--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 17:48:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bananenstecker, Stromkabel  (Gelesen 964 mal)
funkanfänger
Funker
*****
Offline Offline

Beiträge: 115


Profil anzeigen
« am: 24.Februar.2016, 18:53:26 »

Steckt man die Drahtstücke einfach gerade in den Bananenstecker, bevor man die Befestigungsschraube zudreht, oder biegt man das Kabel vorher um einen größeren Querschnitt zu erzielen?

Ich nehme an, das rote Kabel vom Funkgerät gehört auch in die rote Buchse des Netzgeräts?
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 560


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 24.Februar.2016, 19:11:21 »

grundsätzlich reicht es, wenn du die kabelenden verdrehst/verdrillst, um einen besseren halt zu bekommen. optimieren kannst du das ganze, wen du die kabelenden mit lötzinn "veredelst". ist aber nicht zwingend nötig.

das rote kabel ist zumeist/üblicherweise auch der pluspol. bevor du jedoch das falsche kabel anschliesst solltest du auf jeden fall einen blick in die bedineungsanleitng werfen. reintheoretisch kann es auch sein, das der hersteller die farben vertauscht hat. sowas ist mir mal bei einem verstärker passiert. damit hatten sich rund 300ATS in sekunden in rauch aufgelöst.
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
gfrastsackl
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 33


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 21.November.2016, 12:30:56 »

Zu den was MCGyver sagt man soll den flexiblen Draht mit verzinnen veredeln das ist keine gute idee  genommen nicht zulässig.
Das Problem liegt daran du schraubst den Draht fest im moment hält er ja auch fest nur irgendwann ist der locker.
Das lernt man wenn man E-Techniker lernt!!!
Also den Draht verdrillen und dann in den Stecker und anschrauben,oder du nimmst Aderendhülsen aber die verwendet man ja eher nicht bei den Bananensteckern.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS