--- EVENTS: 29.05.2021 - 5. Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
08.Mai.2021, 21:20:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: CB und Morsen kombinierbar?  (Gelesen 17282 mal)
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« am: 27.März.2015, 07:23:58 »

Guten Morgen,

nachdem mich auch alternative Betriebsarten reizen kam mir der Gedanke auf einem CB - Kanal mal zu morsen. Das Tastenklopfen müsste ich jedoch erst lernen.
Dazu stellen sich für mich auch 2 Kernfragen:
Wie bekommt man das "di dah" in das Funkgerät?
Ist morsen überhaupt am CB erlaubt?

Bezüglich Morsetaste könnte ich mir nur vorstellen, einen eigenen Mikorphonstecker zu entwickeln.
Rechtlich sollte es theoretisch kein Problem darstellen, oder

vy 73 de MacGyver

Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Terra X
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 41



« Antworten #1 am: 27.März.2015, 11:23:36 »

Also in der FSB-LN001 ist kein Vermerk vorhanden das die Betriebsart A (Morsetelegraphie) ausschließt, deshalb sehe ich rechtlich darin kein Problem!
Gespeichert
Lulatsch
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 64


« Antworten #2 am: 27.März.2015, 12:15:52 »

Als Problem sehe ich die Tatsache das mit CW auf 11m keiner antworten wird.
Gespeichert

CB:1x FreeCit JC 2204, 1x SATCOM SCAN40F (auch bekannt als PAN PC 505 FM) - Ant: Wilson Little Wil, Wilson 5000-Magnet und Albrecht Racer 60-Magnet / PMR: 2x UCOM Twintalker 4710, 2x DNT XLP77 (inkl LPD), 3x Albrecht Tectalk Contact 2
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #3 am: 27.März.2015, 12:50:31 »

Stimmt, fürs erste würde kaum jemand Antworten, da wohl kaum jemand Morsen kann. Ich müsste es auch erst lernen. Allerdings denke ich, das wir auf den Packet Radio Kanälen 24/25 CW als "digitale" Betriebsart einführen könnten. PR wird auch kaum betrieben und die Kanäle sind quasi frei. Strittig ist halt, ob Morsen eine digitale (aus/ein) oder analoge (aus/ein/nix) Betriebsart ist. Da streiten sich schon lange die Geister.

Vorteil: wenn wir zB 25 USB für Morsen Nehmen, dann müsste sich (theoretisch) durch die geringere Bandbeite welche wir nutzen die Reichweite steigern.


Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Jovanovic Wien16
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 19


WWW
« Antworten #4 am: 27.März.2015, 21:12:41 »

Servus i bin da Bonzo!

Gibt keine CB Funk wo hat CW nur dem Amateurfunk hat CW also ich noch nix gehört das jemand auf CB eine Morsentaste hat und Morsen letzte 25jahre auf jeden fall nichts!

Ich denke ist keine gute idee die Morsen ausser bei dem Amateurfunk und da hört man nichts.
Im 2te Weltkrieg ich habe gehört das man gemorst.

Aber vielleicht kommt irgendwann aber denke nicht  Tongue

73, Bonzo
Gespeichert

Servus i bin da Bonzo!!!!! Olle dem 73ig winschen!
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #5 am: 28.März.2015, 08:59:14 »

es sind auch kaum packet-radio stationen zu hören, da gabs auch schon mehr. morsen auf cb wäre  sicher eine interessante methode. allerding stellt sich auch die frage, wie viele da interesse hätten. auf der kurzen welle auf den bändern 160m, 80m u 40m ist gewaltig viel los. nur kann ich das piepsen noch nicht "übersetzen". und den richtfeuerbaken für flieger zuhören ist auch nicht wirklich interessant, wenn auch  ab und an etwas weitere baken wie etwa graz zu hören sind.

Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Michel
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10


« Antworten #6 am: 28.April.2015, 21:04:34 »

Ich hätte grundsätzlich am Morsen Interesse.

Eine Steigerung der Reichweite würde sich dadurch ergeben dass das Signal to Noise Verhältnis 1 betragen kann und gute Morser das noch hören können.
Morsen kann ich aber noch nicht.

Michel
Gespeichert
Michel
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10


« Antworten #7 am: 28.April.2015, 21:33:12 »

Ich hätte grundsätzlich am Morsen Interesse.

Eine Steigerung der Reichweite würde sich dadurch ergeben dass das Signal to Noise Verhältnis 1 betragen kann und gute Morser das noch hören können.
Morsen kann ich aber noch nicht.

Michel
Gespeichert
hali
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48



WWW
« Antworten #8 am: 29.April.2015, 12:05:31 »

hab mal vor langer, langer zeit gemorst.
als dann das cb kam bin ich sofort umgestiegen weil mir das schiffrieren und entziffern auf den draht gingen.
hab das alphabet sehr rasch verlernt und will es auch nicht wieder lernen. bin zu alt für diesen .....
Gespeichert
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« Antworten #9 am: 07.Mai.2015, 11:38:01 »

hallo...

zur rechtlichen situation...

so man sich an punkt 5 der FSB-LN001...http://www.bmvit.gv.at/telekommunikation/marktueberwachung/fsb/funkschnittstellen/fsbln.pdf  orientiert/hält wäre nach meinem dafürhalten nichts dagegen einzuwenden...

das wäre auch die einfachste ( technische ) möglichkeit einen cb trx das dah di dah "einzuhauchen"... von einer direkten einspielung eines extern generierten audiosignales ( lautsprecher>mikrofon mal abgesehen )...

also tonsignal aus einem kleinen ton/af generator mittels morsetaste generieren, und in die mikro/nf leitung einspeisen..... und den die sender ptt per hand/schalter/taster aktivieren...

somit wäre es ein fm moduliertes ( f3e ) signal....

und damit auch kein ( verbotener ) Wink Wink umbau des trx notwendig...( und das signal ist auch in jedem cb trx empfang-und demodulierbar )

lg
willi




« Letzte Änderung: 07.Mai.2015, 11:41:14 von panman » Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« Antworten #10 am: 07.Mai.2015, 12:17:56 »

Somit könnte ich ja auch "Verschlüsseln" in dem ich Töne über verschiedene Frequenzen sende was ich eher für Problematisch halte.

servus....

du sendest ja deine töne auf einer frequenz....( hf bezogen ).... oder wie meinst du ?

die vom nf generator erzeugten töne werden ja nur über die mikrofonleitung dem modulator zugeführt.... gleich wie auch das von der mikrofonkapsel erzeugte " signal "...

lg
willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #11 am: 07.Mai.2015, 16:29:31 »

was soll das bringen ein CW Signal mit subaudiotönen wie etwa CTSS zu codieren?
so etwas ist maximal im nahverkehr mit einigen "auserwählten" sinnvoll, wennst eine eigene Funkgruppe hast.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« Antworten #12 am: 07.Mai.2015, 17:37:26 »

was soll das bringen ein CW Signal mit subaudiotönen wie etwa CTSS zu codieren?
so etwas ist maximal im nahverkehr mit einigen "auserwählten" sinnvoll, wennst eine eigene Funkgruppe hast.


servus....

so sich deine aussage auf meine " theoretische " lösung - ein nf signal getastet eben im takt der morsezeichen auf die mikrofonleitung eines normalen cb trx zu legen - bezieht....da reden/verstehen wir uns aneinander vorbei... Smiley

hat nix mit ctcss zu tun...

bei dieser lösung macht das zb. durch einen kleinen tongenerator erzeugte signal nichts anderes als - wie auch die von einem mikrofon generierte sprechwechselspannung - deinen cb-trx zu modulieren .....

ein spezieller umbau des trx auf cw ist damit nicht erforderlich ( tastung des senders um den frequenzversatz des cw pitch etc. etc. ... )...

es geht ja hier primär um die betriebsart cw, die du ja für jedermann hörbar aussenden möchtest....

hoffe mein " gedankengang " ist nun nachvollziehbar... Cheesy

lg
willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #13 am: 07.Mai.2015, 18:08:55 »

nenene, keine sorge, das war eher auf "codieren" bezogen  Wink

Zitat
Somit könnte ich ja auch "Verschlüsseln" in dem ich Töne über verschiedene Frequenzen sende was ich eher für Problematisch halte.

beim thema sehe ich einige herausforderungen:

  • aufwand:wie viel aufwand um CW zu modulieren?
  • technische seite: paddle/morsetaste mit arduino machbar?
  • operator: wie schnell findet sich (und bleibt) eine motivierte CW-Runde auf CB?
  • technische seite: wie einfach kann so ein paddle / eine morsetaste gebaut werden?
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 71



« Antworten #14 am: 07.Mai.2015, 20:18:05 »

hallo servus...

alles klaro....

zu den " herausforderungen "....hmmmmm Undecided

aufwand:... in der von mir vorgeschlagenen variante....kleinen tongenerator zusammenlöten....a bissl a kleinzeugs ( buchse, schalter etc. )

technische seite: .. wozu arduino Huh???

operator: ....diese frage ist wohl nur " individuell " heraus zu finden...

und eine morsetaste ist auch gleich einmal gebaut... zumindest ein einfacher " straight key "....

oder die ele bucht durchsuchen.. Wink

lg
willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 767


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


WWW
« Antworten #15 am: 08.Mai.2015, 07:11:20 »

wozu arduino:

möglicherweise denke ich hier etwas zu schräg. mein hintergedanke war eine art box, wo das arduinoboard zw. mikro und anschluss eingeschliffen wird.
also spannungsversorgung 12v über mikroanschluss und einspeisung vom "da da di dit" via ptt. wobei der ton eben vom board generiert würde.
arduino wird ja sehr oft als eierlegende wollmilchsau geprisen, daher wären hier auch andere dinge denkbar, wie etwa Packet Radio, psk 31, ...
nachdem ich jedoch kein gelernter eletroniker bin liegen hier wohl theorie und praxis etwas auseinander  Smiley
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #16 am: 13.Mai.2015, 19:31:23 »

@ Terra X
"Also in der FSB-LN001 ist kein Vermerk vorhanden das die Betriebsart A (Morsetelegraphie) ausschließt, deshalb sehe ich rechtlich darin kein Problem!"
--------
Dort stehen nur erlaubte Betriebsarten, was dort nicht steht ist nicht erlaubt, so einfach ist das.
CW ist gleich Amplitudentastung, Betriebsart a1, und  im CB Funk in AT nicht zulässig, egal wie das Signal zugeführt wird.
In der Frequenznutzungsverordnung des BMVIT ist diese Betriebsart nicht aufgeführt und somit Verboten.
CW und CB,  Undecided ähm hmm ups hust.


« Letzte Änderung: 13.Mai.2015, 19:41:20 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
GoaFerl
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 28


« Antworten #17 am: 14.Mai.2015, 09:45:50 »

Wenn man FM moduliert einen Ton sendet ist das aus meiner Sicht  kein CW. Die Spektren schauen auch ganz anders aus .
Gespeichert
skydiver
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 238


DX - 35PWS


WWW
« Antworten #18 am: 15.Mai.2015, 05:33:55 »

 Cheesy Cheesy Cheesy Cheesy
Ja du könntest auch die Lippen stülpen und ins Mic rein pfeifen dann bekommst wenigstens keinen Krampf in die Finger wegen der
ständigen PTT Betätigung. Ist doch auch eine Möglichkeit  Wink .
Sachen gibt`s hihi.
Nix für ungut, aber ..........

73 lg skydiver
« Letzte Änderung: 15.Mai.2015, 06:54:23 von skydiver » Gespeichert

Shack:
TRX: Albrecht AE 2990 AFS,
Ant: Outbacker 2000, Wilson FTG 5 Silver Load, Daimond CR 8900
153RS/AS101
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #19 am: 19.Mai.2015, 10:15:29 »

Es gibt sehr viel CW'er auf 27Mhz. Auf den Freeband. 73' Jens 153RS/AS101
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS