--- EVENTS: 16.12.2017 - Abgesagt | 01.05.2022 - Testevent | --- 3 Clients am TS3 Online: - AT3GSM | Manfred | JN78NU | - 35RF011 | - VL 107 SERVERVERBUND EUROPA |
CB-Funk.at Board
16.Dezember.2017, 17:54:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche IN ARBEIT Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: CB und Sat Antennenkabel nebeneinander?  (Gelesen 460 mal)
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« am: 20.September.2017, 17:51:35 »

Hi,
kann es zu Störungen (im CB Betrieb oder Satempfang) kommen wenn ich die beiden Koaxkabel auf einer Länge von ca 4 m nebeneinander verlege?
Für CB Funk ist  Aircell 5, Gesamtlänge 15 m angedacht, Sendeleistung 4 W FM/AM, 12 W SSB, also rein postalisch.
Sat klassisch Astra, keine "Exoten". Satkabel muß ich auch erst besorgen.

73 Günter

Gespeichert
Vespa_300
Breaker
****
Offline Offline

Beiträge: 40


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 22.September.2017, 10:22:07 »

Hallo Günter

Mein digitaler Technistar S1 steigt regelmäßig aus und rebootet neu wenn ich auf die Sendetaste drücke. CB- und SAT-Antenne sitzen beide am selben Balkongeländer, ca. 5m auseinander. Kabel sind ebenfalls mehrere Meter voneinander getrennt, allerdings stehen SAT-Receiver und meine Grant II nur knapp 1,5m nebeneinander. Vermutlich sind es Mantelwellen die in den Receiver irgendwo einstrahlen. Würde mir aber trotzdem ein hochwertiges, mehrfach geschirmtes SAT-Kabel besorgen, testen und hoffen ...

Viel Glück und Grüße

Andreas
Gespeichert
Martin_3
Breaker
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 38



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 22.September.2017, 13:58:47 »

Hallo Günter

Mein digitaler Technistar S1 steigt regelmäßig aus und rebootet neu wenn ich auf die Sendetaste drücke. CB- und SAT-Antenne sitzen beide am selben Balkongeländer, ca. 5m auseinander. Kabel sind ebenfalls mehrere Meter voneinander getrennt, allerdings stehen SAT-Receiver und meine Grant II nur knapp 1,5m nebeneinander. Vermutlich sind es Mantelwellen die in den Receiver irgendwo einstrahlen. Würde mir aber trotzdem ein hochwertiges, mehrfach geschirmtes SAT-Kabel besorgen, testen und hoffen ...

Viel Glück und Grüße

Andreas
Dasliegt nicht am Kabel, sondern an der räumlichen Nähe der Schüssel und der Antenne.. Das CB Signal stopft die Sat Antenne zu.
Gespeichert

Heim: President Grant 2 mit A99 auf 2,5 Meter Mast in 20 Metern Höhe
AFU: Yaesu FT 100D mit Diamond X50 N auf 2 Meter Mast in 20 Metern Höhe
Auto 1: Präsident Herbert mit President Texas 1800
           Kenwood TM-V7E mit Nagoya Magnetfuß Antenne
Auto 2: Team 1011 mit President Texas 1800 auf Magnetfuß
Handfunk: Alan 42 Multi

Interne Komunikation:
4 Stk Retevis programmiert auf LPD mit 2 Helmsets, 1 Handmike und 2 Headsets
1 Stk Retevis programmiert auf PMR

Notfunkkoffer:
1 Stk Albrecht AE 6110
1 Stk Leixen 898

Amateurfunk:
Station: Yaesu FT100D
Mobil: Kenwood TM-V7E
Atlantis
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 241



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 22.September.2017, 22:57:57 »

Ok, Projekt gestorben. Schüssel und CB Antenne wären max. 2 Meter auseinander...

Kein Problem, die 3 Wohnsilos, die auf der anderen Straßenseite stehen, wären die nächste
Hürde in meine vorgesehene Hauptfunkrichtung gewesen.

Bleib ich Standmobil unterwegs und erspar mir noch den vorhersehbaren Ärger mit einigen
Bewohnern der Wohnsilos, die sowieso jeden und alle verklagen...

Danke und 73
Günter (der sich morgen das Aufstemmen fürs Antennenkabel erspart)
Gespeichert
Skipper
Funker
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 282



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 23.September.2017, 10:37:41 »

Bleib ich Standmobil unterwegs...

Genau, Sofafunken ist langweilig  Smiley
Gespeichert

35AY2
330AY2
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS