--- EVENTS: 13.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Freitag | 14.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Samstag | 15.09.2019 - Days Of QSO 2019 - Sonntag | 15.09.2019 - Funkevent Wiener Neustadt: wirfunken@gmx.at | 01.05.2022 - Testevent | --- 1 Clients am TS3 Online: - VL 103 GW HEIDENREICHSTEIN |
CB-Funk.at Board
25.August.2019, 19:08:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: PMR hin, PMR her, PMR PMR is das schwer...  (Gelesen 530 mal)
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« am: 12.August.2019, 12:52:14 »

Mahlzeit zusammen,

nachdem wir unserem Junior gern ein Bisschen mehr Freiheit einräumen wollen
(ohne die Kontrolle zu verlieren Grin) bin ich auf der Suche nach einem PMR (?)
Teil (mit Headset (!)) welches er beim Rumradln in der Siedlung verwenden
kann - damit er immer erreichbar ist und wir auch. Für ihn reicht einschalten
und Taste drücken oder sprechen (Tastensperre hat das Ding ja scheinbar,
damit nix verstellt werden kann - dauert dann vermutlich nicht mal 5 Minuten
bis er sie deaktiviert hat Grin)
(Und damit Papa ein Spielzeug hat, wenn er wiedermal auf nem Berg steht)

Bei der Siedlung reden wir von ca. 600x500m wenn überhaupt, allerdings ist
ca. die Hälfte hinter unserem Neubau (Stahlbeton HI!).

Midland G9 Pro hätt ich mir mal rausgesucht, kommt bei 2 Geräten inkl.
Lader, Headsets, ... auf ~190 Euronen.

Geht besser? Billiger? Ist ok? Kompatibilität zu anderen Geräten vorhanden
(will nicht am Stuhleck reinbrüllen und keiner hört mich Grin)?

Cheers,
Christian
Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 12.August.2019, 14:30:42 »

Nachtrag: Gerät darf gerne stoßfest sein und nicht gleich beim ersten freien Fall in alle Einzelteile zerspringen.
Gespeichert
Nebi
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 12.August.2019, 16:53:11 »

Midland G9 ist da schon sehr OK und zum Empfehlen.
Gespeichert

73 NEBI ( 35HN94 )

Kanal 9 FM
PMR 4
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 12.August.2019, 17:05:42 »

Bin grad noch über die XT70 von Midland gestolpert.
Können ja mehr oder weniger alle das Gleiche, allerdings
dürfte das XT70 wohl stabiler sein? Dafür kann man das G9
in Sachen Leistung aufbohren (jaja nicht legal) - jemand
ne Idee, ob das beim XT70 auch geht?
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 179


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 12.August.2019, 18:26:48 »

serwas

Fragen wir als erstes nach der örtlichen Gegebenheit.
500X600m bei einstöckigen Gebäuden mit Bäumen wären in keine Richtung ein Problem .

Neubau: Hast eine durchgehende Wohnung ? (du kannst beide Seiten von deiner Wohnung aus besprechen )
            In welchen Stock von wie vielen wohnst du?...............ganz oben wäre natürlich vom Vorteil.
            Eckwohnung oder eher in der Mitte des Neubaues ?

73 Helmut
Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 12.August.2019, 18:29:56 »

3. Stock, Dachgeschoss. Wohnung nur in eine Richtung und mittig im Bau. Die restlichen Häuser sind normale Einfamilienhäuser.

Hab heut schon Tests mit 5 Euro Chinaböllern gemacht,
da hat's bis auf eine Stelle wunderbar geklappt, von daher bin ich bei richtigen PMRs eigentlich guter Dinge.
Gespeichert
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 179


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 12.August.2019, 19:57:13 »

sers

Nau bravo wenn´s funktioniert hat, das Funkloch wirst vermutlich auch mit besseren Geräten haben.
Den Test mit billigen Geräten wollte ich dir auch schon vorschlagen.

Gerät:

Vox sollte mehrstufig sein.

PMR446+LPD ist schön, bringt aber nix.( ein Scanlauf dauert ewig )

8 PMR446 reichen, 16 sind ned notwendig, aber was man hat das hat man. ( bei jedem Scanlauf wirst bemerken, du bist auf PMR446 ziemlich alleine )

Ohrwaschllautsprechermikrofon bin ned sicher ob´s das in Kindergröße gibt.

Wichtig wäre auch das die normalen PMR446 Kanäle vorhanden sind und nicht nur Programmierte (codierte). Sollten aber sowieso auf jeden PMR446 Funkgerät vorhanden sein.
Hatte ich selbst bei G7 Geräten bis ich draufkam die P1-P8 Kanäle sind die uncodierten die mit jedem anderen PMR446 Gerät funktionieren.

Accu: Accublöcke können im Funkgerät nicht genau geladen werden, da die Ladegeräte über keine Endabschaltung verfügen und Zeitschätzungen wie in den meisten Betriebsanleitungend sind ganz einfach ein großer Schmarn, Abhilfe schaffen hier Einzelzellen zb. Eneloopaccus mit einem seperaten Einzelzellenladegerät.
Accublöcke außerhalb des Gerätes genau zu laden, bedingt aber eine Eigenbauladehalterung und ein Modellbauladegerät + Kabel.

Eine Geräteempfehlung  abzugeben ist hier schwierig da du eigentlich ein großes für dich und ein kleineres für den Junior brauchst.
( ich habe für jeden Zweck eigentlich eigene, mittlerweile 9 Stück )

73 Helmut

Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 12.August.2019, 20:46:58 »

Hmm, dann könnte ich ja quasi zu einem G9 für mich und einem XT70 für den Junior greifen - danke für den Tipp.

Da tun sich aber dann aber gleich wieder Fragen auf:

*) Der (automatische) Reichweitencheck zwischen den Geräten funktioniert dann vermutlich nicht mehr?
*) Der Notfall Button funktioniert zwischen unterschiedlichen Geräten?

Edit: XT(70) gibt's scheinbar nur im Doppelpack. Na ich glaub da quäl ich morgen mal den Markus Neuner °_^
« Letzte Änderung: 12.August.2019, 20:55:54 von ph3x » Gespeichert
Vespa_300
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 342



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 12.August.2019, 22:05:52 »

Hallo Christian Smiley

Wenn es um die Sicherheit Eures Juniors geht würde ich keine Kompromisse eingehen und auf ein echtes Profi-Gerät setzen. Unser Junior (im Volksschulalter) bleibt mit uns mit folgendem Gerät in Verbindung, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/PMR446/Alinco/Alinco-DJ-A-446G-PMR446-DJ-A446::7996.html

Durch die lange Antenne und die Modrifikation (per Software) auf 4W dringt das Gerät problemlos vom 3. Stock bis in das 2. Kelleruntergeschoß, wohlgemerkt alles massiver Stahlbeton.

Alternativ würde ich aber zu folgendem robusten und wasserdichtem Gerät greifen, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/PMR446/Alinco/Alinco-DJ-V446-FP-Power-Set-PMR446::1868.html

Lässt sich per Kabelbrücke ebenfalls "modrifizieren", siehe Bild: https://www.pmr-funkgeraete.de/images/product_images/popup_images/1524_1445_6.jpg und gibt es auch in einer günstigeren Ausführung, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete/PMR446/Alinco/Alinco-DJ-V446-PMR446-Steckerlader-700mAh-Akkupack::1445.html

Mit diesen Profi-Geräten machst Du nichts verkehrt. Markus hat aber bestimmt noch weitere gute Geräte im Portfolio welche er empfehlen kann ...

Grüße

Andreas
Gespeichert
MacGyver
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 677


Eine gute Antenne ist der beste Verstärker


Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 13.August.2019, 05:56:47 »

Na ich glaub da quäl ich morgen mal den Markus Neuner °_^

Warum in  der Ferne schweifen  wenn wir einen Händler in der Nähe haben Smiley

https://shop.mco.at/albrecht-bambini-set.html

vy 73 de Martin
Gespeichert

Funken verbindet
QRV: K9 FM & 439.025 MHz
QTH: Brunn am Gebirge
Amateurfunk: OE3RQA, R85 439.025MHz -Shift
Referent für Ausbildung & Newcomer im ÖVSV
LV Niederösterreich
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 13.August.2019, 11:00:09 »

kalimera,

kann hier nur wieder mal auf meine Motorola T82 extreme hinweisen, mit denen ich sehr zufrieden bin ... sind soweit auch kinderfest (IPx4) und headsets sind im set um etwa €85 inkl.

hab zwar auch ein Midland G18, bin aber mit den teilen von Motorola so zufrieden, dass ich mir demnächst auch die T92, die komplett wasserdichte Version, anschaffen werde.

Die Geräte kann man auch mit quasi einem Handgriff von 8 auf 16 Kanäle umschalten, unterstützen 121 Subcodes, lassen sich auf Knopfdruck synchronisieren und haben auch einen Suchlauf.

Geladen werden sie mit normalem MicroUSB Kabel und es gibt notfalls auch stärkere Akkus dafür.

Einziges Manko: während dem Laden kann man sie nicht betreiben.

Ansonsten absolute Kaufempfehlung von mir ...
« Letzte Änderung: 13.August.2019, 11:14:05 von Diogenes » Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09 (DW)

WEB: www.diogenes.tv

HW:
Midland Alan 42 DS + Hyflex CL 27 + Li-Ion Akkupack (3x3,7V) / Midland M-30 + Midland DUAL MIKE + Sirio Turbo 2000 / President GRANT II Premium + President Liberty Mike + Lamda/2 Dipol / Motorola T82 extreme / Midland G18 / Albrecht AE355M
Frequenzwaschl
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 179


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 14.August.2019, 11:21:24 »

sers

"     *) Der (automatische) Reichweitencheck zwischen den Geräten funktioniert dann vermutlich nicht mehr?
*) Der Notfall Button funktioniert zwischen unterschiedlichen Geräten?  "

Reichweiten Check dürfte nur mit den XT70 funktionieren, steht zumindest so in der Betriebsanleitung. G9 hat ebenfalls den Reichweiten Check also gehts wahrscheinlich auch mit den XT70. In wieweit hier XT70 und G9 harmonieren ist mir leider unbekannt.
Notfall Button kann ich beim XT 70 keinen finden, G9  hat die Notruffunktion, funktioniert aber nur mit den G9 hast du den Reichweitencheck eingeschaltet funktioniert aber der Notrufkanal nicht.
Motorola T82 hätte auch die Notruffunktion

73 Helmut
« Letzte Änderung: 14.August.2019, 11:27:36 von Frequenzwaschl » Gespeichert
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 14.August.2019, 12:08:15 »

[...]
Warum in  der Ferne schweifen  wenn wir einen Händler in der Nähe haben Smiley
[...]

Weil andere Händler um 5-20 Euro billiger sind und was viel schwerer wiegt,
"Papa, da sind Teddybären und Herze (!) drauf, das is was für Mädchen"!

[...]
Reichweiten Check dürfte nur mit den XT70 funktionieren, steht zumindest so in der Betriebsanleitung. G9 hat ebenfalls den Reichweiten Check also gehts wahrscheinlich auch mit den XT70. In wieweit hier XT70 und G9 harmonieren ist mir leider unbekannt.
Notfall Button kann ich beim XT 70 keinen finden, G9  hat die Notruffunktion, funktioniert aber nur mit den G9 hast du den Reichweitencheck eingeschaltet funktioniert aber der Notrufkanal nicht.
Motorola T82 hätte auch die Notruffunktion

73 Helmut

Lt. Markus sind die Geräte nur unter einander kompatibel, was Reichweitencheck
bzw. Notruf angeht - d.h. G9 mit T82 würd der Notruf nicht funktionieren, genauso
würde der Reichweitencheck zwischen G9 und XT70 nicht funktionieren.

@Diogenes: Die T92 sehn auch nicht schlecht aus - vorallem IP67 is schonwieder
ein großes Plus. Mal sehn ob/wie man dass auf nen Lenker montiert bekommt.

Muss ich wohl noch etwas weiter forschen Grin
« Letzte Änderung: 14.August.2019, 12:10:39 von ph3x » Gespeichert
Diogenes
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 34


Unterwegs im Garten der Götter ...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 14.August.2019, 20:04:46 »

ich hab bisher kein kompatibilitätsproblem zwischen meinem G18 (das ich eigentlich immer bei mir habe) und den T82 gehabt ... die Motorola suchen sich im suchlauf auch automatisch die richtigen kodierungen von den anderen stationen ...

die T82 haben ein band dabei mit dem ichs den kids einfach umhänge, damit sie es nicht verlieren ... :-)
Gespeichert

Geh mir aus der Sonne !

QRA: Diogenes (OE3HL69)
QTH: KM06XX (Kalamata, Greece)
QRG:
        PMR446 Ch8 (446,09375 MHz)
        CB Radio Ch9 FM (27,065 MHz)
        CB Talk (Midland) Group AUT09 (DW)

WEB: www.diogenes.tv

HW:
Midland Alan 42 DS + Hyflex CL 27 + Li-Ion Akkupack (3x3,7V) / Midland M-30 + Midland DUAL MIKE + Sirio Turbo 2000 / President GRANT II Premium + President Liberty Mike + Lamda/2 Dipol / Motorola T82 extreme / Midland G18 / Albrecht AE355M
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 14.August.2019, 20:57:23 »

Sprechen zwischen unterschiedlichen Geräten is eh kein Problem - nur die Specials passen
halt nur zwischen gleichen Modellen, aber irgendwie bin ich von dem Reichweitentest eh
schon wieder weg. Notruftaste wär halt nice, weil die Verbindung (Reichweite vorausgesetzt,
immer zustande kommt) - könntest ja wenn du Langeweile hast, mal versuchen, ob G18 und
T82 sich verstehn, wenn eines davon nen Notruf absetzt.

Umhägen mit nem Band beim Radfahren is halt so ne Sache - ich wär da wohl eher der
Freund von nem Halfter oder ner mehr oder weniger fixen Montage am Rad.

Momentan tendier ich eher zu den Alincos - die schneiden in den Testberichten wieder super
ab - fehlt halt soweit ich gesehn hab der Notruf-Knopf, aber gut, geht sicher auch ohne.

Mal Befestigungsmöglicheiten suchen.
Gespeichert
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 757



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 14.August.2019, 21:36:31 »

Servus Chris,

wenn Du die Alinco DJ-V446 zuerst noch live testen willst, Samstag Abend am Pfefferbüchsl (Friedhofshügel von Leithabrodersdorf) wäre die Gelegenheit dafür. Gib einfach Bescheid, dann nehm ich meine zum (In?)Aktivitätsabend mit.

73 Günter
Gespeichert

DX: 35HN27
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 403



Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 14.August.2019, 23:04:45 »

Weil andere Händler um 5-20 Euro billiger sind und was viel schwerer wiegt,
"Papa, da sind Teddybären und Herze (!) drauf, das is was für Mädchen"!

Ich hab die Preisinfo gerne weitergegeben, aber das löst natürlich nicht das Teddybärproblem *g*
Gespeichert

Avatar by Neomae
ph3x
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 15.August.2019, 12:27:13 »

@Günter: Das wär natürlich super, die Dinger mal live zu testen, Problem is nur, dass ich am (In)Aktivitätsabend Nachtschicht hab und am Samstag schon um 19 Uhr in Wien sein muss. D.h. nach Schlafen und Aufstehn is da nimma viel Luft. Eventuell heut (Abend) oder morgen (unter Tag - bin am Vormittag bei Carglass in Schwechat) kurzfristig? Ich schick dir mal meine Nummer per PM, geht sicher leichter so.

@Draco: Passt, war nicht bös oder sonst was gemeint. Jeder soll seine Preise machen und haben, aber wie sagt Niki Lauda doch so
schön "Ich hab ja nix zu verschenken!" - und 10-15 Euro is dann schonwieder das Headset dazu - alles ohne Teddybären Smiley
« Letzte Änderung: 15.August.2019, 14:38:54 von ph3x » Gespeichert
Cupropituvanso Draco
Moderator
******
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 403



Profil anzeigen WWW
« Antworten #18 am: 15.August.2019, 20:10:24 »

passt schon *g* war ja ne gute Info, dass er da nachziehen muss Smiley
Gespeichert

Avatar by Neomae
21BWI
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 11



Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 17.August.2019, 10:47:18 »

Umhägen mit nem Band beim Radfahren is halt so ne Sache - ich wär da wohl eher der
Freund von nem Halfter oder ner mehr oder weniger fixen Montage am Rad.

Bei der Geräteauswahl misch ich nicht mit. Aber wenn die Sicherheit vom Kind eine Rolle spielt gibt es nur eins: Gerät am Mann / Kind. Ist aus irgend einem Grund das Fahrrad weg ist auch die Funke für das Kind unerreichbar. Holster oder stabiler Gürtelclip sind die Wahl. Aber wichtiger wie jedes Funkgerät ist eine kindgerechte Hinführung an das Thema Gefahren, sicheres Verhalten und reagieren im Fall der Fälle. Spielerisches Sicherheitstraining im Alltag ohne Ängste aufzubauen macht Kinder aufmerksam und sicher. Gefahrenerkennung und gesundes Misstrauen ist der erste und wichtigste Schritt zur Gefahrenvermeidung, gerade bei Kindern. Das ist meine Meinung aus jahrzehnte langer beruflicher Erfarung im Sicherheitsbereich.

73 de Jürgen
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS