--- EVENTS: 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - Draco's VOIP PC | - 27.295 FM - Heidenreichstein |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2019, 04:38:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neues Team CB-Funk Gerät mit geringer Einbautiefe  (Gelesen 1251 mal)
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 196


Profil anzeigen
« am: 09.August.2019, 16:56:41 »

Dere

http://www.team-electronic.de/produkte/cb/fx-cbmobile/

lt.Team-Beschreibung:

Unser neuestes CB Mobilfunk Modell FX-CBmobile setzt sich mit seinen Abmessungen klar ab von den anderen Geräten. Mit nur 75mm Gehäuse-Tiefe lässt sich das Gerät platzparend einbauen bzw. bietet mehr Raum für die Luftzirkulation beim Einbau im Radioschacht. Solide Verarbeitung, gute Modulation, automatische 12/24 V Erkennung, Frontlautsprecher, Ohrhörer-Mikrofonbuchse für Freisprech-Betrieb, Freisprechmikrofon mit Einstellmöglichkeit für die VOX Funktion, sowie eine Anzahl Reihe nennenswerter Funktionen, stehen mit dem FX-CBmobile zur Verfügung.

http://www.team-electronic.de/fileadmin/user_upload/pdf/manuals/man_fx-cbmobile.pdf

Preislich so um die 109.- in A und D

73
Helmut
« Letzte Änderung: 09.August.2019, 17:18:37 von Frequenzwaschl » Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 815



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 09.August.2019, 17:31:49 »

Gruß Euch,

dürfte eine umgelabelte Nanofone CB 689 sein. https://forestradio.wordpress.com/2019/01/02/nanfone-hot-model-cb-689/
Wir hatten schon mal drüber sinniert:
https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,972.0.html

Schön, dass die Kiste auch wirklich auf den Markt kommt. Bei der Platznot in den modernen Fahrzeugen...
Was mir da schon mal auffällt: Drehregler fürn Squelch, Mikestecker, VOX Funktion (wobei mich da die [zwingende??] Verwendung eines Ohrhöhrers stören würde)

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
gfrastsackl
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 118


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 09.August.2019, 18:11:18 »

Gruß Euch,

dürfte eine umgelabelte Nanofone CB 689 sein. https://forestradio.wordpress.com/2019/01/02/nanfone-hot-model-cb-689/
Wir hatten schon mal drüber sinniert:
https://www.cb-funk.at/forum/index.php/topic,972.0.html

Schön, dass die Kiste auch wirklich auf den Markt kommt. Bei der Platznot in den modernen Fahrzeugen...
Was mir da schon mal auffällt: Drehregler fürn Squelch, Mikestecker, VOX Funktion (wobei mich da die [zwingende??] Verwendung eines Ohrhöhrers stören würde)

73 Günter

hawe dere
naja eine schönheit ist das gerät zwar nicht,aber für was man bei vox einen ohrhörer braucht das ist unverständlich denn beim handy brauchst auch keinen ohrhörer wennst die freisprecheinrichtung verwendest damit meine ich die im auto halt sind. andererseits bei vielen afu geräten die haben auch eine vox und da braucht man auch keinen ohr bzw kopfhörer da stellst die vox und die antivox ein das war es ,aber ob das nur eine preisfrage ist bei so billigen geräten das ist eine andere frage

vy73 gerhard
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 196


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 09.August.2019, 18:41:59 »

dere

So wie ich das sehe: bezüglich Vox

lt der Bedienungsanleitung

Freisprechen mit Ohrhörer [VOX]Das FX-CBmobile ist mit einer internen Freisprechfunktion ausgerüstet, die unab-hängig von der Verwendung des VOX Mikrofons funktioniert. Hierzu schließen Sie ein passendes Ohrhörer-Mikrofon an die Anschlussbuchse (12) an. Aktivieren und deaktivieren Sie die VOX Funktion durch kurzes Drücken der Taste(3). In der Anzeige blinkt  das Symbol VOX. Abhängig vom korrekten  Abstand zumMikrofon und dem Hintergrund-Geräuschpegel wird der Sendebetrieb automatischbeim Sprechen gestartet. Die Verwendung der VOX Funktion entspricht den neuen gesetzlichen Bestim-mungen bezüglich der notwendigen Verwendung von Freisprecheinrichtungenim Fahrbetrieb.Passendes Zubehör finden Sie auf unserer Webseite www.team-electronic.de

Ohrhörer-Mikrofon kabelgebunden. Steht nur nirgents ob Motorola oder Kennwood Norm des Anschlusses. Als Lösung für den der es unbedingt braucht irgentwie sicher akzeptabel. Da kabelgebunden dürfte so ein Ohrwaschlhörermike auch relativ kostengünstig sein. Kann sein, muß aber nicht Cheesy

73 Helmut

ist sicher ein umgelabeltes Nanfone
Gespeichert
panman
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 52



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 10.August.2019, 06:41:47 »

dere

So wie ich das sehe: bezüglich Vox

lt der Bedienungsanleitung

Freisprechen mit Ohrhörer [VOX]Das FX-CBmobile ist mit einer internen Freisprechfunktion ausgerüstet, die unab-hängig von der Verwendung des VOX Mikrofons funktioniert. Hierzu schließen Sie ein passendes Ohrhörer-Mikrofon an die Anschlussbuchse (12) an. Aktivieren und deaktivieren Sie die VOX Funktion durch kurzes Drücken der Taste(3). In der Anzeige blinkt  das Symbol VOX. Abhängig vom korrekten  Abstand zumMikrofon und dem Hintergrund-Geräuschpegel wird der Sendebetrieb automatischbeim Sprechen gestartet. Die Verwendung der VOX Funktion entspricht den neuen gesetzlichen Bestim-mungen bezüglich der notwendigen Verwendung von Freisprecheinrichtungenim Fahrbetrieb.Passendes Zubehör finden Sie auf unserer Webseite www.team-electronic.de

Ohrhörer-Mikrofon kabelgebunden. Steht nur nirgents ob Motorola oder Kennwood Norm des Anschlusses. Als Lösung für den der es unbedingt braucht irgentwie sicher akzeptabel. Da kabelgebunden dürfte so ein Ohrwaschlhörermike auch relativ kostengünstig sein. Kann sein, muß aber nicht Cheesy

73 Helmut

ist sicher ein umgelabeltes Nanfone

Ist lt. Beschreibung in der Englischen Bedienungsanleitung ein Kenwood Kompatibler 2.5/2.5er plug.

Zitat: Voice Activated Transmission [ VOX ]
The FX-CBmobile is equipped with and internal VOX function that operates independently from the VOX microphone. Connect a Kenwood compatible 2-pin
(2.5/3.5 mm plug) earphone-microphone to the connector (12)

aus: http://www.team-electronic.de/fileadmin/user_upload/pdf/manuals/man_fx-cbmobile.pdf

g
Willi
Gespeichert

35efw1958

...think for yourself... question authority...
( by timothy leary )
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 196


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 15.August.2019, 13:31:22 »

dere

Danke panman, in der Produktinfo steht auch Kenwood-Norm.

http://www.team-electronic.de/fileadmin/user_upload/pdf/cats_pis/pi_fx-cbmobile_de_web.pdf

Das könnte man jetzt die Sache weiterspinnen und mit einem Bluetoot Dongl das ganze auch kabellos machen. Mehrpreis dann ca.85-90.-

73 Helmut
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 815



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 30.November.2019, 23:00:51 »

Grüß Euch!

Hat eigentlich schon jemand von uns die Team FX-CBmobile schon im Einsatz?

Bzw. kann mir irgendwer sagen wieviel Ampere die im Betrieb saugt? Entweder hab ichs geflissentlich überlesen oder es steht tatsächlich nicht in der Bedienungsanleitung drinnen.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 47


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 01.Dezember.2019, 07:57:14 »

2 A max. (TX) laut Seite 27 „Technische Daten“ (gut versteckt)

lga


* 7218C246-E8E5-4444-936B-EC2CA41DB549.png (393.95 KB, 1536x2048 - angeschaut 21 Mal.)
« Letzte Änderung: 01.Dezember.2019, 08:06:37 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (35HL69/OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
         JN88DA (Traiskirchen, Austria)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09 (DW)

WEB: www.diogenes.tv
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 815



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 01.Dezember.2019, 14:56:37 »

Dank Dir!

Ich gestehe, ich hab die Bedienungsanleitung nicht so genau studiert. Das die Angaben nur mehr im englichen Bereich und dazu noch mitten in der Anleitung stehen könnte, das hab ich nicht bedacht..

Bleibt nur noch die Frage ob das Team schon irgendwo in Ö im Einsatz ist und wie zufrieden der oder die Nutzer damit sind.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Walter Zwo
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 68


Auf die Tasten - fertig - los...!!!


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 03.Dezember.2019, 16:04:31 »

Servus, die Kollegen!

Das kleine TEAM-Mobilgerät arbeitet sehr zufriedenstellend! Ich hatte im Oktober ein Exemplar dieses CB-Zwerges leihweise zusammen mit einem President McKinley für ein paar Tage zum Ausprobieren zur Verfügung. Die Rückmeldungen der Funkerkollegen waren soweit alle zufriedenstellend bis gut, die Frequenzmodulation wurde ausreichend laut, etwas dunkel (nicht dumpf!) aber gut verständlich beschrieben, AM schnitt etwas besser ab, deutlich heller und auch einen Tick lauter wurde mir gesagt. Aber es kommt auch immer drauf an, mit welchem Lautsprecher da gehört wird...
Die Sendeleistung betrug genau 3,8 Watt auf allen Frequenzen, der Empfängerteil "hörte" ausgezeichnet, die Stromaufnahme betrug ca. 1,2 Ampere bei voller Sendeleistung, das Gerät lag genau auf der Sollfrequenz und bleibt frequenzstabil. Die Wiedergabe über den winzigen, eingebauten Lautsprecher war erstaunlich gut und voluminös, der volle Klang und der gute Frequenzgang beeindruckte stark!
Was ich nicht ausprobieren konnte, war die Freisprecheinrichtung mit einem Headset, ich hatte leider keine passende Steckernorm zur Verfügung.
Die sehr kleine Gehäusegröße erinnert ein wenig an ein Kinderspielzeug, das Gehäuse ist aber robust und widerstandsfähig verarbeitet, es wird im Dauerbetrieb gerade einmal handwarm und der Einbau in einen DIN-Schacht ist problemlos möglich.
Das Innere des Funkgerätes durfte ich wegen des Originalsiegels leider nicht begutachten, die Serviceunterlagen sind aber im Netz zu finden.

Mein persönlicher Eindruck:
Ein empfehlenswertes Funkgerät - nicht
nur für den ambitionierten Mobilfunker, so mancher Portabelfunkfreund könnte damit seine helle Freude haben! Das kleine und sehr leichte Gerät paßt in jeden Rucksack, nötigenfalls sogar in die Brusttasche eines Freizeithemdes. Durch die Möglichkeit der eingebauten Freisprecheinrichtung ist es für alle Mobilfunker zusätzlich interessant.

Das President McKinley schnitt übrigens dagegen bei Weitem nicht so gut ab im Test...

Mit besten 73,

Walter
Gespeichert

Alles ist möglich - man muß nur dazu bereit sein...
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 815



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 04.Dezember.2019, 11:01:20 »

Servus Walter,

danke für Deinen Erfahrungsbericht über das kleine Team FX-CBmobile. Klingt vielversprechend. Somit haben 6110, Bill & Kollegen einen noch kleineren Mitbewerber.
Und manche Funker wieder die Möglichkeit eines Fixeinbaus in ein modernes KFZ.

Danke nochmals & 73 Günter

Edit: Die Wörter "noch kleineren" durchgestrichen, da falsch.
« Letzte Änderung: 04.Dezember.2019, 16:23:16 von Atlantis » Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 196


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 04.Dezember.2019, 12:20:13 »

Sers Günter

Wieso ist das Gerät Kleiner? h/b/t 53/57x189/188x 74/75 mm, die unterschiedlichen Maße ergeben sich aus diversen I-net Seiten. Team weis anscheinend selbst nicht wie groß das Gerät ist da sie, 118mm in der Breite angeben was aber nicht stimmem kann, da ja ein Din Einbauramen mit 181x52mm mitgeliefert wird in dem das Funkgerät bündig eingebaut werden kann.

Hingegen hat ein Bill die Maße 102x100x25mm b/t/h. Es ist damit wesentlich kleiner so wie alle anderen Minigeräte auch.

Der große Unterschied liegt einzig in der Gerätetiefe, da hat das Team Gerät mit nur 75mm/74mm ohne Anschlüsse die Nase vorne da alle Minigeräte ca 100mm Einbautiefe  haben.
Mit 748 g  Gewicht laut Team ist es auch um ca. 300g schwerer als die Minigeräte die durchwegs so umdie 430-450g haben.

 Cheesy
73 Helmut
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 815



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 04.Dezember.2019, 16:21:06 »

Servus Helmut,

mein Fehler. Irgendwie hat sich in meinem Kopf die irrige Annahme gebildet, die Team ist  so groß wie die Bill Klasse, nur ohne "Körper" sprich nur Front & Kühlkörper.
Du hast natürlich Recht dass die Neue bis auf die Tiefe größer ist.
Als Thunderpole T-3000 gelabelt https://www.thunderpole.co.uk/mobile-cb-radios/thunderpole-t-3000.html ist sie 187x 56x 85mm groß.

Ich habe oben das Wort "kleiner" durchgestrichen, weils ja nicht stimmt.

Mir gefällt die Kiste irgendwie, vielleicht leg ich sie mir mal als Redunanzgerät in den Funkkoffer (oder bau mal einen anderen Funkkoffer damit)

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
QSL Karten: QSL.Atlantis@gmail.com
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS