--- EVENTS: 31.10.2020 - Hotel November DX Contest (D) | 31.10.2020 - Aktiver Nachmittag im Raum Weinviertel | 07.11.2020 - 18. Funkstaffel (D) | 26.12.2020 - Deutschlandweites Berg-DX (nur USB!) | 30.12.2020 - Grußfunken zum Jahreswechsel der TH und HN DX Groups (D) | 01.05.2022 - Testevent | Connection could not be established.
CB-Funk.at Board
25.Oktober.2020, 01:01:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Notfunkübung "Austria Off-Grid" 3. Okt. 2020  (Gelesen 793 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« am: 06.September.2020, 22:10:21 »

Grüße die Notfunkinteressierten!

Am 3. Oktober findet eine große Notfunkübung der Funkamateure statt. Auch das österreichische Bundesheer hat seine Teilnahme zugesagt.
Und auch die notfunkinteressierten CB Funker wurden wieder herzlich dazu eingeladen.

Genaueres wird erst ausgearbeitet, hier eine Kopie der Mail vom Notfunkreferenten des OEVSV mit dem fast aktuellen Stand vom 2.8.20:
Zitat
Hallo Günter,

die Notfunkübung am 3. Oktober findet statt - werde heute noch die Fernmeldebehörde informieren, dass die Funkamateure eine Übung abhalten.

Das Bundesheer macht auch mit - habe ich heute erfahren.

Die genaue Vorgehensweise ist noch nicht festgelegt - Start ist mit dem Heulen der Sirenen. Dies entspricht einem realistischen Szenario.

CB-Funk soll mit dabei sein - Funkamateure die ein CB-Funkgerät haben sollen dies auf dem CB-Notkanal eingeschaltet haben - werde dies noch an die Funkamateure kommunizieren.

73

Herbert

Wichtigste Änderung, wir haben uns auf den Kanal 3 als CB Notfunkübungskanal geeinigt um den Kanal 9 frei zu halten. Somit werden die Funkamateure auf Kanal 3 QRV sein und nicht am Kanal 9.

Im Ernstfall ist natürlich der Kanal 9 der primäre Notrufkanal. Der Kanal 9 mit der Frequenz 27.065 MHz wurde in der DACH-Region auch zur erweiterten Hörwache empfohlen. Siehe auch: https://www.oevsv.at/export/shared/.content/.galleries/Downloads_Referate/Notfunk-Referat-Downloads/Notfunk-Konzept_T1V1.3.1.pdf Seite 15 unten. Wobei, das Durchlesen des gesamten Konzepts ist auch sehr interessant.


Nebenbei: Start ist mit dem Heulen der Sirenen. Damit ist nicht der samstägliche Probealarm gemeint. Am 3. Okt ist Zivilschutztag http://www.siz.cc/kaernten/termine/101, und somit gibt auch die Zivilschutzsirenensignale.

Nähere Informationen über die Übung werden zeitnah hier im Forum publiziert.

73 Günter

Edit: Betreff von "Vorinformation: Notfunkübung 3. Okt. 2020" auf  "Notfunkübung "Austria Off-Grid" 3. Okt. 2020" geändert



* PA_2020_Plakat_(790).jpg (237.27 KB, 790x560 - angeschaut 159 Mal.)
« Letzte Änderung: 19.September.2020, 13:38:15 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #1 am: 19.September.2020, 13:36:30 »

Grüß Euch!

Ich hab jetzt die aktuelle PDF mit Informationen über den Ablauf der  Notfunkübungen "Austria Off-Grid" und die Wiener "Vienna Off-Grid 2020" zur Veröffentlichung erhalten.
Diese PDF wird auch im QSP 10/20 (Amateurfunkjournal des OEVSV) veröffentlicht und ebenfalls auf die Seite des OEVSV hochgeladen.

Da "Off Grid" netzunabhängig oder auch autark bedeutet, möchte ich anregen, dass wir CB Funker ebenfalls mit Notstromversorgung arbeiten. Sprich mit Batterie/Akkus, Solarstrom oder Stromgeneratoren.

Inhaltlich wird es vermutlich wieder eine Übung mit Logung und ev. Reichweitenerfassungen werden.
Bitte nicht vergessen, dass der Übungskanal der Kanal 3 ist (wodurch der "Prepperkanal" auch mal beübt werden kann. Im Ernstfall ist dieser wieder frei, da dann der Notrufkanal 9 greift)). Ich habe auch angeregt, dass auch im PMR Bereich der Kanal 3 der Übungskanal wird, warte da noch auf Rückmeldung.

73 Günter

Edit: Tipfehler korr.

* Rubrik_Notfunk QSP_Okt2020.pdf (338.16 KB - runtergeladen 27 Mal.)
« Letzte Änderung: 21.September.2020, 10:55:45 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #2 am: 21.September.2020, 10:19:51 »

Grüß Euch!

Seit gestern ist die Übung auch auf der Seite des OEVSV online. https://www.oevsv.at/oevsv/aktuelles/Notfunkuebung-Austria-Off-Grid-3.-Oktober-2020/

Herbert, der Notfunkreferent hat den Funkamateuren empfohlen, nicht nur am Übungskanal 3 sondern auch am Kanal 9 QRV zu sein. Ich hoffe, dass da nicht wieder ein Chaos wie bei den Übungen 3.12 & 1.1 rauskommt.

Für die Funker, die PMR verwenden wollen, wurde der PMR Kanal 3 als Übungskanal festgelegt.

Ich habe unten die aktuelle PDF über die Übung angehängt. (Deckungsgleich mit dem Link oben)

73 Günter

* Notfunkuebung-Austria-Off-Grid-3.-Oktober-2020.pdf (84.54 KB - runtergeladen 29 Mal.)
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #3 am: 29.September.2020, 22:13:54 »

Grüß Euch!

Erst mal Dank an Frantsch und Outlaw für die Bekanntmachung der Notfunkübung in der deutschen Funkbasis bzw dem Austrian Prepper Forum!

Frantsch hat auch im Event angemerkt, dass ein Zeitrahmen für die Übung unklar ist. Also, fix ist, dass die Übung mit dem Zivilschutzsirenentestsignal startet. Wie auch bei einem realem Zivilschutzalarm. Die Sirenen heulen und man dreht Radio und Funk auf um Informationen zu sammeln.
Wie lange die Übung dauert ist offen, angemeldet ist sie bis 23:59. Ich schätze, dass es im CB Bereich ca 1 Stunde laufen wird.
Ich hab zwar mehrfach nachgefragt, auch bezüglich wie die Übung im CB Band ablaufen soll, aber ist bis jetzt leider keine Antwort gekommen.
Näheres wird wahrscheinlich wird ab Übungsbeginn auf der Homepage des OEVSV zu finden sein.
Zitat
Aktuelle Informationen welche Aktivitäten stattfinden sind am 3. Oktober ab Übungsbeginn auf unserer Webseite oevsv.at zu finden.
Quelle: https://www.oevsv.at/oevsv/aktuelles/Notfunkuebung-Austria-Off-Grid-3.-Oktober-2020/

Meine Anregungen an die teilnehmenden CB Funker: Ich würde (und werde) mit Notstromversorgung arbeiten und am Heim-QTH (oder zumindest in der Nähe dessen) bleiben. Die Übung sollte ja Realitätsnah bleiben.
Wir können auch nach einer Logung durch die am CB Band agierenden AFUs die Übung für uns durch eine Reichweiteneruierung und Weitergabe der Art der Stromversorgung und des Locators ausdehnen.

73 Günter

Edit: Tipfehler korr.

« Letzte Änderung: 29.September.2020, 22:17:32 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #4 am: 02.Oktober.2020, 10:38:25 »

Grüß Euch!

Hier der Link zur Presseaussendung bei der APA (Austria Presse Agentur):
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200929_OTS0028/korrigierte-neufassung-der-ots0022-von-heute-austria-off-grid-2020

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #5 am: 03.Oktober.2020, 12:30:21 »

Grüß Euch,

hier das aktuelle "Update" zur Notfunkübung Austria Off-Grid 2020:
Zitat
ALLS OE3 OE3XNA ist auf 3643kHz QRV mit CQ Notfunkübung  Austria Off-Grid 2020

Die Aufgabe an alle Funkstellen ist bis 15 Uhr möglichst viele Funkverbindungen auf 2m, 70cm und wenn möglich CB-Funk herzustellen.

Auf 2m und 70 cm ist es egal ob die Verbindungen über Relais oder direkt gemacht werden und in welcher Betriebsart , es zählen nur die Anzahl der Kontakte getrennt nach Band.

Die Funkverbindungen sollen in einem elektronischen Log oder mittels Papierlog dokumentiert werden.

Der Aufbau der Funkverbindung auf 2m oder 70cm oder CB-Funk soll während der Übung mit

CQ Notfunkübung Austria Off-Grid 2020

erfolgen.

Es gibt ein Diplom für jene Teilnehmer mit den meisten Funkverbindungen - auch im CB-Funk!

Nächster Rundspruch um 1500 LT auf 3643kHz

73 Günter

Ps: Ich nehme nicht an der Wertung fürs Diplom teil (ausser als zählende Gegenstation). Das nur als Info im Vorhinein.
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #6 am: 03.Oktober.2020, 18:03:49 »

Grüß Euch!

Update 18:00:
Zitat
ALLS OE3 OE3XNA ist auf 3643kHz QRV mit CQ Notfunkübung  Austria Off-Grid 2020

Die Aufgabe an Alle Funkstellen ist bis 21 Uhr möglichst viele Funkverbindungen auf dem 80m Band innerhalb Österreich herzustellen.

Der Aufbau der Funkverbindung auf dem 80m Band soll während der Übung mit

CQ Notfunkübung Austria Off-Grid 2020

erfolgen.

Nächster Rundspruch um 2100 LT auf 3643kHz

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #7 am: 04.Oktober.2020, 09:29:03 »

Grüß Euch!

Ein letztes Update (von gestern 21:00) steht noch aus.
Zitat
UPDATE 2100 LT:

Wegen Gewitter über Ostösterreich erfolgt ein Abbruch der Übung "Austria Off-Grid 2020" mit 2100 Uhr.

Die Leitstationen befinden sich im Bereich der Blitze und können aktuell keine Aussendungen machen.

Es müssten die weiteren Aussendungen nach dem gemeldeten Übungsende erfolgen - daher Abbruch der Übung.

Logs mit Angabe der Anzahl der Stationen welche auf 2m/70cm/CB-Funk gearbeitet wurden per mail an oe3kjn@oevsv.at

Vielen Dank an die teilnehmenden Stationen welche zum Gelingen der Übung beigetragen haben.

de Herbert OE3KJN

Somit erfolgte wegen der Wetterlage ein Abbruch der Notfunkübung "Austria Off-Grid 2020" mit 21:00. Wenn ich an die zahlrreichen und heftigen Blitze denke, die in meiner Gegend runtergekommen sind, war es die richtige Entscheidung.

Ich bin schon gespannt, wieviele CB Funker jetzt tatsächlich bei der Übung beteiligt waren, hier im Wiener Becken sah die Sache ja relativ mau aus.
Aber erst mal die Endauswertung abwarten.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38


« Antworten #8 am: 04.Oktober.2020, 11:31:52 »

Hallo,

Übung und Beteiligung war in Wien Umgebung sehr gut.

Musste leider um 19:00 zum Dienst antreten.

Im Auto habe ich zugehört....

Station Santa hat übernommen für Weiterleitung von 11m auf 70cm Exelberg.

Und wieder mussten sich ab diesen Zeitpunkt zwei Stationen besonders auf Kanal 9 mit stören bemerkbar machen.

Rocky + Dora.

Bis dahin hat alles perfekt funktioniert.

Danke nochmals..

Für 1. Mai 2021 werden noch Ops gesucht für CB Station Johanniter Wien.

LG,
Stefan
Op: CB Johanniter Wien

Stationsbeschreibung CB Johanniter Wien:
11m Vertikal Dipol auf ca. 30m hohen Mast.
Cb president grant 2
Coax Kabel: aircom+
Netzteile: noname (max. 4A)
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #9 am: 04.Oktober.2020, 12:19:30 »

Servus Stefan,
beziehst Du Dich auf die "Vienna Off-Grid" oder die "Austria Off-Grid"?

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
ExUser1657
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38


« Antworten #10 am: 04.Oktober.2020, 12:35:39 »

Station 35HB432 mit QTH JN47TL03 war pünktlich ab 1200 bis 2300 durchgehend QRV per Dualwatch auf CB 03 & CB09 sowie PMR 03 und setzte in regelmäßigen Abständen "CQ Funknotübung Austria Off-Grid 2020" wie vorgegeben ab.
Das erste Sirenensignal vernahm ich an meinem Standort allerdings erst um 12:15.

Im Notfunk-Einsatz war ein Alan 42 DS (max. 4 W Sendeleistung) mit Eigenbau-Akkupack (10 x 1,2V NiMH) und eine in 3 m Höhe auf Glasfaser-Teleskop montierte 1/2 Lambda Koaxial-Antenne endgespeist (2 Stub) mit SWR 1:1,6.

Via KiwiSDR in Alberschwende (http://kiwi.oe9.at:8075, Entfernung 17 km) habe ich meine eigenen Durchgänge jeweils auf gute Empfangbarkeit hin geprüft und kam dort - gemäß Eigenbeurteilung - mit RST 35 an.
Das SDR benutzte ich auch, um die Rundsprüche auf 3,643 MHz um 15:00 und 18:00 zu empfangen, was jeweils gut mit RST 64 gelang.

Im angegebenen Zeitraum empfing ich auf den Notfunkübungskanälen keine einzige Antwort auf meine CQ in Sachen Austria Off-Grid 2020 und ich konnte auch keine entsprechenden Aussendungen hören. Funkstille! QRM betrug auf den beiden Kanälen meist S 3, zeitweise bis S 5 (Auf den höheren Kanälen ab CB 20 war der QRM mit S 1-2 deutlich niedriger).
Auf den Kanälen CB 26 bzw. CB 40 habe ich in diesem Zeitraum Funkerrunden im Raum Bodensee mit RST 34 bzw. Bregenz-Lustenau mit RST 59(+30) aufgenommen (ohne eigenes QSO).

Soweit mein persönlicher Bericht von der Funknotübung Austria Off-Grid 2020.

73, frantsch
« Letzte Änderung: 04.Oktober.2020, 14:07:43 von frantsch » Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.112



« Antworten #11 am: 04.Oktober.2020, 21:51:54 »

Frantsch, tut mir leid, dass in Deiner Nähe keine Gegenstation auf CB gearbeitet hat.

@All, wer sein Log bezüglich des Diploms einsenden will, bitte am oe3kjn@oevsv.at senden.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Outlaw
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 61



« Antworten #12 am: 05.Oktober.2020, 13:23:03 »

Hallo miteinander!

Hab vom Heim-QTH versucht an der Übung teilzunehmen, so wie ich es im Ernstfall vermutlich auch zuerst versuchen würde.
Dabei ist sich lediglich ein kurzes QSO mit Aladdin ausgegangen.
Sonst war bei mir von der Übung auf CB & PMR446 auf meine Anrufe leider nichts zu hören
Auch auf den abgehörten Amateurfrequenzen (70cm, 2m und Kurzwelle) war es bei mir komplett ruhig (wenn man von einem Musikträger auf 145,500MHz absieht).

Am späteren Nachmittag bin ich dann auf einen Hügel gefahren wo dann einige schöne QSO's zustande kamen.
Dabei konnte ich dann auch ein paar Übungsdurchgänge von der Vienna-Off-Grid hören.

Somit komme ich zum (für mich gültigen) Schluss, dass im Ernstfall von meinem Heim-QTH kaum Chance auf Verbindung zu einem Funkamateur besteht der auch auf CB oder PMR446 QRV ist.
Da hilft nur das Ausweichen auf einen erhöhten Funkerplatz.

73, Erwin
Gespeichert
Stefan
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38


« Antworten #13 am: 05.Oktober.2020, 18:12:35 »

@Erwin

Wo ist dein qth?
Gespeichert

vy 73 de,
Stefan
Outlaw
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 61



« Antworten #14 am: 06.Oktober.2020, 15:04:34 »

Hallo Stefan,

Mein Heim-QTH ist Gloggnitz (JN77XQ), von dem ich versucht habe die Übung zu verfolgen.
Durch die Tallage und dem Stadt-QRM hab ich da natürlich keine optimalen Bedingungen.

Für den Aktivitätsnachmittag bin ich dann nach Friedersdorf (JN77XP) und später nach Hochegg (JN77BO) gefahren.

73, Erwin
Gespeichert
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 182


« Antworten #15 am: 06.Oktober.2020, 18:41:42 »

serwas stefan
wäre halt mal intresannt gewwesen mit welche geräten und antennen da versucht hast zuzuhören.
und auf welchen qrgs.

die übung war ja eigentlich "nur" in wien ev bissi ausserhalb. 145.500 wirst wennst keine gute antenne und keinen idealen standort hast kaum wen hören von der wiender gegend.
das r6 das ist eine gute frage wieveit du das hören müsstest. aber r 82 hat eine sehr gute lage das hörst ca im umkreis von 100 km vom kahlenberg und wennst nach spittal fahrst da gibt es viel stellen wo es auch noch halbwegs gut funktioniert.  kurzwelle da brauchst da schon etwas mehr aufwand bezüglich antenne das das einen sinn macht.

73 gfrastsackl
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS