--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 17:49:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Stehwelle will nicht so recht...  (Gelesen 1041 mal)
timbo
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 35


Profil anzeigen
« am: 26.Mai.2016, 20:09:36 »

Hi,

habe bis dato meine Blizzard 2700 am Balkon auf nem Schirmständer ohne der Radiale verwendet - Stehwelle: top.

Heute ist die Blizzard übersiedelt auf den 3m Mast auf unser Dach, inkl. montierter Radiale und dem dazugehörigen Plastikring.
Antenne steht wunderbar frei, dennoch habe ich ein Problem:

Die Stehwelle will nicht unter 1:3 - auch mit meinem Matcher nicht. Hatte ich so noch nie....

Es ist mir bewusst, dass man die Antenne mit dem letzten Element abstimmt. Da beim Aufbau am Balkon ein SWR von 1:1 vorhanden war, habe ich da so gelassen.
Oben am Mast nun das Problem - was tun?

Jemand ne Idee?

Danke,
Tom
« Letzte Änderung: 26.Mai.2016, 20:26:02 von timbo » Gespeichert
SM01
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 206



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 26.Mai.2016, 21:05:41 »

Hallo
1: 3 mit Matcher , ich tippe da auf einen Kurzschluss
in einem Stecker
Gespeichert

73,

SM01
Digi Mode : 35ERC1938
DX : 35RF010
Facebook : Bergfunker Tiroler Unterland
auf die Dauer hilft nur Power
timbo
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 35


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 26.Mai.2016, 22:36:16 »

Hallo,

knapp daneben, aber nicht sehr weit.

Ich habe schon befürchtet, dass ich die gesamte Antenne wieder demontieren muss, wg Anpassung über das oberste Element.
Gott sei Dank habe ich davor noch 2, 3 Sachen gecheckt.

Es war scheinbar ein nicht ganz fest gezogener Stecker - ich bin sehr erleichtert, dass ich die Antenne nicht nochmals runternehmen muss.
War ne *pieeeps* Arbeit heute....

Sehr fein die Antenne - QSO heute mit einem mobilen Engländer - scheint gut zu funktionieren.

lG, Tom
35PE01

Gespeichert
Mc Cormic
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 30.Mai.2016, 13:04:47 »

Hallo timbo

Ja die Blizzard ist schon eine sehr gute Antenne. Viele Breaker in Deitschland schwören auf sie vor allem im DX - Bereich.

Ich selbst habe leider keine, aber die K 46 spezial die auf einem 16m Rohrmast hatte;hat auch sehr gut gespielt.

Jetzt habe ich für das Gartenhaus einen Ausschubnast mit 4 m und darauf sitzt noch ein eloxiertes Rohr mit gut 5 m und darauf sitzt die Pres. Black Pirate mit den 5 Radialen. Bin mit ihr auch zufrieden, kommt aber lt. meiner Erfahrungswerte nicht ganz hin auf eine K 46.

Und für den Nahbereich habe ich noch eine Solarcon A99 auf einem 4m Mast am Gartenhaus montiert.

Aber leider ist bei mir hier im mittleren Bgld nicht mehr viel los mit dem CB Funk.
Ich bin scheinbar einer der letzten CBler, der ürig geblieben ist.

Es gab schon Zeiten, wo wir 10 Stationen in den 90 zigern im Ort hatten. Das waren noch Zeiten!

Wünsche dir weiterhin viel Spass mit deinem Hobby und gute Verbindungen.

73 Mc Cormic
Gespeichert
timbo
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 35


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 30.Mai.2016, 14:34:03 »

Hallo McCormic,

ich bin quasi auch ein alter Hase - damals (vor gut 18 Jahren) habe ich das Hobby sehr intensiv betrieben, kaum ein Kanal war frei.
Jetzt leider genau umgekehrt, kaum ein Kanal wo etwas los ist.

K46 "normal" hatte ich damals in Verwendung - auch auf nem Mast am Dach eines 5 stöckigen Hauses. Mast und Antenne stehen immer noch :-).
Aus der Erinnerung würde ich meinen, dass die Blizzard noch nen Tick besser ist. Höre Stationen die für normale Bodenwelle doch schon beachtlich weit weg sind.

Von mir gibt es definitiv ne Empfehlung für die Blizzard. Auch betreffend DX tadellos - hatte noch nie das Vergnügen mit Spitzbergen reden zu können.
Gut, mit der K46 damals war Div. 43 Australien mein Top-Scorer.

lG, Thomas
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS