--- ANKÜNDIGUNGEN: 07.01.2018 : News | --- EVENTS: 20.01.2018 - Aktivitätsabend | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - Draco's VOIP PC | - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
20.Januar.2018, 08:30:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: PSK31 Runde in und um Wien?  (Gelesen 9190 mal)
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 649



Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 18.Januar.2017, 21:14:15 »

Frequenz ist die 27.245 MHZ in USB

Als Protokoll bzw Kleint verwende ich entweder BPSK31 oder JT65, ansonsten noch SIMPSK31 oder ROS.
Ich glaub zum Schreiben ist BPSK31 am Optimalsten - ich mag ROS nicht, der ganze Klient ist irgendie beknackt. BPSK, dafür gibt es zig Klienten. JT65 ist sehr cool, aber ist ein reines Bakenprogramm, da kann man kaum mal was schreiben - hat nur paar Zeichen, ist mehr ein sich Bestätigungen schicken, kann aber Spass machen, hatte schon mal ein QSO mittels JT65 auf 27.245, das war cool.

SIMPSK sollte wahrscheinlich DIE SOFTWARELÖSUNG für CB-Funk und Digimodes sein, meiner Meinung nach. Das Programm kommt mit schwachen Signalen sehr gut zu recht, besser als normales BPSK und annähernd wenn nicht besser wie ROS, mit dem Unterschied, dass es einfach nicht so ein Kackmode wie ROS ist (ihr merkt, obwohl ich ROS hin und wieder verwende bin ich kein Fan davon).

Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Dookie
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 649



Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 04.Mai.2017, 13:09:21 »

Ich probiers heut mal wieder aus: PSK63 auf K25 in USB

evtl kann mich jemand lesen!

73
Gespeichert

35DO0KIE
Q35DOK (JT65)
35DOK123 (ROS)
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS