      Karina Brno                               59   JN89HB   67   
11   17:09      Alexander Suchohrad                       57   JN88KJ   63   
12   17:44      Zebra Senica P. Bradlo _543m              JN88SQ   15   
13   19:35      Dargov P. Machnač                              JN88WW   33   
14   19:37      Dano Hôrka Nad Váhom               59   JN88WR   32   
15   20:00      Vespa 300 Wien P. Cobenzl                      JN88DG   105   
16   20:12      Tigr Mutenice P. Šibenický Vrch _706m   JN88TU   13   
17   20:25      Vana Holič                                       46   JN88NT   24   
18   20:33      Jumper 21 Wien P. Cobenzl                      JN88DG   105   
19   20:35      Milan Senica                                      JN88QQ   15   
20   20:40      Palo Kovalov                                      JN88PR   15   
21   20:44      Uran P. Panská Javorina _943m       59   JN98AR   44   
22   20:55      Tomáš Kamenný Vrch Brno               44   JN89GE   79   
23   20:58      Oldřich Hodonín                               59   JN88NU   25   
24   21:00      Macgyver Moedling                              JN88DB   120   
25   21:10      Saturn 5 P. Burg Plankenstein       33   JN78PA   182   

10  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: Alu Ausschubmast im Eigenbau (Teleskopmast) am: 27.Juni.2018, 19:52:03
Die Fa. Kaiser ist ein kleiner / mittlerer Metallbauer, der solches Material vom spezialisierten Händler zukaufen muss. Je nach Einkaufsvolumen und Verbrauch kaufen Handwerker beim kleinen Metallhändler der auch leben muss, beim Großhändler (Voest, Frankstahl) die ab Werk kaufen oder eben direkt ab Werk. Hinzu kommen noch Transportkosten, Roadpricing, Schrottzuschläge, Legierungszuschläge...

Dünnere Alurohre kaufe ich für unsere Firma mittlerweile meist hier (beste Preise)
https://webshop.schachermayer.com/cat/de-AT/products/metalle/10000_5221_1?salesFilter=&query=Alu+Rohr&supplierName=&catalogId=&m_SFBNLVNBMTQzMzMyMDQzMDM0OA_EQ__EQ_=UnVuZHJvaHJl&m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0NjIzNjU_EQ_=QWx1bWluaXVt&m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0NjI0MTQ_EQ_=&m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0ODM0MTI_EQ_=&m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0NjI1MTc_EQ_=&m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0NjIzNjM_EQ_=&sortOrder=Best&max=100
Mindestabnahme 6 m, Preis per 1 Meter. Für 4 Rohre also etwa 240 € Netto.
Die Mindesteinspannung der Elemente beträgt 1/5 - 1/6 der Elementlänge. Bei 4 Elementen a 2,5 m kommst du auf max. Länge ca. 8 m. Bei 8 Rohren a 6 m, abgelängt auf Elemtlänge 1,2 m investierst du etwa Netto 500 €. Daraus baust du 5 Masten mit 8 m, von denen du 4 wieder verkaufen kannst.
Wer jetzt noch selber baut hat zuviel Kohle, klaut nachts Fahnenmasten bei Obi und co. oder ist Heimwerker aus Leidenschaft.
Selbst beim Neuner kosten fertige Masten 99 - 140 €.
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/Zubehoer-CB/AFU/Basisantennen:::48_59_84.html

Ich hab das alles selber schon oft überlegt, es lohnt nur als Gemeinschaftsprojekt, s. auch auf Funkbasis.de.
Wenn du mir die gewünschten Durchmesser nennst, kann ich dir gerne ein Angebot schicken, inkl. Zustellung. Rohrlänge aber jeweils 6 m!
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
73 Andreas



11  QSOs / Small Talk / Re: Blick über die Grenzen - Víceboj 2018 am: 27.Juni.2018, 06:07:58
Víceboj 2018 - Mehrkampf 2018
• • • CB FM/AM/SSB • 34MHz (9m) • 77/80MHz (4m) • 172/173MHz (2m) • PMR446 FM/digi • 448/449MHz (70cm) • • •

Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Anteilsbänder wiederzubeleben, die wir in der Tschechischen Republik nur wenige haben und die nicht so ausgebeutet werden, wie sie es verdienen würden. Es ist nicht auf sie beschränkt (wir würden im Wettbewerb meistens schweigen), im Gegenteil - durch die Ausweitung auf die CB- und PMR446-Bands würde ich gerne Konkurrenten ansprechen, die normalerweise nicht an den Shows teilnehmen.

1. Der Wettbewerb läuft vom 30.6.2018 08:00 bis 01.07.2018 08:00

2. Jeder Teilnehmer wählt ein Wettbewerbs-QTH, das sich während des Wettbewerbs nicht ändert.

3. Einzelpersonen und Gruppen können sich bewerben, die Gruppe muss um das Ganze konkurrieren
   die Zeit des Wettbewerbs, um unter einem einzelnen Rufzeichen zu erscheinen.

4. Konkurrieren Sie auf folgenden Frequenzen:
     a) die CB-Zone nach VO-R / 7
     b) 34,050 MHz; 34,075 MHz; 34,150 MHz; 34,175 MHz nach VO-R / 16
     c) 77,025 MHz; 77,05 MHz; 77,075 MHz; 77,1 MHz; 77,725 MHz; 78 MHz;
        81,725 ​​MHz; 81,750 MHz nach VO-R / 16
     d) 172,65 MHz; 172,95 MHz; 172,975 MHz; 172,725 MHz; 173,05 MHz
        nach VO-R / 16
     e) die Zone PMR446 im Bereich 446,0 - 446,2 MHz gemäß VO-R / 3
     f) 448,49 MHz; 448,57 MHz; 448,61 MHz; 449,77 MHz; 449,81 MHz
        nach VO-R / 16

http://viceboj.i-logout.cz/
12  QSOs / Small Talk / Re: Blick über die Grenzen - EBH 2018 am: 22.Juni.2018, 21:45:06
Die Ergebnisse sind da (rein slowakische Wertung):
1. Draht Gainmaster (noch mit Spulenkörper aus Pappe) schaffte auf Anhieb mit 4 Watt den 9. Platz. Gegner waren durchwegs Black Pirat, HB9 und Yagis mit bis zu 7 Elementen.
http://www.cbdx.cz/xdenik3641.htm

Ergebnisse:
1. Tabelle zeigt „nur“ Punkte vergebende Heimstationen
2. Tabelle zeigt die Wettkampfstationen, Klick in der zweiten Spalte auf den blauen Expeditionsnamen öffnet das jeweilige Logbuch mit Kartenübersicht
http://www.scbr.sk/akcie/eter-bez-hranic-2018-oficialne-vysledky-slovenskej-casti/comment-page-1/#comment-4031

Bericht zur Gainmaster
http://www.scbr.sk/aktuality/ebh-2018-z-pohladu-exp-zivcakova/

Weitere Berichte
http://www.scbr.sk/scbr/ebh-2018-z-pohladu-exp-kriziaci/
http://www.cbdx.cz/clanek3036-ebh-2018.htm
http://www.cbdx.cz/clanek3032-ako-prebiehal-ebh-a-dxing-milan-42-na-veľkej-javorine.htm
http://www.cbdx.cz/clanek3031-radegasti-a-ebh-2018.htm
13  QSOs / Small Talk / Re: Sommeraktion Bergfunk Schneealpe/Hohe Wand am: 22.Juni.2018, 09:19:25
Nur keine Aufregung! Morgen passiert wie immer eh nichts.

Organisator - abgesagt
Niva - ungewiss
Atlantis - verlässlich, wollte seine Zelte auf der Hohen Wand aufschlagen
Outlander - abgesagt, evtl. später bei Atlantis auf der Hohen Wand
Walter Zwo - Niva fragen
GWK1 - hatte zugesagt, aus Kapfenberg evtl. 73nicht zu empfangen
Highlander - s. Outlander

Aus gutem Grund hatte ich in weiser Voraussicht mein QTH in "fischreichere Jagdgründe" verlegt. Klingt arrogant, ist aber so.

73! Andreas

14  Technik / Andere Frequenzen / Re: Heute Nacht auf 6.606.87 MHz CW am: 22.Juni.2018, 06:24:36
Was du so alles (ab)hörst  Smiley

4X - 4Z = ITU-Präfix (Landeskenner) Israel
15  Technik / Antennen / Re: SKYPPER - Antenne (G4ZU - SPIDERBEAM) am: 21.Juni.2018, 16:01:10
Dieser Hinweis hat leider einen ernsteren Hintergrund!
Entweder konnte ich den kompletten Beitrag löschen oder zumindest auf eine womöglich nicht zulässige Verwendung hinweisen.

16  QSOs / Small Talk / Re: Sommeraktion Bergfunk Schneealpe/Hohe Wand am: 21.Juni.2018, 12:57:33
CB Fotosoutěž 2018 - CB Foto Wettbewerb 2018

Svätojánske portejblovanie – Johannisnachtfunken

Sommeraktion Bergfunk Schneealpe/Hohe Wand

Samstagnachmittag - Sonntagmorgen portabel Žalostina (SR) JN88RT


https://www.cb-funk.at/events/index.php?Event=177225

https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,778.40.html
17  Technik / Antennen / Re: SKYPPER - Antenne (G4ZU - SPIDERBEAM) am: 21.Juni.2018, 12:49:36



Achtung, die Benutzung dieser Antenne kann in Ihrem Land eine Straftat darstellen!

Pozor, použitie tejto antény môže byť vo vašej krajine trestným činom!
18  QSOs / Small Talk / Re: Aktivitätsabende Raum Wien - Niva + Skipper on Tour JN77WM am: 18.Juni.2018, 13:59:31
Für letzten Samstag hatten Erhard Niva und ich uns kurzfristig mal etwas besonderes einfallen lassen.
Etwas frische Bergluft sollte uns gut tun. Wie frisch es dann wirklich wurde, konnten wir da aber noch nicht erahnen, war es doch im flachen Lande drückend heiß.
Abfahrt gegen 13:00, treffen in Wien kurz nach 14:00, Ankunft geplant 16:00. Wurde leider nichts draus.
Vor der Mautschranken wurden wir erst einmal kräftig raus gewunken.
"Piefke!!!"
"..., kummts eine,erst oan Schnops, vorher geht der Schronken ned auf!"
Unser Wirt erklärte dem versammelten Publikum aus Bj. ca. 1990-95, dass CB-Funk ja eigentlich das Internet der 80 er Jahre gewesen ist. Allgemeines Kopfschütteln und Unglaube waren zu vernehmen...
Freundlich verabschiedet konnten wir nach einiger Zeit unseren Weg fortsetzen.
Als der Asphalt sich in eine unbefestigte steile Bergstraße verwandelte wurde es Erhard doch etwas mulmig. Aber kein Problem, das Auto hat schon schlimmeres geschafft.
Angekommen auf dem Hochwechsel empfingen uns starker Wind (10m/s) und niedrige Wolken bei etwas 7°C.
Nach kurzem Rundumblick wurde trotz Erhards reichhaltigem Picknickkorb das Wetterkoglerhaus für eine erste Strategieplanung aufgesucht.
1. Strategie: Gselchtes mit Kraut und Knödel
2. Strategie: Kaiserschmarren
Recht derb beschuht und bekleidet, mit großem Auto und großer Antenne, stachen wir doch etwas aus den wadelsauren, feines "Mammut" tragenden Wanderern hervor.
Spätestens nach unseren Gesprächen über Funk und Antennen im recht kleinen Wirtsraum hielt man uns für "echte Profis": 5 GHZ Ausbau? Bundesheer? Ah, privaaat?  Shocked  Na das ist sicher kein Spaß bei dem Wind...
Wie beließen es bei diesem Glauben und hatten dafür später unsere Ruhe.

Gegen 18:00 konnten wir dann live aus der Steiermark und mit vorerst kleiner Antenne am bereits laufenden Funkverkehr teilnehmen.
Via Live Webcam wurde unsere tatsächliche Anwesenheit mehrfach bestätigt.
Leider stört das oben befindliche Funkrelais enorm. Andere Funkkollegen hatten sich daher früher etwas weiter unten postiert.
Eine Draht-Gainmaster wurde später an der 12 m Angel aufgezogen. Auf eine Abspannung hatte ich trotz viel Wind bewusst verzichtet. Es ist doch eine Angelrute! Entweder sie hält oder der Fisch war zu groß.
Die erzielten Verbindungen waren nicht schlecht aber auch nicht überwältigend. DX war nur gelegentlich zu vernehmen, gerade einmal aus Palermo wurden wir angerufen. Aus Deutschland kam nichts rüber.
Auch Österreich war "nur" aus dem Norden und Osten zu vernehmen. Schöne Verbindungen zustande kamen in die Slowakei (weiteste mit 216 km, gehört wurden wir dort noch in 285 km) sowie zum Contest nach Kroatien auf den Ivanščica (151 km). Nach Kroatiens Sieg über Nigeria in Kaliningrad war die Stimmung dort sau gut!
Zur weiteren Völkerverständigung trugen auch andere österreichische mit slowakischen Stationen bei. Überhaupt wurde aus dem Nachbarland kräftig gebreakt.
Nachdem wir vom Kanal 9 auf den Kanal 6 recht unsanft verscheucht wurden, wurde auch dieser Kanal im Laufe des Abends von Wiener Stationen gekapert.
Egal, es gab genug zu tun. Scirocco und Highlander konnten wir gegen 0:00 Uhr noch ein Stück den Heimweg begleiten.
Nur den "Roten Autobus" haben wir leider nicht gehört.

Nachdem es im Funk langsam ruhig wurde hieß es dann auch gegen 01:00 für uns Schicht am Hochwechsel. Mittlerweile hatte es noch 3°C, also rasch eingepackt und ab ins Tal.
Die Schranke war offen und das Wirtshaus schon zu. Auch wenn Erhard mit Kümmelbraten mich lockte, ich wollt meine Ruh!
Gegen 03:00 trennten in Wien sich wieder unsere Wege und so um 04:00 machte ich die Augen zu.

Zum Schluss noch ein paar bunte Bilder.
73, bis bald! Andreas
19  Technik / Antennen / Re: SKYPPER - Antenne (G4ZU - SPIDERBEAM) am: 18.Juni.2018, 08:47:46
Skypper - Antenne


Achtung, die Benutzung dieser Antenne kann in Ihrem Land eine Straftat darstellen!

Pozor, použitie tejto antény môže byť vo vašej krajine trestným činom!
20  Technik / Antennen / SKYPPER - Antenne (G4ZU - SPIDERBEAM) am: 18.Juni.2018, 08:46:54
Wenn ich mich schon Skipper nenne (seit 1990) dachte ich mir, sollte ich auch einmal diese gleichnamige Antenne bauen.
Das Material war schnell bereit: 4 GFK Angelruten á 5 m , 2 Alurohre 500 mm mit Ø25 mm, etwas Drahtlitze 2,5 qmm, Schnur, U-Bolzen einer anderen Antenne entnommen, eine alter Eigenbau Drahtdipol mit Balun 1:1 bildet den Strahler.
Letzten Freitag ging es an die Fertigung. Innerhalb 3 Std. stand die Konstruktion und konnte getestet werden.
Die Dipollänge wurde auf Kanal 20 (27.205) eingestellt, nach Montage von Direktor und Reflektor verschob sich die Resonanzfrequenz auf Kanal 4 (27.005).
Nachdem sämtliche Werte ca. 2 m über Boden gemessen wurden und eigentlich ganz gut aussahen, wurde alles für einen ersten Test belassen und die Konstruktion um weitere 2 m geliftet.
Der Aufbau stand nun 5 m über Grund auf 130 m ü.A.

Freitagabend war das Band weit geöffnet, ein erster Break gelang zum CB Klub Osnabrück, ca. 800 km, Report 5/9. Das Interesse der dortigen Kollegen war enorm, jeder wollte einmal drankommen.
Weitere Breaks gelangen bis nach England.

Für den ersten Versuch bin ich mit den erzielten Ergebnissen vollauf zufrieden.
Weitere Tests und Optimierungen folgen.


Achtung, die Benutzung dieser Antenne kann in Ihrem Land eine Straftat darstellen!

Pozor, použitie tejto antény môže byť vo vašej krajine trestným činom!
Seiten: [1] 2 3 ... 20
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS