--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
25.Februar.2021, 05:31:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: PNI ML 160 SWR  (Gelesen 191 mal)
Fischer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 8


« am: 19.Februar.2021, 20:55:19 »

Hallo,

habe mir nun eine etwas längere Antenne fürs Auto zugelegt.
Da ich neu bin und dies erst meine Zweite Antenne ist wollte ich euch fragen ob es Zufall ist oder ich irgendwas übersehe.

Es handelt sich um eine PNI ML 160.
Die Antenne ist 145cm lang und ist auf einem 145mm Magnetteller ebenfalls von PNI geschraubt am Autodach befestigt.

Habe daheim die Schrauben zum Einstellen der Antennenlänge geöffnet gehabt, da die Antenne leicht verbogen war.
Nach erfolgreichen gerade biegen hab ichs also nach Gefühl wieder eingestellt da ich wusste ich stelle sie sowieso mit dem SWR
Messgerät im Auto genau ein.

Das SWR Messgerät ist nicht defekt, da ich eine kleinere Antenne erst damit eingemessen habe.

Das SWR Messgerät bleibt auf allen Kanälen bei 1 stehen, gaaanz gaaanz leicht geht es nur über 1.


Also nur Glück gehabt?
oder vielleicht etwas übersehen?
oder "schluckt" die längere Antenne die knappe 4W vom PNI 6500 Funkgerät? (weiß nicht obs das gibt) hihi

hmm vielleicht könnt ihr mir da bitte etwas weiterhelfen.

73

Stefan





Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 388



« Antworten #1 am: 20.Februar.2021, 14:31:15 »

Serwas

Was hast eigentlich gemessen? die Stehwelle oder die Leistung. (schluckt die Antenne die 4 Watt)
Hast du das SWR-Messgerät neu kallibriert. ( muß bei jeder Messung! neu Kalibriert werden, Kanal 20..Kali...Messung, Kanal 40 ..Kali...Messung... Kanal 1...Kali...Messung)

Bin leider kein Antennenspezialist da meine Antennen voreingestellt sind und nicht verändert werden können.

https://www.youtube.com/watch?v=x4ZN2pFy_Yo&feature=emb_rel_end  ich glaube das ist sogar die selbe Antenne die du hast.


Es wird sich sicher wer mit mehr Antennenerfahrung melden.

Was zeigt das SWR-Powermeter bei der Leistungsmessung?
Welches Stehwellenmeßgerät hast du?

73 Helmut
Gespeichert
Fischer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #2 am: 20.Februar.2021, 21:34:59 »

Servus,

ne hab keine Watt gemessen, bei der kleinen Antenne die ich davor eingemessen habe hat man genau gesehen wieviel wenn das Messgerät auf REF steht wieder zurück kommt und die Antenne danach eingestellt wo am wenigsten zurück gestrahlt wird. So wie du es geschrieben hast Kanal 40-Kanal1-Kanal19u.20 und dazwischen natürlich kalibriert.

Bei der langen Antenne die übrigends wirklich im Video zu sehen ist (danke dafür), habe ich eben nichts eingestellt, und der Zeiger bleibt nach kalibrierung auf 1 nur gaaanz gaanz leicht kann man einen hauch von bewegung am Zeiger erkennen egal welcher Kanal.

Das ist mir als Laie so vorgekommen als würde die lange Antenne die Leistung "verschlucken" da eben nichts messbares zurückkam.

Das kam mir halt seltsam vor und dachte vielleicht benötige ich für eine längere Antenne ein anderes Messgerät. Habe ein Albrecht SWR 20

Kenn mi in der Materie noch bissal zu wenig aus, von daher entschuldige ich mich schon mal für meine eventuellen wirren fragen.

73 Stefan

 
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.176



« Antworten #3 am: 20.Februar.2021, 22:19:46 »

Servus,

kann natürlich sein, dass Du zufällig die genau passende Länge eingestellt hast. Ich hatte nach der SWR Messung meiner selbstgebauten Schmalband Luftdrossel (in den Foren eher als Eigenbau-T2LT bekannt, wenn auch nicht ganz richtig ist) auch Zweifel am Messgerät, da praktisch kein Zeigerausschlag bei "REF" zu sehen war.

Bei Deiner Antenne kannst Du dies aber auch testen. Die Strahlerlänge mal verändern und dann SWR messen. Vorzugsweise wenn noch genug Strahlerlänge im Antennenfuß steckt, Du die Antenne somit länger machen kannst. Warum länger? Ganz einfach, weil Du da mit einem kleinen Kniff Deine derzeitige (möglicherweise ideale) Länge nicht verlierst. Bevor Du den Strahler etwas rausziehst, die Länge mit einem Isolierband markieren, so dass Du sie nachher leicht wiederherstellen kannst. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, drum, siehe unten.

73&55 Günter


* SWR markieren.jpg (13.1 KB, 530x146 - angeschaut 18 Mal.)
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Fischer
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #4 am: 21.Februar.2021, 13:45:18 »

Servus,

kaum zu glauben, aber man sagt bekanntlich de deppatn hams glück, naja ok soll so sein...gg

Werde es so wie du es vorgeschlagen hast testen, sonst lässt mir das e keine Ruhe. Wink

Das mitn Isoband werd ich mir abschauen, danke!

Danke fürs Bild! Smiley

73 Stefan
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS