--- EVENTS: 23.03.2019 - SPRING BREAKEN | 26.04.2019 - Tullnerfelder Spring-Fieldday 2019 des ADL305 | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - VL 107 - Heidenreichstein | - Draco's VOIP PC | - CB29FM MCO JN87FT Großhöflein |
CB-Funk.at Board
21.März.2019, 05:27:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
  Übersicht Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 30
1  Technik / Antennen / Re: Erfahrungen mit Diamond K-600M Kofferraumklemme? am: 20.März.2019, 00:05:02
Servus Miraculix,
hast du die Diamond K-600M inzwischen in Betrieb und wenn ja, wie sind Deine Erfahrungen damit?

Wäre eventuell eine Alternative zum Bohrloch für mich. Würde dann aber seitlich an der Motorhaube montiert werden.

vy 73 Günter

Edit: Tipfehler korrigiert
2  Technik / Antennen / Re: Alu-Schiebemast-Erfahrungen am: 19.März.2019, 11:59:06
Ich hab einen alten, gebrauchten 4,5 m Schiebemast, konnte aber keine Erfahrungswerte geben, da zu selten in Verwendung. Hab da den Fuß (3/8 Anschluß) meiner selbstgebaute Groundplane (Strahler DV27L, Drahtradials) dranmontiert. Liegt aber seit Jahren in meinem Fundus.
Ich arbeite Standmobil lieber mit meinen Tarnnetzstangenmast.

73 Günter
3  QSOs / Small Talk / Re: CBAT Funkmobil würdest Du Dich finanziell beteiligen? am: 19.März.2019, 11:50:47
Ich finde den Concorde Centurion 1200 als CBAT Funkmobil auch sehr repräsentativ. https://www.youtube.com/watch?v=2V8uRLkRTl8
Wäre vermutlich nur noch abzuklären ob die CB Funkanlage (Preisliste, Seite 36, 810.-€ https://www.concorde.eu/fileadmin/pdf/2018/CENTURION/PL/DE/index.html#36/z) als Mobilanlage im Armaturenbrett oder fürs Standmobile im Wohnraum/Funkshack veranlagt wurde Cheesy.

 Cool Günter
4  QSOs / Small Talk / Re: CB-Funk - wer kann mir weiterhelfen? am: 18.März.2019, 16:12:19
Servus Patrick,
der Funkerkollege ist hier aus meiner Gegend, habe ihn mal persönlich kennengelernt. Und nachdem er gestern per PN gefragt hat ob ich jemand kenne, der seine zweite Grant2 brauchen könnte...

Beim SWR würde ich persönlich es so lassen, ich bin nicht so der Typ der das allerletze Quentchen überall rauskitzelt. Es gibt Koll. die längen die Koaxkabel auf den cm genau ab um ja die 100% richtige SWR Anzeige zu haben, obwohl sie dann das SWR mit einen billigen Schätzeisen messen. Wink

Wenn Du Dir die Tabelle "Einfluss des SWR auf die Abstrahlleistung und Funkreichweite" im unteren Drittel der Seite: http://www.bos-antennen.de/technische-infos/einfluss-von-swr-und-antennengewinn-auf-die-reichweite ansiehst kannst Du rauslesen, dass ein SWR 1:1,4 ungefähr einen Verlust von 3%, also ca 0,12 Watt bei 4 W Ausgangsleistung entspricht.
Ob das das Kraut fett macht bei einem Mobilbetrieb? Ich denke nicht.

Sicher, eine gute und gut eingestellte Antenne ist der beste Verstärker, und die ganzen kleinen Verluste summieren sich, aber ich denke man sollte auch nicht übertreiben.

just my 2 cents

vy 73 Günter
5  QSOs / Small Talk / Re: CB-Funk - wer kann mir weiterhelfen? am: 18.März.2019, 12:16:42
Servus,
habe gerade Deine Suchanfrage nach der Grant2 einen anderen Funker hier im Forum weitergeleitet, er hat mich angeschrieben, dass er seine von Ing. Maurer eingestellte Grant2 veräussern will.
Ich vermute mal, dass er sich bald bei Dir melden wird.

73 Günter
6  QSOs / Small Talk / Re: CB-Funk - wer kann mir weiterhelfen? am: 16.März.2019, 23:11:03
Servus Patrick,

bezüglich der Albrecht Ae 5890, das Schweizer Verbot betrift nur eine gewisse Marge, siehe https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/geraete-anlagen/nicht-konforme-geraete/mobile-sende-und-empfangsgeraete/albrecht-ae-5890-eu.html

Ich hatte schon ganz vergessen, dass die Schweizer die Albrecht in ihrer Verbotsliste haben, hatte das ja damals selber gepostet: https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,877.0.html.

Die Grant2 ist aber vermutlich die "einfachere" Lösung, da man bei der Albrecht eventuell besser immer den Nachweis mitnehmen sollte, dass sie eine in der Schweiz erlaubte Kiste ist.

Von der Funkleistung her sind die beiden Kisten meines Ermessens nach gleichwertig. Beiden tut es gut, wenn sie abgeglichen sind, wobei meine Albrecht ein älteres Modell ist, noch ohne eingebauten Kompressor.

Die Drehregler der President vermitteln einen wertigeren Eindruck, die Albrecht lässt sich in der Ausgangsleistung per Drehregler einstellen dafür sind die Tasten der AE nicht beleuchtet, ....

73 Günter
7  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker am: 15.März.2019, 15:13:16
Und nicht vergessen, den Zusatzlautsprecher.

73 Günter
8  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker am: 15.März.2019, 13:17:08
Nein, keine Temperaturprobleme, seitlich und ober-/unterhalb der Grant2 ist noch ausreichend Luft nur hinten steh ich mit dem PL Stecker an.
Ausserdem ist die Grant2 nur auf Modulation, nicht aber auf Leistung verbessert. Sprich, sie arbeitet immer nochmit max postalischer Leistung.

Mein alter X-Trail hat glücklicherweise noch sehr viel Freiraum hinter dem Amaturenbrett und ist nicht so vollgestopft wie ein modernes Kfz.

Was ich auch gemacht habe ist ein Kabelkonnektor (PL-PL) in einem Ablagefach. Dort kann ich ein SWR zwischenschleifen, oder eine andere (Standmobilo-)Antenne bzw ein anderes Funkgerät anhängen.

73 Günter
9  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker am: 15.März.2019, 12:44:49
Ich mußte das Amaturenbrett ausschneiden, da die Grant2 leider etwas größer als das 1Din Fach ist. Somit ist die Entscheidung für den Platz fix gefallen. Den Kantenschutz muß ich noch verbessern, war bei der Kälte damals als Provisorium ausgefallen Wink
Schaut bei mir so aus.


73 Günter
10  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker am: 15.März.2019, 12:21:27
Mario,
es gibt auch auch die kurzen PL Stecker, vielleicht geht sich ja ein solcher da hinten aus.
Ich hab aber das gleiche Problem mit der fehlenden Tiefe im Amaturenbrett, bei meiner Grant2 ist derzeit hinten auch ein Winkelstecker. Da ich sowieso nochmals das Amaturenbrett aufreissen muß werd ich dort mal einen kurzen PL Stecker ausprobieren. (Habe auch das Gefühl, dass die grant derzeit etwas tauber ist als früher).

73 Günter
11  QSOs / Small Talk / Re: QSL Karten am: 15.März.2019, 12:05:50
QSL Karten waren da aus verschiedenster Machart,
Es gab welche die dem Funkgeräten im Karton beigelegt waren, welche aus einem Printshop bis hin zur selbstgezeichneten auf einer Postkarte.
Ich hab sogar eine mit einem Stück aufgeklebeter Äskulapnatterhaut Smiley
Jeder hatte seine eigene Idee und Fertigungsmöglichkeit.
Man darf da ja nicht vergessen, das in der Blütezeit des CB Funk das Alter der Funker von ~6 bis 100+ reichte.

Im Bild eine kleine Auswahl Smiley

73 Günter
12  QSOs / Small Talk / Re: QSL Karten am: 15.März.2019, 10:09:59
Grüß euch,
Helmut, ein 1200er, BJ 1971

und Chris, wir haben die QSL Karten auch für den Localbereich verwendet bzw auch auf den Funkertreffen (als Visitenkarten) getauscht
Ich hab noch mein Box mit den alten Karten Smiley

73 Günter
13  Technik / Sonstiger Funkerkram / Re: empfang: 2 s-stufen weniger durch winkelstecker am: 15.März.2019, 10:00:17
Kann aber schon was dran sein, an der Sache. Immerhin hat der Winkelstecker ja an der Abschirmmung ein "Riesenloch". Brauchst ja um die Seele zu verlöten. Und bei den neuen Winkelstecker wird das dann mit einem Plastikstopfen geschlossen. Ich hab noch einen älteren Winkelstecker, wo das HF sicher gelöst wurde. Wie heißt es so schön: "Diese Qualität stellt heute keiner mehr her"

Ich bild mir auch ein irgendwo mal gelesen zu haben, dass die Verwendung von Winkelstecker bei Koaxkabel suboptimal sei. Aber keine Ahnung wo ich das aufgeschnappt habe.

73 Günter
14  QSOs / Small Talk / QSL Karten am: 14.März.2019, 22:34:30
Grüß Euch,

kleine Frage, verwendet eigentlich noch jemand von Euch QSL Karten (die Richtigen, die mittels Post versendet werden, nicht dieses virtuelles Zeugs).

Früher wars ja sehr einfach, ein Postfach kostete 10.- Schilling/Monat und Postämter gabs auch in jeden Dorf. Heute kostet ein Postfach 9.- Euros/Monat und die Postämter kannst mit der Lupe suchen.
Alternative zum Postfach wäre "Postlagernd" kostet 1.-€/Sendung, auch nicht gerade günstig.

Oder wurden die QSL Karten am Altar des WWW geopfert?
Würde mich freuen wenn diese alte Tradition trotz der höheren Kosten wieder aufleben würde.


Anbei noch ein Scan meiner alten QSL Karte. Jede einzelne in Handarbeit in der Dunkelkammer meines Bruders entstanden Smiley
Hat noch wer von Euch Scans seiner Karten?

73 Günter

15  QSOs / Rund um die Plattform / Re: EDOQ - Gedanken, Brainstorming, Ideen am: 14.März.2019, 20:36:11
Ich finde das Wochenende 13 - 15 September gut. Mitte Juni ist kurz vor Schulschluß, da haben viele Leute schon anderwertigen Stress.

73 Günter
16  QSOs / Small Talk / Re: Nette QSO´s am: 14.März.2019, 20:16:30
Aber schön, dass die Szene in Wr. Neustadt wieder etwas mehr belebt wird Cheesy

73 Günter
17  QSOs / Small Talk / Re: Nette QSO´s am: 14.März.2019, 20:15:02
Du, ne das war definitiv ein Jeep, ein alter schwarzer Cherokee. Ich hatte 2 mal Sichtkontakt mit ihm Cheesy (sonst hätte ich auch nicht Jeepfahrer geschrieben)

73 Günter
18  QSOs / Small Talk / Re: Nette QSO´s am: 14.März.2019, 18:05:07
Heute mein fast schon obligatorisches Wink QSO mit Highlander gefahren und wir konnten noch eine neue Station im Raume Wr. Neustadt begrüßen. Einen Jeepfahrer (noch ohne Skip) beim Funkausrüstungstest Cheesy. Kann gut sein, dass wir da im Raume Wr. Neustadt demnächst eine kleine Offroaderrunde dazugewinnen können. Wäre schön, Euch öfters zu hören.

73 & 55 Günter
19  QSOs / Rund um die Plattform / Re: EDOQ - Gedanken, Brainstorming, Ideen am: 14.März.2019, 18:00:01
Kurzes OT:
Mike Hotel, ist doch ganz einfach: Diesen Samstag Ausrüstungsstest damit nächsten Samstag zum Spring Breaken die Funkanlage getestet und eingestellt ist Cool

73 Günter
20  QSOs / Rund um die Plattform / Re: EDOQ - Gedanken, Brainstorming, Ideen am: 14.März.2019, 12:31:21
Grüß Euch,
also ich wäre Terminmäßig eher für Juni - Oktober, da viele Bergstraßen auch eher spät die Wintersperre aufheben (Stuhleck, so mir bekannt, erst im Mai).

Und mir gefällt der Gedanke, dass die "Draco's Days of QSO"Wink über ein Wochenende gehen sollen. Wobei da, so machbar, im Event System die Eintragemöglichkeit für QRV Zeiten und verschiedene QTHs gegeben sein sollten. Ich selber habe beim ersten "Österreich funkt" am zweiten Tag einen anderen QTH gewählt.

Entgegen Walters Meinung das viele Events zur Belebung des Funks beitragen, hege ich die Befürchtung, dass viele Events die Vorfreude auf die Events verringern. Ein Volksfest und alle strömen hin, jedes Wochenende ein Volksfest und keinen interessierts.
Siehe Aktivitätsabende, am Anfang waren alle begeistert, jetzt fragt schon Mike Hotel in der Shoutbox ob wer am Samstag QRV ist.
just my 2 cents

73 Günter
Seiten: [1] 2 3 ... 30
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS