--- EVENTS: 27.07.2019 - Funkfreaks Funkerstammtisch Juli 2019 | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN | - CB9FM MCO JN87FT Großhöflein | - Draco's VOIP PC |
CB-Funk.at Board
22.Juli.2019, 14:49:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kurzer Blick (mit Überraschung) in die Schweiz  (Gelesen 682 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 735



Profil anzeigen
« am: 25.Juli.2018, 11:11:02 »

Ich hab da gerade eine kleine Überraschung, bezüglich in der Schweiz verbotene Geräte, gefunden.

Über die Seite: https://www.blick.ch/digital/gadgets-technik/bakom-leitet-verfahren-fuer-840-franken-ein-das-14-franken-spielzeug-wird-zur-kostenfalle-id8602724.html bin ich auf die Bakom Seite für nicht konforme Geräte gestoßen.
https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/geraete-anlagen/nicht-konforme-geraete/mobile-sende-und-empfangsgeraete.html

Das bei den Mobilen Sende-/Empfangsanlagen diverse Baofeng Geräte gelistet sind überrascht ja nicht weiter, aber dass ich dort die Albrecht AE 5890 EU gefunden habe, dass überrascht mich jetzt schon etwas.
OK: "Betrifft Funkanlagen mit einer Seriennummer kleiner als A332100001"
Blick auf meine Albrecht: 26XXXX, super, wäre in der Schweiz verboten obwohl als reines CB Funkgerät in Österreich beim Händler gekauft und dort versiegelt...
In diesem Falle zum Glück bin ich Niederösterrreicher und kein Vorarlberger, komme also eher selten in die Schweiz, aber trotzdem gut zu Wisssen.

73 Günter

Gespeichert

DX: 35HN27
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 109


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 26.Juli.2018, 10:18:35 »

Ich hab da gerade eine kleine Überraschung, bezüglich in der Schweiz verbotene Geräte, gefunden.

Über die Seite: https://www.blick.ch/digital/gadgets-technik/bakom-leitet-verfahren-fuer-840-franken-ein-das-14-franken-spielzeug-wird-zur-kostenfalle-id8602724.html bin ich auf die Bakom Seite für nicht konforme Geräte gestoßen.
https://www.bakom.admin.ch/bakom/de/home/geraete-anlagen/nicht-konforme-geraete/mobile-sende-und-empfangsgeraete.html

Das bei den Mobilen Sende-/Empfangsanlagen diverse Baofeng Geräte gelistet sind überrascht ja nicht weiter, aber dass ich dort die Albrecht AE 5890 EU gefunden habe, dass überrascht mich jetzt schon etwas.

naja andere länder andere sitten.
aber bei gewissen geräten wird es wohl so sein dass die billigen geräte plastik schrott sind und auch nicht wirklich gut abgeschirmt sind auch ärgern die empföänger weils ja störungen selber erzeugen etc   damit meine ich die chinaböller. es muss ja ein unterschied sein ob das gerät 35 euro oder 400 euro kostet.

73 onkl gfrastsackl

und vermutlich ist das in der schweiz so hart weil die überall viel strenger sind.
und eventuell gehtd ja auch darum dass der laie oft oder meist nicht erkennen kann welche frequenzen man mit den gerät aussendet und ob mal sozusalgen im legalen frequenzbereich ist. viele glauben dass das gerät eh eher ein speilözeug ist und ma ndeshalb senden darf aber irrtum leider oft.
und wegen deiner albrecht es hiess ja in unseren land dass das gerät nicht leicht modifizier bar sein darf. ok du hast einen siegl drauf der wird ev in oe anerkannt aber nicht in den anderen ländern da haben wir sozusagen grosses glück.


OK: "Betrifft Funkanlagen mit einer Seriennummer kleiner als A332100001"
Blick auf meine Albrecht: 26XXXX, super, wäre in der Schweiz verboten obwohl als reines CB Funkgerät in Österreich beim Händler gekauft und dort versiegelt...
In diesem Falle zum Glück bin ich Niederösterrreicher und kein Vorarlberger, komme also eher selten in die Schweiz, aber trotzdem gut zu Wisssen.

73 Günter


Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS