CB-Funk.at Board

QSOs => Small Talk => Thema gestartet von: ExUser234 am 11.September.2017, 14:00:57



Titel: Blick über die Grenzen
Beitrag von: ExUser234 am 11.September.2017, 14:00:57
Konec hlaseni!


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: roter-baron am 18.September.2017, 08:39:02
Hallo

Ja die HK Funker das sind die " besten " gibt es die überhaupt noch ?

Ich denke die sind in gewisser weise UNSCHULDIG ,denn die Jungs sind Maslos überfordert wenn sie mal ein paar fremde Stimmen auf " ihren Hauskanal" hören !!!!!

Bei uns in Bayern ist der CB Funk so gut wie TOT aber auch da gibt es solche Hauskanalfedischisten die ,die Bergfunker auf,s übelste beschimpfen und beleidigen !!!!

Andreas bleib entspannt, auch wenn es ärgerlich ist auf solche Typen zu treffen ....... hast ne PN in der F....... bekommen !!!!


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: gfrastsackl am 18.September.2017, 09:11:38
siehst das sind die cb funker die glauben dass der kanal das eigentum von den wernern ist dabei
gehört der kanal keinen man darf den benutzen.es gibt ja auch keine kanalzuordnung wo man was machen darf ausser grad die 2 kanäle für pr und somit kann man plappern wo man will.das ist ja blos der neid von ein paar idioten die stören weils in wern mit deren 2 cm langen antennen nicht rauskommen.solche idioten hat es früher schon gegeben und es sind ja immer mehr geworden.
keine ahnung von der technik die meisten sind ja zu blöd einen stecker zu löten swr einstellen oder
sind ja sogar überfordert das funkerl ans netzgerät anzuschliessen weils ja ned wissen was rot und schwarz bz blau für eine bedeutung hat aber blöd meckern und schimpfen und stören kennens
und dann glaubend wenns a cb funkerl haben das sie wer sind stimmt ja die sind ja eh wer nähmlich vollidioten.

man merkt es ja die meistenw erner san präpotent und ungustln, wennst am land bist da ist ja eh zum glück das gegenteil.

gaudig war ja mal ich war unterwegs in nö und auf einen berg da war ein lokal naja blöd dass es ruhetag hatte der wirt sah dass wir rein wollten und schaute mal woher wir sind seids ihr wiener nö sagten wir er sah es ja eh na dann lass ich euch rein denn die weiner hätt ich ned reinlassen ja überall verschrien.


und wegen bergfunken ja leute meckenr ja immer blöd wenn man die gegend mit hf verseucht
aber die wenigsten denken dran das tuns ja auch mit den blöden handis was rumlaufen und telefoniern oder mal blöd ins internet rein weils sonst nix können.
ja wir wissens ja eh funk ist unnötig wer braucht den dreck es gibt ja eh tel und internet
daheim mags ja sein via kabel aber unterwegs da sinds auf funk angewiesen und die müssen ja keine ahnung haben nur vom rumtippsen,
und gerade deshalb macht es mir grosse lust am bergerl funken und antennen aufbaun spannen dass blöd gaffen diese leut die keine ahnung haben grins


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Mike Hotel am 20.September.2017, 08:08:36
es gibt noch störer? dachte heutzutage ist man froh wenn sich jemand meldet auf 11m.


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 20.September.2017, 09:34:39
Wahnsinn Andreas was Ihr da auf Euch genommen habt, bei diesem Sauwetter, Respekt ... einen dermaßen ausgeprägten Enthusiasmus habe ich leider nicht (mehr) ...

Danke auch für das kurze aber nette Gespräch, über 67 km Luftlinie zu mir herüber auf den Leopoldsberg. Ging gut, hattest bei mir 9/5.

Und natürlich auch auch für die tollen Fotos!

Grüße

Andreas


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Radio STEINSEE am 23.September.2017, 21:25:36
Dankend für die Info werter Hr. Kollege SKIPPER bezüglich K32 und Störungen:

1. Befindlichkeitsstörungen über irgendwelche verbalen und nonverbalen Aussendungen auf K32 – von mir oder anderen – entbehren jeglicher Stellungsnahme, da diese aus dem Zusammenhang gerissen eine gewisse Unlogik reproduzieren

2. Nicht ein jeder Leerträger ist auch ein solcher, um den Horizont zu weiten sollte man sich ein wenig mit der digitalen Sendetechnik auseinandersetzen – es soll helfen.

3. Wenn die Rede- und Kommunikationstechnik auf K32 nicht gustiert wird, obliegt es jedem entweder den ON/OFF- oder den Kanalwahlschalter zu betätigen - unter der Voraussetzung man ist intellektuell in der Lage ein Funkgerät zu bedienen.

4. Schon die infantile Schutzbehauptung es wäre der K32 frei gewesen ist nicht entsprechend, da sich 1 mobile Station im Raum Wien bewegt hat und man nicht der Permanenz unterliegende Selbstgespräche führen kann, nur um einer mit Manko behafteten Station zu signalisieren hier lauft ein Gespräch – notabene: bei einem Contest ist es vorteilhaft, nicht nur sendeleistungsoptimierte Geräte, sondern auch empfangsseitig aufgerüstete zu verwenden um solche von dir verursachten Kolateralschäden in Zukunft zu vermeiden.

5. Irgendeine Message über irgendeinen peripher tangierenden Contest im tiefen Internetdschungel zu Posten widerspricht jeglicher Professionalität, vor allem um sich im Anschluss darüber zu echauffieren und auch polarisierend auf die anderen Kollegen einwirkt, dass irgendein Contest irgendwo gestört wurde.

6. Nachdem auch der K36 mit den Wiener Kollegen bereits von dir als arrogant udgl. bezeichnet wurde – und jetzt der K32 dir auch nicht mundet, in Zukunft wird es dann der K11 sein – zeigt dies von egozentrischer nicht der Funkkollegialität affinen Vorgangsweise deinerseits – es wäre Selbstreflexion anstelle Demagogie angebracht.

7. Zur Erfüllung des Bildungsauftrages – Thema Hauskanal:
Hauskanäle hatten anno rund 1990 die Aufgabe den überfüllten 4rer und  9er Kanal zu entlasten. Aber auch schwachen Stationen die Möglichkeit gegeben auf einer vorher genau definierten Frequenz einen Anruf zu tätigen, welcher nicht mit Störsignalen überlagert war. So etablierten sich in den Jahren diverse Hauskanäle, welche auch heute noch vorhanden sind. Bei 160 Kanälen (40K mal 4 Mod.Arten = 160) sind 4 belegte Wiener Hauskanäle (K11, K32, K36, K38) meines Erachtens zu verkraften und vernachlässigbar.

8. Personen, welche zu Contestzwecken eine Frequenz okkupieren und dieses reklamieren sind schon gar nicht in der Lage über die noch immer vorherrschende Hauskanalphobie fachlich fundierte Äußerungen zu tätigen, denn weder Haus- noch Contestkanäle sind legitim festgelegt.

Sowohl K32 als auch K36 Wien und Umgebung haben für alle Belange ein offenes Ohr, nur egoistische demagogische Vorgehensweisen werden im Rahmen der HIER funktionierenden Kollegenschaft nicht akzeptiert.

Zur freundlichen Kenntnisnahme
zeichnet
Radio Steinsee


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: kml am 23.September.2017, 22:39:34


Zitat
... Bei 160 Kanälen (40K mal 4 Mod.Arten = 160) sind 4 belegte Wiener Hauskanäle (K11, K32, K36, K38) meines Erachtens zu verkraften und vernachlässigbar.

Der Logik nach ist nur 32FM Hauskanal,  AM oder LSB oder USB darf man funken... oder wie?

kml


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Dookie am 14.Januar.2018, 18:48:27


Leider nein, davon hab ich leider nichts mitbekommen, und weil bei es bei mir in der Umgebung komplett ruhig auf den Frequenzen war, bin ich dann abgezogen auf 40 Meter und hab bisschen zugehört.


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: MacGyver am 09.März.2018, 07:15:07
Da ich an diesem Samstag wieder einmal Dienst bis voraussichtlich 1830 habe werde ich es mir vormerken, fix zusagen kann ich z.Zt jedoch leider noch nicht.
Jedenfalls wäre es eine gute Gelegenheit, den 12m Masten plus Gainmaster endlich mal auszulüften...

Beim lesen der vorherigen Beiträge aufgefallen: "Bei 160 Kanälen (40K mal 4 Mod. Arten = 160)"
CB Funk hat in Österreich nach wie vor nur 40 Kanäle. Es ist ein Irrglaube, das die Kanalzahl sich erhöhen würde, nur weil andere, zusätzliche Modulationen erlaubt sind.

vy 73 de Macgyver



Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: gfrastsackl am 09.März.2018, 11:50:48
Da ich an diesem Samstag wieder einmal Dienst bis voraussichtlich 1830 habe werde ich es mir vormerken, fix zusagen kann ich z.Zt jedoch leider noch nicht.
Jedenfalls wäre es eine gute Gelegenheit, den 12m Masten plus Gainmaster endlich mal auszulüften...

Beim lesen der vorherigen Beiträge aufgefallen: "Bei 160 Kanälen (40K mal 4 Mod. Arten = 160)"
CB Funk hat in Österreich nach wie vor nur 40 Kanäle. Es ist ein Irrglaube, das die Kanalzahl sich erhöhen würde, nur weil andere, zusätzliche Modulationen erlaubt sind.

vy 73 de Macgyver

es gibt ja auch viele die glauben  40 kanal fm 40 kanal am 40 kanal usb und 40 kanal lsb und verstehn es einfach nicht dass es die gleichen frequenzen sind und erklären dasses dann 40 kanal mal 5 sind
hihihihihihahaha




Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: kml am 10.März.2018, 12:54:45

16. Funkstaffel in der Nacht vom 07.- 08. April 2018

Wer hat Lust zum Mitmachen, fällt sogar auf einen A-Abend, und füllt die Lücken bis zu mir an die östliche Grenze?

...

Steinberg könnte ich... Wobei ihr kommt eh bis nach Wien, von euren QTHs oder?

73
kml


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Dookie am 10.März.2018, 20:41:33
Boah Überreichweiten.. wie sehr ich darauf schon warte..
Generell wird ja länger kein (richtiges) Sonnenfleckenmaximum mehr kommen,
..die nächsten Jahre (selbst das erwartete Maximum wird eher ein Minimum oder irgendwas
knapp dazwischen werden).
:(


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 08.April.2018, 08:01:18
Schönen Guten Morgen :)

Na fein Andreas :) ... Schön dass die Eigenbau-Gain-Master am 12m-GFK-Mast dann doch noch funktioniert hat, und das offensichtlich gar nicht mal sooo schlecht ;) ... Verwunderlich nur dass sie mit dem Drachen hochgezogen dann so gar nicht spielen wollte, zumindest sendeseitig. Wie auch immer, offensichtlich braucht die Gain-Master eine gewisse Nähe zum Boden ...

Auf jeden Fall vielen Dank für Deine Mühe dass Du das als "Beta-Tester" erstmalig ausprobiert hast.

Schönen Sonntag und bis zum nächsten mal

Andreas


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: kml am 25.Mai.2018, 11:08:51
Hallo!
EBH 2018 - Eter bez hraníc - Äther ohne Grenzen 26.05. 20:00 - 27.05. 08:00 Uhr CR + SR

Derzeitiger Stand etwa 70 Wettkampfteilnehmer und mindestens ebensoviele „nur“ Punkte gebende Heim- und Bergstationen.
...

Kann man bzw. macht es Sinn irgendwie mitzumachen wenn man nicht der Sprache mächtig ist? Also z.b. auf deutsch/engl. etc. antworten, wenn man einen Aufruf hört?
Oder stört man da nur?

73
kml


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: kml am 27.Mai.2018, 01:38:16
Hallo! oder Ahoj?
Danke für die Einweihung.
Was heißt eigentlich "expedice"?

Also echt viel los heute Nacht bei den Kollegen...
Sk-811 Exp. Križiaci /p Skalnatá_704m krieg ich sogar beim heim-qth seit den Abendstunden super rein.
Soweit ich verstanden habe, hat die Station auch mit dir Skipper gesprochen (bei mir kam leider nichts von dir an...)
Wollte Dir Grüße ausrichten lassen, aber entweder ist mein Funkgerät zu schwach, oder meine slowakisch Kentnisse ;)
Locator auszutauschen sollte aber geklappt haben.

Schon irgendwie lustig..

73
kml





Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 27.Mai.2018, 07:55:15
Schönen Guten Morgen Jungs! :)

Da muss ja wirklich ne Menge los gewesen sein gestern. Leider war ich verhindert und konnte nicht an den Funk, zumindest zugehört hätte ich gerne. Bekam dann aber eine nette Nachricht von Andreas (Skipper). Andreas hatte im Dreiländer-Eck Stellung bezogen (Locator JN88NA), bei herrlichstem Wetter. Zum Einsatz kam eine Gain-Master (Draht, Eigenbau) und eine kurze Winkler Yagi, siehe Foto:

(https://img2.picload.org/image/dolipglr/skipperjn88na.jpg)
Quelle Foto: Skipper

Skippers weiteste Verbindung betrug aus der Ebene hinaus 205 km (Locator JN89QU). Eine beachtliche Entfernung welche vermutlich nur mit der Yagi zustande kam. Mit einem Rundstrahler (Gain-Master) kann ich mir diese Entfernung nämlich kaum vorstellen ...

(https://img2.picload.org/image/dolipgow/jn88na-jn89qu.png)
Quelle: http://geo.ebp.ch/gelaendeprofil/

Hat bestimmt eine Menge Spaß gemacht :) ... ich glaub ich werd Slowakisch/Tschechisch lernen ;)

Schönen Sonntag noch!

Andreas

@Skipper: ich hoffe Du verzeihst mir meinen Vorgriff auf Deinen Bericht ...


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 27.Mai.2018, 10:46:12
Servus Andreas :)

Herzlichen Dank für den ausführlichen Bericht, klingt ja alles ganz toll. Schade dass ich nicht dabei sein konnte. Muss wirklich eine tolle Nacht gewesen sein, das Wetter hat ja auch herrlich mitgespielt. Ich bin jetzt wirklich überrascht dass Du diese Entfernung mit unserem 7,3m langen Gain-Master-Nachbau überbrückt hast, und das sogar aus der Ebene heraus!
 
Ja mach das, ein Vergleich mit der GPA 27-45 würd mich wirklich interessieren. Schon mal jetzt besten Dank im Voraus.

So, und jetzt ab inne Falle! ;)

Beste Grüße

Andreas



Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Dookie am 27.Mai.2018, 11:01:37
Schönes Foto!

Coole Sache! Bei mir ist es leider sehr schwierig, ich kann nur raus aufs Feld oder auf die Hügel, wenn ich frei hab (und das hab ich selten).
Umso cooler, wenn es dann von anderen Berichte und Fotos gibt!!


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 28.Mai.2018, 08:08:28
Ein phantastisches Foto!  8)

(https://img3.picload.org/image/dolwoppl/img_0198.jpg)
Bild: Skipper

Grüße

Andreas


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Niva am 12.Juni.2018, 20:15:19
Ich bewundere immer wieder was für interessante Veranstaltungen es über den Grenzen gibt.

Vom Contest über Funkstaffel bis zum Fotowettbewerb und noch viele viele andere Aktivitäten...

Nicht zu vergessen ist die große Beteiligung bei den ganzen Aktivitäten.
Ob Sommer oder Winter, bei brennender Hitze oder im strömenden Regen harren die Funker
bei den Veranstaltungen aus.

Daumen hoch für unsere Nachbarn!





Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 23.Juni.2018, 00:02:55
Wow! ... Besten Dank Andreas für Deinen Bericht :)

Bin jetzt echt überrascht dass mein erster GM-Prototyp ein derart respektables Resultat eingefahren hat, dabei hab ich bei diesem ersten Wurf noch gar keine Optimierung vorgenommen. Natürlich hat der Standort auf knapp 1.600m ebenfalls wesentlich dazu beigetragen, trotzdem.

Hoffe der neue Besitzer ist zufrieden. Und schön dass Ihr da wirklich so aktiv seid, meinen Respekt!

Hoffe wir hören uns morgen, OnAir ;)

Gute Nacht, nochmals Danke und schöne Grüße

Andreas


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 19.Juli.2018, 12:56:24
Bin auf der Titelseite  :D

http://www.scbr.sk/ (http://www.scbr.sk/)

Wo??, Direktlink bitte :)

Danke und Grüße

Andreas


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 19.Juli.2018, 14:54:36
Ach ja, genau. Ein wirklich tolles Foto! 👍

Gratuliere! 😊

Andreas



Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: Vespa_300 am 12.August.2018, 18:44:02
Vor kurzem haben mich tolle Fotos von Andreas (Skipper) erreicht. Im Rahmen des Contest dürfte die Location JN99PK wirklich wunderschön gewesen sein, aber seht selbst!

(https://img2.picload.org/image/dlowdgaa/0b1f47e5-5584-4fbe-9389-bb79ff.jpg)
(https://img2.picload.org/image/dlowdgir/e717b2f6-12e4-4444-84c9-6f1d98.jpg)
(https://img2.picload.org/image/dlowdgci/d2dde40a-6c3a-4052-b524-b47280.jpg)

Weitere Fotos:

https://picload.org/view/dlowdgaa/0b1f47e5-5584-4fbe-9389-bb79ff.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgal/2a4f29ad-ac31-4b9c-80c6-a2ba4a.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgai/6c5cb847-bd8a-4b87-9877-52dca4.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgaw/6ec0b0b1-11ba-4e8f-a7c4-8da03b.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgor/8e5e1528-a17a-412e-8998-06920b.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgoa/9fc44dad-f73b-4844-a295-0ed927.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgol/42d337e3-f69e-4c1d-812f-83b6c6.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgoi/56c0f3ff-d5ce-4b4e-96be-8a0f56.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgow/56d2b621-d984-4919-809a-0e926c.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdglr/66c00bd7-4c5f-4f0c-804e-9d3acf.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgla/82ba1dbd-99a4-4efe-aa84-2db9e7.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgll/87f56be2-ac7b-4033-9fbb-f0e088.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgli/6037131f-e3f0-4c83-be13-f7a7f0.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdglw/14841343-3031-4f99-bce5-174737.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgcr/a5ac4021-ed16-4f8b-ab1f-379e2c.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgca/cdb11682-1a67-45de-af9a-2ea9fd.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgcl/d2af7458-cf0f-430f-98ba-c6455b.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgci/d2dde40a-6c3a-4052-b524-b47280.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgcw/e15f08f7-ccb9-4781-a456-cecda7.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgir/e717b2f6-12e4-4444-84c9-6f1d98.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgia/edf50c82-740f-4517-b27d-cb38be.jpg.html
https://picload.org/view/dlowdgil/f571ffd5-42f9-420c-bbbe-af93d0.jpg.html

Quelle Fotos: Skipper

War bestimmt ein ganz toller Contest, vor allem aber mit dieser Location, bei perfektem Wetter. Andreas wird uns bestimmt darüber noch ausführlich berichten.

Nochmals Danke und bis bald mal wieder!

Andreas

PS: Man(n) muss sich nur zu helfen wissen, die Draht-Gain-Master trotzdem am Turm hochzuziehen, trotz des ausladenden Dachvorsprunges *Daumenhoch*


Titel: Re: Blick über die Grenzen
Beitrag von: kml am 16.Oktober.2018, 14:39:31
Hallo!

Wie immer, danke Skipper für die Infos. Mein "Tschechisch für Anfänger" Kurs in der VHS kam zwar nicht Zustande (ganze zwei Teilnehmer wären es gewesen  :-\ ), aber ich versuch trotzdem den einen oder anderen Kollegen auf der anderen Seite der Grenze zu erreichen. Wobei deren Englisch Kentnisse eh meist ganz gut sind.

Vielleicht sollte man sich das von den Nachbarn abschauen und sich die Frage beantworten, ob man als kleines Forum (kleine Gruppe) statt einen EDOQ zu organisieren, was eigentlich eine Teilnahme von Funkern aus ganz Europa voraussetzen würde, nicht einfach sich mal ricvhtig  in AT organisiert, und ob es nun "Österreich Funkt" oder A(ustrian)DOQ heißt, ist dann egal.
Wenn das Datum günstig gewählt ist, wie hier eben zur Zeit eines anderen Events aus dem Ausland, machen sicher mehr ausländische Funker mit den "Össis" mit, als wenn man es den anderen Nationen sozusagen vorschreibt: "ganz Europa funkt heute weil wir es so sagen".

73
kml