--- EVENTS: 24.04.2021 - 4. Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
22.April.2021, 16:48:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: SKYPPER - Antenne (G4ZU - SPIDERBEAM)  (Gelesen 5258 mal)
ExUser234
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 35



« am: 18.Juni.2018, 08:46:54 »

Beitrag gelöscht
« Letzte Änderung: 28.Oktober.2018, 18:43:25 von Skipper » Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 492



« Antworten #1 am: 18.Juni.2018, 10:38:10 »

Servus Andreas Smiley

Wow, mächtig, saubere Arbeit, bin wirklich beeindruckt! Mir war diese Art von Antenne bis dato nicht wirklich bekannt. Hab mich deshalb ein wenig schlau gemacht und dies hier gefunden:


Quelle: http://44.saro.free.fr/skypper_internet/skiperbeam.htm

Leider fehlt mir dazu Euer schöner Garten, ansonsten würde ich diese Antenne sofort nachbauen. Vielleicht berichtest Du uns noch wie ausgeprägt die Richtwirkung ausfällt.

Besten Dank und schöne Grüße

Andreas
Gespeichert

Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
kml
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 108


« Antworten #2 am: 18.Juni.2018, 11:36:53 »

Hallo Skipper!

DANKE!

Ich war schon länger am überlegen, wie ich eine Draht-Yagi an  meinen vorhandenen Bäumen aufhängen könnte, nachdem der Draht-dipol nicht so berauschend funktioniert

So könnte es klappen..

73
kml
Gespeichert
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 185


« Antworten #3 am: 21.Juni.2018, 15:37:12 »




Achtung, die Benutzung dieser Antenne kann in Ihrem Land eine Straftat darstellen!

Pozor, použitie tejto antény môže byť vo vašej krajine trestným činom!
lächel wegen straftat!!!!!!!
aber ehrlich was darf man denn überhaupt?
dipol ist ja auch schon richtantenne hehe
oder man darf ja keine antennen bauen und sogar stehwellenmässgerät dauernd in der leitung haben darf man ja auch nicht
oder zumindest in oe6 pupsen in der öffentlichkeit darf man ja auch nicht hihihihi
oder so viel darf man beim autofahren auch nicht was sowas von lächerlich ist
grins lächel
Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 492



« Antworten #4 am: 22.Juni.2018, 10:05:49 »

Entweder konnte ich den kompletten Beitrag löschen oder zumindest auf eine womöglich nicht zulässige Verwendung hinweisen.

Ja nicht löschen bitte. Wäre echt schade um den tollen Beitrag. Es gibt ja "Urlaubs-"Länder in denen die Verwendung einer Richtantenne für den CB-Funk erlaubt ist. Habe mir zur Antenne selbst auch ein wenig Gedanken gemacht. Folgende simple diesmal vertikale "Skypper" wäre mal einen Versuch wert:


Siehe dazu auch: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?p=509992#p509992

Falls diese Antenne brauchbare Werte liefert dann könnte man diese Antenne "rucksacktauglich" auslegen (indem man die horizontale Bambus-Spreize aus zwei rund 3m langen und günstigen GFK-Teleskop-Angelruten zusammenbastelt). Das ganze "Geraffel" passt dann in einen Koffer und macht sich am Berg und/oder Strand sicher gut Wink

Was meint Ihr?

Danke und Grüße

Andreas
Gespeichert

Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Charly13
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 97



« Antworten #5 am: 23.Juni.2018, 08:47:51 »

Servus Vespa!
Ist eine sehr gute Antenne,hab auch so eine für Portabel-Betrieb
Bezeichnung  SQ-Loop 10-40m,zum Betrieb nehme ich zusätzlich einen Tuner.
  Ist auf einen GFK Masten aufgebaut,einziger Nachteil,trotz Leichtgewicht sehr Windanfällig,muss sie immer abspannen.

Lg.Charly 13


* quad.jpg (60.48 KB, 800x600 - angeschaut 393 Mal.)

* SQLoop_skizze.jpg (9.25 KB, 300x375 - angeschaut 392 Mal.)
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 765


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #6 am: 23.Juni.2018, 08:58:15 »

Im Sinne eines freien Meinungsaustausches sehe ich keinen wie immer auch gearteten Grund, den Beitrag zu löschen. OK, in Österreich sind Richtantennen nicht erlaubt.
Genauso wie externe Endstufen, AFU-Geräte, ...

Kurzum: jeder ist für sich selbst verantwortlich :-)

Die TL2T - Antenne nehme ich mir übrigens vor nachzubauen Smiley
vy 73 de MacGyver
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 492



« Antworten #7 am: 23.Juni.2018, 10:27:38 »

Danke Jungs! ... Charly, sieht gut aus! Smiley

Hier mein neuestes "Hirngespinst", eine vertikale 3 Elemente-Yagi auf Basis einer T2LT-Antenne:



Siehe dazu auch: https://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=10047&start=15

Wäre ja schnell mal gebaut und bestimmt einen Versuch wert

Hoffe wir hören uns heute Abend! Smiley

Andreas



Gespeichert

Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS